gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager
Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
21.-29. Mai 2022
04.-12. Juni 2022
EUR 390,-
asozialer wiener prolet.... - Seite 57 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Trainings-Blogs
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.02.2022, 20:35   #449
Michi1312
Szenekenner
 
Benutzerbild von Michi1312
 
Registriert seit: 21.09.2013
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 1.023
Long time - no schreiben...

schon ein paar Tage her seit dem letzten Eintrag...

Die letzten Monate sind soweit sehr gut sportlich vorüber gegangen...

Ich hoff dieser ganze C-Wahnsinn nimmt jetzt endlich wirklich so halbwegs ein Ende und man kann ein wenig wieder zur Normalität zurück. Wenn gleich es gerade so ein wenig vom Regen in die Traufe gegangen ist, wenn man das aktuelle Weltgeschehen anschaut

Ok, aber kurz mal was zu den einzelnen Disziplinen:

Seit Dezember bin ich wieder unter den Fittichen der betreuten Trainingseinheiten und hantel mich durch die spezifischen Blöcke.
So ca. 10-11h Sport stehen wöchentlich am Programm, wie immer unter dem Grundsatz das beste raus zu holen: Qualität für Quantität...

Schwimmen: Eigentlich immer 2x pro Woche, immer mit so ca. 3km. Das Gefühl ist mittlerweile schon wieder ganz gut und ich kann für mich nur mitnehmen: man kann so viel Stabi und Zugseil machen wie man will: Schwimmen im Wasser ist für mich durch nix zu ersetzen. Das Gefühl im Wasser ist im Wasser einfach ganz was anderes. Aber ja: passt soweit ganz gut....ab und an schaut auch ein Trainer drauf. Das ist die letzten Monate C-bedingt ja auch komplett flach gefallen. Aber zum Glück haben die Schwimmbäder jetzt wieder offen und ich darf auch rein...hoff das bleibt auch so so....

Radeln: Ausschließlich indoor. Immer mit vorgegebenem Programm. Von kurz, knackigen HIIT-EInheiten bis zu >2h Grundlagen-Einheiten. Mein letzter FTP-Test vor ein paar Wochen, zeigte aber einen neuen Höchstwert. Hat also wieder gut angeschlagen und ich merke, dass die Ausdauer auch immer besser wird...

Laufen: von 2-4x pro Woche, von 40min Nüchtern-Läufen morgens, bis 120min hügeligen Crossläufen und verschiedenste Tempovorgaben ist alles dabei...schon seit ein paar Wochen gibts zumindest 1x pro Woche einen 2h-Lauf, um hier schon relativ früh für die nötlge Abhärtung zu sorgen. Geht mittlerweile auch schon wieder ganz gut- Bin da jedenfalls auch ganz happy wies rennt...dabei wird jetzt ein paar neue Laufschuhe fällig. Meine Trailschuhe sind mittlerleile ziemlich durch...

Zusätzlich stehen mindestens 2x pro Woche kurze Yoga-Sessions am Programm. Tut einfach gut und ist generell, auch für den Alltag eine willkommene Abwechslung und ideal als unterstützende Verletzungsvorbeugung....jedenfalls hab ich bis dato, auch bei höheren Umfängen keinerlei Beschwerden und bin komplett verletzungs- und schmerzfrei....

Und als Draufgabe gibts noch 1x wöchentlich ein gemeinsames "Turnen" mit Ganzkörper-Stabi und Kräftigungsübungen via Zoom mit ein paar Leidensgenossen...das passt gut und bringt allgemein eine gute Basis...

Naja, jedenfalls passt es derweil gut und ich schaffs bis lang auch gut, alles im Alltag zu integrieren, wenngleich klarerweise immer wieder betont werden muss, dass ein gutes familieninternes Zeitmanagement einfach extrem wichtig ist

So long...so schauts zur Zeit aus....

__________________
Never forget where you come from!
Blog

Geändert von Michi1312 (28.02.2022 um 20:41 Uhr).
Michi1312 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2022, 08:07   #450
Nole#01
Szenekenner
 
Benutzerbild von Nole#01
 
Registriert seit: 17.02.2016
Ort: Steiermark
Beiträge: 1.727
Hi Michi.
Wie läufts in Richtung Klagenfurt. Ist ja nicht mehr so lange hin?
__________________
Auf zur ersten Langdistanz

Strava
Nole#01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2022, 07:43   #451
Michi1312
Szenekenner
 
Benutzerbild von Michi1312
 
Registriert seit: 21.09.2013
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 1.023
Zitat:
Zitat von Nole#01 Beitrag anzeigen
Hi Michi.
Wie läufts in Richtung Klagenfurt. Ist ja nicht mehr so lange hin?
Hello,
danke der Nachfrage und Erinnerung hier auch wiedermal nen Eintrag zu hinterlassen Gerade gesehen, dass fast schon drei Monate zurückliegen.
Und die Zeit verfliegt - heftig...

Vorweg und kurz um: ja, soweit alles im Plan und ich kann mich nicht beschweren.
Ich reiße so ca. 11h pro Woche beim Training ab und kann meine mir vorgegeben Trainingseinheiten gut abspulen.

In den letzten zwei Wochen gabs, dem guten Wetter geschuldet, dann auch schon ein paar "Highlights" mit 4:30 und 5h langen Radausfahrten. Da hat sich gezeigt, dass die Winterarbeit schon gegriffen hat, denn ich fühl mich zwar nicht "stärker", aber ausdauender....und ist auch wieder fürn Kopf gut, zu sehen, dass man da nur noch ein Stück weit entfernt ist von der WK-Distanz....

Die Monate und Wochen davor waren immer geprägt von wöchentlichen Schlüsseleinheiten wie einem 2h-Lauf und Indoor-Radeln. Zum Glück war und ist Schwimmen auch ohne Unterbrechung möglich. Da hab ich sicherlich mehr Grundlage, als letztes Jahr - wenngleich vielleicht auch nicht mehr Tempo

Die erste echte Nagelprobe steht jetzt nächste Woche in St. Pölten an. Da starte ich wie im Vorjahr bei der Mitteldistanz. Und da bin ich echt gespannt, was da im Vergleich zu letzten Jahr dabei rausschaut. Denn da war ich echt sehr happy mit menier Leistung. Und ich freu mich eigentlich schon drauf - was ein gutes Zeichen ist...

Mitte Juni gönn ich mir dann zwei Wochen vor der LD noch ein paar Tage direkt am Wörthersee zum trainieren. Als letzten Feinschliff quasi - das sollts dann gewesen sein.

Was anders ist, als vielleicht die Jahre davor: Ich fühl ich aktuell noch immer "ausbaufähig" und nicht am Zenit der Vorbereitung und mir macht alles noch viel Spass und fühl mich dann nach einem Belastungsblock zwar doch erledigt, aber nicht ausgebrannt.....

Trotzdem hoff ich, dass zB der See dann in den nächsten verbleibenden Wochen nicht über 24 Grad bekommt...

__________________
Never forget where you come from!
Blog
Michi1312 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2022, 14:49   #452
Michi1312
Szenekenner
 
Benutzerbild von Michi1312
 
Registriert seit: 21.09.2013
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 1.023
Nur ein Detail am Rande....

Für meine dritte LD hat für die WK-Ernährung jedenfalls ein Umdenken stattgefunden:

Keine Aeroflasche mehr für die Gelmischung. Zum Einen war die immer zu klein , um mich für den kompletten Rad-Part von rd. >5:30h zu versorgen. Deshalb werd ich eine ganz normale, runde 750ml Flasche verwenden. Die lässt sich dann auch gut trinken, weil noch Platz ist, sie "zu verdünnen" - dann gehts auch besser runter..
Zusätzlich werd ich noch mit Reis expermimentieren. Da will ich mir ein kleine Portion in meine Bento-Box packen, um dann nach irgendwann mal auch was "richtiges (und pikanteres) zum Essen" zu haben. Den aerodynamischen Nachteil einer runden Flasche ggü. der Aeroflasche nehm ich in Kauf. Der ist in meinem Geschwindigkeitsbereich wohl so und so innerhalb der Messtoleranz.
Da bin ich lieber besser versorgt, hab genug Sprit und muss mich nicht mit der Fummelei beim Entnehmen und Retoursetzen der Flasche rumärgern....

Wird beim 70.3 nächste Woche getestet....
__________________
Never forget where you come from!
Blog
Michi1312 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2022, 09:25   #453
Nole#01
Szenekenner
 
Benutzerbild von Nole#01
 
Registriert seit: 17.02.2016
Ort: Steiermark
Beiträge: 1.727
Schön zu lesen das es gut läuft. Viel Erfolg noch in der finalen Vorbereitung!

Zum Thema Ernährung: Da habe ich auch schon viele Szenarien durchgespielt. Bei mir ist es eine Flasche vorne zwischen den Armen mit der Verpflegung geworden. Wenn die abhebt dann nur zusammen mit mir.
Hinter dem Sattel Wasser. Mit fester Nahrung komme ich nicht sonderlich gut klar im Training, geschweige denn im Rennen. Aber ich habe auch keinerlei Probleme mich auf der LD 10h nur flüssig zu ernähren.
__________________
Auf zur ersten Langdistanz

Strava
Nole#01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2022, 12:19   #454
Michi1312
Szenekenner
 
Benutzerbild von Michi1312
 
Registriert seit: 21.09.2013
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 1.023
Zitat:
Zitat von Nole#01 Beitrag anzeigen
Schön zu lesen das es gut läuft. Viel Erfolg noch in der finalen Vorbereitung!

Zum Thema Ernährung: Da habe ich auch schon viele Szenarien durchgespielt. Bei mir ist es eine Flasche vorne zwischen den Armen mit der Verpflegung geworden. Wenn die abhebt dann nur zusammen mit mir.
Hinter dem Sattel Wasser. Mit fester Nahrung komme ich nicht sonderlich gut klar im Training, geschweige denn im Rennen. Aber ich habe auch keinerlei Probleme mich auf der LD 10h nur flüssig zu ernähren.
ja ich habs umgekehrt: vorne ist das "Trinken", dass ich an den Laben nachfülle und sonst eben eine Gelflasche am Rad. Die verwende ich alle 20 Minuten. Das Wasser vorne brauch ich schon öfter bzw. trink ich sicher öfter - dafür möcht ich nicht jedesmal nach unten oder hinten greifen müssen...Grundsätzlich hab ich mich bis jetzt immer flüssig oder mit Gels ernährt.
Hab allerdings letztens bei der langen Trainingsfahrt wieder gemerkt, dass ich ein großes Bedürfnis hatte, was zu kauen....
Und da hätt ich einfach als Backup gern was dabei, dass eben nicht nur süß und flüssig ist

Hintern Sattel hab ich heuer erstmals auch nen Flaschenhalter. Da überleg ich im WK eventuell eine 0,5L Flasche mit nur bisschen Wasser als "eiserne" Reserve mitzuschleppen....Werd ich aber dann spontan entscheiden....

__________________
Never forget where you come from!
Blog
Michi1312 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2022, 17:51   #455
bergflohtri
Szenekenner
 
Benutzerbild von bergflohtri
 
Registriert seit: 31.01.2014
Beiträge: 1.292
Zitat:
Zitat von Michi1312 Beitrag anzeigen

Hintern Sattel hab ich heuer erstmals auch nen Flaschenhalter. Da überleg ich im WK eventuell eine 0,5L Flasche mit nur bisschen Wasser als "eiserne" Reserve mitzuschleppen....Werd ich aber dann spontan entscheiden....

Hallo Michi - wenn die Flasche hinterm Sattel mehr senkrecht steht und Du es nicht gewohnt bist, dann pass beim Aufsteigen und vor allem beim Absteigen auf. Ist oft gar nicht so leicht das Bein rüber zu bekommen, vor allem für einen alten Knacker wie mich
bergflohtri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2022, 20:47   #456
Michi1312
Szenekenner
 
Benutzerbild von Michi1312
 
Registriert seit: 21.09.2013
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 1.023
Zitat:
Zitat von bergflohtri Beitrag anzeigen
Hallo Michi - wenn die Flasche hinterm Sattel mehr senkrecht steht und Du es nicht gewohnt bist, dann pass beim Aufsteigen und vor allem beim Absteigen auf. Ist oft gar nicht so leicht das Bein rüber zu bekommen, vor allem für einen alten Knacker wie mich
Noch hats mich nicht auf die Pfeifen ghaut - die Flasche ist eh schräg hinterm Sattel. Und wie erwähnt, wird es wenn nur ein kleine sein. Die hindert überhaupt nicht.
Wär eben ein Notration falls es sehr heiss werden sollte....
__________________
Never forget where you come from!
Blog
Michi1312 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:49 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.