gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Europas großes Triathlonmagazin
Die neue Ausgabe 02/2021
Schon jetzt online und am Kiosk
Anzeigen
Aktuelle Ausgabe
Lucy Charles: Part Time Mermaid
Navigation: Rechts, Links, Geradeaus?
Nahrungsmittelintoleranzen: Hilfe, was darf ich noch essen?
Zeig her Deine Füße: Der etwas andere Laufschuhtest
Wie geht es weiter: Wann ist mal wieder richtig Wettkampf
Jetzt online und am Kiosk
Homeschooling - Seite 32 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.02.2021, 16:55   #249
Plasma
Szenekenner
 
Registriert seit: 07.10.2020
Beiträge: 138
Zitat:
Zitat von KevJames Beitrag anzeigen
Bei uns ist die Inzidenz übrigens bei kuscheligen 200 - daher wurde die für Montag geplante Schulöffnung erstmal um 2 Wochen verschoben. Die Friseure sollen dennoch öffnen - die Menschen benötigen schließlich eine Perspektive ...
Bei uns ist die Inzidenz bis auf 24 runter. Inzwischen sind wir wieder bei 50. Das liegt wahrscheinlich daran, dass sich B117 hier nachweislich ausbreitet. Ist das die 3. Welle? Vielleicht. Ich rechne damit, dass falls Ja, aus der erst vergangenen Woche eingeführten Wechselbeschulung bald wieder reines Homeschooling wird.

Letzte Woche hatte ich eine ViCo mit mehreren Kollegen. Da dachte ich mir bei einem schon, dass es vielleicht ganz gut ist, dass demnächst wieder die Frisöre aufmachen
Plasma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2021, 16:57   #250
KevJames
Szenekenner
 
Registriert seit: 12.07.2014
Beiträge: 738
Zitat:
Zitat von Plasma Beitrag anzeigen
Bei uns ist die Inzidenz bis auf 24 runter. Inzwischen sind wir wieder bei 50. Das liegt wahrscheinlich daran, dass sich B117 hier nachweislich ausbreitet. Ist das die 3. Welle? Vielleicht. Ich rechne damit, dass falls Ja, aus der erst vergangenen Woche eingeführten Wechselbeschulung bald wieder reines Homeschooling wird.

Letzte Woche hatte ich eine ViCo mit mehreren Kollegen. Da dachte ich mir bei einem schon, dass es vielleicht ganz gut ist, dass demnächst wieder die Frisöre aufmachen
Wir waren in der 1. Welle übrigens konstant unter 50 und auch in der 2. Welle noch kaum betroffen. Bei uns wird der Wert der Mutationen vom Gesundheitsamt auf ca. 50% geschätzt.
KevJames ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2021, 18:45   #251
JENS-KLEVE
Szenekenner
 
Benutzerbild von JENS-KLEVE
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: KLEVE
Beiträge: 4.800
Ich zitiere mal aus einem Lehrerforum:
Lehrerleben:

Wir sind ein Wirtschaftsgymnasium / Berufsschule und arbeiten seit März letztes Jahr mit MS Teams. Alle SuS und KuK haben einen Zugang, eine Lizenz, die Betriebe freuen sich, weil sie selbst auch mit Teams arbeiten, der Unterricht läuft nach Stundenplan und wir mussten seit Monaten keine einzige Stunde ausfallen lassen, mal abgesehen von Sport.

Soweit so gut, eigentlich alles ganz schön. Alle sind eingespielt, fast eigentlich normales Unterrichten und wir werden immer besser. Zudem hatten wir noch NIE Serverprobleme mit Microsoft.

Was macht man also, wenn es an einer Schule bombig läuft, man schaut, dass man denen Hindernisse in den Weg legt.

Diese Woche bekamen wir nicht nur die Aufforderung, auf Moodle und BBB umzusteigen, sondern zudem die Zusage für 12!, die Zahl nochmal als Wort: zwölf! Geräte für 45 Kollegen. Ja sauber 😅😅

Wie genau ist denn da der Gedankengang:
"Hey, wir haben da eine Schule, bei der alles super läuft und die Corona scheinbar ohne Probleme wegsteckt. Verbiet denen mal ihre Lernplattform und geb den 45 Lehrkräften 12 Geräte. Kann ja so nicht weitergehen?!"

Wenn du sowas in der Wirtschaft erzählst, das glaubt dir niemand 🙈😅

So, das wars zum Samstag. Ich wollts halt mal berichten 😁

Schönes Wochenende 🙋*♀️


Von mir auch Scönes Wochenende!
__________________
OUTING: Ich trage Finisher-Shirts beim Training, auf der Arbeit, in der Disco, auf Pasta-Partys, im Urlaub und beim Einkaufen
JENS-KLEVE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2021, 10:58   #252
KevJames
Szenekenner
 
Registriert seit: 12.07.2014
Beiträge: 738
Um auch hier die "Berichterstattung" differenziert zu halten: Wir (die ganze Schule) haben einen rührenden Brief der Elternschaft erhalten in dem sie sich ausdrücklich und mehrfach für die tolle Gestaltung des Corona Unterrichts seit einem Jahr bedanken.
Es wird dort deutlich gemacht, dass man Kontakte mit anderen Schulen, Eltern aus mehreren Bundesländern habe und daher wisse, wie außergewöhnlich schwierig es sei unter diesen Bedingungen Unterricht zu gestalten und "ganz normal" auf Abschlüsse vorzubereiten und dass die große Masse unserer SchülerInnen wunderbar auf das Abitur vorbereitet würde.

Ich schreibe das hier nicht um gesagt zu bekommen, was wir für einen tollen Job machen (das weiss ich ohnehin schon ), sondern weil ich mir sicher bin, dass wir bei weitem nicht die einzige Schule sind in der Dinge gut laufen, dass hierüber nur einfach weniger bis gar nicht gesprochen wird.
KevJames ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2021, 13:47   #253
Alteisen
Szenekenner
 
Benutzerbild von Alteisen
 
Registriert seit: 10.09.2013
Beiträge: 1.525
Für die differenzierte Berichterstattung möchte ich auch noch ein Beispiel liefern. Meine Kinder müssen sich im online Matheunterricht "LehrerSchmidt"-Videos anschauen. Das könnten sie auch zu jeder Tages- und Nachtzeit auf Youtube machen und man fragt sich, für welche Leistung ihr Lehrer bezahlt wird.
Alteisen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2021, 14:51   #254
Plasma
Szenekenner
 
Registriert seit: 07.10.2020
Beiträge: 138
Im Grunde weiß ich ja nur sicher wie´s bei uns läuft. Und da möchte ich auch differenzieren, und zwar zwischen reinem Homeschooling und Wechselunterricht.

Alles in allem muss ich sagen, dass Homeschooling eigentlich ganz gut geklappt hat. Vom Wechselunterricht kann ich das nicht behaupten. Da scheint die Lehrerin überfordert zu sein. Für sie bedeutete das ja, dass sie täglich in der Schule ist und für die Hälfte der Schüler, die zuhause ist, den Unterricht organisieren muss. Und das klappt nicht so gut. Da fehlen immer wieder zB Arbeitsblätter und einfach auch der Zettel mit den zu erledigenden Aufgaben. Es gibt auch kein feedback zu den Aufgaben.

"Interessant" fand ich auch das Zwischenzeugnis. Ich hatte das Kind von Mitte Dezember bis Anfang März zuhause. Ich weiß ganz genau, was der Bursche kann und was er nicht kann. Irgendwie kann ich das in keinster Weise mit der Beurteilung in Einklang bringen. Noten gibts ja in der ersten Klasse GS nicht, aber halt einen Text. Was da so drin steht..na ja, ich weiß auch nicht..
Plasma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2021, 15:04   #255
KevJames
Szenekenner
 
Registriert seit: 12.07.2014
Beiträge: 738
Zitat:
Zitat von Alteisen Beitrag anzeigen
Für die differenzierte Berichterstattung möchte ich.
Das wäre hierfür nicht nötig gewesen, denn diesen Tenor hatte der Thread ja bereits zuvor ...
KevJames ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2021, 15:08   #256
KevJames
Szenekenner
 
Registriert seit: 12.07.2014
Beiträge: 738
Zitat:
Zitat von Plasma Beitrag anzeigen
Im Grunde weiß ich ja nur sicher wie´s bei uns läuft. Und da möchte ich auch differenzieren, und zwar zwischen reinem Homeschooling und Wechselunterricht.

Alles in allem muss ich sagen, dass Homeschooling eigentlich ganz gut geklappt hat. Vom Wechselunterricht kann ich das nicht behaupten. Da scheint die Lehrerin überfordert zu sein. Für sie bedeutete das ja, dass sie täglich in der Schule ist und für die Hälfte der Schüler, die zuhause ist, den Unterricht organisieren muss. Und das klappt nicht so gut. Da fehlen immer wieder zB Arbeitsblätter und einfach auch der Zettel mit den zu erledigenden Aufgaben. Es gibt auch kein feedback zu den Aufgaben.
Diese Gefahr habe ich bei uns in den internen Diskussionen auch schon geäußert und kann mir das gut vorstellen. Der zusätzliche Arbeitsaufwand entsprechender Korrekturen ist halt nicht mal eben so zu leisten. Jedenfalls bei mir in der gymnasialen Oberstufe ist / wäre das nicht machbar. Sinnvoller wäre da ein Zuschalten der @home Lerngruppe. Problem bei uns ist, dass es an der technischen Ausrüstung scheitert (Lautsprecher, Mikrofone), so dass sich die jeweiligen Gruppen nicht gut verstehen können. Weitere Probleme im Detail bestehen da auch noch, die mit großen ganz gut zu managen sind, mit Grundschulkindern stelle ich mir das auch eher schwierig vor.
KevJames ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:02 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Zwift Meetup Di, 20. 04.
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Playlists
Filmtipp aktuell
Rollentraining
Erfolgreiche Konzepte für Langstreckler
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.