gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
4 Radtage Südbaden
4 Radtage Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
28.04.-01.05.2023
EUR 199,-
2 Wochen vor Langdistanz gemütliche Mitteldistanz oder schnelle olympische Distanz? - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Allgemein > Triathletisches
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Triathletisches Alles rund um Triathlon und Duathlon

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.01.2013, 14:07   #1
chefina
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 09.04.2012
Beiträge: 29
2 Wochen vor Langdistanz gemütliche Mitteldistanz oder schnelle olympische Distanz?

Hallo,

ich bin Triathlon-Neuling, komme eigentlich vom Laufen.
Habe daher noch nicht so viel Erfahrung mit Triathlon Wettkämpfen.

Daher eine Frage an Euch.
Ich habe mich für eine Langdistanz angemeldet.
6 Wochen vorher ist eine Mitteldistanz, bei der ich starte.
2 Wochen vorher ist noch ein Wettkampf in der Nähe.
Was würdet ihr mir dort raten:
a) eine gemütliche Mitteldistanz, um die Abläufe noch einmal zu testen
b) eine flotte Olympische Distanz, um danach in die Tapering Phase zu gehen
c) gar keinen Wettkampf

Freue mich auf Eure Ratschläge.
Falls es noch eine Option d) gibt, ist diese auch gerne willkommen

Grüsse
Chefina
chefina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2013, 14:14   #2
Necon
Szenekenner
 
Registriert seit: 26.06.2012
Beiträge: 7.744
Kommt finde ich auf deine körperlichen Voraussetzungen an. Hast du nur vor die LD zu finishen oder eine ambitionierte Zielzeit, genau das gleiche gilt für die MD.
Wenn du die erste MD gut verkraftest, könntest du bei der zweiten Schwerpunkte setzten, hart Schwimmen, flott Radfahren und gemütlich auslaufen (andere Variationen natürlich auch möglich). Wenn dich das aber für Tage außer Gefecht setzt, solltest du eher die OD mit Schwerpunkten machen!
Necon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2013, 14:26   #3
chefina
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 09.04.2012
Beiträge: 29
Hallo Necon,
danke für dein schnelles Feedback.
ich möchte die LD so gut es geht finishen, aber Zielzeit für die einzelnen Disziplinen setzte ich mir keine, daher ist das primäre Ziel - gut ankommen :-)
Also eine OD denkst du kann man zwei Wochen vorher noch recht zügig (evtl nicht auf Anschlag) machen, ohne bei der LD die Konsequenzen zu spüren?
chefina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2013, 14:31   #4
TriSG
Szenekenner
 
Registriert seit: 15.11.2011
Beiträge: 2.371
Es kommt auch sehr darauf an was du vom laufen her gewohnt ist, zumal es generell deine erste Saison im triathlonsport ist.
Wieviel bist du bisher Rad gefahren?
Wie fit bist du im schwimmen?
Was waren deine Strecken beim laufen?
Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass eine Olympische Distanz je nachdem wo auch ganz schön heftig sein kann.
TriSG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2013, 14:46   #5
chefina
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 09.04.2012
Beiträge: 29
Zu meiner Person:

Habe 2012 drei Marathons gemacht. Daher bin ich da recht fit.
Aktuell auch wieder im 10-Wochen-Plan für den nächsten

Radtechnisch mache ich grad eher Grundlagentraining, also kürzere knackige Einheiten auf der Rolle. bin im letzten Jahr da eher immer max 90km gefahren und es war auch kein 30er Schnitt, aber lief immer ganz gut.

Vom Schwimmen her bin ich nicht die schnellste, schwimme im Training seit Dezember immer 2-2,5km mit Techniktraining.

Die LD ist aber auch erst in 5 Monaten, daher hoffe ich ich bin auf einem ganz guten Weg :-)
chefina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2013, 14:48   #6
Necon
Szenekenner
 
Registriert seit: 26.06.2012
Beiträge: 7.744
Also da würde ich die MD nicht vor der LD machen. Maximal die OD zum Abläufe trainieren und die aber auch nicht auf Anschlag!
Necon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2013, 15:02   #7
runningmaus
Szenekenner
 
Benutzerbild von runningmaus
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Mainspitze
Beiträge: 3.920
Bist Du denn in den Wochen nach Deinen Marathons so fit, daß Du dann Dein LD-Radtraining durchziehen kannst? (Wäre ich nicht... ) .

Klar kannst und solltest Du die MD in den 4-6 Wochen vor Deiner LD machen, dabei das geplante Tempo ausprobieren, die geplante Ausrüstung, und das Verpflegungskonzept...

Die OD direkt davor würde ich weglassen (bin aber auch Weichei), statt dessen lieber einen Sprint mit der dann wirklich ausgewählten Ausrüstung für die LD machen
Wenn Du richtig fit bist, geht auch die OD ....

__________________
Leidenschaft ist stärker als jede Krise.
runningmaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2013, 15:07   #8
Rhing
Szenekenner
 
Benutzerbild von Rhing
 
Registriert seit: 22.12.2006
Ort: Bonn
Beiträge: 4.813
Ich seh das auch so wie Necon. OD wäre meine Präferenz. Denn im Zweifel legt man im Wettkampf doch eher noch mal'n Zahn zu, wenn man mitten in der Konkurrenz ist.

Dabei wäre ich grade auf dem Laufsplit eher vorsichtig, das schlaucht doch am meisten. Routine in den Abläufen zu bekommen ist sicher vernünftig. Beim Rad empfehle ich, ordentlich km zu schrubben. Grad wenn Du - wie ich - vom Laufen kommst, willste und kannste da vermutlich ordentlich einen raushauen. Aber eben nur, wenn Du einigermaßen locker (was auch immer das auf der LD heißt) vom Rad steigst. Beim 2. Halbmarathon merkste den Unterschied, wenn andere gehen.
__________________
Relax, no worries!
Rhing ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:12 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.