gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Start 2023!
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Triathlon Crew Cologne Trainingspläne - Seite 11 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Triathlon allgemein
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.01.2020, 09:29   #81
sabine-g
Szenekenner
 
Benutzerbild von sabine-g
 
Registriert seit: 05.01.2015
Beiträge: 8.669
Zitat:
Zitat von Estebban Beitrag anzeigen
4,5 Stunden bei 215 NP... wenn die powermeter so stimmen und das hinhaut. Dann kann man auch noch solide laufen hintendrauf. Nur ist das halt nahezu ein 40er schnitt, den du auf topfebenen 77km in Frankfurt gefahren bist...
die Mitteldistanz bzw 77km sind nicht das Problem, sondern 180km (und die auch nicht, die 42,195km die danach folgen)
sabine-g ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2020, 09:45   #82
Estebban
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von sabine-g Beitrag anzeigen
die Mitteldistanz bzw 77km sind nicht das Problem, sondern 180km (und die auch nicht, die 42,195km die danach folgen)
Darauf wollt ich hinaus ich glaube nicht daran, dass es kido schafft mit den Werten 4,5 Stunden zu fahren. Also entweder ist er deutlich langsamer oder investiert mehr. Bei letzterem wird’s n langer Marathon.

Wenn die Werte stimmen, sehe ich jetzt keine Alarmglocke noch gut Laufen zu können.

Hat Jetzt dann aber mit tcc auch nicht mehr viel zu tun...
  Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2020, 12:22   #83
Kido
Szenekenner
 
Benutzerbild von Kido
 
Registriert seit: 10.06.2007
Ort: nähe Odenwald
Beiträge: 1.285
Die Werte stimmen schon. Hatte vorher einen Power2max Wattmesser und jetzt den assioma. Beide Wartmesser liegen dicht beieinander.
und wie ich geschrieben habe kommen diese Werte nicht von alleine. Hab in 2 Jahren ungefähr 40 Testtage hinter mir. Ich habe mir diese guten Werte erarbeitet.

Ob ich jetzt ne 4:35 fahre werde ich sehen. Wenn es langsamer wird dann ist das auch ok. Ich werde durch WK Simulationen meine Wattwerte ermitteln und mich daran halten. Es kommt dann raus was raus kommt. Diese Zielzeit habe ich mit dem Tool von Aerotune ermittelt. Das war die Zeit welche mir ausgespuckt wurde. Nach dem Rennen weiß ich mehr ;-)

Man muss ja Ziele haben die man verfolgt. Meine sind ambitioniert aber nicht ganz unrealistisch. Roth ist für mich so gesehen auch wie ne feuerprobe ob ich das Zeug habe auf ne Hawaii quali. So lange ich noch jung bin will ich ne schnelle Zeit machen
Kido ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2020, 12:29   #84
Estebban
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Kido Beitrag anzeigen
Die Werte stimmen schon. Hatte vorher einen Power2max Wattmesser und jetzt den assioma. Beide Wartmesser liegen dicht beieinander.
und wie ich geschrieben habe kommen diese Werte nicht von alleine. Hab in 2 Jahren ungefähr 40 Testtage hinter mir. Ich habe mir diese guten Werte erarbeitet.

Ob ich jetzt ne 4:35 fahre werde ich sehen. Wenn es langsamer wird dann ist das auch ok. Ich werde durch WK Simulationen meine Wattwerte ermitteln und mich daran halten. Es kommt dann raus was raus kommt. Diese Zielzeit habe ich mit dem Tool von Aerotune ermittelt. Das war die Zeit welche mir ausgespuckt wurde. Nach dem Rennen weiß ich mehr ;-)

Man muss ja Ziele haben die man verfolgt. Meine sind ambitioniert aber nicht ganz unrealistisch. Roth ist für mich so gesehen auch wie ne feuerprobe ob ich das Zeug habe auf ne Hawaii quali. So lange ich noch jung bin will ich ne schnelle Zeit machen


Ich glaube jeder gönnt dir das, versteh es nicht falsch.
Worüber ich gestolpert bin, sind die 40,5 km/h auf topfebenen 77km in Frankfurt, die du auf 180 ausdehnen möchtest auf einem schnellen aber eben nicht ebenen Kurs in roth + hintendrauf einen Marathon...
  Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2020, 12:36   #85
dandelo
Szenekenner
 
Benutzerbild von dandelo
 
Registriert seit: 20.05.2018
Beiträge: 268
Wie schafft ihr solche Zeiten/Geschwindigkeiten mit den Wattzahlen? Ich komme mit
228 W (NP 243 W) in Roth auf nur 4:52 Std. Das ist nen 36,6er Schnitt. Gemessen mit Assioma Duo (in der früh auch noch kalibriert). Sitz ich soooo dermaßen deppert auf dem Rad, frag ich mich?! Ok, ich bin mit 1.90 m und 80 kg nicht gerade super klein/leicht aber sooo riesig/schwer nun auch nicht. Kann das rein daran liegen? Material (Scheibe und co vorhanden) müsste passen.
Auch bei der MD in Ingolstadt kam ich nur auf nen 38er Schnitt bei 264 W (NP 275 W).
Vielleicht liegts doch am Gewicht....?
dandelo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2020, 13:32   #86
Kido
Szenekenner
 
Benutzerbild von Kido
 
Registriert seit: 10.06.2007
Ort: nähe Odenwald
Beiträge: 1.285
Zitat:
Zitat von dandelo Beitrag anzeigen
Wie schafft ihr solche Zeiten/Geschwindigkeiten mit den Wattzahlen?
?
Die Antwort lautet bei mir: aerotune.com und 40 Testtage in 2 Jahren. Meine Werte sind nicht vom Himmel gefallen. Davor war ich immer mit 33km/h an normalen Tagen im Training unterwegs.
Mein cda Wert ist mittlerweile auf profi Niveau nur das ich Leistungen eines Amateurs trete

Ich wiege etwa 80kg bei 181cm
Kido ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2020, 13:41   #87
Kido
Szenekenner
 
Benutzerbild von Kido
 
Registriert seit: 10.06.2007
Ort: nähe Odenwald
Beiträge: 1.285
Zitat:
Zitat von Estebban Beitrag anzeigen
Ich glaube jeder gönnt dir das, versteh es nicht falsch.
Worüber ich gestolpert bin, sind die 40,5 km/h auf topfebenen 77km in Frankfurt, die du auf 180 ausdehnen möchtest auf einem schnellen aber eben nicht ebenen Kurs in roth + hintendrauf einen Marathon...
Verstehe ich. Da war mein neues Rad auch noch nicht eingestellt wollte es aber schon fahren. Soll keine Ausrede sein.

Aber 4.5h auf 178km sind etwa 39.5km/h. Ich muss also keinen 40er Schnitt fahren.
Aber klar ich will das nicht klein reden und sagen es wäre ein Klacks.
ich hatte 3jahre pause mit lockerem training und bin letztes jahr erst wieder ins strukturierte training eingestiegen.
Wir werden sehen. Wenn es langsamer wird ist es auch ok!
Ich will in Roth ne schnelle Zeit raus hauen. Der Ursprüngliche Gedanke ist zu sehen ob ich das Potential für ne quali habe. Das habe ich auf 2021 verschoben. Bin AK 40 dieses Jahr

Geändert von Kido (21.01.2020 um 13:47 Uhr).
Kido ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2020, 13:50   #88
iaux
Szenekenner
 
Benutzerbild von iaux
 
Registriert seit: 18.08.2013
Beiträge: 623
Wer 4,5h fürs radeln braucht, sollte sich um die Quali keine Sorgen machen...
__________________
Doper stinken. Alle. Immer!
iaux ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:57 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.