gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Start 2023!
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Frage zur Reifenbreite und Auswirkungen auf die Aerodynamik (Leistungsverlust?) - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Ausrüstung, Material, Bücher > Material: Bike
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.08.2022, 15:31   #9
Klugschnacker
Arne Dyck
triathlon-szene
Coach
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 20.702
Ist falsch und veraltet. Vor allem bei den hier relevanten Geschwindigkeiten.
Klugschnacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2022, 15:59   #10
tridinski
Szenekenner
 
Benutzerbild von tridinski
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: Vulkaneifel2Wetterau
Beiträge: 3.157
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Ist falsch und veraltet. Vor allem bei den hier relevanten Geschwindigkeiten.
deine Antwort finde ich etwas .... kurz.

Was der Captain ausgeführt hat ist also
(1) falsch (puh ...)
(2) veraltet (vom Mai letzten Jahres, seitdem hat sich die Welt der Felgen und Reifen meiner Wahrnehmung nach auch nicht schneller weitergedreht als vorher, Innovationen also eher im normalen inkrementellen Bereich. Die Bontrager Aeolous RSL wurden einen Monat vor seinem Post vorgestellt, vermutlich hatte er die noch nicht getestet. Dafür dass er selbst dem nerdigsten Triathlet um einiges voraus war ist "veraltet" zumindest mal gewagt als Einstufung. Hafu hatte dem Inhalt seines Post derartige Qualität attestiert dass das eigentlich inter eine PAywall gehöre)
(3) relevante Geschwindigkeiten: zwischen 45-50 kmh die der Captain fährt und misst und 35-40 die der leistungsstarke Triathlet fährt gibt es sicher Unterschiede. So dass etwas was bei 45kmh gilt bei 35 sich komplett ins Gegenteil verkehrt würde ich aber nicht gehen.


Welche Felgen meintest du?
__________________
Grüße

Tri-K
__________________

slow is smooth and smooth is fast
swim by feel, bike for show, run to win
tridinski ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2022, 16:19   #11
JENS-KLEVE
Szenekenner
 
Benutzerbild von JENS-KLEVE
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: KLEVE
Beiträge: 5.569
Meine modernen ZIPP 303s (Scheibenbremse) gehen (vorne und hinten) nur mit 28 oder mehr mm also scheidet da 25 aus. Meine alten Firecrest-Modelle sind bei 25mm optimal.

Meine modernen Swissside Hadron (Felgenbremse) fahre ich mit 25mm und schätze auch dort die 25er als ideal ein.

Ich spüre da keine großen aerodynamischen Vorteile, aber es sieht aerodynamisch aus.
__________________
OUTING: Ich trage Finisher-Shirts beim Training, auf der Arbeit, in der Disco, auf Pasta-Partys, im Urlaub und beim Einkaufen
JENS-KLEVE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2022, 16:41   #12
sabine-g
Szenekenner
 
Benutzerbild von sabine-g
 
Registriert seit: 05.01.2015
Beiträge: 8.980
Ich habe auf meiner Scheibe 23mm hinten und auf meinem 90mm Hochprofil nun 25mm
Mit dem Hochprofil bin ich langsamer trotz weiterem Reifen und niedrigerem Luftdruck.
Ich halte die vom Captain gemessenen Werte hinsichtlich ihrer Glaubwürdigkeit für um Längen besser als alles was von JPB oder Swissside oder DTSwiss im Windkanal gemessen wurde.
Dazu kommen meine eigenen Beobachtungen.
Mit einem 25mm Reifen vorne ist mein VR signifikant windanfälliger und damit auch langsamer als mit dem 23mm Reifen, der so abschließt, als ob er dafür gemacht worden wäre.

Es kann sein, dass ein 28mm Reifen auf einer Felge, die das verträgt, also bündig ist, schneller ist.
Sowas passt aber in mein P5 nicht besonders gut rein. (Ich hab es mangels Laufrad nicht testen können)
Ich würde das aber auch erst dann glauben wenn es bei meinen Testreihen 20x schneller war - auf allen meinen Teststrecken in allen Richtungen gefahren.

Amen.
sabine-g ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2022, 16:49   #13
Klugschnacker
Arne Dyck
triathlon-szene
Coach
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 20.702
Zitat:
Zitat von sabine-g Beitrag anzeigen
Amen.
Amen!

Die gleiche Debatte gab es vermutlich bei der Einführung des 23er-Reifens.
Klugschnacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2022, 17:22   #14
Klugschnacker
Arne Dyck
triathlon-szene
Coach
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 20.702
Zitat:
Zitat von sabine-g Beitrag anzeigen
Ich habe auf meiner Scheibe 23mm hinten und auf meinem 90mm Hochprofil nun 25mm. Mit dem Hochprofil bin ich langsamer trotz weiterem Reifen und niedrigerem Luftdruck.
Welches Innenmaß hat Deine Scheibe? Noch C15, C17? Moderne Felgen haben bis zu einem Zentimeter mehr Innenbreite. Vermutlich haben Deine Felgen noch Haken.

Zitat:
Zitat von sabine-g Beitrag anzeigen
Ich halte die vom Captain gemessenen Werte hinsichtlich ihrer Glaubwürdigkeit für um Längen besser als alles was von JPB oder Swissside oder DTSwiss im Windkanal gemessen wurde.
Zur Glaubwürdigkeit dieser Daten kann ich mich nicht äußern, aber er hat halt altes Material vermessen. Die Entwicklung geht weiter.
Klugschnacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2022, 17:40   #15
sabine-g
Szenekenner
 
Benutzerbild von sabine-g
 
Registriert seit: 05.01.2015
Beiträge: 8.980
Ich vermute, dass wir irgendwann nicht mit 40er Reifen rumfahren werden
sabine-g ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2022, 17:46   #16
sabine-g
Szenekenner
 
Benutzerbild von sabine-g
 
Registriert seit: 05.01.2015
Beiträge: 8.980
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Zur Glaubwürdigkeit dieser Daten kann ich mich nicht äußern, aber er hat halt altes Material vermessen. Die Entwicklung geht weiter.
::
Ich würde gerne wissen wer das ganze neue Zeug schon fährt.
Wir hätten dann Erfahrungswerte.
In diesem Forum scheint das keiner zu sein.
Ich hab bei der Tour versucht zu sehen was die fahren beim Zeitfahren.
Das sah nicht so fürchterlich breit aus.

Also: ich bin bereit 3500€ auszugeben ( Ehekrach inklusive) um 1min schneller auf 180km zu werden wenn mir irgendwer glaubhaft machen kann dass das Zeug hält was du versprichst.
sabine-g ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:38 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.