Trainingswochenende München | facebook-Gruppe | youtube | forum heute
Gemeinsame Triathlon-Trainingstage in München
Trainingstage München
Anzeigen
Stuttgart Randale - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.06.2020, 23:12   #1
JENS-KLEVE
Szenekenner
 
Benutzerbild von JENS-KLEVE
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: KLEVE
Beiträge: 4.606
Stuttgart Randale

In der öffentlichen Berichterstattung werden bei fast allen gängigen Verlagen die selben Sätze verwendet. Man erfährt also praktisch nichts Neues. Es fallen stets identische Zitate aus Polizeimeldungen.

Auffällig ist die Betonung, es habe nichts mit Linken, Antifa oder Ausländern zu tun. Das ist es auch nicht, ich frage mich nur warum man das dauernd dazusagt. Stattdessen wird verharmlosend von Partyszene, Teenagern, Twens, Jugendlichen und Menschen gesprochen. Mit Partyszene und Jugendlichen kenne ich mich relativ gut aus.

Nein, es ist kein Querschnitt aus normalen Jugendlichen oder normaler Partyszene.


Macht euch eine eigenes Meinung aus den Worten und Bildern!

https://youtu.be/kwTixrj3R1k
__________________
OUTING: Ich trage Finisher-Shirts beim Training, auf der Arbeit, in der Disco, auf Pasta-Partys, im Urlaub und beim Einkaufen

Geändert von JENS-KLEVE (21.06.2020 um 23:28 Uhr).
JENS-KLEVE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2020, 23:19   #2
ironmansub10h
Szenekenner
 
Benutzerbild von ironmansub10h
 
Registriert seit: 10.07.2009
Ort: CW
Beiträge: 1.541
Ich komme aus der Nähe und was in Stuttgart wochenends unterwegs ist, sind keine Partypeoples, nur Teenager oder normale Twens. Das ist eine andere Kultur welche da die Oberhand übernommen hat. Armes Stuttgart. Aber solange der Polizei alles mögliche weg genommen wird, werden andere Städte folgen. Was solls, ich meide die Stadt eh seit längerem
__________________
Comeback2045
ironmansub10h ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2020, 23:39   #3
LidlRacer
Szenekenner
 
Benutzerbild von LidlRacer
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 13.609
(Wo) siehst Du konkrete Anhaltspunkte für falsche Berichterstattung und/oder falsche Angaben der Polizei?

Aus den undeutlichen Videos kann ich recht wenig Erkenntnisse gewinnen.

(Ich kenne mich weder in Stuttgart noch in der aktuellen "Partyszene" aus.)
__________________
Unite behind the science!
Fahrrad for future!
LidlRacer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2020, 23:46   #4
JENS-KLEVE
Szenekenner
 
Benutzerbild von JENS-KLEVE
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: KLEVE
Beiträge: 4.606
Ich sagte nicht, dass die Berichterstattung falsch sei, sondern überall gleich. Ich informierte mich heute bei Spiegel, Tagesschau, Welt, Süddeutsche, Focus und aus Verzweiflung sogar bei Bild. Überall die gleichen Satzbausteine.

Der Begriff Mensch ist nicht falsch, aber man könnte es weiter eingrenzen. Mal gucken wer sich als erster die Finger verbrennt.
__________________
OUTING: Ich trage Finisher-Shirts beim Training, auf der Arbeit, in der Disco, auf Pasta-Partys, im Urlaub und beim Einkaufen
JENS-KLEVE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2020, 01:05   #5
keko#
Szenekenner
 
Registriert seit: 06.11.2015
Beiträge: 12.263
Also ich war bis 20 Uhr am Samstag noch in der Innenstadt und muss sagen, ich bin einigermaßen schockiert bei der Gewalt, die zu sehen ist. Ich kenne alle Plätze auf den Videos seit vielen Jahren vom Einkaufen, Essen&Trinken oder Chillen mit der Familie oder Freunden&Bekannten.
Unweit gibt es die "Partymeile", auf der sich oft auch viele junge Leute aus den umliegenden Ortschaften und Dörfern einfinden, um zu feiern (um es mal wohlklingend auszudrücken). Das ist aus meiner Sicht ein buntes Gemisch aller Nationalitäten. Probleme gab es dort schon lange mit rasenden und wettfahrenden Autos, aber ich dachte, das hat man in den Griff bekommen. Der Schloßgarten, wo die Eskalation begann, ist schon jeher unrühmlich bekannt für Drogendelikte.
Die Polizei klagt schon lange über sinkenden Respekt und mehr Gewalt ihnen gegenüber, konnte ich hin und wieder in der Zeitung lesen. An den letzten Wochenenden gab es auf diversen Demos schon kleinere Ausschreitungen. Ich konnte selbst kleine Verfolgungsjagden bei einer Anti-Rassismusdemo sehen.
Wie auch immer, es bleibt das Entsetzen über diese Gewalt. Ich bin einigermaßen sprachlos. Das kannte ich bisher nur von der Ferne (aus anderen Ländern) und jetzt quasi fast vor der Haustüre. Ich hoffe, es bleibt eine einmalige Sache. Die Läden der Stadt haben sowieso mit Corona genug zu tun und ringen um Konsumenten.

(Was ich schreibe ist kein Polizeibericht, sondern lediglich meine persönliche Enschätzung, mit der ich möglicherweise daneben liege).
keko# ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2020, 06:56   #6
badenonkel28
Szenekenner
 
Benutzerbild von badenonkel28
 
Registriert seit: 24.07.2017
Ort: Gärtringen
Beiträge: 677
Ich bin nur sehr traurig über die Situation!
Hoffentlich werden die Straftäter erwischt.
Ein Ausgangsverbot ab 21 oder 22 Uhr wäre für mich eine kurzfristige Lösung.
Ist natürlich für die Gastronomie noch mal schlechter.
__________________
Das Leben ist zu kurz für schlechten Espresso
badenonkel28 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2020, 07:23   #7
El Stupido
Szenekenner
 
Registriert seit: 12.07.2019
Beiträge: 260
Zitat:
Zitat von JENS-KLEVE Beitrag anzeigen
In der öffentlichen Berichterstattung werden bei fast allen gängigen Verlagen die selben Sätze verwendet. Man erfährt also praktisch nichts Neues. Es fallen stets identische Zitate aus Polizeimeldungen.

Auffällig ist die Betonung, es habe nichts mit Linken, Antifa oder Ausländern zu tun. Das ist es auch nicht, ich frage mich nur warum man das dauernd dazusagt. Stattdessen wird verharmlosend von Partyszene, Teenagern, Twens, Jugendlichen und Menschen gesprochen. Mit Partyszene und Jugendlichen kenne ich mich relativ gut aus.

Nein, es ist kein Querschnitt aus normalen Jugendlichen oder normaler Partyszene.


Macht euch eine eigenes Meinung aus den Worten und Bildern!

https://youtu.be/kwTixrj3R1k
Na warum wohl? Um möglichst proaktiv zu vermeiden, dass AfD & Co. das ganze für ihre Sache ausschlachten.
Nützt aber nichts da diese Leute das auch trotzdem tun, sie wissen genau was ihre Anhänger*innen hören wollen und das diese es mit Fakten nicht so genau nehmen so lange es ins Weltbild passt.

Alice Weidel spricht bereits von "MIGRANTIFA":

https://twitter.com/Alice_Weidel/sta...28467037016066

Ebenfalls von der AfD mit Bezug auf Stuttgart:

https://twitter.com/MalteKaufmann/st...34591245144065

Es ist ein leichtes, hiervon noch mehr zu finden aber die beiden oben zu verlinken verursachte mir bereits Würgereiz.
El Stupido ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2020, 07:31   #8
Vicky
Szenekenner
 
Benutzerbild von Vicky
 
Registriert seit: 11.03.2011
Ort: Sankt Augustin
Beiträge: 6.537
Man muss sich die Frage stellen, warum Leute zu Gewalt greifen und Geschäfte ausräumen (müssen). Was genau steckt dahinter? Welchen Grund gibt es dafür? Die Ursache des Ganzen interessiert mich, denn wenn man das weiß, kann man die Wurzel des Ganzen auch bekämpfen.

Ich persönlich sehe da erste Anzeichen von sozialem Unfrieden, der sich durchaus ausbreiten könnte. Diesen befürchte ich schon seit... einiger Zeit.

Irgendein Tropfen hat das Fass zum überlaufen gebracht. In Stuttgart war es dann vielleicht eine Drogenkontrolle.
__________________
Phantasie ist etwas, das sich manche Leute gar nicht vorstellen können.
Vicky ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:01 Uhr.

XXX
Filmtipp aktuell
Front Quadrant Swimming:
sinnvoll oder Irrweg?
Neu: facebook Gruppe
Triathlon-Szene Deutschland Österreich Schweiz
Öffentliche Gruppe
Gruppe für Triathletinnen und Triathleten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz von triathlon-szene.de. Über Triathlon-Training, Material, Wettk...
Playlists
Anzeige:
Anzeige:
Filmtipp aktuell
Radfahren mit Frauen:
Survivaltipps für Männer ;-)
Trainingscamps
Save the date!
Neue Termine im Herbst
Herbst Mallorca
Triathlon Trainingscamps Mallorca. Sportlich spanische Herbstsonne genießen.

Wir supporten das Event Mallorca312
26.09. - 11.10.2020
17.10. - 01.11.2020
Preise und Buchung demnächst

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.