gemeinsam zwiften | youtube | forum heute
Trainingslager
Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
25.05.-02.06.2024
EUR 390,-
LD-Vorbereitung in 6 Wochen- was würdet ihr tun? - Seite 3 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Triathlon allgemein
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.05.2023, 12:45   #17
baleno15
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.06.2016
Beiträge: 310
Ach sehr cool...einen Startplatz gewonnen

Einfach machen, Laufkilometer hast Du doch trotz Krankheiten viele gesammelt. Ich schlage mich auch immer wegen KInder/Arbeit recht planlos durch die Vorbereitung...es wird schon klappen, Du hast ja auch Erfahrung.

Schau nicht auf die Uhr und habe einfach einen tollen Tag
baleno15 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2023, 12:51   #18
FMMT
Szenekenner
 
Benutzerbild von FMMT
 
Registriert seit: 28.12.2007
Ort: Odenwald/Neckar
Beiträge: 9.026
Machen
Es soll Athleten geben, die trotz längerer Vorlaufzeit weniger Rad, Schwimmen und Laufen trainieren konnten

Ein Spezialist für eine kurze Roth-Vorbereitung dank Gewinnspiel und trotzdem mit einem tollen Rennen ist Hanse987. Mal sehen, was er meint .
__________________
Meine Sehnsüchte:
Glückliche Familie , Freude am Sport und immer Sonne im Herzen
Challenge MS, für das Gefühl des "Ich kann noch"

Das Leben ist zu kurz für Beinschlagtraining
FMMT ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2023, 13:26   #19
tridinski
Szenekenner
 
Benutzerbild von tridinski
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: Vulkaneifel2Wetterau
Beiträge: 3.864
Zitat:
Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
Ich würde sehr umfangsorientiert trainieren und die Intensitäten ganz streichen. Und im Zweifel lieber Radeln als Laufen, vor allem wenn es um lang und viel geht. Je nach Verletzungshistorie und Ausgangslage bringen Dich ein paar längere Läufe mit der Brechstange schneller zu einem DNS als an die Ziellinie.
Schließe mich hier an, Radgrundlage ist die Kerndisziplin für die LD und bringt dir am meisten, weils da bei dir noch etwas dünn ist, S und L ist ganz ok
__________________
Grüße

Tri-K
__________________

slow is smooth and smooth is fast
swim by feel, bike for show, run to win
tridinski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2023, 13:37   #20
Helmut S
Szenekenner
 
Registriert seit: 30.10.2006
Beiträge: 8.834
Zitat:
Zitat von Lucy89 Beitrag anzeigen
Mein Mann sagt aber, er ist happy, dass ich nur 6 Wochen habe und nicht ein Jahr und er wird mir da ein paar Tage freihalten.
Perfekt! Das liest sich doch alles super.

Ich persönlich würde überhaupt nix Verrücktes machen, keine Zaubereinheiten oder Ähnliches. Auch keine ungewohnten und schnellen Umfangssteigerungen. Kontinuierlich und konsistent. Es is wie es is.

Schwimmen: Nur verwalten. Wenn Becken: Keine TÜ, wenn dann 4-8x 25TÜ+25gL zum Einschwimmen. Aber max 2 verschiedene Übungen besser nur Eine. Ich weiß zwar nicht was du für Einheiten schwimmst. Sollten es noch eher kurze Intervalle sein, ,mach lieber weniger Lange daraus. Also z.B. statt 10x200 mach lieber 5x400 (Fokus konstante Pace) oder Pyramiden (50-100-200-400-800 - zurück). Ja aber dann vor allem mit Neo ins Freiwasser wenn möglich - da wären n paar Einheiten vorher echt gut. Macht nen Unterschied. Weißt eh.

Vor allem würde ich Radfahren mit dem neuen Tria-Rad, dass muss über die Dauer gehen. Hier gilt es m.E. Stunden auf dem Auflieger zu sammeln. Das wird das A und O sein. Gut, dass du das Fitting hast. Vielleicht kannst du auch vorher schon viel fahren, dann kannst dem Fitter auch mehr Feedback geben.

Auch hier aber nix Verrücktes. Aber ab und an mal Racepace auf'm Rad und Ernährung/Magen testen. M.E. kann sich da ne Menge verändern in 4 Jahren. Das sollte jedenfalls gesichert abgeklopft sein. Idealerweise auch bei Hitze. (Falls es heuer überhaupt nochmal schön wird) Und: Mit der Technik des neuen Rades vertraut machen. Stichwort: Reifen wechseln. Keine Ahnung ob das für dich n Thema ist.

Laufen: Mei. Das ist halt das Gefährlichste bzgl. Übertreiben. Persönlich würde ich alles ausser GA Umfang weglassen, keinesfalls länger als 2-2,5h laufen und regelmäßig koppeln. Wenigstens 1x pro Woche nen 10er oder so.

Dann halt auf jeden Fall noch Stabi und Mobilität. Letzteres ist womöglich bei ner Frau jetzt nicht so das gaaanz große Thema. Keine Ahnung.

Viel Spaß + Erfolg.



Edit, vergessen: Ich würde mit zwei (Klein)Kindern: Schlafen wann auch immer es eine Möglichkeit dazu gibt

Geändert von Helmut S (10.05.2023 um 13:57 Uhr).
Helmut S ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2023, 14:11   #21
Lebemann
Szenekenner
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 1.138
Wenn’s dir das Wert ist bekommst du hier vll einen schönen strukturierten

https://www.trainingpeaks.com/traini...lplan-6-wochen

Hab meine erste ld auch aus der kalten Hose gemacht. Wenn du eine solide Grundfitness hast sollte das machbar sein. Eine PB wird’s vermutlich eher nicht
__________________
Triathlon Rentner mit diversen Sporthobbys
------------------------------------------------
BBJ Blue Belt (seit 2020)
Ironman PB 9:01h (2016)
Solo Marathon: 2:43h (2014)
Lebemann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2023, 15:01   #22
Norbert Sprotte
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 05.10.2022
Ort: im Harz
Beiträge: 17
Einfach machen!
Schwimmen scheint ja nicht das Problem zu sein. Deine Beine müssen dich über die Raddistanz durch die Wechselzone zum Laufen bringen. Ab dann übernimmt sowieso der Kopf. Vielleicht ist es jetzt nur ein mentales oder Motivationsproblem. „Oh Gott, ich schaff das nicht!“ Hier gibt es so viel Zuspruch. Wenn du jetzt Umfänge machst und keine verrückten Trainingsexperimente mehr veranstaltest, schaffst du das auch jeden Fall. Ganz sicher.
Zu Schluss noch eins: „In dem Moment, wenn du aufgeben willst, denke dran, warum du angefangen hattest.“ Viel Kraft, genieße den Schmerz und vergiss nicht in sieben Wochen zu schreiben, wie‘s war.
Gruß
Norbert Sprotte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2023, 15:30   #23
hanse987
Szenekenner
 
Benutzerbild von hanse987
 
Registriert seit: 25.01.2010
Beiträge: 2.587
Erst mal Glückwunsch zum Startplatz.

2015 hatte ich auch das Vergnügen 9 Wochen vorher einen Startplatz zu bekommen. Trainingsstand war zu dem Zeitpunkt eine Sprintdistanz gut zu überstehen. Zusätzlich hatte ich 2014 in Roth bei der ersten LD ein DNF.

Ich habe mit ein einwöchiges Heimtrainingslager gegönnt. Vor allem war ich da auf dem Rad unterwegs, weil es orthopädisch den wenigsten Impact hat. Das wichtigste für mich war am Wettkampftag einfach Spaß zu haben und die Zeit hat mich überhaupt nicht interessiert.

Ich hatte dieses Jahr für Roth wieder Glück, aber mit viel mehr Vorbereitung. Garmin hat sich im Oktober schon erkenntlich gezeigt.
hanse987 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2023, 16:24   #24
Michi1312
Szenekenner
 
Benutzerbild von Michi1312
 
Registriert seit: 21.09.2013
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 1.175
Coole Sache.
Vorweg: Das wirst du mit dieser Vorerfahrung und Geschichte schaffen. Ist doch auch mal super, wenn man sich hier keine Druck machen muss, sondern auch einfach mal "nur so eine LD machen kann"...
Aber ok: Die Distanzen bleiben trotzdem herausfordernd

Meine 5 Cent dazu:

Ich trau mir mittlerweile auch zu jemandem aus meiner bisherigen Erfahrung was mitzugeben

Wenn Schwimmen an sich kein Thema ist - umso besser.
Würde aber trotzdem hier mind. 1x pro Woche ein Einheit mit mind. 3000m einbauen, Freiwassereinheiten natürlich auch gut mit 3x15min Dauerschwimmen. Einfach um auch hier im Element zu bleiben...

Radeln: Falls es sich einrichten lässt, dann würde ich in den kommenden Wochen schauen am Wochenende Freitags/Samstag und Sonntag längere Ausfahrten von 3 und gegen Ende auch mal 4,5 bis 5h einbauen. Einfach auch um mental dann gewappnet zu sein einige Stunden im Sattel zu sitzen. Sonntag dann so Standardprogramm wie 120km + 15km Laufen...wenn du die 4,5x aus einer Trainingswoche heraus gemacht hast, bringt das eine gewisse Sicherheit.

Laufen / Koppeltraining: Zum Radeln würd ich am Sonntag immer direkt einen Koppellauf ansetzen. Idealerweise mindestens 10 - 15km. Unter der Woche 1x mindestens einen längeren Lauf für 90-120min...falls das nicht geht: dann lieber öfter und kürzer laufen gehen, als seltener und dafür länger. 3x pro Woche wären mMn ein Minimum, 4x (dafür kürzer) besser. Meiner Meinung ist der Marathon das härteste bzw. auch die entscheidende Disziplin. Also eine gute Laufform wird dir sehr sehr viel bringen.

Mobility: Würd ich auf jeden fall auch einbauen, einfach um Regeneration und auch fürs Radeln locker zu sein.

WK-Ernährung: Unbedingt (am besten) bei den Koppeleinheiten am Sonntag testen und schauen was man gut oder nicht gut verträgt und v.a. wie viel von dem.

Viel Glück
__________________
Never forget where you come from!
Blog
Michi1312 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:14 Uhr.

Triathlon-Talk: Erfolgreiches Grundlagentraining
Das Frühjahr ist die Zeit des Grundlagentrainings. Wer nicht bereits im Winter mit dem Kilometersammeln begonnen hat, muss jetzt richtig ran. Der vierfache Hawaii-Finisher Peter Weiss und Triathloncoach Arne Dyck diskutieren, worauf es im Grundlagentraining ankommt.
Altersrechner
Nächste Termine
Anzeige:

triathlon-szene.de

Home | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Forum

Social

Forum
Forum heute
Youtube
facebook
Instagram

Coaching

Individuelles Coaching
Trainingspläne
Gemeinsam zwiften

Trainingslager

Trainingslager Mallorca
Trainingslager Deutschland
Radtage Südbaden
Alle Camps

Events

Gemeinsamer Trainingstag
Gemeinsames Zeitfahrtraining
Trainingswochenende Freiburg
Trainingswochenende München
Zeitfahren Freiburg
Zwei-Seen-Tour München

TV-Sendung

Mediathek
Infos zur Sendung

Racewear

Trikot und Hose

Rechner

Trainingsbereiche und Wettkampftempo Rad
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Laufen
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Schwimmen
Profi-Pacing Langdistanz
Vorhersage erste Langdistanz
Altersrechner
Wettkampfpacing 100 km Lauf
Wettkampfgetränk selbst mischen
Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.