gemeinsam zwiften | youtube | forum heute
Bestzeit!
Triathlon Coaching
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Ironman Frankfurt 2022 - Seite 70 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Wettkämpfe > Langdistanz und Mitteldistanz > Ironman Frankfurt
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.06.2022, 10:13   #553
Freizeitathlet
Szenekenner
 
Registriert seit: 31.05.2015
Beiträge: 617
Auch im Ziel Und herzlichen Glückwunsch allen Finstern. egal ob 7:55 oder 14.55....Wir haben das Ding mal wieder gerockt.
Meine Endzeit 10:15 und an sich bin ich damit zufrieden.
Aber: 1:04 im Schwimmen und ohne Wintertraining sehr zufrieden.

Radfahren 5:15 nicht ganz das, was ich mir vorgestellt habe. Die ersten 100 km etwas unruhig gefahren und teilweise über meine Werte, so dass die letzten 80 km etwas schwerfällig wurden. An Anfang dauert es beim Radeln immer etwas bis sich alles etwas mehr auflöst. KaRi waren immer unterwegs und haben in meinen Augen einen tollen Job gemacht. Die Anwesenheit hat immer zu einer fairen Fahrweise geführt. In der zweiten Runde war ich sehr oft alleine und es wurde in meinen äugen sehr fair gefahren.

Laufen lief die ersten beiden Runden rund, dann nur noch schleppend und irgendwie war ich froh mich ins Ziel geschleppt zu haben. In den letzten beiden Runden irgendwie angeschlagen...hatte auch etwas Halsschmerzen. Anschließender Covid-Test war negativ.

Laufstrecke war voll mit Zuschauern. Gefühlt habe ich noch nie so viele Menschen an der Laufstrecke gesehen War geil!

Stimmung an der Radstrecke liegt einfach an der Gegend. Wenig Dörfer, daher auch wenig Zuschauer. In den Ortschaften war aber immer was los! So viel Unterschiede sehe ich zB nicht zu meinem ersten Start 2006

Jetzt würde ich gerne neue Beine haben Aloha!
Freizeitathlet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2022, 10:14   #554
Freizeitathlet
Szenekenner
 
Registriert seit: 31.05.2015
Beiträge: 617
Zitat:
Zitat von anlot Beitrag anzeigen
Weiß jemand genaueres über den „Defekt“ bei Caro Lehrieder? Am TV sah es nach einem normalen Platten aus und man war geneigt sich aufzuregen, das ein Pro scheinbar nicht ist diesen zu beheben und dadurch Preisgeld und TV Präsens aus dem Fenster zu werfen!?

Aber eventuell waren die Hintergründe auch vielfältiger.
Habe ich nach Stammheim auf dem Boden sitzend gesehen. Sah sehr verzweifelt aus! Habe einen Kadi aufmerksam gemacht, hat sich dann wohl um sie gekümmert. Ich glaube sie hatte nen Platten. Zumindest war nen Laufrad ausgebaut.

Geändert von Freizeitathlet (27.06.2022 um 10:21 Uhr). Grund: Rechtschreibfehler
Freizeitathlet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2022, 10:24   #555
iChris
Szenekenner
 
Benutzerbild von iChris
 
Registriert seit: 29.08.2013
Beiträge: 3.316
Zitat:
Zitat von anlot Beitrag anzeigen
Weiß jemand genaueres über den „Defekt“ bei Caro Lehrieder? Am TV sah es nach einem normalen Platten aus und man war geneigt sich aufzuregen, das ein Pro scheinbar nicht ist diesen zu beheben und dadurch Preisgeld und TV Präsens aus dem Fenster zu werfen!?

Aber eventuell waren die Hintergründe auch vielfältiger.
Zitat:
Zitat von Freizeitathlet Beitrag anzeigen
Habe ich nach Stammheim auf dem Boden sitzend gesehen. Sahr sehr verzweifelt aus! Habe einen Kadi aufmerksam gemacht, hat sich dann wohl um sie gekümmert. Ich glaube sie hatte Nene Platten. Zumindest war nen Laufrad ausgebaut.

Beim HR wurde das Bild gezeigt wie sie an ihrer Scheibe rum gemacht hat. Luft war da scheinbar auf jeden Fall nicht mehr drin so wie das aussah.
Das Preisgeld ist an der Stelle ja fast Nebensache. Mit einem dritten Platz hätte sie sich den Kona Slot geholt was sicher noch mehr Geld bringt wie das Preisgeld.
Wäre für mich als AGler unverständlich wenn es "nur ein einfacher Platten" war der von ihr nicht behoben werden konnte. ggf. war auch einfach mehr kaputt.
iChris ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2022, 10:26   #556
petra_g
Gesperrt
 
Registriert seit: 25.11.2020
Beiträge: 555
Ich habe nur einen Nickname hier. Höre auf mit Diffamierungen und Beleidigungen und Lügen über mich. Wenn du was von mir willst spreche mit mit GUTEN TAG Herr ... an auf der Straße und benehme dich nett und freundlich.

Zurück zu Ironman:

Die Strecke war laut Aufzeichnung tatsächlich dieses Jahr leichter: Nur 1475 Höhenmeter statt 1600 Höhenmeter in 2021.

Das ist sehr gut. Ich hoffe aber das es spätestens 2023 wieder zurück geht auf die Originalstrecke via Karben / Friedberg. Die hat nur ca 1050 Höhenmeter.

Die Auswahl von sehr viel Bundesstraße und sehr vielen Landstraßen-Umgehungsstraßen hat gestern auch dazu geführt das wie 2019, 2021 sehr wenige Zuschauer an den Straßenrändern standen. Ich war in allen Ortschaften entlang der Strecke und habe überall ca. 10-15 Minuten unterstützt und angefeuert. Das an ca. 10 Stellen verteilt über die Strecke. Sehr, sehr wenige Zuschauer. Ist schade um die Veranstaltung.

Konstruktive Kritik habe ich seit 2010, vermehrt seit 2014 vorgebracht. Sie ist berechtigt, egal ob es um Veranstaltungen geht, das Verhalten von Offiziellen oder der Orga. Oder eben auch außen herum in den Vereinen oder den Triathleten untereinander ( TS Szene ist ja ein schlechtes Beispiel dafür).

Man muss diese konstruktive Kritik eben mal aufnehmen, verarbeiten und dann das System verbessern. Ansonsten wird es irgendwann in einer großen Staubwolke zusammenbrechen.

Was mir gestern auch noch aufgefallen ist: Obwohl die Startpreise ja von ca 300 Euro (2008/2009) nun hochgegangen sind auf ca. 685 Euro wird der Service immer schlechter und auch die Servicekräfte an der Strecke immer weniger. Sehr viele Einmündungen unbewacht, nur abgesperrt. Einige Absperrungen sogar von Landwirten entfernt da sie bereits an Fronleichnam aufgestellt wurden und dann natürlich den Arbeitsberieb stören.

In Stammheim stand sogar ein parkendes Auto auf der Radstrecke. Ich habe die Helferin dort angesprochen. Da antwortet sie: "Der Halter des Fahrzeugs kam eben und wollte das Auto fortbewegen. Ich habe ihn dran gehindert und wie haben Pylonen dort aufgestellt". Da musste ich auch innerlich lachen. Man findet ja immer Lücken also mal 15-20 Sekunden in denen der Fahrzeughalter das Auto schnell entfernen könnte. Naja kleine Stammheimer Provinzposse. Nicht so wichtig. Hätte man aber auch anders entscheiden können. Ansonsten eine nette engagierte Frau. Ich habe ihr nett noch einen Schönen Tag und viel Spaß gewünscht.

B521 Umgehungsstraße Heldenbergen: keinerlei Polizei. Nichts. Auf dem Rückweg dort nochmal Halt gemacht. Aufgebrachte nervöse KFZ'ler standen dort und wussten nicht weiter. Haben die Polizei gerufen in ihrer Panik. Diese kam dann auch und erklärte den KFZ'ler das es hier nicht weitergeht. Fand ich auch interessant. Man hat die Preise explodieren lassen auf 685 Euro. Ein Grund war angeblich das nun die Polizei alles regelt und diese natürlich € sehen will, also eine Rechnung stellt. ABER dann ist gar keine Polizei vor Ort. Also mal wieder € geszahlt und keine Gegenleistung bekommen. Zur Fairness gegenüber Polizei: An den Wichtigen Kreuzungen stand überall Polizei. Dort leider nicht. War ggf ein Fehler.
petra_g ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2022, 10:27   #557
MatthiasR
Szenekenner
 
Benutzerbild von MatthiasR
 
Registriert seit: 27.08.2009
Ort: Angelbachtal
Beiträge: 3.317
Zitat:
Zitat von Kraichgauner Beitrag anzeigen
Irgendwann letztes Jahr habe ich mir rein aus Neugier in den Kalender geschrieben, daß heute auch Challenge Moskau hätte sein sollen ...
Gleichzeitig war auch Challenge Walchsee. Okay, nur 70.3, aber mit Funk, Long und Angert stärker besetzt als Frankfurt imho.

Weiß jemand was mit der Ergebnis-Seite von Frankfurt los ist? "No 2022 IRONMAN European Championship Frankfurt yet." Gestern ging's doch noch?!

Gruß Matthias
__________________
Follow me on Strava: https://www.strava.com/athletes/20063929
MatthiasR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2022, 10:28   #558
tridinski
Szenekenner
 
Benutzerbild von tridinski
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: Vulkaneifel2Wetterau
Beiträge: 3.995
Zitat:
Zitat von Freizeitathlet Beitrag anzeigen

Laufstrecke war voll mit Zuschauern. Gefühlt habe ich noch nie so viele Menschen an der Laufstrecke gesehen War geil!

Stimmung an der Radstrecke liegt einfach an der Gegend. Wenig Dörfer, daher auch wenig Zuschauer. In den Ortschaften war aber immer was los! So viel Unterschiede sehe ich zB nicht zu meinem ersten Start 2006
Glückwunsch zu deinem Rennen!

Die Radstrecke ist seit letztem Jahr ja so geführt, dass möglichst wenige Ortschaften berührt werden. Letztes Jahr dachte ich das sei wegen Corona, ggf. ist es aber auch auf diese Art einfacher die Genehmigungen zu bekommen wenn nicht 20 Bürgermeister/Stadtparlamente alle irgendwelche Bedenken haben. Wohnhaft in Bad Vilbel vermisse ich die Durchfahrt hier bei uns aber schon, die Rookies von unserem Verein waren letztes und dieses Jahr auch enttäuscht dass sie nicht vor ihren Nachbarn den Berg hochkurbeln durften sondern außerorts noch ein paar HM mehr vorgesetzt bekamen.

Die Laufstrecke fand ich wie immer mega, letztes Jahr als Teilnehmer genauso wie dieses Jahr als Zuschauer.
__________________
Grüße

Tri-K
__________________

slow is smooth and smooth is fast
swim by feel, bike for show, run to win
tridinski ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2022, 10:52   #559
petra_g
Gesperrt
 
Registriert seit: 25.11.2020
Beiträge: 555
Zitat:
Zitat von Freizeitathlet Beitrag anzeigen
Auch im Ziel Und herzlichen Glückwunsch allen Finstern. egal ob 7:55 oder 14.55....Wir haben das Ding mal wieder gerockt.
Meine Endzeit 10:15 und an sich bin ich damit zufrieden.
Aber: 1:04 im Schwimmen und ohne Wintertraining sehr zufrieden.

Radfahren 5:15 nicht ganz das, was ich mir vorgestellt habe. Die ersten 100 km etwas unruhig gefahren und teilweise über meine Werte, so dass die letzten 80 km etwas schwerfällig wurden. An Anfang dauert es beim Radeln immer etwas bis sich alles etwas mehr auflöst. KaRi waren immer unterwegs und haben in meinen Augen einen tollen Job gemacht. Die Anwesenheit hat immer zu einer fairen Fahrweise geführt. In der zweiten Runde war ich sehr oft alleine und es wurde in meinen äugen sehr fair gefahren.

Laufen lief die ersten beiden Runden rund, dann nur noch schleppend und irgendwie war ich froh mich ins Ziel geschleppt zu haben. In den letzten beiden Runden irgendwie angeschlagen...hatte auch etwas Halsschmerzen. Anschließender Covid-Test war negativ.

Laufstrecke war voll mit Zuschauern. Gefühlt habe ich noch nie so viele Menschen an der Laufstrecke gesehen War geil!

Stimmung an der Radstrecke liegt einfach an der Gegend. Wenig Dörfer, daher auch wenig Zuschauer. In den Ortschaften war aber immer was los! So viel Unterschiede sehe ich zB nicht zu meinem ersten Start 2006

Jetzt würde ich gerne neue Beine haben Aloha!
Du bist einiger der wenigen Athleten in deinem Verein die sehr gut sind.
Habe mir gestern Abend und auch Heute die Mühe gemacht per Ironman Tracker die Ergebnisse auszuwerten. Ist sehr durchwachsen.

Ich kritisiere die Athleten nicht, da ich auch bereits 7 mal gestartet bin. Deswegen weiss ich von was ich rede.

Ich will es mal allgemein halten: Die Vereine, auch deiner, müssen das Training verbessern. Weg von lieblosen Durchschleusen durch die Trainingstermine (Laufen, Radfahren Schwimmen), weg von Rad Touristik Fahrten Training mit Windschatten, weg von sturen, nicht individuellen, Übungen bei Lauftraining und weg von zu viel Technik beim Schwimmen. Hin zu mehr Coaching, auch Bereitstellung von Trainingsplänen und eben auch mal Tipps & Tricks und Ratschläge zur Verbesserung. Mehr Individualität eben. Mehr aktive Arbeit der Trainer um die Leistung der Sportler zu verbessern. Die meisten Trainings laufen doch wirklich so ab das man nie Ratschläge bekommt und es eigentlich nie aktiv zu einer Justierung kommt. Es sind gesellige Treffpunkte zum Sport machen. Ganz nett. Fördert aber nicht unbedingt bessere Ergebnisse.

Die € Projekte, wenn ich mir die Teilnehmer dieser Projekte ansehe, habe auch sehr durchwachsene Ergebnisse gezeigt. Man kann sagen auch in dem Bereich scheint es Defizite zu geben.

Dann Zuschauer: Da täuschst du dich gewaltig. Ich mache seit 2014 mit. Es werden jedes Jahr weniger, auch schon vorher auf der Originalstrecke Friedberg/Karben. Und zu den Zuschauern auf der Laufstrecke: Nicht zu vergleichen zu dem Höhepunkt 2008-2014 ! Das Interesse nimmt ab.

Liegt natürlich auch am Benehmen und dem öffentlichen Auftreten auch von Euch. Inklusion, Integration, Offenheit und Liberalismus und Freundlichkeit würde dem Sport mal gut tun. Wie eben auch "Guten Tag" sagen auf der Straße. Daran hapert es gewaltig.

Mit eurem Benehmen, der Mikrokosmos TS Szene zeigt es ja, wird so eine Sporart dann eben irgendwann auch gemieden. Vom Zuschauer aber eben auch vom Sportler selber. In deinem Verein kommen maximal 10%, ggf. sind es 15% zu den Trainings. Schon da sieht man wo die Defizite liegen. Ist nicht böse gemeint, nur eine ehrliche Bestandsaufnahme, eben konstruktive Kritik.

Und wenn nur 10-15% zu den Trainings kommen dann stimmt anscheinend irgendetwas nicht. Muss man einfach mal so hart formulieren. Und wenn dann Zuschauer ausbleiben, dann stimmt da eben auch irgendetwas nicht. Muss man auch so knallhart formulieren.

Und um das noch nachzuschieben: In den anderen Vereinen sieht es genauso schlecht aus, ggf. sogar noch viel schlechter. Ja da ist es noch viel schlechter. Dein Verein ist der beste Verein in der Gegend, ohne Frage. Aber realistisch betrachtet eben auch mit Defiziten wenn man die Teilnahmequote und das durchwachsene Ergebnis anschaut.

Geändert von petra_g (27.06.2022 um 11:33 Uhr).
petra_g ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2022, 10:58   #560
NBer
Szenekenner
 
Benutzerbild von NBer
 
Registriert seit: 21.11.2008
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 6.877
Zitat:
Zitat von Raspinho Beitrag anzeigen
.....
Die Volunteers haben alle Läufer die an dem Teilnehmer darauf hingewiesen, dass Athleten sich untereinander helfen dürfen, und trotzdem hat keiner dem Teilnehmer Hilfe angeboten bzw. mal nachgefragt, ob er Hilfe haben möchte......
Hmmm, worauf beruht diese Aussage der Volunteers? Und sind Helfer die richtigen Auskunftspersonen auf die man sich berufen kann, was Regularien bzw deren Abänderung angeht?
NBer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:47 Uhr.

Durchbruch: Was wirklich schneller macht
Persönliche Tipps aus dem Training der Triathlon-Langstreckler Peter Weiss und Arne Dyck
Wettkampfpacing Rad
Nächste Termine
Anzeige:

triathlon-szene.de

Home | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Forum

Social

Forum
Forum heute
Youtube
facebook
Instagram

Coaching

Individuelles Coaching
Trainingspläne
Gemeinsam zwiften

Trainingslager

Trainingslager Mallorca
Trainingslager Deutschland
Radtage Südbaden
Alle Camps

Events

Gemeinsamer Trainingstag
Gemeinsames Zeitfahrtraining
Trainingswochenende Freiburg
Trainingswochenende München
Zeitfahren Freiburg
Zwei-Seen-Tour München

TV-Sendung

Mediathek
Infos zur Sendung

Racewear

Trikot und Hose

Rechner

Trainingsbereiche und Wettkampftempo Rad
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Laufen
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Schwimmen
Profi-Pacing Langdistanz
Vorhersage erste Langdistanz
Altersrechner
Wettkampfpacing 100 km Lauf und Marathon
Wettkampfgetränk selbst mischen
Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.