gemeinsam zwiften | youtube | forum heute
Bestzeit!
Triathlon Coaching
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Mitteldistanz Trainingsplan mit Marathon kombinieren - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > triathlon-szene Trainingspläne / Coaching
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

triathlon-szene Trainingspläne / Coaching In diesem Bereich geht es um das individuelle, persönliche Coaching sowie um die Trainingspläne von triathlon-szene

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.09.2022, 11:30   #1
Alex__
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 28.04.2022
Beiträge: 11
Mitteldistanz Trainingsplan mit Marathon kombinieren

Hallo zusammen,

ich habe mal wieder ne Anfängerfrage:
Bin ~50, mache seit einigen Jahren SD/OD Triathlon und habe dieses Jahr meine erste MD gemacht.
Für 2023 möchte ich weiterhin auf Basis der Triathlon Szene Trainingspläne für eine weitere MD trainieren (z.B. Osteemann MD.. mal schauen..).

Nun würde ich aber 2023 auch gerne mal meinen ersten Marathon angehen. Ziel wäre einfach nur finishen :-)
Meint Ihr, es reicht, auf Basis des MD Trainingsplan für MD *und* Marathon zu trainieren.
Ich dachte, ich drehe die langen Läufe hoch und reduziere dafür entsprechend bei der langen Radeinheiten.

Ist es so einfach oder sollte ich versuchen mal einen Beratungstermin bei Arne zu bekommen?
Optimum wäre natürlich permanentes Coaching, aber dafür reicht mein Budget gerade nicht.
Das wollte ich mir iiirgendwann (> 2023) mal für eine LD Vorbereitung aufsparen.

Viele Grüße,
Alex

PS: die Trainingsbibel arbeite ich grad durch..... dauert aber etwas :-)



UPDATE
Wenn ich den Artikel von Arne aus 2021 sehe, würde das eigentlich ein ganz guter Start sein, oder?

Starterkit:
Besprechung per Skype, 30-45 Minuten
Der Athlet bekommt anschließend:
Analyse des derzeitigen Leistungsstands, Einrichten eines TrainingPeaks-Accounts
einen individuellen Saisonplan, der alle Wettkämpfe und evtl. Trainingslager enthält.
die konkrete individuelle Trainingsplanung mit jeder Trainingseinheit für zwei Monate.
nach 1-2 Wochen: Erneute Besprechung per Skype und Korrekturen am Plan.
Preis: EUR 199,-
Alex__ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2022, 11:56   #2
uruman
Szenekenner
 
Benutzerbild von uruman
 
Registriert seit: 30.12.2012
Ort: Essen
Beiträge: 2.945
Eine Termin bei Arne finde ich eine sehr gute Idee

Die Radeinheiten verkürzen von eine MD Plan finde ich eine schlechte Idee

Entscheiden ist immer welche zeitliche abstand hast du von deine letzte ernsthafte Triathlon und der Marathon
__________________
Grandpa Club Since2021
uruman ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2022, 12:13   #3
J.W.
Szenekenner
 
Benutzerbild von J.W.
 
Registriert seit: 10.09.2022
Beiträge: 175
Die Grundlagenausdauer ist zur Mitteldistanz natürlich super. Ich würde aber auf keine Fall die Radeinheiten kürzen.
Wenn du genau weißt, wann du den Marathon laufen willst, würde ich ca. 8 Wochen vorher eher laufspezifisch trainieren (zumindest die langen Läufe in entsprechender Länge machen) und dafür den Rest etwas runterfahren.
Wenn du die Wahl hast, würde ich mir einen Marathon suchen, der ca. 10 Wochen nach der MD ist, dann kannst du die gute Form aus der Mitteldistanz nutzen und dich etwas spezifischer vorbereiten.
Wenn der Marathon vor der MD ist, würde ich auf jeden Fall darauf achten, dass der Marathon nicht zu kurz vor der MD ist, damit du angemessen für das Radfahren trainieren kannst.
J.W. ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2022, 12:13   #4
deralexxx
Szenekenner
 
Registriert seit: 29.10.2012
Beiträge: 1.966
Zitat:
Zitat von Alex__ Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

ich habe mal wieder ne Anfängerfrage:
Bin ~50, mache seit einigen Jahren SD/OD Triathlon und habe dieses Jahr meine erste MD gemacht.
Für 2023 möchte ich weiterhin auf Basis der Triathlon Szene Trainingspläne für eine weitere MD trainieren (z.B. Osteemann MD.. mal schauen..).

Nun würde ich aber 2023 auch gerne mal meinen ersten Marathon angehen. Ziel wäre einfach nur finishen :-)
Meint Ihr, es reicht, auf Basis des MD Trainingsplan für MD *und* Marathon zu trainieren.
Ich dachte, ich drehe die langen Läufe hoch und reduziere dafür entsprechend bei der langen Radeinheiten.

Ist es so einfach oder sollte ich versuchen mal einen Beratungstermin bei Arne zu bekommen?
Optimum wäre natürlich permanentes Coaching, aber dafür reicht mein Budget gerade nicht.
Das wollte ich mir iiirgendwann (> 2023) mal für eine LD Vorbereitung aufsparen.

Viele Grüße,
Alex

PS: die Trainingsbibel arbeite ich grad durch..... dauert aber etwas :-)



UPDATE
Wenn ich den Artikel von Arne aus 2021 sehe, würde das eigentlich ein ganz guter Start sein, oder?

Starterkit:
Besprechung per Skype, 30-45 Minuten
Der Athlet bekommt anschließend:
Analyse des derzeitigen Leistungsstands, Einrichten eines TrainingPeaks-Accounts
einen individuellen Saisonplan, der alle Wettkämpfe und evtl. Trainingslager enthält.
die konkrete individuelle Trainingsplanung mit jeder Trainingseinheit für zwei Monate.
nach 1-2 Wochen: Erneute Besprechung per Skype und Korrekturen am Plan.
Preis: EUR 199,-
Wahrscheinlich musst du den Plan nur geringfügig anpassen und einmal die Woche einen längeren Lauf der von 60 auf 140 Minuten hochgeht damit die Knochen sich dran gewöhnen. Eine Stabi Einheit die Woche mehr schadet sicher auch nicht, der Rest dürfte an Herz Kreislauf System gut genug sein für "ankommen".
deralexxx ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2022, 12:16   #5
trithos
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.07.2014
Ort: neue Kloster- und Burgstadt bei Wien
Beiträge: 1.403
Wie uruman (edit: und andere) schon schreiben, hängt viel davon ab, wie weit MD und Marathon auseinander liegen. Da Du offenbar vom Triathlon kommst, finde ich Dein Vorhaben schwierig. Wenn ein Marathonläufer zusätzlich für eine MD auf "Durchkommen" trainieren will, geht das meiner Meinung nach relativ leicht, weil er lange Läufe und große Laufumfänge ohnehin gewohnt ist, beim Schwimmen nur überleben muss und 90 km am Rad (wenns nur ums Durchkommen geht) sind auch kein Drama.

Die entscheidende Frage an Dich ist, wie viel Du jetzt schon läufst? Für einen Marathon solltest Du schon auf ca. 40 Lauf-km im Durchschnitt pro Woche kommen, und zwar über mehrere Monate hinweg. Das kann schwierig sein - vor allem, wenn Du doch nicht mehr der allerjüngste bist (keine Beleidigung, ich bin noch älter). Aber mit 50 kann Laufen schon problematisch werden, wenn Du die Umfänge stark erhöhen musst/willst.

Aber wenn natürlich eine Frühjahrs-MD auf dem Programm steht und ein Herbst-Marathon, kannst Du´s probieren. Das ist dann aber kein "gleichzeitiges" Training, sondern "hinter einander".
trithos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2022, 12:22   #6
Necon
Szenekenner
 
Registriert seit: 26.06.2012
Beiträge: 7.744
Was keiner erwähnt hat, je nachdem wie sehr man den Marathon an der Grenze läuft, ist danach für die nächsten 3-4 Wochen an kein hartes Training zu denken

Also mir ging es so Marathon im Frühjahr gelaufen und dann erst 4 Wochen später in der Lage gewesen, wieder strukturiert zu trainieren mit Intervallen und Co

Bei der folgenden MD hatte ich eine super Laufzeit aber eine maximal mäßige Radleistung
Necon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2022, 12:25   #7
dr_big
Szenekenner
 
Registriert seit: 17.03.2011
Beiträge: 3.573
Man muss das jetzt aber nicht verüberkomplizieren. Wenn jemand nach 90km Radfahren noch einen Halbmarathon laufen kann, dann kann er auch einen lockeren Solo-Marathon laufen. Alex geht es hier um "einfach nur finishen", also nicht um Bestzeiten und nicht darum, den Marathon am Limit zu laufen. Ich würde ganz normales MD Training machen und 2-3 Monate vor dem geplanten Marathon den Laufumfang etwas erhöhen.
dr_big ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2022, 12:50   #8
hanse987
Szenekenner
 
Benutzerbild von hanse987
 
Registriert seit: 25.01.2010
Beiträge: 2.654
Frühjahr oder Herbstmarathon?
Wann die MD?
hanse987 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:10 Uhr.

Durchbruch: Was wirklich schneller macht
Persönliche Tipps aus dem Training der Triathlon-Langstreckler Peter Weiss und Arne Dyck
Wettkampfpacing Rad
Nächste Termine
Anzeige:

triathlon-szene.de

Home | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Forum

Social

Forum
Forum heute
Youtube
facebook
Instagram

Coaching

Individuelles Coaching
Trainingspläne
Gemeinsam zwiften

Trainingslager

Trainingslager Mallorca
Trainingslager Deutschland
Radtage Südbaden
Alle Camps

Events

Gemeinsamer Trainingstag
Gemeinsames Zeitfahrtraining
Trainingswochenende Freiburg
Trainingswochenende München
Zeitfahren Freiburg
Zwei-Seen-Tour München

TV-Sendung

Mediathek
Infos zur Sendung

Racewear

Trikot und Hose

Rechner

Trainingsbereiche und Wettkampftempo Rad
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Laufen
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Schwimmen
Profi-Pacing Langdistanz
Vorhersage erste Langdistanz
Altersrechner
Wettkampfpacing 100 km Lauf und Marathon
Wettkampfgetränk selbst mischen
Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.