gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Europas großes Triathlonmagazin
Die neue Ausgabe 02/2021
Schon jetzt online und am Kiosk
Anzeigen
Aktuelle Ausgabe
Lucy Charles: Part Time Mermaid
Navigation: Rechts, Links, Geradeaus?
Nahrungsmittelintoleranzen: Hilfe, was darf ich noch essen?
Zeig her Deine Füße: Der etwas andere Laufschuhtest
Wie geht es weiter: Wann ist mal wieder richtig Wettkampf
Jetzt online und am Kiosk
Magnesium Fahrrad - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Ausrüstung, Material, Bücher > Material: Bike
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.04.2021, 19:37   #1
Necon
Szenekenner
 
Registriert seit: 26.06.2012
Beiträge: 7.029
Magnesium Fahrrad

Seitdem ich mein Studium zum Werkstoffwissenschafter begonnen hatte und die Begeisterung fürs Radfahren entwickelt habe, dachte ich mir immer eigentlich müsste doch Magnesium perfekt sein für Radrahmen.
Leicht
Gut verarbeitbar
Gute Dämpfungseigenschaften

Und nun gibt es den ersten Prototypen (leider nicht von mir entwickelt)

https://coolsten.de/allite-super-mag...ahrrad-rahmen/
Necon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2021, 19:44   #2
badenonkel28
Szenekenner
 
Benutzerbild von badenonkel28
 
Registriert seit: 24.07.2017
Ort: Gärtringen
Beiträge: 843
Zitat:
Zitat von Necon Beitrag anzeigen
Seitdem ich mein Studium zum Werkstoffwissenschafter begonnen hatte und die Begeisterung fürs Radfahren entwickelt habe, dachte ich mir immer eigentlich müsste doch Magnesium perfekt sein für Radrahmen.
Leicht
Gut verarbeitbar
Gute Dämpfungseigenschaften

Und nun gibt es den ersten Prototypen (leider nicht von mir entwickelt)

https://coolsten.de/allite-super-mag...ahrrad-rahmen/
Und was ist das?
https://www.velomotion.de/magazin/20...agnesium-test/
__________________
Das Leben ist zu kurz für schlechten Espresso
badenonkel28 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2021, 19:56   #3
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 35.578
Echt jetzt?
Es gab vor ewigen Zeiten bereits Magnesiumrahmen, die waren zwar federleicht für damalige Verhältnisse, aber da sie nach rund 250km fritte waren, wurden sie nur in besonderen Fällen und wenns auf die Pfennig nicht ankam für ein Rennen eingesetzt und dann entsorgt.
Dass das Zeug dann auch noch gut verarbeitbar sein soll, wäre mir auch neu.
Mein letzter Stand zumindest von Motorrad- und Autofelgen war, dass die Verarbeitung grundsätzlich was für Leute sei, die Mutter und Vater erschlagen haben, sehr aufwendig, und das Zeug als Endprodukt aufwendig davor geschützt werden müsse, Umwelteinflüssen ausgesetzt zu werden.
Gab nen ziemlichen Aufschrei, als Honda für die berüchtigte NR750 mit Ovalkolben serienmässig Magnesiumfelgen verbaute.
Das konnte man im Rennbereich machen, wo die Reifen von speziell geschulten Mechanikern montiert wurden, denn die geringste Macke in der Beschichtung degradierte so ein Rad zu Edelschrott.
Wundert mich etwas, dass die Eigenschaften des Materials sich so arg gewandelt haben sollen.

Ach ja, und was mich noch stutzig macht: diese 'Huffy Corporation', die UWHK geschluckt hatm war die wahrscheinlich übelste Fahrradmarke der Welt. Hauptsächlich aktiv in den USA haben die Bau- und Supermarktbikes der übelsten Sorte gebaut und vertrieben.
Unvergessen hier der einst (2007!) bei BSNYC gepostete (Fake-)Beitrag bei Fixedgeargallery:
http://bikesnobnyc.blogspot.com/2007...ost-entry.html

Ach ja, und dann noch:
Zitat:
Getestet wird der Super Magnesium Diamantrahmen von Allite in mehr als 100.000 Belastungszyklen. Dieser ist gerade einmal 1.100 g schwer.
Ich frag mich, ob die Datierung auf 26.3. tatsächlich zutreffend ist, spontan dachte ich an den 1.4.
Ich mein, mal abgesehen vom (horrenden) Gewicht (für nen Bahnrahmen eh), was sind 100.000 für sich im Raum stehende Balastungszyklen? Nix.
Und was ist vorallem danach? Ist das Zeug/der Rahmen betriebsfest oder doch tatsächlich dauerfest?
Letzteres würde ich absolut nicht glauben wollen.
__________________
Wie weiß die Singerei?
sybenwurz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2021, 20:16   #4
Siebenschwein
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.06.2019
Ort: Zürič
Beiträge: 494
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Elektron_(Werkstoff)
__________________
Wenn Ihr alle die Zeit, die Ihr hier im Forum vertüdelt, fürs Training nutzen würdet...
Siebenschwein ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2021, 20:17   #5
Necon
Szenekenner
 
Registriert seit: 26.06.2012
Beiträge: 7.029
Naja man muss natürlich immer von Legierungen ausgehen, ist bei Stahl ja auch nicht anders, keiner würde eine Eisenrad bauen.

Aber klar hat das Material einige negative Eigenschaften
Passiviert nicht
Selbstentzündend
Reaktion auf Wasser auch nicht super

Aber super spezifische Festigkeit

Das es früher Rahmen gab. Keine Ahnung aber die Materialien entwickeln sich auch weiter

Die 100.000 Belastungszyklen kommen halt drauf an unter welchen Bedingungen. Wenn man das verschärft und das Materialverhalten kennt, kann man dann auf einfachere Bedingungen zurück schließen.


Ich finde das Projekt sehr spannend und wird sich zeigen ob es neben Alu und Carbon auch mal Magnesium zu guten Preisen geben wird
Necon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2021, 21:03   #6
Adept
Szenekenner
 
Benutzerbild von Adept
 
Registriert seit: 18.03.2010
Beiträge: 1.818
Bin lange her mal einen Magnesium MTB-Rahmen gefahren. Der ist nach ein paar Jahren völlig weich geworden und irgendwann ist das Oberrohr gebrochen. Nix langliebiges, eher Schrott!
Adept ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2021, 21:14   #7
Superpimpf
Szenekenner
 
Benutzerbild von Superpimpf
 
Registriert seit: 26.03.2007
Ort: Dresden
Beiträge: 5.201
Zitat:
Zitat von Necon Beitrag anzeigen
...
eigentlich müsste doch Magnesium perfekt sein für Radrahmen.
Leicht
...
Zitat:
Zitat von sybenwurz Beitrag anzeigen
...
abgesehen vom (horrenden) Gewicht
Das finde ich auch. Mein SuSi Evo 2 HihgMod Rahmen wiegt glaube 7xx g. Natürlich stecken da schon ein paar Jahre Entwicklungsarbeit drin und die 1100 gehen bestimmt noch besser wie auch im Artikel erwähnt. Aber "das neue super krasse Ding" finde ich es jetzt nicht.

Super-Auch wenn ich es per se cool finde. Vor allem wenn ich mich dran erinnere wie schön Magnesium im Chemieunterricht gebrannt hat -pimpf
__________________
#kona23
Superpimpf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2021, 07:55   #8
snailfish
Szenekenner
 
Registriert seit: 11.02.2012
Beiträge: 789
Zitat:
Zitat von sybenwurz Beitrag anzeigen
...
Wundert mich etwas, dass die Eigenschaften des Materials sich so arg gewandelt haben sollen.
....
Sicher eine Frage der Legierung.

Aber schön zu sehen, dass uns die Kuriositäten im Fahrrad-Sektor nicht ausgehen Sinn oder Unsinn mal außen vor.

In den 90ern haben doch einige sogar mit Beryllium Legierungen experimentiert. Wer sich für die 'herausragenden" Eigenschaften dieses Materials interessiert, kann ja mal googeln

Magnesium hatte ich mal als gegossene Dreispeichen-Laufräder (Firma Inferno Radsport) an meinem 1992er Klein Adroit. Das herausragende daran war, dass es so spröde war, dass der Hersteller sie alle 2 Jahre auf Kulanz tauschen musste, da die Bremsflanke durchgerieben war. War ziemlich lustig, wenn die beim Bremsen durchbrach und sich vom Rest der Felge geschält hatte.

Danke für den Thread - jetzt hab ich so nen Nosstalgie-Anfall und verspüre den Drang, in den Keller zu gehen und das ganze Zeugs nach 20 Jahren wieder aufzubauen
snailfish ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:01 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Filmtipp aktuell
Ironman-Rennen
verschoben

So solltest Du jetzt trainieren
Playlists
Filmtipp aktuell
Umrüsten auf tubeless
Soll ich oder soll ich nicht?
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.