gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
21.-29. Mai 2022
04.-12. Juni 2022
EUR 390,-
Kristian Blummenfelt auf der Langdistanz - Seite 44 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Allgemein > Triathletisches
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Triathletisches Alles rund um Triathlon und Duathlon

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.12.2021, 12:08   #345
limaged
Szenekenner
 
Registriert seit: 16.10.2008
Beiträge: 316
Zitat:
Zitat von Thomas W. Beitrag anzeigen
Wenn er aufgrund seiner Statur eigentlich nicht geeignet scheint, Marathon schnell laufen zu können und es dennoch außerordentlich tut .
Sollte er nach dem Gewinn der Tour de France als sogenannte Berghummel vielleicht noch zum Skispringen wechseln
nein ich glaub er will die Darts WM gewinnen. weil mit der Wampe kann er keinen anderen Sport mehr ausüben :-)
limaged ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2021, 12:11   #346
limaged
Szenekenner
 
Registriert seit: 16.10.2008
Beiträge: 316
Daumen hoch

Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Andreas Raelert finishte in Roth in damals unglaublichen 7:41 Stunden. Andere Flitzpiepen wie Kurzdistanzweltmeister und Doppel-Hawaiisieger Chris McCormack eierten mit Zeiten von 7:54 Stunden oder langsamer durch’s Fränkische.

Es ging in der öffentlichen Debatte dann gar nicht mehr darum, ob Andreas Raelert auch Hawaii gewinnt. Das schien ohnehin festzustehen. Die Frage war, ob er gemeinsam mit seinem Bruder Michael, der auf der Mitteldistanz praktisch unschlagbar war, Hand in Hand über die Ziellinie in Kona läuft. Sein Hauptsponsor lobte dafür eine Million aus.

Es kam dann bekanntlich anders. Andreas konnte auf Hawaii nie gewinnen. Michael finishte eine einzige Langdistanz, Regensburg, das war’s.

Beide haben eine beeindruckende Karriere hingelegt, auf die sie sehr stolz sein können. Beide haben zu ihrer Zeit ihre Wettkampfdistanzen dominiert. Aber auf Hawaii brauchst Du diesen einen Tag, an dem alles passt.

Bei Blummenfelt wird man sehen. Vielleicht schafft er es in den Kreis der fünf, sechs Athleten, die das Zeug haben, Hawaii zu gewinnen. Vielleicht erwischt er mal einen günstigen Tag auf der Insel: verhältnismäßig kühl, viel Wind... wir werden sehen.
Arne ich merke - du magst den Blummenfelt nicht :-) oder nur weil er nicht deutsch ist? alles ist Gut ... Raid On
limaged ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2021, 12:37   #347
Rälph
Auf eigenen Wunsch stillgelegt
 
Benutzerbild von Rälph
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 3.698
Zitat:
Zitat von limaged Beitrag anzeigen
nein ich glaub er will die Darts WM gewinnen. weil mit der Wampe kann er keinen anderen Sport mehr ausüben :-)
Findest du seine körperlichen Merkmale nicht ungewöhnlich? Bezogen auf seine Größe hat er das Gewicht eines Sprinters. Das ist doch seltsam. Ein großer Muskelquerschnitt will schließlich versorgt werden.
Rälph ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2021, 12:44   #348
->PF
Szenekenner
 
Registriert seit: 09.08.2010
Beiträge: 268
Sein KFA ist sicherlich nicht sonderlich höher als der von anderen Athleten. Aber er hat einfach entweder mehr Muskulatur oder halt einen sehr voluminösen Brustkorb. Wo sich mir sofort die Frage stellt ob das von Vorteil sein könnte im Ausfauersport. Ich hatte ja bei Blumenfelt lange den Gedanken es sieht nach einem Herzschrittmacher oder ähnlichem aus was er da unter Brust hat. Aber das wurde hier ja schon ja anders festgestellt
->PF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2021, 13:06   #349
Julez_no_1
Szenekenner
 
Registriert seit: 22.10.2018
Beiträge: 403
Er ist alles andere als Fett...

Das liegt an seinem Körperbau, der Brustkorb ist schon heftig.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Kristian-7.jpg (154,3 KB, 221x aufgerufen)
Julez_no_1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2021, 13:17   #350
TriVet
Szenekenner
 
Benutzerbild von TriVet
 
Registriert seit: 25.05.2008
Ort: Kraichgau
Beiträge: 3.276
Beeindruckend. Hat er ein (dadurch) ein (außergewöhnlich) großes lungenvolumen?
TriVet ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2021, 13:36   #351
Harm
Szenekenner
 
Benutzerbild von Harm
 
Registriert seit: 27.03.2012
Beiträge: 2.011
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Andreas Raelert finishte in Roth in damals unglaublichen 7:41 Stunden. Andere Flitzpiepen wie Kurzdistanzweltmeister und Doppel-Hawaiisieger Chris McCormack eierten mit Zeiten von 7:54 Stunden oder langsamer durch’s Fränkische.

Es ging in der öffentlichen Debatte dann gar nicht mehr darum, ob Andreas Raelert auch Hawaii gewinnt. Das schien ohnehin festzustehen. Die Frage war, ob er gemeinsam mit seinem Bruder Michael, der auf der Mitteldistanz praktisch unschlagbar war, Hand in Hand über die Ziellinie in Kona läuft. Sein Hauptsponsor lobte dafür eine Million aus.

Es kam dann bekanntlich anders. Andreas konnte auf Hawaii nie gewinnen. Michael finishte eine einzige Langdistanz, Regensburg, das war’s.

Beide haben eine beeindruckende Karriere hingelegt, auf die sie sehr stolz sein können. Beide haben zu ihrer Zeit ihre Wettkampfdistanzen dominiert. Aber auf Hawaii brauchst Du diesen einen Tag, an dem alles passt.

Bei Blummenfelt wird man sehen. Vielleicht schafft er es in den Kreis der fünf, sechs Athleten, die das Zeug haben, Hawaii zu gewinnen. Vielleicht erwischt er mal einen günstigen Tag auf der Insel: verhältnismäßig kühl, viel Wind... wir werden sehen.
Andi Raelert brauchte 3 Jahre und Mc Cormack 2 Jahre, um die acht Stunden (in Roth!) zu knacken. Die Norweger haben das mit Zeiten in anderen Dimensionen bei Ihren Prämieren geschafft.
Ich will nicht sagen, daß Hawaii langweilig wird, aber ich wette auf Blumi, denn Iden will wohl nur St. George machen.....
Harm ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2021, 13:46   #352
thunderlips
Szenekenner
 
Registriert seit: 23.02.2012
Beiträge: 1.534
Zitat:
Zitat von Harm Beitrag anzeigen
Andi Raelert brauchte 3 Jahre und Mc Cormack 2 Jahre, um die acht Stunden (in Roth!) zu knacken. Die Norweger haben das mit Zeiten in anderen Dimensionen bei Ihren Prämieren geschafft.
Ich will nicht sagen, daß Hawaii langweilig wird, aber ich wette auf Blumi, denn Iden will wohl nur St. George machen.....
Nur zur Einordnung:
Sebastian Kienle hat es auch bei seinem Debüt geschafft.
thunderlips ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:13 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.