gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Start 2023!
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Putin und die Ukraine - Seite 905 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 07.07.2022, 18:12   #7233
Flow
Szenekenner
 
Benutzerbild von Flow
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 17.617
Zitat:
Zitat von HerrMan Beitrag anzeigen
Ist es nicht möglich, dass Putin von den cleveren Chinesen verarscht wurde und ohne es zu wissen einen "Stellvertreterkrieg" angezettelt hat? Passen würde es zu deren Art, immer mächtiger zu werden, ohne dabei selbst Krieg führen zu müssen.
Ja, der Chinese könnte letztendlich der größte Gewinner sein ...
Aktuell lehnt er sich ja eher entspannt zurück und sieht "den Deppen" bei ihrem Werk zu.
Insofern gibt es in diese Richtung halt auch wenige (offensichtliche) "Aktionen" zu kommentieren.
__________________

Flow ist gerade online  
Alt 07.07.2022, 18:22   #7234
dr_big
Szenekenner
 
Registriert seit: 17.03.2011
Beiträge: 2.539
Zitat:
Zitat von Helmut S Beitrag anzeigen

Was passiert, wenn tatsächlich Putin den Gashahn abdreht? Unsere Regierung steht m.E. in der Pflicht ihre Kraft dem Wohle des deutschen Volkes zu widmen, seinen Nutzen zu mehren und Schaden von ihm zu wenden. Wie kann diese Pflicht abgewogen werden gegenüber einer (woraus auch immer abgeleiteten) Verpflichtung der Ukraine gegenüber?
Die Regierung muss auch an die Zukunft denken, einfach nach der konservativen Methode an fossilen Brennstoffen festhalten weil das die letzten 100 Jahre gut ging muss nicht der beste Weg in die Zukunft sein. Ein beschleunigter Umstieg auf erneuerbare Energien kann eine große Chance darstellen. Schau dir klassischen Kohleabbaugebiete an, einige haben schon lange den Umstieg auf andere Erwerbsquellen geschafft und stehen gut da, andere wollten an der Kohle festhalten und habe keine Arbeit mehr.
dr_big ist gerade online  
Alt 07.07.2022, 18:52   #7235
Trimichi
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 6.464
Zitat:
Zitat von Koschier_Marco Beitrag anzeigen
Das stimmt so

Das Problem ist eben, dass keine oder kaum Frauen in der Duma zu finden sind? Nebst Korruption wäre dann guter Sex ein geeignetes Mittel. Zumindest in Russland.

Man denke nur an Rasputin, the lover of the Russian Queen. Der musste auch durchhalten. Gibt ja Briefe, dass es um seine Manneskraft nicht mehr so gut bestellt war, er aber noch durchhalten musste wegen politischem Duenkeln? Auch Kugeln konnten dem nichts anhaben, übrigens, letztlich hat man den dann in der Moskwa ertränkt.

Ansonsten volle Zustimmung. Was da Country-Side abgeht ist echt krass. Eine Tüte voller Rubel und die wilde Party steigt. Nackte Frauen, Schusswaffen, Vodka, sogar die Saunen haben im Normalfall ein sog. fucking-room.

Da muss man entweder Geld haben oder eben andere Qualitäten vorweisen können. Ist ja immer die erste Frage der Freundinnen, wie der grosse starke Triathlet im Bett ist. Stimmts? ...
Trimichi ist offline  
Alt 07.07.2022, 19:02   #7236
qbz
Szenekenner
 
Benutzerbild von qbz
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 8.535
Zitat:
Zitat von dr_big Beitrag anzeigen
Ich verstehe nicht, warum du hier permanent die Fakten verdrehst.
Fakt ist, dass es ohne Kompromiss keinen Frieden in der Ukraine geben wird und dass das NATO- und ukrainische Kriegsziel, die russische Armee in der Ukraine zu schlagen und die Krim zurückzuerobern, noch sehr viele Opfer fordern wird. Dass der Aggressionskrieg die russische Regierung begonnen hat, ändert an diesen Realitäten und Zusammenhängen nichts. Nur ein sofortiger Waffenstillstand und Verhandlungen über Kompromisse würden die Opferzahl verringern.

Geändert von qbz (07.07.2022 um 19:41 Uhr).
qbz ist offline  
Alt 07.07.2022, 19:24   #7237
tuben
Szenekenner
 
Registriert seit: 02.01.2007
Beiträge: 842
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Danke für den Bericht.

Was bedeutet das, Frieden um jeden Preis?

Heißt das, "wir verteidigen unser Land, egal wie viele Menschen dafür sterben" oder heißt es "jede Lösung ist besser als Krieg"?
Ich antworte morgen auf deine Frage, vorher möchte ich noch einmal mit der Lehrerin sprechen.
Es geht ja nicht darum was ich verstanden, sondern darum, was sie gesagt und gemeint hat.
Heute war sie schon weg.
tuben ist offline  
Alt 07.07.2022, 20:51   #7238
HerrMan
Szenekenner
 
Registriert seit: 01.01.2021
Ort: Friedenau
Beiträge: 756
Zitat:
Zitat von qbz Beitrag anzeigen
Dass der Aggressionskrieg die russische Regierung begonnen hat, ändert an diesen Realitäten und Zusammenhängen nichts.
Auch hier kann ich Dir nicht zustimmen. Die "russische Regierung" hat da nicht viel mit zu tun. Der Pisser Putin hat sich sein finales OK in Peking geholt, danach selbst engste Vertraute nicht eingeweiht und wie Napoleon, Hitler oder Djingis Khan im Alleingang den Angriff gestartet. Einer der vielen Gründe, warum sich keiner mit diesem Mensch je wieder an den Verhandlungstisch setzen wird.
__________________
Sport ist die beste, wenn nicht die einzige Methode, die Verzweiflung auf Distanz zu halten. Heinz Strunk
HerrMan ist offline  
Alt 07.07.2022, 21:13   #7239
qbz
Szenekenner
 
Benutzerbild von qbz
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 8.535
Zitat:
Zitat von HerrMan Beitrag anzeigen
Auch hier kann ich Dir nicht zustimmen. Die "russische Regierung" hat da nicht viel mit zu tun. Der Pisser Putin hat sich sein finales OK in Peking geholt, danach selbst engste Vertraute nicht eingeweiht und wie Napoleon, Hitler oder Djingis Khan im Alleingang den Angriff gestartet. Einer der vielen Gründe, warum sich keiner mit diesem Mensch je wieder an den Verhandlungstisch setzen wird.
Hier mal der einberufene Nationale Sicherheitsrat, der die staatliche Anerkennung der Donbass Republiken am 21.2. aktiv abknickte. Ab da wusste jede/r im Saal, was kommen wird.

https://www.ardmediathek.de/video/ph...ZGUvMjUxNjQ1Mw

Nach dem Kriegsbegin hat auch das Parlament (Duma) zugestimmt.

Insofern umfasst die Sanktionsliste der EU den gesamten Regierungskreis und die DUMA-Abgeordneten plus alle reichen Unternehmer.

Inwiefern China den Krieg aktiv befürwortet oder nicht, finde ich ein interessantes Thema. Das Land hat auch Nachteile durch den Krieg (Ausfall der Seidenstrasse durch die Ukraine!) und Risiken im Falle einer Destabilisierung Russlands, auf der anderen Seite Vorteile durch den russischen Schulterschluss. Die Chinesen mögen überall primär stabile Verhältnisse für den Handel.

Geändert von qbz (07.07.2022 um 21:21 Uhr).
qbz ist offline  
Thema geschlossen


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:22 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.