gemeinsam zwiften | youtube | forum heute
Bestzeit!
Triathlon Coaching
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Aktuelle Weltpolitik / Weltgeschehen - Seite 187 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.11.2023, 12:24   #1489
sabine-g
Szenekenner
 
Benutzerbild von sabine-g
 
Registriert seit: 05.01.2015
Beiträge: 11.324
Zitat:
Zitat von qbz Beitrag anzeigen
dass Israel durch die immensen Zerstörungen, die Vertreibung, die Blockaden in Gaza
Meine Arbeitskollegin in meinem Team ist Jüdin. 70% ihrer Verwandtschaft lebt in Israel der Rest kommt aus der Ukraine.

Soll ich dir mal ein paar Fotos und Aufnahmen von den Taten der Hamas vom 7.10. schicken oder hier veröffentlichen?

Ich kann dir sagen, dass du nicht soviel essen kannst wie du dann kotzen möchtest.

Nicht umsonst findet sich das nicht voller Schönheit in den üblichen Medien.
sabine-g ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2023, 12:40   #1490
keko#
Szenekenner
 
Benutzerbild von keko#
 
Registriert seit: 06.11.2015
Beiträge: 17.580
Zitat:
Zitat von sabine-g Beitrag anzeigen
Meine Arbeitskollegin in meinem Team ist Jüdin. 70% ihrer Verwandtschaft lebt in Israel der Rest kommt aus der Ukraine.

Soll ich dir mal ein paar Fotos und Aufnahmen von den Taten der Hamas vom 7.10. schicken oder hier veröffentlichen?

Ich kann dir sagen, dass du nicht soviel essen kannst wie du dann kotzen möchtest.

Nicht umsonst findet sich das nicht voller Schönheit in den üblichen Medien.
Ein Vater, der seine vier verschütteten Kinder tot ausgräbt, zieht selbst mir die Schuhe komplett aus. Gesehen auf Tiktok in Gaza.
keko# ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2023, 12:40   #1491
NiklasD
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.12.2018
Beiträge: 1.242
Zitat:
Zitat von sabine-g Beitrag anzeigen
Meine Arbeitskollegin in meinem Team ist Jüdin. 70% ihrer Verwandtschaft lebt in Israel der Rest kommt aus der Ukraine.

Soll ich dir mal ein paar Fotos und Aufnahmen von den Taten der Hamas vom 7.10. schicken oder hier veröffentlichen?

Ich kann dir sagen, dass du nicht soviel essen kannst wie du dann kotzen möchtest.

Nicht umsonst findet sich das nicht voller Schönheit in den üblichen Medien.
Ich schrieb das irgendwann auch schon einmal, dass es da diesen zusammengestellten Kurzfilm über den 7.10 gibt, der aufgrund des inhaltes noch nicht öffentlich gemacht wurde und wohl viele erfahrene Journalisten hat Schlucken lassen.

Für den Krieg der Bilder ist das ein "Verlust", der nur schwer aufzufangen ist, wenn gleichzeitig über die Hamas Bilder von toten Kindern etc. durch die Welt geschickt werden. Moralisch ist aber sicher das nicht veröffentlichen richtig.
NiklasD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2023, 13:48   #1492
qbz
Szenekenner
 
Benutzerbild von qbz
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 10.452
Die grausamen Verbrechen der Hamas am 7.10. rechtfertigen keine Kollektivbestrafung und der Verzicht auf die völkerrechtlichen Regeln im Krieg. Darüber sind sich alle UNO-Organisationen, die Generalversammlung und der Sicherheitsrat sowie auch weltweit viele jüdische Stimmen einig.

Es ist schon erstaunlich und deprimierend, wie manche im Forum eine das Völkerrecht ausblendende Kriegsführung einer rechtsextremen israelischen Regierungskoalition vorbehaltslos und kritiklos befürworten, entgegen der weltweiten UNO-Position. Auch die USA und die G7 versuchen, mäßigend auf Netanjahu einzuwirken. Sie fordern eine Verlängerung der Waffenruhe im Gazastreifen und die Freilassung aller Geiseln von der Hamas.

Was der Besuch von Musk und sein hier verlinktes Bild-Zitat angeht, schrieb dazu die Haaretz die treffende Analyse: Israel’s Repulsive Embrace of Elon Musk Is a Cynical Betrayal of Jews, Dead and Alive. Welcoming such a toxic mogul with open arms and taking him around sites of a massacre that has been belittled, demeaned and denied on his watch should be a stain on Netanyahu’s legacy.

Zitat:
This backdrop makes his visit to October 7 massacre sites all the more repulsive. Israel’s leaders, yet again, have fashioned themselves as judge and jury on global antisemitism, at a time when Jews worldwide are being targeted at previously unimaginable rates.

Welcoming such a toxic mogul with open arms and taking him around sites of a massacre that has been belittled, demeaned and denied on his watch should be a stain on Netanyahu’s legacy – alongside the growing list of failures associated with the tragedies of the past eight weeks.
und noch ein weiterer Artikel der Haaretz befasst sich mit Elon Musk: Why Netanyahu Loves Antisemites Like Elon Musk So Much.
By cosying up to the world’s most prominent Jew-haters while denouncing his critics, Netanyahu is betraying Jews wholesale. Musk is only the latest, dangerous example, but welcoming him to Israel in the middle of the Gaza war is particularly odious

Geändert von qbz (29.11.2023 um 14:02 Uhr).
qbz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2023, 14:19   #1493
Meik
Szenekenner
 
Benutzerbild von Meik
 
Registriert seit: 28.01.2007
Ort: Rhede
Beiträge: 7.592
Zitat:
Zitat von qbz Beitrag anzeigen
Die grausamen Verbrechen der Hamas am 7.10. rechtfertigen keine Kollektivbestrafung und der Verzicht auf die völkerrechtlichen Regeln im Krieg.
Da drehen wir uns seit 20 Seiten im Kreis. Stimmt natürlich was du sagst. Andererseits hat keiner eine Lösung auf die Frage wie man gegen einen Feind kämpft oder sich verteidigt der einen Sch... auf Völkerrecht gibt.

Den Verzicht die Bilder vom 7.10. schonungslos zu veröffentlichen halte ich für falsch, es würde vielen die Augen öffnen gegen wen Israel da kämpft. Die Hamas spielt das Spielchen mit den sozialen Medien und wirksamen Bildern sehr gut.
__________________
------------------------------------
#bocholterwsv_triathlon #meikweidemann
www.aasee-triathlon.de
Meik ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2023, 14:39   #1494
NiklasD
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.12.2018
Beiträge: 1.242
Zitat:
Zitat von qbz Beitrag anzeigen
Es ist schon erstaunlich und deprimierend, wie manche im Forum eine das Völkerrecht ausblendende Kriegsführung einer rechtsextremen israelischen Regierungskoalition vorbehaltslos und kritiklos befürworten, entgegen der weltweiten UNO-Position.
Es ist auch deprimierend, wie du seit mehreren Seiten sehr einseitig die schreckliche Lage in Gaza immer wieder beleuchtest, aber sehr unkritisch mit Organisationen, wie der UNO, UNRWA oder weitere umgehst. Oder auch allgemein nur ganz beiläufig mal die Hamas erwähnst, die eindeutiger Aggressor in diesem KOnflikt ist und das einzige Ziel hat Israel auszulöschen.

In der Uno wurden schon vor dem aktuellen Konflikt z. B. in 2022 so viele Resolutionen gegen Israel verabschiedet, wie gegen alle anderen Länder zusammen. Hängt natürlich stark an der Stimmen und mehrheitsverteilung der UNO.

Ich würde daher in der UNO schon eine gewisse Voreingenommenheit in Bezug auf Israel und eine eher Anti-Israel Haltung sehen.

Und ich halte die aktuelle Regierung in Israel für brandgefährlich. Gerade auch aufgrund der Positionierung bzgl. der Siedler im Westjordanland.
NiklasD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2023, 15:04   #1495
keko#
Szenekenner
 
Benutzerbild von keko#
 
Registriert seit: 06.11.2015
Beiträge: 17.580
Zitat:
Zitat von Meik Beitrag anzeigen
...

Den Verzicht die Bilder vom 7.10. schonungslos zu veröffentlichen halte ich für falsch, es würde vielen die Augen öffnen gegen wen Israel da kämpft. Die Hamas spielt das Spielchen mit den sozialen Medien und wirksamen Bildern sehr gut.
Mir ist natürlich schon klar, dass diese TikTok Videos wohl auch Propaganda der übelsten Sorte darstellen. Totzdem zeigen sie einfach auch die Brutalität und Grausamkeit eines Krieges, egal wer stirbt. Im übrigen gab es auch Mitschnitte vom Angriff der Hamas (wurden vielleicht mittlerweile gelöscht).
keko# ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2023, 15:04   #1496
qbz
Szenekenner
 
Benutzerbild von qbz
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 10.452
Zitat:
Zitat von NiklasD Beitrag anzeigen
Es ist auch deprimierend, wie du seit mehreren Seiten sehr einseitig die schreckliche Lage in Gaza immer wieder beleuchtest, aber sehr unkritisch mit Organisationen, wie der UNO, UNRWA oder weitere umgehst. Oder auch allgemein nur ganz beiläufig mal die Hamas erwähnst, die eindeutiger Aggressor in diesem KOnflikt ist und das einzige Ziel hat Israel auszulöschen.

In der Uno wurden schon vor dem aktuellen Konflikt z. B. in 2022 so viele Resolutionen gegen Israel verabschiedet, wie gegen alle anderen Länder zusammen. Hängt natürlich stark an der Stimmen und mehrheitsverteilung der UNO.

Ich würde daher in der UNO schon eine gewisse Voreingenommenheit in Bezug auf Israel und eine eher Anti-Israel Haltung sehen.

Und ich halte die aktuelle Regierung in Israel für brandgefährlich. Gerade auch aufgrund der Positionierung bzgl. der Siedler im Westjordanland.
Bekanntlich basieren alle UNO-Resolutionen zu den von Israel besetzten Gebieten auf internationalen Gesetzen wie dem Völkerrecht und weltweit vereinbarten Konventionen, die nie wegen Israel erlassen worden sind und zu deren Einhaltung Israel im Umgang mit den besetzten Gebieten und für eine Lösung aufgefordert wird. Wenn Du da bei der UNO wegen der Palästina-Resolutionen pauschal Einseitigkeit siehst, weil die israelische Regierung gegen alle Resolutionen immer wieder verstösst, wäre es für die Diskussion sinnvoll, wenn Du das auf einzelne Entscheide der UNO / Generalversammlung hin konkretisierst. Allein die Zahl weist ja nur auf die Verstösse bzw. Nichteinhaltung hin.

An welche internationalen Institutionen soll sich die Vertretung des palästinensischen Volkes nach Deiner Meinung wenden, um zu ihrem Recht zu kommen, wenn sich Israel nicht an das Völkerrecht und die UNO Beschlüsse hält? Vielleicht lieg darin auch eine Quelle, weshalb dann die Hamas mehr Unterstützung bekommt als die Al Fatah, PLO im Westjordanland.

Geändert von qbz (29.11.2023 um 15:13 Uhr).
qbz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:52 Uhr.

Durchbruch: Was wirklich schneller macht
Persönliche Tipps aus dem Training der Triathlon-Langstreckler Peter Weiss und Arne Dyck
Wettkampfpacing Rad
Nächste Termine
Anzeige:

triathlon-szene.de

Home | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Forum

Social

Forum
Forum heute
Youtube
facebook
Instagram

Coaching

Individuelles Coaching
Trainingspläne
Gemeinsam zwiften

Trainingslager

Trainingslager Mallorca
Trainingslager Deutschland
Radtage Südbaden
Alle Camps

Events

Gemeinsamer Trainingstag
Gemeinsames Zeitfahrtraining
Trainingswochenende Freiburg
Trainingswochenende München
Zeitfahren Freiburg
Zwei-Seen-Tour München

TV-Sendung

Mediathek
Infos zur Sendung

Racewear

Trikot und Hose

Rechner

Trainingsbereiche und Wettkampftempo Rad
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Laufen
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Schwimmen
Profi-Pacing Langdistanz
Vorhersage erste Langdistanz
Altersrechner
Wettkampfpacing 100 km Lauf und Marathon
Wettkampfgetränk selbst mischen
Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.