Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Der nächste Einzelfall - Seite 3 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Allgemein > Ernährung und Gesundheit > Antidoping

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 30.08.2008, 16:28   #17
Campeon
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Zur Abwechslung ein Einzelfall aus dem Triathlon. Noch dazu aus Spanien, auf das wir (mich eingeschlossen) doch gelegentlich ganz gerne arrogant/ vermeintlich vielwissend blicken ob der dortigen Defizite in Sachen Dopingbekämpfung, in der Vergangenheit bewiesen durch die unsaubere Aufarbeitung der Fuentes-Affäre.

positive Probe bei Mitteldistanztriathlon

"Winds of change" in Spanien?

Finde ich gut, dass dort bei Mitteldistanzrennen mittlerweile überhaupt getestet wird. Noch besser fände ich, wenn man das in Deutschland gelegentlich auch machen würde. Außerhalb der DM und dem 70.3 in Wiesbaden kann ich mich in Deutschland an keine einzige Mitteldistanz erinnern, bei der Kontrollen genommen werden/ worden sind.

Der gefundene Stoff (Ephedrin) erinnert andererseits an ein Zitat Professor Frankes (letzte Woche gemacht anlässlich der wenigen positiven Tests bei Olympia): "Mit Wettkampfkontrollen erwischt man heutzutage nur noch Besoffene und Idioten!"
hola,

ist zwar in Spanien passiert, aber Pontano ist Argentinier.
Nur zur Richtigstellung!
Gedopt wird überall, nicht nur in Spanien.
siehe olympische Spiele
Hier (Spanien)hackt nur eine Krähe, der anderen kein Auge aus!

hasta luego
Stefan
  Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2008, 10:39   #18
Klugschnacker
Arne Dyck
Triathlon TV-Sendung
Redaktion
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 15.868
Weltcup: Dimitriy Gaag positiv auf EPO
Von Arne Dyck

Dimitriy Gaag ist für zwei Jahre wegen Dopings gesperrt. Dies gab die ITU heute bekannt. Gaag war am 20. Juni 2008 beim Weltcuprennen in Des Moines (USA) positiv auf EPO getestet worden.
» Weiterlesen…
Klugschnacker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2008, 10:45   #19
Danksta
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von Danksta
 
Registriert seit: 13.10.2006
Ort: LE
Beiträge: 4.178
Au backe...

Deswegen DNS in Peking. Da haben sie nen ganz großen Fisch gezogen.

In Des Moines gibt's das größte Preisgeld, nur mal so am Rande.

Und jetzt schnell den Artikel lesen
__________________
Danksta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2008, 10:54   #20
huck
Szenekenner
 
Benutzerbild von huck
 
Registriert seit: 07.09.2007
Ort: Zürich
Beiträge: 1.055
diese geschichte über nie geöffnete pakete um die jamaikanerin ennis-london ist ja auch noch originell ...
huck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2008, 18:32   #21
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 24.10.2006
Beiträge: 11.415
Der Triathlonsport wird leider allzu erwachsen. Früher waren Nachrichten über Dopingfälle im Triathlon ja noch dicke Schlagzeilen wert (weil selten, was aber vielleicht auch an der Kontrolldichte lag).
Mittlerweile findet man derartige Meldungen nur noch als Dreizeiler unter "Vermischtes", ähnlich wie im Radsport oder der Leichtathletik.

Vor einiger Zeit hatte ich mal die These aufgestellt, dass die olympische Draftathlon-Szene in Bezug auf Doping vermutlich 'ne Ecke verdorbener als die Ironman-Age-Grouper-Szene ist und damit einigen Widerspruch hier im Forum geerntet.
Voilà, hier wäre noch (nach den aktuellen Fällen Hütthaler und Gaag) ein weiteres nachgereichtes Argument.
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de
Hafu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2008, 19:07   #22
kaiseravb
Szenekenner
 
Benutzerbild von kaiseravb
 
Registriert seit: 10.10.2006
Ort: Vor den sieben Bergen
Beiträge: 392
Zitat:
Selekhowa und der russische Verband akzeptierten die Strafe, wiesen allerdings darauf hin, dass der Athletin das eingenommene Mittel nicht als verbotene Substanz bekannt war.
Och die arme.
__________________
Rülps.
kaiseravb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2008, 20:20   #23
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 24.10.2006
Beiträge: 11.415
Ich hab' interessehalber, weil ich mal wieder Bereitschaftsdienst und viel Zeit habe, rumgegoogelt, um was es für eine Substanz geht:
Es ist Furosemid (auch bekannt als Lasix), ein Diuretikum, das den Urin verdünnt und das seit mindestens 40 Jahren auf jeder Dopingliste steht, weil man es einsetzen kann, um den Nachweis anderer verbotener Substanzen zu maskieren.

Die Ausrede der Athletin und des Verbandes (?) "Haben wir nicht gewusst, dass das verboten ist", ist daher mehr als lächerlich. Da waren andere erwischte Athleten in der Vergangenheit erheblich kreativer.
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de
Hafu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2008, 20:53   #24
Das Mädchen
Szenekenner
 
Benutzerbild von Das Mädchen
 
Registriert seit: 08.01.2008
Beiträge: 1.885
Dsa macht echt keinen Spaß mehr. Und wieder hat einer eine Dummheit begangen und hat mal wieder nicht drüber nachgedacht, was er da eigentlich macht. Der Nopogo hat irgendwann mal gesagt, dass Radfahren dumm mache. Wie blöde müssen die Jungs und Mädels schon vorher sein, dass die sich immer wieder zu so einen Schice hinreißen lassen???
Das Mädchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:27 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Wiggle Onlineshop
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.