gemeinsam zwiften | youtube | forum heute
Bestzeit!
Triathlon Coaching
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Hometrainer oder neue Rolle - Seite 3 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Radfahren
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.09.2022, 21:51   #17
CarstenK
Szenekenner
 
Benutzerbild von CarstenK
 
Registriert seit: 26.12.2017
Beiträge: 618
Zitat:
Zitat von Cruiser Beitrag anzeigen
Bist du mit dem Tacx Neo Bike zufrieden?
Das Wahoo Bike V2 ist ja schon noch mal ne kräftige Schippe teurer…
Ich hab schon das zweite Tacx Neo Bike. Das erste ging nach ca. 1/2 Jahr bzw. ca. 4000km kaputt. Es hatte keinen Widerstand mehr beim treten, am Anfang sporadisch dann irgendwann Totalausfall. Es wurde anstandslos vom Online Händler gegen ein neues ausgetauscht.

Das zweite fängt jetzt nach ca. 4 Monaten / ca. 2000km ab und an beim treten das quietschen an (hat das erste auch schon gemacht).

Alles im allen also jetzt nicht die absolute Kaufempfehlung. Wenn das zweite auch kaputt geht, würde ich auf eine andere Lösung wechseln.

Wenn’s funktioniert macht’s aber schon Spaß.
CarstenK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2022, 05:03   #18
Cruiser
Szenekenner
 
Benutzerbild von Cruiser
 
Registriert seit: 29.11.2014
Beiträge: 630
Zitat:
Zitat von CarstenK Beitrag anzeigen
Ich hab schon das zweite Tacx Neo Bike. Das erste ging nach ca. 1/2 Jahr bzw. ca. 4000km kaputt. Es hatte keinen Widerstand mehr beim treten, am Anfang sporadisch dann irgendwann Totalausfall. Es wurde anstandslos vom Online Händler gegen ein neues ausgetauscht.

Das zweite fängt jetzt nach ca. 4 Monaten / ca. 2000km ab und an beim treten das quietschen an (hat das erste auch schon gemacht).

Alles im allen also jetzt nicht die absolute Kaufempfehlung. Wenn das zweite auch kaputt geht, würde ich auf eine andere Lösung wechseln.

Wenn’s funktioniert macht’s aber schon Spaß.
Moin, danke für den Review.
Klingt jetzt semibegeisternd, bzw. muss man jetzt mal schauen, ob andere auch diverse Probleme haben und wir hier über grundsätzliche Probleme oder Einzelfälle reden.

Noch jemand mit eigenen Erfahrungswerten zu Wahoo Bike, Tacx Bike oder anderen?

Cruiser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2022, 07:39   #19
Steppison
Szenekenner
 
Registriert seit: 11.05.2008
Ort: Südniedersachsen
Beiträge: 1.294
Vorteil bei einem Smartbike wäre, dass man da mit mehreren Personen drauf fahren kann. Das Verstellen wird denke ich recht schnell gehen. So höre ich es jedenfalls von einer Radkumpeline, deren Freund ein Wahoo-Bike hat und sie das dann öfter auch nutzt.

Wir hatten letzten Winter 2 Räder in der Wohnung auf dem Smarttrainer, da ging schon ordentlich Platz verloren. Dieses Jahr gibt es nur ein Rudergerät in der Wohnung, was man aufstellen kann und so sehr wenig Platz wegnimmt. Mittlerweile würde ich auch das Thema Platz und Mehrpersonennutzung betrachten.

Meine Rolle wird diesen Winter im Keller stehen müssen. :-(
__________________
"Lernen durch Schmerz"
Steppison ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2022, 09:16   #20
NiklasD
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.12.2018
Beiträge: 1.238
Zitat:
Zitat von Edi Beitrag anzeigen
Fahre so 3 bis 4x für je ca 60 bis 75 min...ohne Plan...RR ist fest eingespannt auf einer einfachen Rolle von Taxc....nutze nur ich....
[/quote]

Bei 3-4x die Woche macht eine smarte Rolle mit Zwift oder ähnlichem glaube schon deutlich mehr Spaß. Der "Gaming"-Faktor ist mmn nicht zu unterschätzen. Die klassischen Modelle, wie Kickr Core oder Tacx Flux wurden ja schon genannt.

Wenn man keine Eile hat, gibt es bei Wahoo auch immer mal wieder Austauschgeräte mit voller Garantie. So habe ich mir vor 2 1/2 Jahren meinen Kickr gekauft. Und der tut auch immer noch was er soll.

Der Aufpreis für ein Kickr/Tacx Bike lohnt hier glaube nicht wirklich. Falls man ein Rad hat, ist der Wechsel von draußen nach drinnen natürlich immer nervig. Aber das Hinterrad rausnehmen geht ja auch fix.
NiklasD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2022, 09:34   #21
CarstenK
Szenekenner
 
Benutzerbild von CarstenK
 
Registriert seit: 26.12.2017
Beiträge: 618
Hauptkaufgrund für das TACX Neo Bike war in der Tat die Nutzung des Bikes von drei Personen (was sich mittlerweile aber erledigt hat )

Das Umstellen auf eine andere Körpergröße geht unter einer Minute von statten.

Nebenbei ist das Bike nochmal deutlich leiser als der Tacx Neo den ich vorher hatte.
Naja jedenfalls wenn es nicht gerade quietscht beim treten .

Es steht natürlich auch stabiler als ein eingespanntes Rad und mach einer tut sich halt auch schwer, seinen 5000 Euro +x Carbon Renner in eine Rolle zu spannen.
CarstenK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2022, 10:32   #22
Exillomster
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 07.06.2022
Beiträge: 21
Wollte mich da mal einspannen in die Diskussion. Gerade die gleiche Frage, ob man das teure Velo in den Trainer einspannen mag. Nehmt Ihr Eure Wettkampfräder oder lohnt es sich für 300 Euro nen gebrauchten Alurahmen zu holen um Schäden vom Carbonrahmen zu vermeiden? Ist das überhaupt ein ernsthaftes Problem, oder ist das nur in meinem Kopf ein Problem?
Exillomster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2022, 10:54   #23
NiklasD
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.12.2018
Beiträge: 1.238
Zitat:
Zitat von Exillomster Beitrag anzeigen
Wollte mich da mal einspannen in die Diskussion. Gerade die gleiche Frage, ob man das teure Velo in den Trainer einspannen mag. Nehmt Ihr Eure Wettkampfräder oder lohnt es sich für 300 Euro nen gebrauchten Alurahmen zu holen um Schäden vom Carbonrahmen zu vermeiden? Ist das überhaupt ein ernsthaftes Problem, oder ist das nur in meinem Kopf ein Problem?
Die neueren Carbon Rahmen von Canyon, Specialized etc. sind inzwischen auch für das Rollentraining freigegeben. Denke auch bei älteren Modellen sollte das eigentlich kein Problem sein, wenn man nicht wie ein verrückter hin und her wackelt.

Edit: Aber kann natürlich trotzdem Sinn machen sich nen günstigen Rahmen zu holen, wenn man das Budget hat. Dann hat man auch kein "nerviges" auf und abbauen.
NiklasD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2022, 11:18   #24
mamoarmin
 
Beiträge: n/a
Moin,
also wegen 4 Stunden würd ich jetzt kein smartbike kaufen, da reicht ein einfacher smartfähiger Trainer aus.
der ist preisleistung Top...sehr einfach und smart, kenn einige die sind top zufrieden und passt auch zu Deinem Profil.https://www.bike-components.de/de/El...CftwQAv D_BwE
  Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:54 Uhr.

Durchbruch: Was wirklich schneller macht
Persönliche Tipps aus dem Training der Triathlon-Langstreckler Peter Weiss und Arne Dyck
Wettkampfpacing Rad
Nächste Termine
Anzeige:

triathlon-szene.de

Home | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Forum

Social

Forum
Forum heute
Youtube
facebook
Instagram

Coaching

Individuelles Coaching
Trainingspläne
Gemeinsam zwiften

Trainingslager

Trainingslager Mallorca
Trainingslager Deutschland
Radtage Südbaden
Alle Camps

Events

Gemeinsamer Trainingstag
Gemeinsames Zeitfahrtraining
Trainingswochenende Freiburg
Trainingswochenende München
Zeitfahren Freiburg
Zwei-Seen-Tour München

TV-Sendung

Mediathek
Infos zur Sendung

Racewear

Trikot und Hose

Rechner

Trainingsbereiche und Wettkampftempo Rad
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Laufen
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Schwimmen
Profi-Pacing Langdistanz
Vorhersage erste Langdistanz
Altersrechner
Wettkampfpacing 100 km Lauf und Marathon
Wettkampfgetränk selbst mischen
Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.