gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
27. 05.-04.06.2023
EUR 390,-
Hometrainer oder neue Rolle - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Radfahren
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.09.2022, 13:56   #9
flachy
Szenekenner
 
Benutzerbild von flachy
 
Registriert seit: 02.08.2007
Ort: Lausitz
Beiträge: 2.511
Zitat:
Zitat von Edi Beitrag anzeigen
...
oder ist es besser einen einen entsprechenden Hometrainer/Spinningrad zu kaufen...
Ich empfehle einen einfachen Smarttainer.
Haben uns zum Beginn der Pandemie erst ein Spinningbike gekauft, welches nach 6 Monaten in Kombination mit einer Spinning App täglicher Benutzung seither als Wäscheständer für die Judo-Anzüge dient.

450 Eur und Du hast den Smarttainer, mit dem sich der amtierende Zeitfahrweltmeister der Profis fit gemacht hat und ein Modell, dass auch ich seit 1,5 Jahren in Verbindung mit meinem Smartphone für Watopia nutze.
Erst heute früh wieder 2 Events der Zwift Academy drauf abgespult, läuft zuverlässig, macht Bock, für mich kein weiterer Schnullikram nötig.
flachy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2022, 14:45   #10
happytrain
Szenekenner
 
Registriert seit: 15.05.2021
Beiträge: 190
Ich setz mich auf mein Tacx Neo Bike und spar mir das ständige Geraffel mit Auf und Abbau, da ich Platz habe und spontan auch drauf sitze. Da ich mein Rad sonst immer die Etagen hoch tragen muss, usw. Nutze mein Rad ebneso als Pendelrad und den Dreck verteilen spar ich mir so. Also wenn du was dauerhaftes möchtest dann ein SmartBike
happytrain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2022, 16:29   #11
mamoarmin
Szenekenner
 
Registriert seit: 07.07.2010
Beiträge: 1.653
Zitat:
Zitat von Edi Beitrag anzeigen
Hallo....
ich bin auf der Suche nach einer neuen Rolle oder aber einem Hometrainer (ähnl. PELOTON).
Lohnt sich der Kauf einer Smart Rolle? in Verbindung mit einem zusätzlichen Rechner usw...
oder ist es besser einen einen entsprechenden Hometrainer/Spinningrad zu kaufen...
Moin Edi,

ich komme aus Erlensee :-) also Gude.

einige Fragen:

Wie oft fährst in der Woche
Wie ambitioniert?
Trainingsplan oder just for fun oder beides
WAS fährst, TT, RR, Gravel
Hast ein zusätzliches Fahrrad für die Rolle
Nutzen das Gerät mehrere Haushaltsteilnehmer?
Budget?
Leistungsmesser vorhanden?
mamoarmin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2022, 16:48   #12
Benni1983
Szenekenner
 
Benutzerbild von Benni1983
 
Registriert seit: 16.09.2015
Ort: Rheingau
Beiträge: 2.883
Zitat:
Zitat von happytrain Beitrag anzeigen
Ich setz mich auf mein Tacx Neo Bike und spar mir das ständige Geraffel mit Auf und Abbau, da ich Platz habe und spontan auch drauf sitze. Da ich mein Rad sonst immer die Etagen hoch tragen muss, usw. Nutze mein Rad ebneso als Pendelrad und den Dreck verteilen spar ich mir so. Also wenn du was dauerhaftes möchtest dann ein SmartBike
Hast du nur ein Rad?
__________________
Triathlon Dad
(noun)
1. like a normal dad but cooler

Mein TS Blog:
https://www.triathlon-szene.de/forum...t=46763&page=9

Strava
https://www.strava.com/athletes/benni1983

Triathlon Team Eltville
https://triathlon-team-eltville.de/
Benni1983 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2022, 17:24   #13
Matthias75
Szenekenner
 
Benutzerbild von Matthias75
 
Registriert seit: 12.12.2010
Ort: Hofheim a.T.
Beiträge: 4.969
Zitat:
Zitat von Edi Beitrag anzeigen
Hallo....
ich bin auf der Suche nach einer neuen Rolle oder aber einem Hometrainer (ähnl. PELOTON).
Lohnt sich der Kauf einer Smart Rolle? in Verbindung mit einem zusätzlichen Rechner usw...
oder ist es besser einen einen entsprechenden Hometrainer/Spinningrad zu kaufen...
Wenn ich die Wahl zwischen einer klassische Rolle mit manueller Widerstandsverstellung und einer smarten Rolle hätte, würde ich immer die smarte Rolle nehmen. Die Trainingsmöglichkeiten sind einfach vielfältiger/abwechslungsreicher und somit ist auch die Motivation größer, sich auf die Rolle zu setzen.

Ob es ein Smartbike sein muss, muss dann jeder für sich entscheiden. Für den Preis eines Smartbikes kann ich mir auch ein günstiges Zweitrad und einen smarten Rollentrainer besorgen. Das Smartbike dürfte etwas weniger Platz verbrauchen, muss nicht aufgebaut werden (Wobei das auch mit etwas Übung in 1-2min erledigt ist) und steht vielleicht etwas sicherer.

Für mich also eindeutig smarte Rolle. Zum Steuern reicht ein Tablet oder zur Not auch ein Smartphone.

M.
Matthias75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2022, 19:35   #14
happytrain
Szenekenner
 
Registriert seit: 15.05.2021
Beiträge: 190
Ne habe ein RR und ein Gravel. Aber trotzdem kein Bock das ständig umzubauen. Habe ich übrigens 15 Jahre gemacht und irgendwann doch gemerkt, dass ich mit nem Smartbike einfach besser bedient bin. Habe ich mir gegönnt und gut is. Dieses Jahr bin ich z.b 10000 km auf dem Tacx Bike gefahren, meist setz ich jich auch schnell mal drauf nach ner Laufeinheit ode rmal kurz für 30min aufwärmen. Und was soll ich sagen, leiser ist es allemal als ne Standard NeORolle
happytrain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2022, 19:39   #15
Cruiser
Szenekenner
 
Benutzerbild von Cruiser
 
Registriert seit: 29.11.2014
Beiträge: 619
Zitat:
Zitat von happytrain Beitrag anzeigen
Ich setz mich auf mein Tacx Neo Bike und spar mir das ständige Geraffel mit Auf und Abbau, da ich Platz habe und spontan auch drauf sitze. Da ich mein Rad sonst immer die Etagen hoch tragen muss, usw. Nutze mein Rad ebneso als Pendelrad und den Dreck verteilen spar ich mir so. Also wenn du was dauerhaftes möchtest dann ein SmartBike
Bist du mit dem Tacx Neo Bike zufrieden?
Das Wahoo Bike V2 ist ja schon noch mal ne kräftige Schippe teurer…
Cruiser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2022, 20:25   #16
Edi
Szenekenner
 
Registriert seit: 11.04.2007
Ort: Nähe Maintal
Beiträge: 210
Fahre so 3 bis 4x für je ca 60 bis 75 min...ohne Plan...RR ist fest eingespannt auf einer einfachen Rolle von Taxc....nutze nur ich....

Moin Edi,

ich komme aus Erlensee :-) also Gude.

einige Fragen:

Wie oft fährst in der Woche
Wie ambitioniert?
Trainingsplan oder just for fun oder beides
WAS fährst, TT, RR, Gravel
Hast ein zusätzliches Fahrrad für die Rolle
Nutzen das Gerät mehrere Haushaltsteilnehmer?
Budget?
Leistungsmesser vorhanden?[/quote]
Edi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:24 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.