gemeinsam zwiften | youtube | forum heute
Bestzeit!
Triathlon Coaching
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
IT-Bandsyndom durch Autofahren - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Allgemein > Ernährung und Gesundheit
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.11.2010, 20:05   #9
pinkpoison
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Kappu Beitrag anzeigen
Ich kann zwar keine deutlichen Verdickungen erkennen, habe aber bei TrP1 und TrP5 leichte sowie bei TrP4 (unten) deutliche Druckempfindlichkeit.
Bei TrP4 zieht es bei starkem Druck bis ins Knie runter.

Kann man bei der Selbstanwendung grobe Fehler machen? Oder ist das ungefährlich? Denke da an Reflexzonen etc.
Prima - wenn der Schmerz in die fraglich Zone ausstrahlt (insb. TrP4), wenn Du den Trigger bearbeitest, dann hast Du mit einiger Wahrscheinlichkeit eine zentrale Ursache Deiner Beschwerden gefunden.

Kaputt machen kannst Du im Grunde nichts, wenn Du mit einem stumpfen Gegenstand (Daumen, Kochlöffelstiel, Tennisball auf dem Boden, spezielle Massagetools) arbeitest, oder einen Partner drücken läßt.

So sieht so ein Tool zb aus:



Mehr als blaue Flecken sind nicht zu befürchten. Auf einer Schmerzskala von 1-10 solltest Du in richtung 8 zielen. Der Schmerz läßt meist nach 30s schon deutlich nach, was ein Zeichen dafür ist, dass der Trigger sich langsam deaktiviert. Manchmal fühlt es sich an, als würde da förmlich was unter dem Druck schmelzen.

Die Verdickungen haben Größen von Stecknadelkopf bis Haselnuss. Die Dicken muss man mit Geduld und Beharrlichkeit bearbeiten.

Wenn Du Dich selbst nicht rantraust, geh zu einem Physio mit Ausbildung "Manueller Therapie".

Geändert von pinkpoison (30.11.2010 um 20:12 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2010, 20:09   #10
Meik
Szenekenner
 
Benutzerbild von Meik
 
Registriert seit: 28.01.2007
Ort: Rhede
Beiträge: 7.636
Zitat:
Zitat von Kappu Beitrag anzeigen
(Smart for2)
Sagtest du nicht Auto?



Tempomat? Leichte Probleme habe ich auch schonmal wenn ich länger im Stau stehe, sonst beim Laufen auch keine Probleme damit. Kommt dann wenn man ständig mit dem Fuß über den Pedalen "schwebt" anstatt den Fuß abstellen zu können. Was hilft im Stand oder wenn man mal mit Tempomat rollen kann den Fuß bewusst aufzustellen und das Knie anzuwinkeln.
__________________
------------------------------------
#bocholterwsv_triathlon #meikweidemann
www.aasee-triathlon.de
Meik ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2010, 20:55   #11
Kiwi03
Szenekenner
 
Benutzerbild von Kiwi03
 
Registriert seit: 09.03.2009
Ort: Münster
Beiträge: 4.922
Ich hatt vor ein paar Jahren auch ein Problem mit dem Knie, kam auch vom Autofahren, seit dem nur noch Automatik und Tempomat,.. funktioniert prima. Kann natürlich viele Gründe haben, keine Frage.
__________________
on Tri since 1986..
Kiwi03 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2010, 21:08   #12
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 37.849
Zitat:
Zitat von Meik Beitrag anzeigen
Kommt dann wenn man ständig mit dem Fuß über den Pedalen "schwebt" anstatt den Fuß abstellen zu können.
Also, ich weiss ja nicht, wie IHR Auto fahrt, aber ich steh mitm rechten Fuss entweder aufm Gas oder bremse.
Egal, ob die Dose Automatik oder Schaltgetriebe hat, und da gibts nix abzustellen.
Der linke Fuss iss entweder auf der Kupplung, im Sommer ansonsten irgendwo und im Winter da, wo er am meisten Wärme von der Heizung abbekommt.
__________________
Irgendwo, irgendwann, begegnest auch du mal dem Sensenmann. Und in dem Moment denkst gewiss nedd ‘Oh! Ich hätt im Leben viel öfter ins Büro gesollt!‘
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2010, 21:16   #13
Meik
Szenekenner
 
Benutzerbild von Meik
 
Registriert seit: 28.01.2007
Ort: Rhede
Beiträge: 7.636
Zitat:
Zitat von sybenwurz Beitrag anzeigen
Also, ich weiss ja nicht, wie IHR Auto fahrt, aber ich steh mitm rechten Fuss entweder aufm Gas oder bremse.
Meiner nicht, ich hab den Fuß nur auf einem Pedal wenn ich es betätigen muss. Gerade in der Stadt wo man auch viel rollt "schweben" die Füße knapp über den Pedalen wenn man nicht weiß ob man im nächsten Moment bremsen oder doch gas geben muss.

Und nie wieder ein Auto ohne Tempomat
__________________
------------------------------------
#bocholterwsv_triathlon #meikweidemann
www.aasee-triathlon.de
Meik ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2010, 21:23   #14
Kappu
Ist alles so schön bunt hier!
 
Benutzerbild von Kappu
 
Registriert seit: 14.11.2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 36
Genau dieses "schweben" hatte ich gemeint. Gerade durch die steilen Strecken wo mans rollen lässt aber halt hinter jeder Ecke wieder was stehen könnte verharrt man da oft angespannt.

Werde das mal versuchen mit dem Triggerpunkt. Kann ja weiterhin berichten wie es sich entwickelt.
Kappu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2010, 23:28   #15
aRa
Szenekenner
 
Benutzerbild von aRa
 
Registriert seit: 20.06.2008
Ort: Gründau
Beiträge: 578
So, nun hab ich bissl mehr Zeit.

Also wie schon gesagt wurde ist klassisch unter einem ITBS ein Scheuern des Tractus an der lateralen Tibia Condyle zu verstehen, wodurch es zur Entzündung des Tractus und dem darunter liegenden Schleimbeutel kommt.

Es Tritt vorallem beim Laufen und beim Radfahren im stehen auf, da der Druck am höchste bei einem relativ flachen Winkel, also ca. 120°, ist.

Meine Erfahrungen mit Dehnen sind relativ ernüchternd, da man einfach nicht das Problem der erhöhten Spannung des Tractus eliminiert.

Ursachen sind meist Triggerpunkte, wie sie schon von Robert beschrieben wurden oder eine Störung des ersten Teils des Dickdarms. Das Bauchfell umhüllt diesen Teil des Darms, durch eine Störung kommt es zu einer erhöhten Spannung im Bauchfell. Das Bauchfell wiederum ist von lumbalen Nerven innerviert. Dadurch kann es zu Ausstrahlungen im LWS Bereich kommen und/oder da der N. cutaneus femoris lateralis auch den seitlichen Oberschenkel innerviert zu einer Spannungserhöhung im Tractus und damit zu einem "ITBS".

Im Falle des Darmproblems werden sich auch Triggerpunkte bilden, welche aber rezidivierend sind, das heißt durch einfaches Triggern verschwinden diese nicht sondern kommen wieder, da die Ursache nicht behoben wurde. Lösung des Problems wäre eine Mobilisierung des Dickdarms.

Also versuch dich erst mal mit der Eigenbehandlung! Wenn das nicht hilft würde ich einen Osteopathen aufsuchen!

LG
aRa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2010, 00:33   #16
Wassertraeger_HAM
Szenekenner
 
Benutzerbild von Wassertraeger_HAM
 
Registriert seit: 12.03.2009
Ort: Hamburg, Bremen, Augsburg, St. Nazaire, Toulouse
Beiträge: 489
Zitat:
Zitat von Kappu Beitrag anzeigen
Hallo,
ich fahre seit 2 Monaten mit dem Auto (Smart for2) zur Arbeit. ... Ich habe schon einige Sitzpositionen ausprobiert.
Bist du überhaupt "klein" genug, um in der Kiste ordentlich sitzen zu können?
Wenn es dir möglich ist, dann stell den Sitz so weit wie möglich nach hinten und neige die Sitzfläche leicht nach vorn. Wenn sich die Sitzfläche nicht einstellen lässt, kannst du auch ein Keilkissen verwenden.
Ich hatte auch schon ähnliche Probleme und habe diese durch ändern der Sitzposition in den Griff bekommen

Offtopic:
Zitat:
Zitat von sybenwurz Beitrag anzeigen
Also, ich weiss ja nicht, wie IHR Auto fahrt, aber ich steh mitm rechten Fuss entweder aufm Gas oder bremse.
Zitat:
Zitat von Meik Beitrag anzeigen
Meiner nicht, ich hab den Fuß nur auf einem Pedal wenn ich es betätigen muss.
kleine Nachhilfe für die Beinarbeit?:
http://www.youtube.com/watch?v=yyVHj3sHVHQ
Wassertraeger_HAM ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:31 Uhr.

Durchbruch: Was wirklich schneller macht
Persönliche Tipps aus dem Training der Triathlon-Langstreckler Peter Weiss und Arne Dyck
Wettkampfpacing Rad
Nächste Termine
Anzeige:

triathlon-szene.de

Home | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Forum

Social

Forum
Forum heute
Youtube
facebook
Instagram

Coaching

Individuelles Coaching
Trainingspläne
Gemeinsam zwiften

Trainingslager

Trainingslager Mallorca
Trainingslager Deutschland
Radtage Südbaden
Alle Camps

Events

Gemeinsamer Trainingstag
Gemeinsames Zeitfahrtraining
Trainingswochenende Freiburg
Trainingswochenende München
Zeitfahren Freiburg
Zwei-Seen-Tour München

TV-Sendung

Mediathek
Infos zur Sendung

Racewear

Trikot und Hose

Rechner

Trainingsbereiche und Wettkampftempo Rad
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Laufen
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Schwimmen
Profi-Pacing Langdistanz
Vorhersage erste Langdistanz
Altersrechner
Wettkampfpacing 100 km Lauf und Marathon
Wettkampfgetränk selbst mischen
Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.