gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Europas großes Triathlonmagazin
Die neue Ausgabe 04/2021
Jetzt online und am Kiosk
Anzeigen
Aktuelle Ausgabe
Tokyo 2021: Laura Lindemann am Limit
Nieschlag und Schomburg: "Es fehlt die Konstanz"
Training: Rest Smart von Arne Dyck
Travel: Trainingsdestinationen
tritime women: Meine erste Langdistanz
Jetzt online und am Kiosk
Die triathlon-szene Räder-Galerie - Seite 1879 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Ausrüstung, Material, Bücher > Material: Bike
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.10.2021, 12:13   #15025
Rälph
Auf eigenen Wunsch stillgelegt
 
Benutzerbild von Rälph
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 3.579
Wo siehst du den Vorteil mit einem Extension? Gewicht oder Aero?
Rälph ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2021, 12:18   #15026
sabine-g
Szenekenner
 
Benutzerbild von sabine-g
 
Registriert seit: 05.01.2015
Beiträge: 7.448
Mich würden nun ein paar Fakten zum Rad interessieren.
Bzw. bakte Zahlen.
Wie schnell fährst du mit der Gerät?
Anscheinend hast du dir ja einige Gedanken gemacht.
sabine-g ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2021, 20:57   #15027
recordfahrer
Ist alles so schön bunt hier!
 
Benutzerbild von recordfahrer
 
Registriert seit: 23.06.2017
Beiträge: 43
Zitat:
Zitat von Rälph Beitrag anzeigen
Wo siehst du den Vorteil mit einem Extension? Gewicht oder Aero?
Hauptsächlich Gewicht, und zwar aus einem bestimmten Grund: bis Ende 2016 bin ich noch - das ist vermutlich schwer zu glauben - mit einem kabelgebundenen Sigma Sport 1200 Tacho gefahren (das letzte Modell zum schieben), der auf dem Vorbauauge befestigt war. Als der nicht mehr zuverlässig funktionierte, bin ich gleich zu einem Sigma Rox 11 übergegangen, der relativ weit vorne am Liegelenker auf einem an beiden Ausliegern befestigten rechteckigen Stück Carbonblech befestigt war. Dieses Mehrgewicht (auch ohne linken Lenkerendschalthebel) führte in Kurven zu einem merklichen Lenkkopfflattern, der Wechsel zum nur halb so schweren Garmin Edge 130 brachte schon eine Verbesserung, mit dem Weglassen des linken Ausliegers war das Problem weg, sogar jetzt mit einem Edge 530 (wegen des Anbaus von Garmin Vector 3-Pedalen) kann ich trotzdem ohne nerviges Gewackel gut durch die Kurven fahren.
recordfahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2021, 22:09   #15028
recordfahrer
Ist alles so schön bunt hier!
 
Benutzerbild von recordfahrer
 
Registriert seit: 23.06.2017
Beiträge: 43
Zitat:
Zitat von sabine-g Beitrag anzeigen
Mich würden nun ein paar Fakten zum Rad interessieren.
Bzw. bakte Zahlen.
Wie schnell fährst du mit der Gerät?
Anscheinend hast du dir ja einige Gedanken gemacht.
In der Ebenen läuft das Rad sehr gut, auf kurzen Strecken (43km) war der Spitzenwert letztes Jahr knapp 38km/h, auf längeren Flachstrecken (bis 77km) sind um 36km/h drin. Nachdem ich dann letztes Jahr einen neuen Streckenverlauf für mich entdeckt hatte, bin ich dieses Jahr öfter da gefahren, weil eine schöne Abfahrt enthalten ist, auf der ich letztes und dieses Jahr auf über 90km/h (mit Treten, bei 60kg+8kg Systemgewicht ist mit Rollenlassen nichts zu wollen) gekommen bin, ich bin leider irgendwie süchtig nach schnellen Abfahrten. Eigentlich wollte ich das dieses Jahr noch toppen, und habe vorne noch was größeres montiert (was mich in der Ebenen gefühlt 5-6/10 km/h kostet, aber das ist es mir wert). Allerdings hat das nicht so geklappt wie geplant, dafür war ich öfter dicht dran, in der Regel konnte ich gerade bei Wind von vorne trotzdem schneller fahren. Allerdings konnte ich in früheren Jahren immer meine Form auch ohne Trainingsplan merklich steigern, auch wenn ich immer nach Bauchgefühl gefahren bin, mal kürzer, mal länger, mal härter, mal weniger schnell. Allerdings konnte ich da mit Krafttraining das ganze wirkungsvoll unterstützen, leider geht das seit einem Unfall am 19.2.18 (als Fußgänger von einem Auto auf einem Zebrastreifen erwischt worden) nicht mehr, als Resultat (eventuell auch verursacht durch eine zu schnelle Wiederbelastung) bekam ich einen höhergradigen Knorpelschaden im linken Knie. Ich habe jetzt wieder mit EMS-Training angefangen, da allein durch Radfahren bei mir kein Muskelaufbau erfolgt. Im Flachen auf Kurzstrecken (42km) ist eine Durchschnittsleistung von 192 Watt drin, auf längeren Flachstrecken geht die Leistung auf Werte um 172 Watt zurück, die FTP liegt laut Garmin bei 200 Watt. Besonders bergauf bin ich schlechter geworden, am Hausberg (Feldberg im Taunus) bekomme ich auf dem ersten flacheren Teilstück (um 6%Steigung) an guten Tagen im Mittel 230 Watt hin, bin dann aber immer noch deutlich langsamer (3-4 Minuten auf 11km) als etwa vor 6 Jahren, damals müssten das dann wohl um 270 Watt gewesen sein (mit dem gleichen Rad). Die Spitzenwerte zwischen etwas über 600 Watt (im Sommer auf meiner Lieblingsabfahrt) und momentan um 400 Watt sind eh bloß kurzzeitig. Ich will mich über den Winter mal mit Trainingstheorie befassen, das Bauchgefühl für die richtigen Belastungen ist mir leider abhanden gekommen, eventuell bin ich in den letzten Jahren auch einfach nur im Winter zu schnell gefahren. Eigentlich will ich wieder auf Geschwindigkeiten um 37km/h auf längeren Strecken kommen, auf kurzen wäre die magische 40 schön. Als ich in früheren Jahren schneller war, bin ich außerdem im Winter deutlich längere Einheiten zwischen vier und fünf Stunden gefahren, dazu war ich in den letzten drei Jahren offen gestanden zu faul, möglicherweise ist das auch ein Grund für eine mangelhafte Leistungssteigerung im Sommer.
recordfahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2021, 09:03   #15029
Julez_no_1
Szenekenner
 
Registriert seit: 22.10.2018
Beiträge: 356
Mein Cervelo P-Series mit Sram Rival AXS. Für die kommende Saison sollen noch ein Paar DT Swiss Laufräder kommen. Box ist von Radsport Ibert.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20211030_084653.jpg (89,6 KB, 361x aufgerufen)
Julez_no_1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2021, 09:09   #15030
badenonkel28
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Julez_no_1 Beitrag anzeigen
Mein Cervelo P-Series mit Sram Rival AXS. Für die kommende Saison sollen noch ein Paar DT Swiss Laufräder kommen. Box ist von Radsport Ibert.
Finde die Kabelführung am Lenker nicht so toll bei der P-Series, ist beim P5 2021 ff deutlich schöner gelöst.

Und auf dem Bild stört der Schatten.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2021, 09:14   #15031
Julez_no_1
Szenekenner
 
Registriert seit: 22.10.2018
Beiträge: 356
Zitat:
Zitat von badenonkel28 Beitrag anzeigen
Finde die Kabelführung am Lenker nicht so toll bei der P-Series, ist beim P5 2021 ff deutlich schöner gelöst.
Und durch die AXS fehlt schon die hälfte an Kabeln die in den Rahmen führen
Julez_no_1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2021, 09:15   #15032
badenonkel28
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Julez_no_1 Beitrag anzeigen
Und durch die AXS fehlt schon die hälfte an Kabeln die in den Rahmen führen
Kannst Du mal bitte vom Lenker inkl. den Armschalen eine Großaufnahme machen?
Danke

Und für ein sehr gutes Bild sind die Ventile nicht auf der richtigen Position *g*
  Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:46 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Filmtipp aktuell
Schwimmen im Freiwasser
Tipps von Weltrekordler Christof Wandratsch
Anzeige:
Playlists
Filmtipp aktuell
Umrüsten auf tubeless
Soll ich oder soll ich nicht?
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.