gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Neuer Neo gesucht, was spricht für was gegen ärmellos? - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Ausrüstung, Material, Bücher > Material: Schwimmen
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.05.2022, 07:47   #1
Dr. Koothrappali
Szenekenner
 
Registriert seit: 06.01.2013
Ort: zuhause
Beiträge: 170
Neuer Neo gesucht, was spricht für was gegen ärmellos?

Hallo zusammen,
bin auf der Suche nach einem neuen Neo und da ich jetzt nicht so der Schwimmer bin und hier die Seen schon Mitte Mai ausreichend warm sind stellt sich mir die Frage ob mir ein ärmelloser Neo nicht besser taugen würde als mein bisheriger langärmliger (Aquasphere Racer von 2015).
Bei meinem Langarm Neo nervt mich alleine schon der Zeitaufwand für das Anziehen und irgendwie auch das fehlende Feedback vom Wasser an den Armen. Dazu kommt beim Schwimmen noch der erhöhte Kraftaufwand für meine Spaghetti Radfahrerarme dazu.
Zeit zum Testschwimmen habe ich leider nicht mehr, würde mir glaube ich aber auch nicht viel bringen, da ich mich Dank TI Youtube Videos gerade so einigermaßen entspannt im Wasser fortbewegen kann.
Hat hier jemand Erfahrung mit dem blueseventy reaction? Den hatte ich mal ins Auge gefaßt.
Dr. Koothrappali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2022, 07:56   #2
tridinski
Szenekenner
 
Benutzerbild von tridinski
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: Vulkaneifel2Wetterau
Beiträge: 2.885
ich schwimme seit vielen Jahren ärmellos, mir war die Passform an den Schultern immer unangenehm bei allen Modellen die ich im Laufe der Zeit probiert habe, halt eingeengt irgendwie. Für die Wasserlage finde ich ärmellos auch besser, weniger Auftrieb vorne, ergo vorne tiefer und hinten höher.

Nachteil ist natürlich wenn du früh im Jahr ins Freiwasser starten willst, dann fehlt halt einfach Isolation. Bei den üblichen Wassertemperaturen bei den Wettkämpfen im Sommer hingegen kann ärmellos auch wieder ein Vorteil sein, weil man bei absichtlich gemessenen 23,99 Grad (um kein Neoverbot aussprechen zu müssen) ja durchaus auch überhitzen kann, da ist der ärmellose Neo ideal.
__________________
Grüße

Tri-K
__________________

slow is smooth and smooth is fast
swim by feel, bike for show, run to win
tridinski ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2022, 10:06   #3
JENS-KLEVE
Szenekenner
 
Benutzerbild von JENS-KLEVE
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: KLEVE
Beiträge: 5.425
Ärmellos finde ich für Anfänger gut, weil sich der Oberkörper noch relativ schnell verändert und man nicht jedes jahr einen passgenauen Neo kaufen möchte.

Mich macht aber ein langärmiger Neo spürbar schneller, deswegen bevorzuge ich solche Varianten.
__________________
OUTING: Ich trage Finisher-Shirts beim Training, auf der Arbeit, in der Disco, auf Pasta-Partys, im Urlaub und beim Einkaufen
JENS-KLEVE ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2022, 12:26   #4
dasgehtschneller
Szenekenner
 
Benutzerbild von dasgehtschneller
 
Registriert seit: 19.08.2010
Ort: Schweiz
Beiträge: 2.278
Wenn es halt wirklich kalt ist, dann frierst du schneller an die Arme und auch am Körper schwappt mehr rein.

Wenn du ihn nur brauchst um bei 23° schneller zu sein oder nicht unterzugehen, spricht wenig dagegen. Als Kälteschutz sind Ärmel aber durchaus praktisch

Ich habe deshalb meinen Shorty ärmellos und den langen mit Ärmeln
dasgehtschneller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2022, 07:32   #5
Dr. Koothrappali
Szenekenner
 
Registriert seit: 06.01.2013
Ort: zuhause
Beiträge: 170
Zwischenfazit: Blueseventy reaction gekauft und erstmal für gut empfunden.
Anziehen geht wesentlich schneller als bei meinem alten Aquasphere Racer, paßt auch besser zu meinem Körperbau. Schwimmen die ersten 45 Minuten im See bei ca. 20°C ist für mich auch angenehmer, danach wird's aber ungemütlich kalt. Nach 70 Minuten war ich dann doch komplett durchgefroren. Somit ist der Ärmellose für mich klar der Favorit für eine MD. Sollte es in 4 Wochen in Roth aber kalt sein, dann würde ich ganz klar auf lange Ärmel setzen. Dafür jetzt noch einen neuen Neo kaufen? Mal sehen.
Dr. Koothrappali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2022, 07:45   #6
Klugschnacker
Arne Dyck
triathlon-szene
Coach
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 20.394
Ich habe noch nie jemanden gesehen, der mit einem Long John schneller schwimmt als mit einem Fullsuit. Falls Du möglichst schnell sein möchtest, schwimme mit langen Ärmeln.

Falls Du einen Neo kaufst, nimm ein Modell mit maximalem Auftrieb.

Alles gute für Roth!
Klugschnacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2022, 08:49   #7
Dr. Koothrappali
Szenekenner
 
Registriert seit: 06.01.2013
Ort: zuhause
Beiträge: 170
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Ich habe noch nie jemanden gesehen, der mit einem Long John schneller schwimmt als mit einem Fullsuit. Falls Du möglichst schnell sein möchtest, schwimme mit langen Ärmeln.

Falls Du einen Neo kaufst, nimm ein Modell mit maximalem Auftrieb.

Alles gute für Roth!
Danke! Ich glaube das bißchen was ich mit dem Long John langsamer beim Schwimmen bin gewinne ich zumindest auf der MD in der Wechselzone wieder. Ich hab mir den Long John auch hauptsächlich zum Training gekauft, nachdem ich die Tage bei Sonnenschein am Opfinger See schon nach dem Anziehen meines alten Neos fast komplett dehydriert und überhitzt war. Dazu nimmt er auch weniger Platz im Rucksack ein und ist naß weniger schwer, was die gut 10km An-Abfahrt mit dem Rad ein wenig angenehmer macht.
Dr. Koothrappali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2022, 10:09   #8
JENS-KLEVE
Szenekenner
 
Benutzerbild von JENS-KLEVE
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: KLEVE
Beiträge: 5.425
Korrekt, zum Training gerne den ohne Ärmel und weniger Gefahr aus Versehen da irgendwelche Cuts reinzumachen. Wenn es ein Schnäppchen war, eine gute Anschaffung.
Mein Orca ohne Ärmel ist mittlerweile 12 Jahre alt, halt viele Cuts und bewährt sich beim Training. Der teure Sailfish-One mit Ärmel wird fast nur beim Wettkampf getragen und sieht dementsprechend noch neuwertig aus nach 4 Jahren.
__________________
OUTING: Ich trage Finisher-Shirts beim Training, auf der Arbeit, in der Disco, auf Pasta-Partys, im Urlaub und beim Einkaufen
JENS-KLEVE ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:38 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.