facebook-Gruppe | youtube | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Anzeigen
The Matter Of Time - Seite 571 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Trainings-Blogs
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.05.2020, 12:01   #4561
zahnkranz
Szenekenner
 
Benutzerbild von zahnkranz
 
Registriert seit: 17.09.2008
Beiträge: 371
Kann später immer noch umrüsten, hatte an Mini V-Brakes gedacht. Diese Cantis aber bremsen aussergewöhnlich gut, sofern man diese vernünftig einstellt. Ist bei dem Modell echt mühsam, aber ich habe oft genug Spaß an diesen kleinen Arbeiten. Wenn ich Teile schonmal da hab, werde ich diese auch erstmal verbauen. Und so ein Rad durchlebt ja ständig Veränderungen, ist zumindest bei mir so
zahnkranz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2020, 22:09   #4562
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 34.726
Uiuiui, wasse' Wocheend (bisher).
Freitag abends Richtung Fränkische aufgebrochen mit grossen Zielen,... Regensburg, Bayerischer Wald, Straubing.
Campingplatz ab 30. wieder offen, dachte, wenn ich halb Zwölf nächtens eintrudle, ist das Karenz, aber dann hatte irgendso n Schwachmat die Idee, bei Geiselwind am stauträchtigsten Tag des Jahres bis da hin ne Tagesbaustelle am Abend aufzumachen und von drei auf eine Spur runterzubiegen.
Habense diese Typen, die sowas aushecken, mitm Klammerbeutel gepudert oder was??? Kann einer alleine so blöd sein, oder brauchts mehrere dazu?
Aber gut, man muss oft nur in unsre Politik zu gucken, um die Antwort zu finden...

Ja, wie auch immer, als ich nächtens dann endlich aufm Campingplatz aufschlug, traute ich meinen Augen nicht: Ausser einem direkten Nachbarn waren alle da.
Alle.
So voll hab ich den Laden noch nie erlebt, obwohl keine Nicht-Dauercamper zugelassen waren.
War wohl Bombenstimmung, die komplette Gegend roch, als sei der Wald abgebrannt.
Also, jeder hatte die Feuerschale oder den Grill an und obwohl ich nix gegen ein zünftiges Feuerchen hab, bin ich gegen solcherart Gerüche n bissl allergisch, seit mir vor knapp neun Jahren (ich wunder mich alleweil, dasses echt noch nicht länger her iss, jedenfalls kommts mir so vor, als sei es schon ewig her) die Butze beim Heimkommen am Samstagabend am abbrennen war.

Aber gut, wie auch immer, Samstag gings direkt weiter.
Die Nachbarn, die ausser mir noch fehlten aufm ganzen Platz, kamen gefühlt um Sieben.
Die sind eigentlich interessant (nicht!), denn die kommen in der Regel, räumen Liegestühle und ggf. nen Sonnenschirm raus, fläzen sich hin und dann liegen die da den ganzen Tag und alle 10-20Minuten schieben sie sich mal nen zusammenhanglosen Satz gegenseitig zu, bis sie abends wieder im Wohnwagen verschwinden.
Oder heimfahren.
Strange, echt.

Ja, aber gut, ich also Samstag zum Einkaufen.
Wie Altbauwohnung in FFM wennste heimkommst abends und ne Viertelstunde mitm Auto ummen Block kreiselst, bissd nen Parkplatz findst.
Unvorstellbar. Als gäbs kein Morgen.

Ich hatte keine andre Wahl, also mit Engelsgeduld allenthalben mein Zeug besorgt, entnervt die Dame angerufen, bei der ich n paar Radln deponiert hab, die Karren ein und andre ausgeladen, alles andre abgesagt, ins Auto und wieder heim. Da isses ruhiger...
Sechs Uhr angekommen, halb Sieben hingefläzt zum Lesen, eingepennt. Elf Uhr aufgewacht, aufgestanden, bis Zwo gelesen, dann eingepennt und wieder bis mittags um Elf geknäckt.
Schlafkrankheit oder Frühjahrsmüdigkeit?
Keine Ahnung.

In der Nähe habense dieser Tage n paar MTB-Trails legalisiert und eröffnet, jeder so anderthalb Kilometer lang und quer durchn Wald;- da kommste in den seltensten Fällen mitm Sanka hin, daher haben die Kollegen der Bergwacht ein Rettungskonzept erstellt.
Nicht, dass ichs testen wolle, nur die Location angucken, soweit ichse nicht eh schon kannte.
Direkt mit ner kleinen Runde verbunden, mal gucken, was der Akku des verliehenen Bikes noch hergibt...













Also: auf die 70km-Runde trau ich mich mit der Rodel bis auf weiteres nicht, aber die Trails sind knorke.
Mal sehn, ob ich morgen gleich wieder hin fahr.
Habs Frolain Tochter angefragt, aber die wird mir da so um die Ohren fahrn, dass ich nur noch Grün und Blau und sie nur auf den ersten Metern und von hinten sehn werd, daher bin ich mir gar nimmer sicher, ob ichs gut find, wenn die wirklich mitkäm...
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2020, 22:00   #4563
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 34.726
Kindsche antwortete nicht, und mir war nach Ausschlafen (schon wieder...!) und Brötscher aufbacken(!) auch eher nach Kilometern denn Höhenmetern.
In erster Linie gehts drum, diese 70km-Hasenstabweg-Runde mit einem Akku zu packen, und weil beim Flyer bei nem Rest von 10% Akku nur noch ein Hauch Unterstützung kommt, was man bei dem Trumm Rad dann auch gleich weglassen könnt, wärs natürlich hochinteressant, genau dieses Szeanrio (und auf den letzten Metern, die nochmal zünftig bergauf gehn) zu vermeiden.
Nun gut, 40km/1100hm mit nem halben Akku könnt danach riechen, 68/1700 grad so zu packen, ehe der Batteriesparmodus zuschlägt.
Das hab ich 3km bergauf ein Mal genossen, das brauch ich nicht wieder.
Okok;- kranke Gedanken in nem Triathlon-Forum. Vielleicht sollt ich einfach mitm Biobike in aller Herrgottsfrüh los, n bissl Proviant einpacken und gut.
Frag mich echt bisweilen selbst, was das Händicap mitm Elektromotor soll.

Aber gut, Bilders. Für mehr hats heut wieder nicht gereicht.
Beim 2., 3. und 4. hat ein bissl gedauert, bisses ohne Umfallen ging. Zu ärgerlich, dass ich noch zweimal trotzdem ichs kommen sah, den entscheidenden Sekundenbruchteil zu spät aufn Auslöser gedrückt hab.
















__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2020, 22:04   #4564
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 34.726
Zitat:
Zitat von sybenwurz Beitrag anzeigen
....den entscheidenden Sekundenbruchteil zu spät ...
...deshalb, meinte ich:

__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2020, 22:35   #4565
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 34.726
Upsi, heut gabs erneut einen (glücklicherweise nicht geglückten) Akt der versuchten Selbstzerstörung.
Generell galts erstmal, dem Akku vom Flyer noch 30km und möglichst viele Höhenmeter aufzubrummen um zu checken, ob er 70/1800 durchhält. Danach siehts aus.
Und erfreulicherweise schaltet die Unterstützung erst bei den letzten 10% vom Akku auf die niedrigste Stufe, was aber wurscht ist, weil ich in der Regel eh nur auf der fahre.
Nur auf steilen Passagen, wo ich aufgrund der längeren Übersetzung keine Kadenz mehr zsammkrieg, schalt ich eins höher, damit die Fuhre nicht einfach stehenbleibt.

Aber gut, fixies ne passende Runde zusammengeklickt, so wie gestern mit ein paar Schmankerln drin, die ich gerne mal wieder fahren woll.







Zu mehr Bildern hats nedd gereicht, morgen dann vielleicht, falls ich tatsächlich auf Tour geh.
Wetter zwingt fast dazu (vielleicht bei prognostizierten 30°C nicht jeden, mich aber schon), andererseits hab ich mitm Vermieter ausgemacht, die Garage ein wenig auszuräumen, damit er wieder sein Auto reinstellen kann UND ich mein Motorrad bzw. das Campingzubehör fürn Bulli, ausserdem steht mein zweiter Bulli bei dem in der Firma und muss da weg, was, nachdem ich immer noch nicht erfolgreich war bei der Suche nach ner Halle, wo ich den restaurieren kann, bedeutet: Schrottplatz.
Vorher will ich noch ein paar Dinge ausbauen, was dann auch sehr zeitnah passieren muss, sprich morgen, wo ich noch Urlaub hab.
Ja, und dann hab ich mich heute endlich mal wieder herzhaft mitm Radl abgelegt.
Ne Wiese runtergerauscht, wo eigentlich auf allen Kartenwegen ein Weg eingezeichnet ist. In der Regel ist auch immer einer dort zu sehen, aber seit einigen Wochen hat der Eigentümer oder Pächter angefangen dafür zu sorgen, dass da niemand mehr fährt/geht. Oben Steinbrocken reingelegt und wie ich heute abrupt feststellen musste, unten einen Weidezaun gespannt. Nicht so wie um ne Weide abzuzäunen, da nimmt man ja zwei oder drei Drähte, sondern nur einen.
Ich sah natürlich die Pfosten, also diese weissen Kunststoffstecken, aber den Draht erst 5m vorher, als ich mit gut 30 Klamotten attackiert hab.
Dann passierte ziemlich viel gleichzeitig: Blick aufn Tacho, 34km/h, der blitzartige Gedanke, dass das knapp werden könnte, auf jeden Fall aber interessant, die verblüffte Feststellung dass der Vorderreifen auch auf der Wiese brutalen Grip hat, weil nämlich das Hinterrad obenrum zum Überholen ansetzte, im selben Moment die Erkenntnis, dass sich das nimmer ausgehen wird und dann gefühlt zeitgleich, obwohl natürlich in Wirklichkeit Sekundenbruchteile später der Einschlag, während mirs Bike mit nem sauberen Salto über den Draht folgte.
So. Da sass ich dann also, bzw. besser: lag.
Geguckt, weil im ersten Moment merkste ja wegem Adrenalin auch dann nix, wennst dich tatsächlich halb umgebracht hast, ein paar Kratzer, ne ganz leichte Aufschürfung am Knie, aber kaum der Rede wert, alles bewegt sich noch, nichtmal am Helm sieht man was, obwohl der sich recht satt mitm Schotter begrüsst hat.
Unglaubliche Episode, wirklich.

Gut;- mittlerweile merk ich sowohl den Hals wie auch den Ellbogen, bei letzterem könnt ich jetzt aber nicht sagen, ob das von dem Crash jetzt kam oder noch von gestern herrührte, wo mir bei ner Abfahrt das Vorderrad irgendsonen drecks-Holzknüppel aufgestellt hat, der mir vollrotz in den Ellenbogen geknallt ist, dass ich da schon die Engel singen hörte und dachte, wenn das die Ömme gewesen wär, hätt ich nimmer gut ausgesehn.
Scheinbar grad nedd so meine Zeit, obwohl ich dennoch nicht jammern oder meckern will.
Sowohl das Gläserspülen letzte Woche wie gestern der Prügel und heut der Crash hätten jeweils auch ganz anders ausgehn können.
Mal abwarten, wie es mir morgen früh so geht...

Auf jeden Fall werd ich dieser Tage mal beim Gemeindeamt vorsprechen, ob nur der We aus der Geodaten gelöscht gehört oder der Bruder mit dem Acker versucht, sich den Weg untern Nagel zu reissen, weil ihn eh kaum noch jemand benutzt.

Iss mir heut zwei-, eigentlich dreimal, passiert, den Zuweg zum Singletrail aufm zweiten Bild muss man mittlerweile auch mit der Lupe suchen, der existiert schon gar nimmer, da grenzt ein Acker an nen andern, der Fuhrweg 100m weiter war auf der einen Seite auch mit so nem Weidezaun abgesperrt, am andern Ende verbarrikadiert, der Pfad von da zum Einstieg des Trails ebenfalls nochmal und dann endet in der Nähe ein ganz normaler Feldweg, der durchgehend ins nächste Kaff eingezeichnet ist, seit Wochen (seit ich ihn das erste Mal fahren wollt) ebenfalls an ner Koppel.
Geht aber in einem Aufwasch, ist die gleiche Gemeinde...
Muss ja n bissl was dafür tun, dass mich hier nicht gleich alle zum Knutschen gernhaben in Coronazeiten...
(Und hoffe in diesem Sinne, morgen um den Doc rumzukommen, denn die Sanität seh ich auch lieber nur von weitem)
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2020, 07:27   #4566
carolinchen
Szenekenner
 
Benutzerbild von carolinchen
 
Registriert seit: 11.08.2008
Ort: eppele
Beiträge: 4.355
Sehr ärgerlich!!
Gute Besserung und immer schön Geschichten von dir zu lesen. Super fand ich den Bildervergleich mit dem schwebenden Rad!
carolinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2020, 22:00   #4567
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 34.726
Zitat:
Zitat von carolinchen Beitrag anzeigen
Sehr ärgerlich!!
Mei, heut früh war alles wieder gut, ok, Nacken ein bissl, die Tour heut hab ich auch abgekürzt, aber für den filmreifen Stunt und was alles hätt passieren können, wars echt harmlos.
Bassd scho.
Lieber so als annersch...!


Herrschaften!
Was diesen Hasenstabweg angeht, iss mirs Glück irgendwie nicht so hundertpro hold.
Wie oft hab ich den nu in Angriff genommen und wie oft tatsächlich gefahren? Glaub, 3 zu 1, oder so...
Also, erstmal: ich muss hier wieder raus.
Auf einen Umzug mehr oder weniger kommts jetzt auch nimmer an. Es kann sich keiner vorstellen, was hier morgens um Fünfe abgeht.
Ausserdem seh ich keine Perspektive, was langfristig wenigstens eine Garage (von vieren) angeht und selbst wenn, kann ich da das Auto reinstellen, fertig. Nix zangeln, schlossern, schrauben. Und nicht nebenher noch ein Fahrrad drin rumstehn haben oder ein zerlegtes Motorrad.
Irgendwie wurd mir das heut alles klar und es nutzt nix, mich an irgendwelchen feudalen Herbergen festzuhalten, die mir hundertpro Null bedeuten, dafür aber von dem, was mir das Leben ausmacht, nix zu haben. Ich kann hier nichtmal ohne Krampf mitm Rad raus, weil mans weder rauf noch runter irgendwo abstellen kann, ums Tor aufzumachen, 3/4 meiner Bikes sind eh in ner Garage aufeinandergeschlichtet, weilse hier keinen Platz haben, dafür steht über mir beispielsweise ein kompletter, ausgebauter Dachspitz fürn super Matratzenlager leer, mit dem ich absolut nullens anfangen kann.
Das geht so nicht, bei aller Liebe.
Der Bulli wird am Freitach vom Schlachter geholt, weil ich nicht nur nicht weiss, wo ich ihn hinstellen soll, vom Platz, ihn zu Restaurieren, mal gar nicht erst zu reden.
Die ganzen Reparatur-Bleche hab ich heut in ein weiteres, irgendwo reingequetsches Regal geschlichtet, den Lüftermotor ausgebaut, weil der bei meinem andern Geräusche macht (er wird aber wohl nicht passen, hab ich so das Gefühl).
Aber gut, die Liste, wollt ich sie vollständig aufzählen, würd sich ziehen.
Wie gesagt, die Schönfärberei nutzt nix, wenn Wesentliches bei oder unter Null steht. Die Positiva-Seite wiegt das einfach nicht auf.

So, genug geflennt.
Ich hab angedeutet, dass ich dem dem Tode geweihten Bulli noch ein paar Dinge entrissen hab, das zog sich natürlich wieder länger hin als geplant, bis ich dann tatsächlich auf die Walz ging, sahs Wetter nimmer so zuversichtlich stimmend aus, ich hab dann auch relativ bald gemerkt, dass die Flosse, auf der ich gestern gelandet bin (und die ich mir letzte Woche zerschnitten hab) nimmer so fröhlich dreinschaut, der Hals auch nimmer, ein termin um Sechse, den ich vergessen hatte, dräute über mir und auf Hetzen hatte ich keine Lust.
Also abkürzen.
Wurden dennoch 40 traumhafte Kilometer mit 1200hm in gut 3 Stunden, ich hab hinterher noch meine heissgeliebten Alnatura Kokos-Schnitten aufgetrieben und meinen Termin noch gecatcht.
Was willste an so nem Tag, wo dich der Moralische erwischt, mehr wollen?








(Diese Tripletrails hatten wir ja bereits besprochen...)



(Der höchste Punkt der Reise, höchst unspektakulär, allerdings erst ein Viertel der Strecke und ein Drittel aller Höhenmeter)





__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2020, 21:12   #4568
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 34.726
N Abend!
Ein höchst untätiges Wochenende liegt hinter mir und damit, aber auch sonst nicht grad das geilste.
Freitag um die Mittagszeit gings damit los, dass der Bulli vom Verschrotter abgeholt wurde.
Dann kam ne eher positive Episode, der andre Bulli kriegte TÜV direkt im Anschluss.
War noch nicht direkt nötig, aber es bot sich grad an und ausserdem: 'sicher ist sicher' und 'wassmer hat, das hattmer' (, 'hattmers nidd, dann fehlts äm') (FLATSCH!, wer die noch kennt).
Das wars dann auch schon.
Hab Samstach wieder n bissl am Hahnenkamm auf den neuen Trails rumgestochert, allerdings ohne Bike, es interessiert grad eher weniger, sich selbst die Gräten da zu verbiegen als wie man jene, die sich die Gräten da verbiegen, raus- und zum Sanka oder Heli zu kriegen.
Aufm Rückweg Bike in der Garage deponiert, um meiner Lütten ihre Moppedn zuzustellen, die sie Freitag bei mir stehngelassen hatte.
Wie an anderer Stelle erwähnt, wollt ich mich zum Zurückradeln mal Komoot bedienen, aber mit denen werd ich nimmer warm.
Also, guck sich das einer an, das wolltense mir vorenthalten und mich stattdessen auf mehr oder weniger Strassen quer durch die Stadt schicken:







Glaubt man nicht. Saftladen. Meine miesen Erfahrungn mit denen sind mittlerweile zahllos. Keine Ahnung, wieso die überall so gehyped werden.

Heut wollt ich an sich wieder mit der Rodel lostingeln, dann fiel mir ein, dasses für die Firma noch n bissl was probezufahren gält. Also schweren Herzens die Büchse mitm Stromknie genommen undn bissl Trailscouten gegangen.
Ich versuch ja schon, alle Seiten der Erholungssuchenden im Wald mit Verständnis zu bedecken, aber was von der Jugend da teilweise veransteltet wird mit Hacke und Spaten im Wald, iss nimmer grenzwertig, sondern drüber.




Dann lieber den offiziellen, für Fussgänger und Radfahrer ausgeschilderten Panoramatrail genommen.




Und übern Gänsweg heim. Natürlich.
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:41 Uhr.

XXX
Filmtipp aktuell
Garmin Connect:
Was kann die kostenlose Routenplanung?
Neu: facebook Gruppe
Triathlon-Szene Deutschland Österreich Schweiz
Öffentliche Gruppe
Gruppe für Triathletinnen und Triathleten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz von triathlon-szene.de. Über Triathlon-Training, Material, Wettk...
Playlists
Anzeige:
Anzeige:
Filmtipp aktuell
Low-Carb Studie:
Leistungsverluste bei Spitzensportlern
Trainingscamps
Save the date!
Neue Termine im Herbst
Herbst Mallorca
Triathlon Trainingscamps Mallorca. Sportlich spanische Herbstsonne genießen.

Wir supporten die Events IRONMAN 70.3 Mallorca und Mallorca312
26.09. - 11.10.2020
17.10. - 01.11.2020
Preise und Buchung demnächst

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.