gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Anzeigen
Canyon Service Nightmare - Seite 7 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Radfahren
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.10.2020, 13:04   #49
tandem65
Szenekenner
 
Benutzerbild von tandem65
 
Registriert seit: 21.08.2010
Ort: 69493 Hirschberg
Beiträge: 7.084
Zitat:
Zitat von mamoarmin Beitrag anzeigen
Es ging ja darum, dass Du meintest die Canyon Preise seien so hoch....
Was ein Kunde denkt muss mich zunächst mal nicht kümmern, er möchte was haben, lieber bei mir als bei Canyon und sagt, das wäre das Rad seiner Begierde. Also bekommt er ein Angebot...wie gesagt, ich habe dann mal geschaut was es kosten würde Ausstattungsgleich aufzubauen. Und da kann ich die Aussage eben nicht nachvollziehen, dass Canyon teuer ist und das das Marketing wirkt. darum ging es...?
OK, bei welcher anderen Marke kannst Du zum gleichen Preis wie im Katalog den Rahmen zum Endkundenpreis beziehen und dann noch einen vergleichbaren Preis beim Rahmenaufbau bieten wie beim Serienrad?
Das Problem hast Du doch bei BMC, Speci.... genauso.
__________________
PB
07.08.2011 2:10:31 Summertime Tri Karlsdorf KD
10.06.2012 5:03:16 Challenge Kraichgau MD
08.07.2012 10:38:13 IM FfM
27.09.2015 3:18:37 Ulm M
12.03.2017 1:30:55 Bienwald HM


2017
12.03 42:40 Bienwald 10K
12.03 1:30:55 Bienwald HM
10.09 12:03:49 IM Wales!
29.10 3:15:05 M FfM
tandem65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2020, 13:05   #50
Adept
Szenekenner
 
Benutzerbild von Adept
 
Registriert seit: 18.03.2010
Beiträge: 1.079
Zitat:
Zitat von mamoarmin Beitrag anzeigen
Es ging ja darum, dass Du meintest die Canyon Preise seien so hoch....
Was ein Kunde denkt muss mich zunächst mal nicht kümmern, er möchte was haben, lieber bei mir als bei Canyon und sagt, das wäre das Rad seiner Begierde. Also bekommt er ein Angebot...wie gesagt, ich habe dann mal geschaut was es kosten würde Ausstattungsgleich aufzubauen. Und da kann ich die Aussage eben nicht nachvollziehen, dass Canyon teuer ist und das das Marketing wirkt. darum ging es...?
Wenn man es aus der Warte sieht, also Vergleich Rahmenset- zu Komplettbike, ist das schon richtig: Da ist Canyon bei Komplettaufbauten wirklich günstig.

War mal bei anderen Anbietern mal anders, wie zB. Specialized. Mittlerweile sind die Komplettbike-Preise aber bei Trek und Specialized auch ok.

Habe es mal vor ein paar Jahren für ein Specialized durchgerechnet. Da war Rahmen und Teile einzeln kaufen und aufbauen günstiger als das Komplettbike.
Adept ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2020, 14:17   #51
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 06.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 35.106
Zitat:
Zitat von Steppison Beitrag anzeigen
Bei meinem Ultimate war letztes Jahr alles gut, nur die Lieferzeit wurde 2x verlängert.
Da du offenbar nicht selbst bemerkst, dass sich dies bereits widerspricht, mach ich dich gerne drauf aufmerksam.
Das liegt aber nicht an dir, dass sich so ein Zustand bereits als normal und 'war alles gut' etabliert hat...


Zitat:
Zitat von Adept Beitrag anzeigen
Habe es mal vor ein paar Jahren für ein Specialized durchgerechnet. Da war Rahmen und Teile einzeln kaufen und aufbauen günstiger als das Komplettbike.
Das kannste als Händler schon knicken, wennst nicht abends nach Feierabend zwo Stunden ohne Berechnung rumsuchst, wo du was und zu welchen Versand- oder Lieferkonditionen auftreiben kannst.

Ich erinnere mich gut an die Episode mit nem Knaben hier ausm Forum, der unbedingt ein Rennrad wollte, und ich glaub, 10 Stunden am Telefon alleine, und die ganze Recherche, was woher in welcher Grösse und wie, reichen nicht, und dann wollte er nicht verstehen, wieso ich ihm erstens nicht alles zum Händler-EK (die er übern Kumpel, der sich bei meinem Grosshändler angemeldet hat 'eruiert' hat) überlassen und dann unverschämterweise auch noch Kohle fürn Aufbau haben wollte...

Also, wenn einer mit ner Vorlage von der Stange kommt, ist jede Recherche völlig unnötig, weil preislich relevant kommt dann höchstens ein anderes Bike von der Stange in Frage, wo man günstig rankommt. Da brauch ich überhaupt keinen Gedanken dran verschwenden, mir die Finger mit irgendwas anderem dreckig zu machen, als mitm Auspacken einer Fahrradkiste.
Jeder Hersteller kauft erstens aufgrund der Mengen günstiger ein als jeder Händler und kriegt zudem in der Regel auch die Komponenten baugruppenweise geliefert, also, es hängen beispielsweise Bremse, Züge und Leitungen bereits passend am Lenker mit Vorbau, so dass das Ensemble nur noch auf den Gabelschaft gesteckt werden muss.

Die komplette Radmontage ist so eher in Minuten als Stunden erledigt.
Da muss keine Gabel mehr abgelängt werden, die Aussenhüllen haben die passende Länge, genauso wie die Kette, die Kassetten stecken schon aufm Freilauf wie auch die Sättel auf den Sattelstützen usw.
Unds braucht niemand denken, dass da wirklich noch jemand probefährt...
Die Versenderbüchsen werden aufm Montageständer ausprobiert, die Züge so justiert, dass die Längung am Anfang einkalkuliert ist und die Bremsen so angebaut (zum Einstellen gibts bei Hydraulik ja nix), dass sie nicht schleifen, wenn die Achse vom Laufrad fest ist (wenns nicht eh eingebaut ist).
Beim 'Marken'rad wird der Kleinkram, die Einstellerei und ne Probefahrt natürlich dem Händler aufgebrummt, wie auch die mehr oder weniger aufwendige Endmontage.
Das kalkulieren die allerwenigsten mit ein, ob man nur die Kiste aufmachen und den Lenker querdrehen muss oder noch eine Arbeitskraft zwei Stunden damit gebunden ist.
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2020, 14:42   #52
pikpikolymic
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 15.09.2020
Beiträge: 36
nie wirklich gehört Canyon für seinen erstaunlichen Kundenservice, daher stimme ich Adept zu, es einfach zu einem örtlichen Händler zu bringen.
pikpikolymic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2020, 17:20   #53
Freeclimber83
Szenekenner
 
Registriert seit: 21.08.2009
Beiträge: 339
Was Service angeht, habe ich bei lokalen Händlern bisher auch erheblich schlechtere Erfahrungen als bei Canyon gemacht - wenn man überhaupt einen Termin bekommt.
Dank YouTube und Büchern habe ich die Schrauberei jetzt halt selbst beigebracht.

Hier liest man ja häufig, dass Canyon gleichteuer wie die anderen Rennräder sei.
Ich kenne mich da nicht so aus, aber welche andere Marken kommen da in Frage?
Also konkret: Rahmen mit Weltklasse-Aerodynamik, deutlich unter 8kg, DT Swiss Hochprofil und Top Gruppe ohne untergejubelte 105er Bremse, etc. für 4-5000€.
Oder Top Zeitfahrrad mit DT Swiss und kompletter Ultegra für knapp über 3k. Ich finde immer nur vergleichbare Räder, die 1-2k mehr kosten...
Freeclimber83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2020, 13:02   #54
biologist
Szenekenner
 
Registriert seit: 20.11.2009
Beiträge: 152
Ich habe letztes Jahr mir selbst ein Canyon Ultimate CF aufgebaut. Das habe ich aus zwei Gründen gemacht: Einerseits wollte ich das schöne Blau mit Ultegra mechanisch, hatte aber andererseits erst eine Sondertilgung fürs Haus gemacht und daher nicht genug Geld übrig, um es in der teureren Ausstattung zu kaufen. Also habe ich halt erstmal das Rahmenkit gekauft und in den Wochen danach das Rad dann aufgebaut. Teilweise mit neuen Teilen von Versendern, teilweise mit gebrauchten Teilen und teilweise mit Teilen, die ich zwar von Privatpersonen gekauft habe, die jedoch auch unbenutzt waren. Also insgesamt würde ich sagen, dass ich mit den Preisen ein bisschen Glück hatte und dennoch muss ich sagen: Für den Preis, den Canyon aufruft, kann ich das selbst gar nicht aufbauen. Im Groben habe ich aber eher mehr Geld in ein Powermeter gesteckt und dafür weniger Geld in die Laufräder. Unterm Strich denke ich fährt man damit besser, wenn man ein Rad fertig kauft und die Teile verkauft, die man nicht will. Aber egal, es war auch mal ein schönes Projekt und man lernt ja auch dabei. Sowas zu planen kostet schon ein paar Stunden Zeit, klar.

Zum Support kann ich bisher nix sagen. Also ich war zum Probefahren für Ort, musste halt 2h warten. Aber gut, es war halt Freitag Nachmittag zu einer Zeit, in der Canyon den SSV gemacht hat. Allerdings liest man schon seit einigen Monaten bei Facebook viele schlechte Kommentare. Viele Leute, die Kram bestellt haben und jetzt schon ewig drauf warten und keiner rührt sich.

Unterm Strich bin ich mit meinem Rad zufrieden, allerdings bin ich mir nicht so sicher, ob ich jmd Canyon empfehlen würde, der nicht selbst schraubt. Weil wenn man das Rad nicht immer zu Canyon bringen will, dann muss es logischerweise zum lokalen Händler. Und die sind oft scheinbar gut genug ausgelastet, um sagen zu können: Kannst du dort reparieren lassen, wo du es gekauft hast. Ein Freund war bei einem recht renomierten Händler mit seinem Canyon in der Nähe und ich glaube da hat zu dieser Aussage nicht mehr viel gefehlt. Also sie fanden es auf jeden Fall ungeil und da hätte ich schon keinen Bock drauf, quasi als Persona non grata beim Händler zu stehen.
biologist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2020, 13:52   #55
Adept
Szenekenner
 
Benutzerbild von Adept
 
Registriert seit: 18.03.2010
Beiträge: 1.079
Zitat:
Zitat von biologist Beitrag anzeigen
...

Unterm Strich bin ich mit meinem Rad zufrieden, allerdings bin ich mir nicht so sicher, ob ich jmd Canyon empfehlen würde, der nicht selbst schraubt. Weil wenn man das Rad nicht immer zu Canyon bringen will, dann muss es logischerweise zum lokalen Händler. Und die sind oft scheinbar gut genug ausgelastet, um sagen zu können: Kannst du dort reparieren lassen, wo du es gekauft hast. Ein Freund war bei einem recht renomierten Händler mit seinem Canyon in der Nähe und ich glaube da hat zu dieser Aussage nicht mehr viel gefehlt. Also sie fanden es auf jeden Fall ungeil und da hätte ich schon keinen Bock drauf, quasi als Persona non grata beim Händler zu stehen.
Die (zwei) Händler, die ich kenne sagen: Im Shop gekaufte Räder haben bei der Wartung/Reparatur Priorität. Wenn noch Zeit bleibt, werden die anderen gemacht.

Finde ich bei hohem Aufkommen nachvollziehbar. Natürlich nicht so befriedigend für die "Externen", die eine feste Terminzusage brauchen.
Adept ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2020, 16:54   #56
Steppison
Szenekenner
 
Registriert seit: 11.05.2008
Ort: Südniedersachsen
Beiträge: 932
Zitat:
Zitat von sybenwurz Beitrag anzeigen
Da du offenbar nicht selbst bemerkst, dass sich dies bereits widerspricht, mach ich dich gerne drauf aufmerksam.
Das liegt aber nicht an dir, dass sich so ein Zustand bereits als normal und 'war alles gut' etabliert hat...
Da mein Rad (bestellt Ende November) nicht Mitte Januar, sondern dann Ende Februar, kam, konnte ich es aufgrund des Wetters halbwegs verschmerzen. Im Radladen wird einem ja im November gesagt, dass die das nur einmal in der Größe hatten und nun bis September nix mehr reinkommt, in der Variante.
__________________
"Lernen durch Schmerz"
Steppison ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:19 Uhr.

XXX
Donnerstag live 19:00 Uhr
Sweet Spot Training
Irrweg oder Wunderwaffe für’s Radtraining?
Flucht aus der DDR: Axel Mitbauer schwamm als 19jähriger 22 Kilometer durch die Ostsee. Interview per Skype. Sweet Spot Training: Irrweg oder Wunderwaffe für’s Radtraining? Coming soon: Weiteres Thema in Vorbereitung Im Studio: Björn Hauptmannl, Arne Dyck. Per Skype: Axel Mitbauer Wie funktioniert das mit der Live-Sendung?
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Playlists
Filmtipp aktuell
Rollentraining
Erfolgreiche Konzepte für Langstreckler
Nächste Termine
Dienstag Zwift Meetup
fast 18:05 Uhr | easy 19:35 Uhr
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.