gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Start 2023!
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Patrick Lange - Seite 14 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Allgemein > Triathletisches
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Triathletisches Alles rund um Triathlon und Duathlon

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.07.2022, 14:55   #105
tridinski
Szenekenner
 
Benutzerbild von tridinski
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: Vulkaneifel2Wetterau
Beiträge: 3.005
Fand die Leistung eigentlich ziemlich gut, 7:44 und 2:35 können sich absolut sehen lassen
er schien ja noch massive Probleme mit der Schulter zu haben.

wenn ich mal "Schulter" hatte (zum Glück nie irgendwas was operiert werden musste), ging weder Schwimmen noch Radfahren (Aufstützen auf Lenker) noch Laufen (Armschwung).

von daher drück ich ihm die Daumen dass er das in den Griff bekommt, wobei das eher langwierig ist und 14 Wochen jetzt auch nicht mehr sooo lang. Aber er hat ja Top-Physio.

Kona wird dann ein ganz anderes Rennen, viel dichter besetzt, so dass er auch weiter hinten eine Radgruppe finden wird wenn er wie zu rwarten ist ein paar Minuten hinter der Spitze aus dem Wasser kommt. Und dass Leute wie Ditlev (groß, schwer) bei den dortigen Bedingungen 2:40 laufen glaube ich eigentlich nicht.
__________________
Grüße

Tri-K
__________________

slow is smooth and smooth is fast
swim by feel, bike for show, run to win
tridinski ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2022, 15:03   #106
NiklasD
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.12.2018
Beiträge: 320
Zitat:
Zitat von tridinski Beitrag anzeigen
Fand die Leistung eigentlich ziemlich gut, 7:44 und 2:35 können sich absolut sehen lassen
er schien ja noch massive Probleme mit der Schulter zu haben.
Würde das auch ähnlich sehen. Er war auf dem Rad ein wenig verloren alleine, aber man darf halt nicht vergessen, dass er erst Anfang März an der Schulter operiert wurde. War daher vor allem auch von seiner Schwimmleistung überrascht, dass das bereits wieder so gut ging.

Er ist sicherlich nicht nach Roth gefahren, um 2. zu werden, aber unter den Umständen wird er das Ergebnis sicher auch gut einordnen können. Er wird vermutlich einfach aufm Rad noch nicht die Beine gehabt haben, um sich in den Ditlev-ZUg nach vorne mit reinzuhängen.
NiklasD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2022, 15:05   #107
qbz
Szenekenner
 
Benutzerbild von qbz
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 8.235
Das Rennen hat ihn ordentlich Körner gekostet und er fand es eines seiner härtesten Rennen. Mental und körperlich war es sichtbar hart. Ich hoffe, er erholt sich davon wieder bis Kona und hat nicht zuviel investiert in Roth.
qbz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2022, 15:08   #108
tridinski
Szenekenner
 
Benutzerbild von tridinski
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: Vulkaneifel2Wetterau
Beiträge: 3.005
Zitat:
Zitat von qbz Beitrag anzeigen
Das Rennen hat ihn ordentlich Körner gekostet und er fand es eines seiner härtesten Rennen. Mental und körperlich war es sichtbar hart. Ich hoffe, er erholt sich davon wieder bis Kona und hat nicht zuviel investiert in Roth.
als im Ziel Felix Walchshöfer auf ihn eingeredet hat und er mit geschlosenen Augen gerade noch stehen bleiben konnte war er kurz davor umzukippen wenn Felix ihn nicht gestützt hätte, das sah schon sehr nach "komplett leer" aus. Aber ein paar Minuten später war wieder alles ok. Also so ok wie es nach einer LD am Limit halt sein kann.
__________________
Grüße

Tri-K
__________________

slow is smooth and smooth is fast
swim by feel, bike for show, run to win
tridinski ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2022, 15:22   #109
flachy
Szenekenner
 
Benutzerbild von flachy
 
Registriert seit: 02.08.2007
Ort: Lausitz
Beiträge: 2.342
Zitat:
Zitat von tridinski Beitrag anzeigen
Fand die Leistung eigentlich ziemlich gut, 7:44 und 2:35 können sich absolut sehen lassen
er schien ja noch massive Probleme mit der Schulter zu haben.
Anderes Wort für "Können sich absolut sehen lassen": WELTKLASSE!
Weiß jemand, warum oder ab wann sein Anzug sich in diverse Einzelteile zerlegt hat?
Oder war das nur noch mit blauer Silikonfarbe auf ihn draufgemalt und sollte so aussehen?
Wenn Fred "the real THOR" Funk so einen Hauch an Nix beim ersten Einatmen zersprengt, verständlich.
Aber noch weniger an Körper wie Speedy "Patrick" Gonzalez geht ja zur Anzugsschonung gar nicht mehr...
__________________
DU MUSST SPRINTEN, NICHT PARKEN!

MATHIEU VAN DER POEL ZUM POKER IM FINALE DER RVV MIT TADEJ POGACAR
flachy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2022, 15:56   #110
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 23.10.2006
Beiträge: 18.025
Zitat:
Zitat von tridinski Beitrag anzeigen
... Und dass Leute wie Ditlev (groß, schwer) bei den dortigen Bedingungen 2:40 laufen glaube ich eigentlich nicht.
Die Theorie gab es vor der Ära Frodeno auch schon, dass man für perfekte Hitzeverträglichkeit klein sein müsse.

Nachdem Frodo einige ziemlich gute Hitzerennen hingelegt hat, wurde die Theorie unpopulärer. Und nachdem der schnellste Marathon im brütend heißen St. George von Blummenfelt hingelegt wurde, wird es auch schwierig mit dem Körpergewicht als phänotypischen Merkmal schneller Läufer im Triathlon zu argumentieren.

In Roth hatte es gestern 35° im Schatten, wobei es auf den ersten 30km halt keinen Schatten gibt. Die Luftfeuchtigkeit ist zwar in Kona nochmal eine andere, aber wer gestern bei diesen Bedingungen schnell war, kann es nach meiner Einschätzung auch in Kona sein, zumal es in Kona, wenn es Wolken gibt auch mal kälter sein kann als gestern im Fränkischen.

Lange muss man nicht abschreiben genauso wenig wie Frodo, aber wenn ich Geld setzen müsste, dann würde ich tendenziell eher ein nordisch-skandinavisches Podium erwarten, evt. mit Sanders oder Long als Farbtupfen.

Long kann Ironman viel besser als er es gestern gezeigt hat. Das schlechte Roth-Resultat, war einfach die Folge einer idiotischen Wettkampfplanung. In der Woche vor Kona wird er höchstwahrscheinlich keine schwere Mitteldistanz mehr probieren. (Sorry für OT).
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de
Hafu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2022, 15:59   #111
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 23.10.2006
Beiträge: 18.025
Zitat:
Zitat von flachy Beitrag anzeigen
...
Wenn Fred "the real THOR" Funk so einen Hauch an Nix beim ersten Einatmen zersprengt, verständlich.
...
Cooler Nickname.

Die Zippergates von Sohnemann waren noch bei einem alten Textilsponsor. Mit den Castelli-Anzügen scheint das Problem deutlich unwahrscheinlicher geworden zu sein.
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de
Hafu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2022, 16:54   #112
PatickAlb
Szenekenner
 
Benutzerbild von PatickAlb
 
Registriert seit: 21.10.2020
Beiträge: 130
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Die Theorie gab es vor der Ära Frodeno auch schon, dass man für perfekte Hitzeverträglichkeit klein sein müsse.
Also da gab es mal eine biologische Gesetzmäßigkeit, das Größe und lange Axiome (Arme, Beine) eine Anpassung an warmes Wetter darstellen.

Kurze kleine Axiome hingegen erleichtern das Leben bei Kälte. Abgeleitet wird das Ganze aus dem Oberfläche / Masse Verhältnis. Je kugeliger ein Lebewesen wird desto geringer die Oberfläche in Relation zur Masse.

Wenn es kalt ist ist also zum Wärme halten im Trend: Eisbär & Pinguin.

Ist es hingefen warm und man will maximale Kühlungfläche für wenig zu Kühlenden Körper wird auf einmal Giraffe & Antilope zum Trendsetter.

Natürlich ist der Mensch kein Tier und die Wissenschaft weiss auch nicht alles. Aber warum sollte die höhere kühlende Hautoberfläche beim großen Mensch bei Hitze nicht ebenfalls von Vorteil sein?

Solange er dünn ist…und nicht zur Kugelform neigt trotz Größe…
__________________
Bin auf dem Weg von 167kg zur Mitteldistanz! Wen‘s interessiert - RelaxedTriathlon auf Insta…
PatickAlb ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:23 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.