gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager
Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
21.-29. Mai 2022
04.-12. Juni 2022
EUR 390,-
Auf dem Weg zum Strand - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Trainings-Blogs
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.09.2021, 10:05   #9
Estampie
Szenekenner
 
Benutzerbild von Estampie
 
Registriert seit: 30.11.2020
Ort: OWL
Beiträge: 219
Wieder eine Woche (fast) rum.
Auch diese Woche lief nach dem Garmin-Programm eher locker bis jetzt. Die Trainingsbelastung ist doch deutlich niedriger als sonst. Auch war es bisher eher Schwimm-Lauf Woche, aber das passte mir gut.

Montag war ich seit Jahren das erste mal in der Schwimmoper, schöne Erinnerungen habe ich an das Bad. Trainig war gleichmässiges Schwimmen mit guter Technik.

Dienstag ausgiebig Yoga und eine Stunde Laufen in Bereich 1 pluss Auslaufen 20min. Das hat sich sehr angenehm angefühlt.

Mittwoch war Pausentag angegeben. also habe ich ein schönes Stretching nach Ian King gemacht. Sonst Nix.

Donnerstag Freiwasserschwimmen im Lippesee. Geplant waren aufsteigende Intervalle mt ein-, und ausschwimmen. Das war ganz klar mein Wochenhighlight Ausser mir keiner da, Sonnenuntergang hinter den Wolken und das Wasser sehr angenehm. Bis auf die Wasserpest am Ufer..... Das mit den aufsteigenden Intervallen musste ich nach Gefühl schwimmen weil die Uhr erst nach der Tat anzeigt, ist mir, wie ich finde, gut gelungen:https://www.triathlon-szene.de/forum...d=16318650 08
(wie bekommt man denn die Grafik hier rein?)

Heute noch Rumpfstabi und einen Steigerungslauf. 20min Bereich1 / 15min Bereich2 / 10min Bereich 3 und 5min Bereich4. Danach locker auslaufen.

Am Wochenende wird es etwas flexibler werden weil ein guter Freund und alter Seebär mich zu einer Seekajaktour eingeladen hat.

Gruß
Thomas
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg garmin.jpg (18,1 KB, 195x aufgerufen)
Estampie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2021, 17:00   #10
Estampie
Szenekenner
 
Benutzerbild von Estampie
 
Registriert seit: 30.11.2020
Ort: OWL
Beiträge: 219
Viel gibt es diesmal nicht, doofe Woche.

Aber erst mal gut angefangen. Dass es etwas ausgedehnter wird wenn ich mit dem Tom lospaddle war ja klar. Und wenn dann noch zu unserer freudigen Überraschung nette Wellen dazu kommen erst recht. Also feines Core-Training übers Wochenende (lange nicht so'n Seegang gefahren, einfach toll)

Danach hat die Arbeit zugeschlagen, passiert bei mir zum Glück nicht mehr so oft, aber kommt vor.
Glück wenn etwas Schlaf drin war, mehr ging nicht. Nur Mittwoch einfach mal zum Stressabbau Alpe d' Zwift hochgeradelt, also Road to Sky. Das wars

Ganz überraschend fand eine eigentlich schon abgesagt geglaubte RTF heute doch statt, die bin ich mitgebummelt. War schön und wenigstens mal wieder auf dem Rennrad unterwegs. Und quasi die erste Tour mit der neuen Rose.

möge es die nächste Zeit etwas besser voran gehen,

Gruß
Thomas
Estampie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2021, 13:41   #11
Estampie
Szenekenner
 
Benutzerbild von Estampie
 
Registriert seit: 30.11.2020
Ort: OWL
Beiträge: 219
diese Woche war besser,
Nur lockere Einheiten gemacht. Laufen 1h, dann Radfahren 1h, Schwimmen 1h, Donnerstag gar nichts, nur ausgiebig Dehnen. Freitag laufen ne Stund und heute Koppeltraining 1h Rad und dann 30min aufs Laufband. Alles Bereich 1.
Vor dem Plan habe ich immer etwas mehr gemacht, aber O.K., ich denke das wird schon gesteigert.

Was positiv verlaufen ist, ist der Umbau am Rad.
Durch den längeren Vorbau, den tieferen Lenker, Sattelstütze weiter raus und vor allem längere Extensions kann ich jetzt eine ganze Trainingseinheit in Aeroposition fahren und der Puls geht bei gleicher Drehzahl und gleicher Leistung nicht mehr hoch wenn ich von eher aufrechter Position in die Aeroposition wechsele. Das war sonst etwas anders.

Schönes Wochenende allerseits
Estampie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2021, 14:02   #12
jannjazz
Szenekenner
 
Benutzerbild von jannjazz
 
Registriert seit: 10.08.2011
Ort: Metropolregion Hamburg, auf dem Dorf
Beiträge: 5.342
Du schwimmst den km in 24 und die 100 in 1:19 ? Ich sehe da eine gewisse Diskrepanz.
__________________
Funkateers lend me your ears!
The Beatles „Please Mr Postman“
jannjazz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2021, 18:14   #13
Estampie
Szenekenner
 
Benutzerbild von Estampie
 
Registriert seit: 30.11.2020
Ort: OWL
Beiträge: 219
Zitat:
Zitat von jannjazz Beitrag anzeigen
Du schwimmst den km in 24 und die 100 in 1:19 ? Ich sehe da eine gewisse Diskrepanz.
Ja, ich müsste mal aktuell einen Kilometer auf Zeit schwimmen, stimmt schon.
Die Zeiten waren einfach mal aus meiner Garmin Tabelle, beim Freiwasserschwimmen war das im Juni mal im Diemelsee, eher ruhig.
Und die hundert m. Das war im Rolandsbad mal hundert m. Abreißen. Also in beiden Fällen nichts genaues oder ernstes, aber es spiegelt IMHO so in etwa wieder was ich in diesem Jahr so geschwommen bin(*). Als Startmarkierung sozusagen.

Beim Freiwasser muss ich gestehen das ich einfach "da so langschwimme".
Das sieht dann meist so aus: https://connect.garmin.com/modern/activity/7446076648 also mit Genuss.
Aber das soll ja besser werden.

Was mich mehr interessieren würde, ich habe derzeit keinen Überblick wie lange ich für den Kilometer im Meer brauche. Das bin ich zwar gerne geschwommen, auch bei Welle, zum Beispiel vor Rerik die Küste lang, aber kann beim besten Willen nicht sagen wie schnell.(**) Und das ist auch schon was her. Es bleibt also noch zu testen.

Den Kilometer auf Zeit probiere ich bald mal.

Gruß
Thomas

(*) hauptsächlich im See, selten im Freibad.
(**) ich fürchte das war eher langsam, in meiner Erinnerung jedenfalls.
Estampie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2021, 11:23   #14
runningmaus
Szenekenner
 
Benutzerbild von runningmaus
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Mainspitze
Beiträge: 3.873
Zitat:
Zitat von Estampie Beitrag anzeigen
....
Was mich mehr interessieren würde, ich habe derzeit keinen Überblick wie lange ich für den Kilometer im Meer brauche. ....
In 2019 wurde ja der Dreieckskurs im Meer vor Thorsminde geschwommen -
gut 300m Kampf gegen die Wellen, fieses durchbiegen des Rückens im Neo, gut, daß da inzwischen ein Schiff hinter der Boje kreuzt, denn diese ist meist gar nicht mehr zu sehen - Kurve um die Boje - gut 300m furchtbares Geschaukel - Kurve um Boje - dann gut 300m flottes Surf-Kraulen mit High Speed zum Strand--- wildes Gestolper raus und zur Landmarkierung, Jíppie...Wellen in die richtige Richtung! und überlebt

Es gibt Tage, da ist da einfach Ententeich-Oberfläche.
Was ich sagen will: Es ist völlig unterschiedlich, wie lang sich so ein kilometer im Meer schwimmt
__________________
Leidenschaft ist stärker als jede Krise.
runningmaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2021, 18:27   #15
Estampie
Szenekenner
 
Benutzerbild von Estampie
 
Registriert seit: 30.11.2020
Ort: OWL
Beiträge: 219
Zitat:
Zitat von runningmaus Beitrag anzeigen
Was ich sagen will: Es ist völlig unterschiedlich, wie lang sich so ein kilometer im Meer schwimmt
Ja, es bleibt ungemein spannend! Ich habe die Treads mit den TBT Berichten begeistert gelesen. Und das hat meinen Respekt noch erhöht. Meine Vorfreude aber auch

Thomas
Estampie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2021, 09:41   #16
Estampie
Szenekenner
 
Benutzerbild von Estampie
 
Registriert seit: 30.11.2020
Ort: OWL
Beiträge: 219
..... und da 10 km Strand auch anders sind als 10km Wald habe ich nach Möglichkeit gesucht. Ein Meer habe ich leider nicht direkt zur Hand, aber dafür die Senne genauer das Augustdorfer Dünenfeld. Natürlich kein Vergleich zu Dänemark, aber besser nix als garnix und tatsächlich total schön die Gegend.
https://www.triathlon-szene.de/forum...d=16339369 25 Leider sind aus den geplanten paar Testkilometern etwa 15km geworden weil ich die Undurchquerbarkeit des Truppenübungsplatzes etwas unterschätzt hatte. Aber da findet sich was.

Ansonsten geht es etwas voran. Anfang der Woche standen noch eher lange und ruhige Sachen wie ein 1h Stunden ruhiger Lauf im Programm.
Dann Steigerungslauf in der Art 20min Bereich 1 - 15min Bereich 2 - 10min Bereich 3 und danach auslaufen.
Das samstägliche Koppeltraining war auch schön, 2x { 55min Bereich 1 - 20min Bereich 2} und dann ausfahren. Dabei auch im Bereich 1 mit Steigungen fahren und dort bis Bereich 3 hochgehen. Abschließend laufen 20min Bereich 1.
War lockerer als gedacht.

Sonntag nur eine Stunde auf der Rolle. Einbeiniges Fahren zu Koordinationsübung und dann abwechselnd { 8min Bereich2 - 2min Bereich1.} Und Nachmittags "mal eben Senne testen" s.O.

Leider ist die Schwimmsaisonn für mich ab jetzt eher dünne. Freiwasser wird weniger bei zum Teil Morgenfrost, und ins Hallenbad komme ich nur unregelmässig. Ich habe Zugseiltraining eingeflochten und ein elementares Krafttraining zweimal die Woche eingeführ.
Darauf komme ich eventuell noch mal zurück.

Eine angenehme Woche gewünscht!

Gruß
Thomas
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg sand.jpg (109,7 KB, 105x aufgerufen)
Estampie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:38 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Filmtipp aktuell
Schwimmen im Freiwasser
Tipps von Weltrekordler Christof Wandratsch
Anzeige:
Playlists
Filmtipp aktuell
Trainingseinstieg im See
Schwimm- und Trainingstipps mit Plan
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.