gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager
Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
27. 05.-04.06.2023
EUR 390,-
(G)as(P)reis(P)rotest - Seite 30 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.08.2022, 20:10   #233
merz
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.11.2006
Beiträge: 5.914
Derweil steht in Mühlheim immernoch die einsamste Gasturbine der Welt; die Putin-Gang-Gasfirm nimmt sie nicht ab, man braucht ja einen Vorwand, die Verträge nicht einzuhalten

https://rp-online.de/nrw/panorama/mu...t_aid-75306189
merz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2022, 21:02   #234
noam
Szenekenner
 
Benutzerbild von noam
 
Registriert seit: 04.04.2010
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 4.683
Zitat:
Zitat von Nepumuk Beitrag anzeigen
...
Aber es ist doch durchaus logisch, dass gerade die, die wenig haben (aber doch schon ein Eigenheim, dass noch abgestottert wird), nur die Kohle investieren können, die sie zur Verfügung haben.

Nun werden die Lebensunterhaltungskosten nicht unerheblich teurer, aber die Leute verdienen nicht gleichermaßen mehr oder werden anders spürbar entlastet. Das bedeutet, dass am Ende des Monats weniger Geld da ist als vorher.

Und dann fangen die Leute an zu rechnen, was sich lohnt. Und auch bei den derzeitigen Energiepreisen amortisiert sich eine Umrüstung von Gas auf umfangreiche Photovoltaikanlage mit Wärmepumpe für eine mittlere fünfstellige Summe erst nach einer doch recht langen Zeit. Ergo werden diese Leute genau gar nichts umrüsten, sondern zähneknirschend die steigenden Gasrechnungen zahlen.


Die Frage ist also doch wieder einmal, ob man die Sache nicht doch zu einseitig betrachtet, wenn man die Leute über den Preis zwingt umzurüsten und damit eben leider wohl doch nur die Schere zwischen Arm und Reich weiter auseinandertreibt und auf weitere Generationen verfestigt.
__________________
Auf dem Weg vom “steifen Stück” zum geschmeidigen Leopard
noam ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2022, 21:49   #235
DocTom
Szenekenner
 
Benutzerbild von DocTom
 
Registriert seit: 19.12.2016
Ort: HH, oder fast...
Beiträge: 8.431
Zitat:
Zitat von TriVet Beitrag anzeigen
"Können wir uns nicht statt der Gasumlage einfach um 18 Uhr für Uniper auf den Balkon stellen und eine Runde klatschen?"...]
Gute idee!
__________________
„Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt.„

Albert Einstein (1879 – 1955)
DocTom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2022, 22:20   #236
MattF
Szenekenner
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 8.101
Zitat:
Zitat von merz Beitrag anzeigen
Naja, mit dem Kredit und dem Einstieg ist der Staat doch schon drinnen und damit der Steuerzahler im Risiko. Jetzt geht es über die Umlage konkreter an die Gas-Verbraucher. Keine Sorgen, wenn sich die Dinge mit unbezahlten Rechnungen in den nächsten Wintern zuspitzen, sind wieder die Steuerzahler dran.

m.
Also könnte man es auch gleich so machen.

Z.b jeder der ALG 2 bekommt, bekommt es eh bezahlt.
Dann werden es die bezahlt bekommen die knapp drüber sind
usw. usw..

Runterfallen werden die die z.b. so viel verdienen, dass ihre Kinder auch angeblich kein Bafög nötig haben

Am Schluss hat man die Politikverdrossenheit weiter erhöht und nix gewonnen, sondern auch noch einen riesen Verwaltungsrattenschwanz aufgebaut.

MattF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2022, 22:39   #237
hanse987
Szenekenner
 
Benutzerbild von hanse987
 
Registriert seit: 25.01.2010
Beiträge: 2.344
Zitat:
Zitat von noam Beitrag anzeigen

Und dann fangen die Leute an zu rechnen, was sich lohnt. Und auch bei den derzeitigen Energiepreisen amortisiert sich eine Umrüstung von Gas auf umfangreiche Photovoltaikanlage mit Wärmepumpe für eine mittlere fünfstellige Summe erst nach einer doch recht langen Zeit. Ergo werden diese Leute genau gar nichts umrüsten, sondern zähneknirschend die steigenden Gasrechnungen zahlen.
Eine Umrüstung von Gas auf WP macht im Bestand ohne Verbesserung der thermische Hülle in der Regel keinen Sinn. Erst dämmen und dann die Technik! Vor allem hat in der Reihenfolge keine überdimensionierte WP die sich zu Tode taktet. Wenn man nicht zur WP wechselt hat man mit der Dämmung trotzdem eine Reduzierung des Gasverbrauchs erreicht.
hanse987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2022, 05:35   #238
merz
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.11.2006
Beiträge: 5.914
Zitat:
Zitat von MattF Beitrag anzeigen
Also könnte man es auch gleich so machen.

Z.b jeder der ALG 2 bekommt, bekommt es eh bezahlt.
Dann werden es die bezahlt bekommen die knapp drüber sind
usw. usw..

Runterfallen werden die die z.b. so viel verdienen, dass ihre Kinder auch angeblich kein Bafög nötig haben

Am Schluss hat man die Politikverdrossenheit weiter erhöht und nix gewonnen, sondern auch noch einen riesen Verwaltungsrattenschwanz aufgebaut.

Erstmal kommt ja mit der September Abrechnung die 300 Euro (brutto) Energiepauschale, aber eben über die Besteuerung der Einkünfte „abgebildet“ oder wie auch immer man das sagen soll, damit also nicht für Rentnerinnen, die …. usw usw …

m.
merz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2022, 06:36   #239
Mo77
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.01.2012
Ort: Nordschwarzwald
Beiträge: 1.472
Grob überschlagen habe ich jetzt im Jahr 22 bald schon 1000€ mehr Abschlag bezahlt als 2021.
Ich freue mich richtig auf die Gasumlage um die Energiewende beschleunigt voran zu bringen.
Vollgas voraus....
__________________
Mo77 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2022, 07:26   #240
Hafu
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von noam Beitrag anzeigen
...
Und dann fangen die Leute an zu rechnen, was sich lohnt. Und auch bei den derzeitigen Energiepreisen amortisiert sich eine Umrüstung von Gas auf umfangreiche Photovoltaikanlage mit Wärmepumpe für eine mittlere fünfstellige Summe erst nach einer doch recht langen Zeit. Ergo werden diese Leute genau gar nichts umrüsten, sondern zähneknirschend die steigenden Gasrechnungen zahlen.
...
Es gibt ja immer noch Nuancen dazwischen. Um seine Energiekosten zu senken benötigt man keineswegs eine "mittlere fünfstellige Summe" und auch keine "umfangreiche Photovoltaikanlage".

Es genügt schon eine Balkonsololaranlage für ein paar hundert Euro um die persönliche Stromrechnung zu senken (gerade auch in Verbindung mit verändertem Verbrauchsverhalten), die man statt auf den Balkon natürlich auch auf das Dach oder den Carport schrauben kann und statt einer Wärmepumpe für zehn bis zwanzigtausend Euro zum kompletten Ersatz der bisherigen fossilen Heizung kann man mit einer Split-Klimaanlage (das ist ja nichts anderes als eine Luft-Luft-Wärmepumpe) für tausend oder zweitausend Euro auch schon substantiell seine Gasrechnung senken.

Gerade wenn die "Leute anfangen zu rechnen", werden sie auch schnell die Mittel und Wege finden um sich an veränderte Rahmenbedingungen anzupassen, selbst wenn sie relativ wenig freie Mittel zur Verfügung haben.

Lediglich für Mieter ist es etwas schwierig, die Nebenkosten zu senken. Hier ist v.a. der Gesetzgeber gefordert, die Rahmenbedingungen für Investitionen der Vermieter zu verbessern, aber hier sind ja bereits sehr sinnvolle Änderungen was PV-Anlagen auf Mietshäusern und Heizungsmodernisierungen betrifft auf den WEg gebracht worden.
  Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:47 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.