gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
03.-11. Juli 2021
31. Juli bis 8. August 2021
EUR 340,-
Schwimmen – Probleme mit dem Ausatmen - Seite 4 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Schwimmen
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.02.2019, 14:12   #25
Tri-Newbie
Szenekenner
 
Registriert seit: 28.07.2017
Beiträge: 158
Können wir mal bitte zum Thema zurückkommen?

Gibt es noch weitere Ratschläge für mich, die ich morgen gleich mal werde versuchen, umzusetzen?

Wo ist Schnodo, wenn man ihn braucht?
Tri-Newbie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2019, 14:16   #26
Körbel
Szenekenner
 
Registriert seit: 19.01.2018
Beiträge: 4.149
Zitat:
Zitat von macoio Beitrag anzeigen
.....


Zitat:
Zitat von Necon Beitrag anzeigen
Die 4stellige Summe sieht aber schick aus, die Einheit im Bad muss man Woche für Woche selber durchziehen!

Fürs erlernen weiterer Techniken braucht man dann einen Trainer, einen Verein oder ähnliches, da wird es dann einfach umständlich.
Also lieber Konsum, als hartes Training, auch ne Methode!

Und nein, man braucht keinen Verein, Trainer oder ähnliches, nur Willen und Trainingsfleiss!
__________________
Ich hätte nie gedacht, dass ich eine Zeit erleben würde,
in der so viele Menschen so grosse Angst haben zu sterben,
dass sie bereitwillig aufhören zu leben!
Körbel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2019, 14:19   #27
FlyLive
Auf eigenen Wunsch stillgelegt
 
Registriert seit: 10.02.2008
Beiträge: 6.494
Zitat:
Zitat von Necon Beitrag anzeigen
Die 4stellige Summe sieht aber schick aus, die Einheit im Bad muss man Woche für Woche selber durchziehen!
.....
Da halte ich dagegen und behaupte das regelmäßiges Schwimmen den Körper schöner formt und man dann auch "good in shape" ist, wenn man vom teuren Rad runter steigt


Zitat:
Zitat von Tri-Newbie Beitrag anzeigen

Wo ist Schnodo, wenn man ihn braucht?
Genau - Wo ist der Schwimmosoph !

Ich habe ihn für Dich mal kontaktiert und so musst Du vermutlich nur noch warten, bis er sich hier einlesen und antworten kann.
FlyLive ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2019, 14:24   #28
Körbel
Szenekenner
 
Registriert seit: 19.01.2018
Beiträge: 4.149
Zitat:
Zitat von Tri-Newbie Beitrag anzeigen
Können wir mal bitte zum Thema zurückkommen?

Gibt es noch weitere Ratschläge für mich, die ich morgen gleich mal werde versuchen, umzusetzen?
Nun, ich habe heute mal bewusst darauf geachtet, wie ich ausatme.
Macht man sonst ja nie, weil das automatisiert abläuft.

Das Problem dann, ist mir heute so passiert, wenn man direkt mal drauf achtet, macht man mehr verkehrt als einem lieb ist.

Habe ich dann registriert und dann kann ich nur von mir sagen, sobald ich eingeatmet habe, und der Kopf wieder in Schwimmrichtung zeigt, fange ich mit dem ausatmen schon an.
Den letzten Rest der Atemluft puste ich dann direkt aus, wenn ich den Kopf wieder auf der Seite habe, einfach um den Mund frei von Wasser zu haben, um wieder gut einzuatmen.
Das mache ich beim 2er wie beim 3er-Zug so.

Im Grunde brauchst du keine Angst zu haben, wenn du mal ein bis zwei Sekunden keine Luft in der Lunge hast.
Da passiert noch garnichts.

Evtl denkst du zuviel darüber nach, wie damals eine Bekannte, die beim Laufen ständig ans richtige Atmen gedacht hat.

Konzentriere dich auf etwas anderes, dann klappts auch mit der Atmung.

Wie siehts beim Brust- und Rückenschwimmen aus???
__________________
Ich hätte nie gedacht, dass ich eine Zeit erleben würde,
in der so viele Menschen so grosse Angst haben zu sterben,
dass sie bereitwillig aufhören zu leben!
Körbel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2019, 15:01   #29
macoio
Szenekenner
 
Registriert seit: 29.10.2006
Ort: Dresden (Weistropp)
Beiträge: 1.155
Zitat:
Zitat von Tri-Newbie Beitrag anzeigen
Können wir mal bitte zum Thema zurückkommen?

Gibt es noch weitere Ratschläge für mich, die ich morgen gleich mal werde versuchen, umzusetzen?
Versuche es zuerst mit den SwimSmooth-Sinkdowns mit Schummeln: Das Schummeln funktioniert folgendermaßen, dass du mit Mund Überwasser die Luft gefühlt schnell und komplett ausatmest und dann erst den Kopf unter Wasser nimmst und dich zusammenkugelst, so solltest du die Sinkdowns im ersten Schritt hinbekommen.

Danach weißt du wie sich 100% Lungenentleerung (sind in Wirklichkeit nicht 100%, ich weiß) anfühlen. Damit du die Sinkdowns auch ohne Schummeln hinbekommst musst du diese 100% beim Ausatmen unter Wasser innerhalb von 1-2 Sekunden hinbekommen, wenn du zum Ausatmen 20 Sekunden brauchst hast du ja schon Luftmangel vorm abtauchen. Der Schlüssel liegt also in der Ausatemintensität, durch den Wasserdruck muss die im Wasser viel größer sein als über Wasser.
Um einen guten Luftaustausch in der Lunge hinzubekommen musst du anschließend auch beim normalen Schwimmen 70-80% der Luftmenge die du bei den Sinkdowns rausdrückst rausbekommen. Wie sich das ungefähr anfühlt weißt du ja dann. Lass mal vom Beckenrand jemanden Stoppen wie lange du für die richtigen Sinkdowns ungefähr brauchst bis du beginnst abzutauchen, das musst du innerhalb von 2 Sekunden schaffen wenn du bei einer hypothetischen 2er Atmung mit 60er Zugfrequenz anschließend ausreichend viel Luft rausdrücken willst.

Beim normalen Schwimmen kannst du es anschließend mit Singen oder Fluchen unterwasser versuchen. Wenn du so intensiv ausatmest dass du es schaffst beim Ausatmen einen für dich lauten und deutlichen Spruch oder eine Melodie unter Wasser zu bilden dann ist die Ausatemintensität schonmal ausreichend groß und die Kontinuität leichter zu überprüfen. Aber Vorsicht bei der Wortwahl, das ist unter Wasser weiter zu hören als man denkt . Im TL lasse ich das oftmals schwimmen und es gibt hinterher immer einige Schwimmer die als Feedback sagen sie haben mit Singen unter Wasser "mehr Luft" ... Wenn mans dann kann kann man die Beteiligung der Stimmbänder ja wieder abstellen und nur ab und an zur Kontrolle wieder "einschalten"
macoio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2019, 17:34   #30
welfe
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.09.2014
Beiträge: 436
Ich kenne das Problem. Trainertochter (seit Kindertagen Leistungsschwimmerin und nun eben auch Trainerin) meint, der durchschnittliche Freizeitschwimmer atmet zu wenig aus und behält daher zuviel Luft zurück, auf die er dann wieder "drauf atmet", das geht nicht gut.
Daher gab sie damals Anweisung unter Wasser kräftig auszuatmen (gerne mit Spruch oder Blabla oder Blubbern) und erst dann zur Seite drehen und Luft holen. Das hat bei mir sehr schnell geholfen.

Und Schnorchel soll helfen, ich komme mit den Teilen allerdings immer noch überhaupt nicht klar...
welfe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2019, 20:50   #31
Tri-Newbie
Szenekenner
 
Registriert seit: 28.07.2017
Beiträge: 158
Kurzzusammenfassung und Zusatzfrage

Hallo zusammen,

ich bedanke mich bei allen, die versucht haben, mir zu helfen.
Wenn ich die herrschende Meinung richtig verstanden habe, soll ich versuchen, kräftiger auszuatmen (dafür ggf. kürzer).

Vorgeschlagen dafür wurde Fluchen, Singen und Reden.

Bedeutet das, ihr atmet alle mit dem Mund aus?
Ich mache das bisher über die Nase. Ist das schon falsch?

Gleichzeitig durch die Nase ausatmen und singen gelingt mir schon auf der Couch nicht.

LG
Tri-Newbie
Tri-Newbie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2019, 21:04   #32
papa2jaja
Szenekenner
 
Registriert seit: 02.03.2016
Beiträge: 310
Zitat:
Zitat von Tri-Newbie Beitrag anzeigen
Bedeutet das, ihr atmet alle mit dem Mund aus
Ja, ausschließlich durch den Mund, auch beim Brust- oder Rückenschwimmen
papa2jaja ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:54 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Filmtipp aktuell
Trainingseinstieg im See
Schwimm- und Trainingstipps mit Plan
Playlists
Filmtipp aktuell
Umrüsten auf tubeless
Soll ich oder soll ich nicht?
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.