Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
XC-Fully/Trail-Bike - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Radfahren > Offroad

Offroad Training abseits der Straße mit MTB und Crossrad. Wettkämpfe, Alpencross, MTB-Marathons.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 06.09.2016, 14:48   #9
Campeon
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von alfrescian Beitrag anzeigen
Cool, Danke für den Input! Ja, bei XC-Fully oder hardtail scheiden sich halt immer die Geister... Ich denke, dass mir sogar ein Hardtail für den Anfang reichen würde, aber meine Annahme ist, dass ich mit laufender Zeit auf dem MTB auch etwas härtere Trails fahren möchte & werde, wobei nen hardcore-downhiller aus mir nicht wird.
Nein scheiden sie sich nicht, ca 90-95% der Starter bei den Xterras fahren hardtails und frage nicht was du da für Strecken finden kannst.
Da fliegen dir die Zahnplomben raus und trotzdem rumpeln alle wie wild geworden auf hardtails die trails runter!

Ich schreib jetzt nicht das fullys nur was für Zarte sind.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2016, 14:54   #10
noam
Szenekenner
 
Benutzerbild von noam
 
Registriert seit: 04.04.2010
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 3.823
Zitat:
Zitat von alfrescian Beitrag anzeigen
Zum Thema Xterra: Möchte ich mal gerne machen, hab da aber nicht den Anspruch da jetzt mit dem 100% passenden Bike am Start zu stehen. Die ein/zwei KG Mehrgewicht würde ich in Kauf nehmen wenn ich dafür ein Bike hätte was ich aufgrund der Allrounderqualitäten auch mal für nen Marathon oder ein paar Tagen in den Alpen nutzen kann.
Dann ganz klar Stumpi FSR, Canyon Neuron oder ähnliches auf 29" Rädern.

XC Fully schränkt dich zu sehr ein, wenn es denn mal wirklich über rumpeligere Trails gehen soll.


ZweiBikeLösung (immer an n+1 denken) ist natürlich für 5k auch immer ne Überlegung wert. Propain Jeffsy CF oder PorPain TwoFace als SpaßBike + CF HardTail in leicht gebraucht



Wobei ich finde, wenn man einen Crosser hat, braucht man in der Regel kein Hardtail. Die Anwedungsbereiche überschneiden sich doch schon ein wenig. Dann lieber ein DoItAll MTB das vom flachen Trail bis ins Hochgebirge Spaß bringt.

Falls Versender in Frage kommen, bekommt man bei YT und ProPain schon viel Rad fürs Geld
__________________
Auf dem Weg vom “steifen Stück” zum geschmeidigen Leopard
noam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2016, 15:28   #11
alfrescian
Szenekenner
 
Registriert seit: 17.07.2014
Beiträge: 138
Moin,
ok, 2 neue Bikes kann ich nicht bringen ... da kommt dann bei n+1 < x das x ins Spiel...
Und bei einem Hardtail sehe ich dann schon relativ viel Überschneidung mit dem Crosser...bloß das Crosser bei Xterra nicht erlaubt ist.
die 5k waren ja auch nur mal so als Obergrenze in den Raum geworfen, da bleib ich auch gerne deutlich drunter ;-)

Männers, Danke für den Input! ... dann werde ich da mal drüber schlafen.

Jan
__________________
Erstes Jahr Triathlon ... so war's und wie es weiter geht: blog

Strava Training Log
alfrescian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2016, 17:03   #12
Superpimpf
Szenekenner
 
Benutzerbild von Superpimpf
 
Registriert seit: 26.03.2007
Ort: Dresden
Beiträge: 4.969
Ich hab seit 2 Jahren ein Sparc (29", 100mm). Damit kann man schön alles mögliche fahren.

Am wichtigsten IMHO ist der remote Hebel für Gabel UND Dämpfer! Die Fox Elemente am sparc haben ja 3 Positionen (CTD, climb trail descent), das ist optimal. Climb mehr oder weniger blockiert, trail wie dus wünschst und descent mehr oder weniger offen. Für mich das beste aus allen Welten. Ich wöllte bergauf oder technisch nicht so weich fahren wie es in descent ist, dafür kleben die Räder damit gefühlt am Boden wenns ordentlich holprig bergab geht. Und schotter bergauf wird keine Energie verschenkt.

Super-das Rad sollte ich mal wieder bewegen-pimpf

Edit: Im Abverkauf das Vorjahresmodell für 1.9k€
Superpimpf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2016, 18:19   #13
triathlonnovice
Szenekenner
 
Registriert seit: 23.12.2013
Beiträge: 802
Zitat:
Zitat von alfrescian Beitrag anzeigen
Moin,
ok, 2 neue Bikes kann ich nicht bringen ... da kommt dann bei n+1 < x das x ins Spiel...
Und bei einem Hardtail sehe ich dann schon relativ viel Überschneidung mit dem Crosser...bloß das Crosser bei Xterra nicht erlaubt ist.
die 5k waren ja auch nur mal so als Obergrenze in den Raum geworfen, da bleib ich auch gerne deutlich drunter ;-)

Männers, Danke für den Input! ... dann werde ich da mal drüber schlafen.

Jan
Bei den Xterras in Detuschland sind Crosser imho nicht verboten. Zumindest habe ich welche bei verschiedenen Veranstaltungen gesehen. Ob das sinnvoll ist , ist eine andere Frage.

Für deine Ansprüche würde ich dir nen normales Fully emfehlen. Da du nicht ständig Rennen fahren willst, imho der beste Kompromiss. Du hast einfach das gutmütigste Downhillverhalten, also für "Nichtkönner" das was am meisten Spass garantiert. Und für 3000-5000 öcken gibt es jede Menge gutes Material.
triathlonnovice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2016, 13:14   #14
alfrescian
Szenekenner
 
Registriert seit: 17.07.2014
Beiträge: 138
Moin moin,

so, hab noch mal mit meinen Dealer (Specialized) etwas konkreter geschnackt & nochmal überlegt wieviel "Trail" es denn sein muss ... Tendenz geht in Richtung Epic FSR ... und wenn mal richtig Trail dann halt vor Ort was zum Spass haben leihen.

Die Frage der Fragen ist "welches Epic FSR" (https://www.specialized.com/de/de/bi...tain/epic-fsr). Ich will Carbon, also scheiden die Alu-Varianten aus. S-Works ist out-of-Budget. Eher 1fach als 2 fach.

simplifizierter vergleich:

FSR Comp Carbon WorldCup: SRAM 11fach (GX). Shimano M506 Bremsen. keine Brain-Gabel, Alu-Felgen

FSR Expert Carbon WorldCup: SRAM 11fach (X1). Shimano Deore SLX M7000 Bremsen. Brain-Gabel, Alu-Felgen

FSR Pro Carbon WorldCup: SRAM XO1 Eagle 12fach. Shimano XT M8000. Brain Gabel, Carbon-Felgen

Preislich gibt's auf Comp/Expert 15% & auf das Pro 18%. Also:

Comp: ~3150€
Expert: ~4000€
Pro: ~5740€

Mein Dealer meint, Expert würde er nicht nehmen, wenn dann Comp oder Pro ...
jan
__________________
Erstes Jahr Triathlon ... so war's und wie es weiter geht: blog

Strava Training Log
alfrescian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2016, 13:20   #15
Campeon
 
Beiträge: n/a
Wenn du Xterra machen möchtest, fahre 2-fach, die Steigungen sind teilweise wirklich hart und ob du das mit der 1-fach abdecken kannst, wissen nur deine Beine und ihre Power.

Ich überlegte mir das auch schon mehrfach und wenn ich dann einen richtigen uphill fahre, bin ich froh das ich den 24er habe.

Wenn du wirklich dann Knallerdownhills mit fahren möchtest, würde ich mir die Anschaffung von Carbonfelgen verkneifen, Alu tut es da auch und wenn du es dir aussuchen kannst, nehme Felgen mit 24 mm Maulbreite.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2016, 13:25   #16
alfrescian
Szenekenner
 
Registriert seit: 17.07.2014
Beiträge: 138
Aus dem Grund finde ich die SRAM Eagle interessant... gibt's halt noch nen bisschen mehr Spreizung...
__________________
Erstes Jahr Triathlon ... so war's und wie es weiter geht: blog

Strava Training Log
alfrescian ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:13 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Wiggle Onlineshop
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.