gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
22.-30. Mai 2021
07.-15. August 2021
EUR 340,-
Corona Virus - Seite 1903 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.11.2020, 20:05   #15217
Nepumuk
Szenekenner
 
Benutzerbild von Nepumuk
 
Registriert seit: 30.12.2009
Ort: 64560 Riedstadt
Beiträge: 1.203
Zitat:
Zitat von Schwarzfahrer Beitrag anzeigen
Da habe ich schön öfter beschrieben, mit zielgerichtetem Risikogruppen-Schutz und wenigen, sicher hoch wirksamen General-Maßnahmen, bei gleichzeitigem Erhalt des normalen Lebens für die große Bevölkerungsmehrheit.
Ja, das hast du schon mehrfach geschrieben. Leider bleibst du damit auf einer Meta-Ebene, was gut klingt, letztendlich aber wenig Aussage hat.
Was genau stellst du dir im Detail unter "zielgerichtetem Risikogruppen-Schutz" und "hoch wirksamen General-Maßnahmen" vor? Nenne doch mal ein paar Bespiele.
Nepumuk ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2020, 21:14   #15218
Schwarzfahrer
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schwarzfahrer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Rhein-Neckar-Dreieck
Beiträge: 2.884
Zitat:
Zitat von Nepumuk Beitrag anzeigen
Was genau stellst du dir im Detail unter "zielgerichtetem Risikogruppen-Schutz" und "hoch wirksamen General-Maßnahmen" vor? Nenne doch mal ein paar Bespiele.
Dazu habe ich auch schon reichlich Beispiele genannt, habe keine Lust, alles mehrfach einzutippen, zumal die Antworten immer darauf hinauslaufen, daß nur "Wegsperren" der Riskogruppen ein Schutz sein kann. Ich finde, Matthias Schrappe hat kürzlich in einem Welt-Interview sehr kluge Gedanken dazu geäußert. Für die, die kein Welt-Abo haben, ein paar Zitate zu Deiner Frage (viele andere gute Ideen lasse ich mal weg, sonst wird es zu lang):
Zitat:
Wir hatten schon im April klargemacht, dass es Infektionsherde in Krankenhäusern und Pflegeheimen geben würde. Es hätte umgehend spezifischer Maßnahmen bedurft. Das gilt immer noch, weil fast die Hälfte der Todesfälle auf diese Institutionen zurückgeht. ...Am Sonntag veröffentlichen wir dennoch ein Thesenpapier, wie man Pflegeheime und Krankenhäuser wirkungsvoll schützen kann. Wir machen das zum sechsten Mal, ...Notwendig war es trotzdem, weil die Deutschen jetzt den harten Weg antreten müssen. Dabei werden besonders gefährdete Menschen auf der Strecke bleiben. Es gibt keine geeigneten Schutzkonzepte für sie.
Zitat:
Wenn in Deutschland von Schutz die Rede ist, dann kann man sich darauf verlassen, dass damit wegsperren gemeint ist. Ich habe meine klinische Karriere in den Anfängen der Aids-Jahre gemacht und zur HIV-Infektion habilitiert. ....Ich erzähle das, um für das zu werben, was man seit damals unter zielgruppenspezifischen Präventionsanstrengungen versteht. Wegschließen gehört sicher nicht dazu.
Zitat:
Menschlichkeit und ein wohlwollender Schutz, der von der Persönlichkeit und der Würde der Betroffenen ausgeht. Das kann man sich offenbar nur schwer vorstellen. Warum gibt es in Corona-Zeiten für ältere Menschen kein Taxi zum Preis eines ÖPNV-Tickets? Wo sind die Hilfsprogramme für ambulant zu pflegende Personen? Warum können denn Studenten, deren Kellnerjob weggebrochen ist, nicht für das gleiche Geld vor den Seniorenheimen stehen und Abstriche machen? Oder Einkaufsdienste für Senioren? Oder die ambulante Pflege entlasten? Man muss in dieser Zeit doch den Zusammenhalt wecken, die Fantasie anregen, wie man sich und die Mitmenschen schützt. Aber das ist eine Führungsaufgabe, dazu müsste die Bundesregierung bereit sein, mit Präventionsideen zu experimentieren, sie müsste es ausprobieren, und sie sollte vor allem auf diese permanenten Lockdown-Drohungen verzichten.
Zitat:
Deutschland hat die üblichen Instrumente der Infektionssteuerung links liegen gelassen. Wir verwenden sie zum Beispiel beim Krankenhauskeim MRSA. Auch da weiß niemand, wo der nächste Herd entsteht, man weiß nur, er kommt. Dagegen helfen schnelle Eingreiftrupps, das könnte uns auch beim Corona-Schutz für verletzliche Bevölkerungsgruppen weiterbringen. Eine Infektion, die asymptomatisch übertragen wird, kann nicht allein durch Barriere- und Nachverfolgungsmaßnahmen in Schach gehalten werden. So viel war auch bei HIV klar, ebenfalls eine asymptomatisch übertragene Erkrankung. Es geht nicht anders, es gibt keine Alternative, als auf die Risikogruppen zuzugehen. Aber das ist in der Politik, die nur das Virus im Blick hat und deshalb auf Virologen hört, nicht angekommen.
All diese Gedanken werden immer wichtiger, auch weil wohl nicht nur Hafu auf solche Gedanken kommt (die einige schon lange zuvor hatten):
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Ich ertappe mich seit einigen Monaten immer öfter bei der Überlegung, ob die Politik (nicht nur die deutsche, sondern auch die Politik in vielen anderen Ländern) sich nicht massiv überschätzt, wenn sie denkt, dass mit vielen aktuell getroffenen Maßnahmen sich der Fortgang der Pandemie auf Dauer gravierend beeinflussen lässt.
__________________
“If everything's under control, you're going too slow.” (Mario Andretti)
Schwarzfahrer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2020, 21:20   #15219
Schwarzfahrer
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schwarzfahrer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Rhein-Neckar-Dreieck
Beiträge: 2.884
Hier ein erschreckendes Beispiel, wie die aktuelle Kombination von Angst schüren und der Stigmatisierung von Menschen ohne Maske als böse Virenschleudern/Querdenker/Demokratiefeind genau das Gegenteil des vielbeschworenen gesellschaftlichen Zusammenhalts ergibt:
__________________
“If everything's under control, you're going too slow.” (Mario Andretti)
Schwarzfahrer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2020, 21:28   #15220
LidlRacer
Szenekenner
 
Benutzerbild von LidlRacer
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 14.988
Zitat:
Zitat von Schwarzfahrer Beitrag anzeigen
Hier ein erschreckendes Beispiel, wie die aktuelle Kombination von Angst schüren und der Stigmatisierung von Menschen ohne Maske als böse Virenschleudern/Querdenker/Demokratiefeind genau das Gegenteil des vielbeschworenen gesellschaftlichen Zusammenhalts ergibt:
Naja, wenn die Schläger das ernst meinen würden (was ohnehin kaum denkbar ist), müssten sie ziemlich viele Leute zusammenschlagen. Ich würde mal stark einen anderen Hintergrund vermuten.
__________________
Unite behind the science!
Fahrrad for future!
LidlRacer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2020, 22:06   #15221
tandem65
Szenekenner
 
Benutzerbild von tandem65
 
Registriert seit: 21.08.2010
Ort: 69493 Hirschberg
Beiträge: 7.204
Zitat:
Zitat von Schwarzfahrer Beitrag anzeigen
Hier ein erschreckendes Beispiel, wie die aktuelle Kombination von Angst schüren und der Stigmatisierung von Menschen ohne Maske als böse Virenschleudern/Querdenker/Demokratiefeind genau das Gegenteil des vielbeschworenen gesellschaftlichen Zusammenhalts ergibt:
Naja, das gab es im März bereits anders herum,daß Maskenverweigerer befürworter Zusammengeschlagen haben. Da hast Du Dir um den gesellschaftlichen Zusammenhalt keine Sorgen gemacht.
__________________
PB
07.08.2011 2:10:31 Summertime Tri Karlsdorf KD
10.06.2012 5:03:16 Challenge Kraichgau MD
08.07.2012 10:38:13 IM FfM
27.09.2015 3:18:37 Ulm M
12.03.2017 1:30:55 Bienwald HM


2017
12.03 42:40 Bienwald 10K
12.03 1:30:55 Bienwald HM
10.09 12:03:49 IM Wales!
29.10 3:15:05 M FfM
tandem65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2020, 22:09   #15222
Schwarzfahrer
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schwarzfahrer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Rhein-Neckar-Dreieck
Beiträge: 2.884
Zitat:
Zitat von tandem65 Beitrag anzeigen
Naja, das gab es im März bereits anders herum,daß Maskenverweigerer befürworter Zusammengeschlagen haben. Da hast Du Dir um den gesellschaftlichen Zusammenhalt keine Sorgen gemacht.
Habe ich nicht mitbekommen. Wenn es so war, war es ebenso ein Ergebnis des Angst- und Feindbild-Propagandas, der Polarisierung; wer wen verprügelt ist egal, beides ist gleich schlimm und dumm.
__________________
“If everything's under control, you're going too slow.” (Mario Andretti)
Schwarzfahrer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2020, 22:19   #15223
tandem65
Szenekenner
 
Benutzerbild von tandem65
 
Registriert seit: 21.08.2010
Ort: 69493 Hirschberg
Beiträge: 7.204
Zitat:
Zitat von Schwarzfahrer Beitrag anzeigen
Habe ich nicht mitbekommen. Wenn es so war, war es ebenso ein Ergebnis des Angst- und Feindbild-Propagandas, der Polarisierung; wer wen verprügelt ist egal, beides ist gleich schlimm und dumm.
OK, es war Mai,

https://www.welt.de/vermischtes/arti...n-hinwies.html

und immer noch leicht mit entsprechenden Suchbegriffen zu finden.
Für einen gut informierten Bürger beachtliche Leistung-

Dann finde ich schon interessant, daß Du letztlich die Gewaltanwendung verteidigst und die "Panikmache" verantwortlich machst.
Ich halte die Menschen die prügeln für Verantwortlich in beiden Fällen.
Du willst doch die ganze Zeit Eigenverantwortliches Handeln der Menschen,
Da sind plötzlich die anderen oder die Politik Schuld.
Schwaxhes Bild.
__________________
PB
07.08.2011 2:10:31 Summertime Tri Karlsdorf KD
10.06.2012 5:03:16 Challenge Kraichgau MD
08.07.2012 10:38:13 IM FfM
27.09.2015 3:18:37 Ulm M
12.03.2017 1:30:55 Bienwald HM


2017
12.03 42:40 Bienwald 10K
12.03 1:30:55 Bienwald HM
10.09 12:03:49 IM Wales!
29.10 3:15:05 M FfM
tandem65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2020, 22:27   #15224
Schwarzfahrer
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schwarzfahrer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Rhein-Neckar-Dreieck
Beiträge: 2.884
Zitat:
Zitat von tandem65 Beitrag anzeigen
Danke für den Link, jetzt erinnere ich mich, fand ich damals auch völlig daneben, und damals hielt ich es schon für eine "Blüte" der medialen "Lagerbildung".
Zitat:
Zitat von tandem65 Beitrag anzeigen
Dann finde ich schon interessant, daß Du letztlich die Gewaltanwendung verteidigst
Dies ist eine unverschämte Unterstellung, und genau der Gegensatz meiner Aussage: "wer wen verprügelt ist egal, beides ist gleich schlimm und dumm." Bitte unterlasse solche persönlichen Angriffe.
__________________
“If everything's under control, you're going too slow.” (Mario Andretti)
Schwarzfahrer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:47 Uhr.

XXX
Donnerstag live 19:00 Uhr
So motivierst Du Dich!
Mit Timo Bracht und
Maximilian
Schwarzhuber
So motivierst Du Dich! Mit Timo Bracht und Maximilian Schwarzhuber Motivation, Teil 2: Meine persönlichen Motivationstricks Im Studio: Arne Dyck. Per Skype: Timo Bracht, Maximilian Schwarzhuber Wie funktioniert das mit der Live-Sendung?
Nächste Termine
Zwift Meetup
 Samstag 23.01
Filmtipp aktuell
Sweet Spot Training
Irrweg oder Wundermittel?
Playlists
Filmtipp aktuell
Trockentraining: Schwimmform trotz Corona
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.