gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Europas großes Triathlonmagazin
Die neue Ausgabe 01/2021
Schon jetzt online und am Kiosk
Anzeigen
Aktuelle Ausgabe
Getestet: Orbea Ordu
Meditation: Fokus auf das Hier und Jetzt
Bewegungsanalytik: Beobachten, beurteilen, optimieren
Train smart: Individuelle Trainingsplanung
Sport und Politik: COVID-19, Doping, Umwelt
Veranstaltungskalender 2021
Jetzt online und am Kiosk
Corona Virus - Seite 1943 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.11.2020, 12:31   #15537
Klugschnacker
Arne Dyck
Triathlon TV-Sendung
Redaktion
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 18.731
Zitat:
Zitat von aequitas Beitrag anzeigen
Mir ging es darum zu sagen, dass die Diskussionskultur bzw. der Diskussionsstil einiger Teilnehmer hier oder generell in der Gesellschaft einige Gemeinsamkeiten mit einzelnen Items der F-Skala hat.
Ich halte das im Zusammenhang mit unserer Debatte für Unsinn.
"Aberglaube, Klischee, Kategorisierung und Schicksalsdeterminismus. Allgemeine Feindseligkeit, Herabsetzung anderer Menschen. Veranlagung, an die Existenz des Bösen in der Welt zu glauben und unbewusste emotionale Impulse nach außen zu projizieren. Übertriebene Bedenken bezüglich sexueller Geschehnisse."
Auf wen der hier Anwesenden möchtest Du das münzen?
Klugschnacker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 12:39   #15538
Klugschnacker
Arne Dyck
Triathlon TV-Sendung
Redaktion
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 18.731
Zitat:
Zitat von Flow Beitrag anzeigen
Einmal "Wissenschaft, Wahrheit und sachliche Argumente !" auf die Fahne geschrieben ist halt auch kein open-end Freibrief und Kompetenz-Zeugnis für alles ...
Die Überzeugungskraft sachlicher Argumente besteht meiner Meinung nach nicht darin, dass jemand die Wahrheit einfach nur für sich behauptet.

Sondern sie besteht in der Vernetzung mit anderen Aussagen, die ebenfalls große Überzeugungskraft besitzen. Das wiegt schon etwas schwerer, als einfach irgend etwas zu behaupten.
Klugschnacker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 12:40   #15539
aequitas
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.07.2014
Beiträge: 1.307
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Auf wen der hier Anwesenden möchtest Du das münzen?
Den relevanten Teil hast du ausgelassen.

Ad 2: der Glaube an Autorität bzw. die Personifizierung dessen; sei es "die Regierung", Lauterbach, Drosten, Streeck, Püschel, ...
Ad 3: Blockwärtertum, bei kleinster Abweichung Durck auf Handlungskonformismus etc.
Ad 4: Stereotype und Kategorisierung von bestimmten Menschen oder Gruppen; "Ausschluss" aus Debatten, etc.
Ad 5: spricht für sich selbst
Ad 6: spricht für sich selbst

Ich will das auf niemanden persönlich münzen und habe durchaus auch meine Probleme mit der F-Skala und dem Pathologisieren/Psychologisieren in einem Online-Forum sowieso.

Tendenzen in diesen Items sehe ich allerdings auf beiden Seiten der "Extreme" in dieser Debatte. Ich plädiere deshalb für einen offenen Austausch, wobei ich da selbst auch Grenzen ziehe (mein persönlicher autoritärer Zug) und bestimmte Meinungen/Aussagen von einigen Menschen für unhaltbar halte und wenig Sinn in der Diskussion mit diesen Personen sehe (dazu zählen ideologisch gefestigte extrem Rechte, Verschwörungsideologen, etc.).
aequitas ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 12:44   #15540
Flow
Szenekenner
 
Benutzerbild von Flow
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 16.856
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Die Überzeugungskraft sachlicher Argumente besteht meiner Meinung nach nicht darin, dass jemand die Wahrheit einfach nur für sich behauptet.

Sondern sie besteht in der Vernetzung mit anderen Aussagen, die ebenfalls große Überzeugungskraft besitzen. Das wiegt schon etwas schwerer, als einfach irgend etwas zu behaupten.
Dem stimme ich zu ohne einen Widerspruch zu meiner von dir zitierten Aussage zu sehen.
__________________

Flow ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 12:45   #15541
Schwarzfahrer
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schwarzfahrer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Rhein-Neckar-Dreieck
Beiträge: 2.901
Zitat:
Zitat von Adept Beitrag anzeigen
Sind die Schweizer "vernünftiger" als die Deutschen??? Meine Erfahrung ist, dass gerade Schweizer entspannter sind als Deutsche, was Corona angeht. Sie demonstrieren halt nicht so laut
....
Wenn man die Massnahmen zwischen D und CH genau vergleicht, wird schon ersichtlich, dass die lascher sind.
...
Seit Montag gelten zwar in Basel schärfere Massnahmen, aber die rückläufigen Zahlen haben ja bereits vorher begonnen. Also, auch der Schweizer (Weichei)-Weg scheint zu funktioneren.
Vielleicht kommt es nicht darauf an, ob die Maßnahmen lasch oder streng sind, sondern ob sie die wesentlichen Faktoren der Infektionsübertragung stark beeinflussen, oder ob sie nur geringen Nutzen haben. Kann es evtl. sein, daß die "Laschheit" der Schweizer auf Gebieten sichtbar wird, die eben wenig zu den Infektionen beitragen, aber umso mehr zu einem normalen Leben und so zur Akzeptanz der wirklich wichtigen Sachen? Und daß die Strenge der Maßnahmen in Spanien oder Frankreich zwar die Menschen beeindruckt, aber viel weniger die Virusausbreitung? Ein hoher gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Schaden korreliert nicht zwingend mit maximaler Infekteindämmung.
__________________
“If everything's under control, you're going too slow.” (Mario Andretti)
Schwarzfahrer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 12:52   #15542
Comi
Szenekenner
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 61
Zitat:
Zitat von aequitas Beitrag anzeigen
Na, dann haben wir ja die Schuldigen gefunden, die diese Pandemie treiben! Holt die Mistgabeln und auf sie!
Zitat:
Zitat von aequitas Beitrag anzeigen
Warum muss so eine plumpe Aussage sein? Mit solchen Aussagen verschärft man eine Diskussion ohne Grund weiter. Ich finde das ist schädlich für ein gutes Diskussionsklima.
+1


Edit:
War wohl etwas kurz und missverständlich. Ich wollte damit ausdrücken, dass man erstmal vor der eigenen Haustür kehren sollte.

Geändert von Comi (25.11.2020 um 15:48 Uhr).
Comi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 12:53   #15543
Flow
Szenekenner
 
Benutzerbild von Flow
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 16.856
Zitat:
Zitat von Schwarzfahrer Beitrag anzeigen
Ein hoher gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Schaden korreliert nicht zwingend mit maximaler Infekteindämmung.
Sehr schön ...

Eventuell Korrelation noch durch Kausalität ersetzen ...
__________________

Flow ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2020, 12:55   #15544
Stefan
Szenekenner
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: Spiez
Beiträge: 6.051
Zitat:
Zitat von Schwarzfahrer Beitrag anzeigen
...
Bevor Ihr über "die Schweiz" diskutiert: In unterschiedlichen Kantonen gibt es unterschiedliche Regelungen.
Die Zahlen in der Schweiz sind übrigens auch nicht besonders lustig: https://www.covid19.admin.ch/de/overview
Stefan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:39 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Zwift Meetup Sa, 30. 01.
Filmtipp aktuell
Sweet Spot Training
Irrweg oder Wundermittel?
Playlists
Filmtipp aktuell
Rollentraining
Erfolgreiche Konzepte für Langstreckler
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.