gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager
Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
21.-29. Mai 2022
04.-12. Juni 2022
EUR 390,-
Bundestagswahl 2021 - Seite 377 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Umfrageergebnis anzeigen: Bundestagswahl: Wen würdest Du heute wählen?
Armin Laschet CDU 8 6,96%
Annalena Baerbock, GRÜNE 80 69,57%
Olaf Scholz, SPD 4 3,48%
Die Linke 5 4,35%
FDP 12 10,43%
AfD 2 1,74%
Eine andere Partei 4 3,48%
Teilnehmer: 115. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.12.2021, 10:56   #3009
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 23.10.2006
Beiträge: 17.694
Der Partei "Die Linke" steht im neuen Bundestag ein Ausschussvorsitz zu.

Für den Klimaausschuss nominiert die Linke jetzt ausgerechnet Klaus Ernst, der "in der Vergangenheit vor einer „Anbiederung“ an die Klimabewegung wie Fridays for Future gewarnt, und hat als Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaft und Energie eine Politik der fossilen Konzerne vertreten. So hat er etwa gemeinsam mit Wirtschaftsvertreter*innen und dem Gaslobbyisten und Agenda 2010-Kanzler Gerhard Schröder zusammen im Ausschuss für NordStream 2 und Gas als Energiequelle geworben. Wer mit Gazprom-Schröder für NordStream2 wirbt und gleichzeitig die Klimabewegung verurteilt, sollte für den Vorsitz des Klimaausschusses für DIE LINKE disqualifiziert sein!"

Deshalb gibt es einen offenen Brief von (u.a.) Luisa Neubauer und Carla Reemtsma:
Nicht euer Ernst

In der Theorie hatte das Wahl-Programm der Linken ja das Klimawandelproblem und das 1,5°-Ziel des Pariser Klimaschutzabkommen besser adressiert als selbst das Programm der Grünen. Letztlich kommt es aber in der Politik nicht primär darauf an, wa man in Wahlprogrammen verspricht, sondern was man konkret politisch umsetzt. Und auch die Glaubwürdigkeit der agierenden Personen sind nicht egal.

Deine Meinung dazu, qbz?
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de

Geändert von Hafu (10.12.2021 um 11:29 Uhr).
Hafu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2021, 11:05   #3010
qbz
Szenekenner
 
Benutzerbild von qbz
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 7.984
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
.....
Deine Meinung dazu, QBZ?
Ja, ich habe das heute auch gelesen und unterstütze in der Klimafrage sowieso FFF und Luisa Neubauer und Carla Reemtsma, also auch hier. Klaus Ernst stand übrigens mal von seiner Vergangenheit her für die Gewerkschaften bei den Linken, aber wie manche aus der (SPD)-Gewerkschaftspitze bevorzugen sie die Kooperation mit den Unternehmervorständen zu stark. Das klingt in dem Protestschreiben ja sehr deutlich an. Mir gefällt, wieviel Unterschriften FFF mobilisiert hat und dass auch DGB-Mitglieder darunter sind, wenngleich sie bestimmt eine kleine Minderheit in dem DGB darstellen. (ich kenne das von früher.... ;-) ).

Ich hoffe nicht, dass sich mit der Auswahl von Klaus Ernst die Klimapolitik der PdL ändert, schliesslich gilt für alle Mitglieder das Programm als verbindlich, auch für eine Sahra Wagenknecht oder Klaus Ernst bzw. die Bundestagsfraktion. Ich vertraue da auf Janine Wissler.

Dass FFF auf die PdL als Verbündete in der Opposition setzen wollen, um die Ampel unter Druck zu setzen, freut mich. Es wäre wirklich schade, wenn die die Chancen, welche in der Zusammenarbeit liegen und in dem Protestschreiben formuliert sind, vergeben würde, weil schliesslich da engagierte junge kluge Leute tätig sind, welche in der Zukunft auch die PdL verjüngen könnten.

Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Letztlich kommt es aber in der Politik nicht primär darauf an, wa man in Wahlprogrammen verspricht, sondern was man konkret politisch umsetzt. Und auch die Glaubwürdigkeit der agierenden Personen sind nicht egal.
Dabei bleiben leider die Ampelparteien allesamt sehr weit hinter ihren Wahlversprechungen zurück. Statt diese zu realisieren und sich dafür gegenseitig den Raum zu gewähren, haben sie sich gegenseitig kastriert. In einer Ehe würde man sich z.B. wechselseitig bei den Projekten unterstützen, in der Politik verhindert man sie leider wechselseitig.

Geändert von qbz (10.12.2021 um 11:38 Uhr).
qbz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2021, 11:29   #3011
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 23.10.2006
Beiträge: 17.694
Zitat:
Zitat von qbz Beitrag anzeigen
Ja, ich habe das heute auch gelesen und unterstütze in der Klimafrage sowieso FFF und Luisa Neubauer und Carla Reemtsma, also auch hier. ...
Danke für die Stellungnahme.

Ich habe den oben verlinkten Brief von FFF mal mit unterschrieben.

(Und mir ist bewusst, dass es auch in der Ampelkoalition -beginnend beim Kanzler- genügend potenzielle Bremser beim Kampf gegen den Klimawandel gibt)
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de
Hafu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2022, 14:45   #3012
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 23.10.2006
Beiträge: 17.694
Bemerkenswert:

Wissing verabschiedet sich vom feuchten E-fuel-Traum, den die FDP im Wahlkampf und auch noch in den Koalitionsverhandlungen noch geträumt hat und womit sie sich wohl erhofft hatte, die ein oder andere Stimme überzeugter Dieselnutzer zu ergattern.

Verkehrsminister Wissing warnt vor Kauf von Autos mit Verbrennungsmotor
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de
Hafu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2022, 19:27   #3013
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 36.383
Liest sich für mich insgesamt so, als fehle hinter diesem Zitat
Zitat:
Wissing sieht es auch als Aufgabe der deutschen Automobilindustrie, die Menschen zu überzeugen.
der Nachsatz
..."Bei mir ist es dank einer kleinen Anschubfinanzierung bereits gelungen"...
__________________
Wie weiß die Singerei?
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2022, 05:56   #3014
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 23.10.2006
Beiträge: 17.694
Zitat:
Zitat von sybenwurz Beitrag anzeigen
Liest sich für mich insgesamt so, als fehle hinter diesem Zitat
der Nachsatz
..."Bei mir ist es dank einer kleinen Anschubfinanzierung bereits gelungen"...
Kapier' ich jetzt nicht. Du meinst, Wissing ist von Autoindustrielobbyisten geschmiert worden, die Bevölkerung vor dem Kauf von Autos mit Verbrennunsmotoren (mit denen die großen Autohersteller aktuell noch den Großteil ihrer Gewinne einfahren) zu warnen?

Was ergibt das für einen Sinn?
Vielleicht verstehe ich deinen Beitrag auch falsch.
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de
Hafu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2022, 09:42   #3015
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 36.383
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Kapier' ich jetzt nicht. Du meinst, Wissing ist von Autoindustrielobbyisten geschmiert worden, die Bevölkerung vor dem Kauf von Autos mit Verbrennunsmotoren (mit denen die großen Autohersteller aktuell noch den Großteil ihrer Gewinne einfahren) zu warnen?
Genau.
Gerade wegen dem zweiten Satzteil bzw. umgekehrt, um diese Schiene so schnell wie möglich loszuwerden und konzentriert nur noch eine Technologie weiterzuentwickeln.
__________________
Wie weiß die Singerei?
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2022, 11:30   #3016
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 23.10.2006
Beiträge: 17.694
Zitat:
Zitat von sybenwurz Beitrag anzeigen
Genau.
Gerade wegen dem zweiten Satzteil bzw. umgekehrt, um diese Schiene so schnell wie möglich loszuwerden und konzentriert nur noch eine Technologie weiterzuentwickeln.
O.K. Glaube ich zwar nicht, aber ich verstehe deinen Gedankengang.

Und wenn jemand aus den falschen Gründen das richtige tut bzw. sagt, dann wäre/ ist es mir genauso recht, wie man dasselbe aus den richtigen Gründen tut und sagt.

Je schneller das Ende des Verbrennungsmotor kommt, desto besser für die Co2-Belastung der Umwelt. Wenn der wichtigste Verkehrspolitiker Deutschlands schon jetzt vor dem Neukauf von PKW mit Verbrennungsmotoren warnt, obwohl der Koalitionsvertrag sich noch um ein konkretes Enddatum gedrückt hat und mit einem Passus für die Förderung von e-fuels sogar versucht hat, den Verbrennungsmotoren ein zweites, ökologisch verbrämtes Leben einzuhauchen, dann ist das IMHO eine rundum positive Botschaft.

Potenzielle Neukäufer werden sich hoffentlich jetzt dreimal überlegen, für welche Antriebstechnik sie sich entscheiden und je mehr Menschen sich für batterie-elektrische Antriebe entscheiden, desto mehr wird auch die Ladestruktur in diesem Bereich verbessert werden, alleine schon weil das Geschäftsfeld für die Betreiber von Ladesäulen dadurch gestärkt wird.
Das Henne-und-Ei-Problem bei der E-mobilität (die Leute kaufen aus Angst um Ladeprobleme zu wenige E-Autos vs. es werden zu wenig Ladesäulen gebaut, aus Sorge um deren Rentabilität) wird dadurch automatisch abnehmen.
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de
Hafu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:02 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.