gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
21.-29. Mai 2022
04.-12. Juni 2022
EUR 390,-
Montage Etap Umwerfer - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Ausrüstung, Material, Bücher > Material: Bike
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.09.2018, 23:18   #1
bommys
Szenekenner
 
Benutzerbild von bommys
 
Registriert seit: 30.07.2011
Ort: Mainz
Beiträge: 810
Montage Etap Umwerfer

Hallo,

nachdem ich gestern die Teile montiert habe, wollte ich sie heute einstellen.

Jetzt habe ich folgendes Problem, der Umwerfer vorne stößt bei mir auf dem Anlötsocke an und somit kann ich nicht das Kettenblatt an dem Strich ausrichten.

Hat jemand eine Idee?

Das Rad ist ein Cucuma Veloz Pro.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpeg d22406d8-ffbb-4177-98ed-72f248f1c986.jpeg (111,4 KB, 110x aufgerufen)
Dateityp: jpeg 83d78383-533c-4134-9f54-c37f48300b4c.jpeg (135,0 KB, 109x aufgerufen)
bommys ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2018, 07:54   #2
Walli
Szenekenner
 
Benutzerbild von Walli
 
Registriert seit: 13.10.2006
Ort: Greffen
Beiträge: 1.563
Zitat:
Zitat von bommys Beitrag anzeigen
Hallo,

nachdem ich gestern die Teile montiert habe, wollte ich sie heute einstellen.

Jetzt habe ich folgendes Problem, der Umwerfer vorne stößt bei mir auf dem Anlötsocke an und somit kann ich nicht das Kettenblatt an dem Strich ausrichten.

Hat jemand eine Idee?

Das Rad ist ein Cucuma Veloz Pro.
Was hast du für ein Kettenblatt montiert da ein solch großer Abstand ist
Ist schon sehr komisch
Und hattest du vorher einen anderen Umwerfer oder alles neu
__________________
Helden sterben nicht im Bett
Walli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2018, 08:10   #3
felixb
Szenekenner
 
Benutzerbild von felixb
 
Registriert seit: 26.02.2015
Ort: OWL
Beiträge: 1.121
Die Vorlegscheibe zwischen Schraube und Anlötsockel müsste vermutlich um 90° gedreht werden, wenn mich die Bilder nicht täuschen. Die hat ja offensichtlich schon den Anslötsockel bisschen beschädigt / eingedrückt. So wie aktuell dürfte sie nicht flächig aufliegen und das seitliche Justieren des Umwerfers dürfte so auch schwer werden.

Zum eigentlichen Problem kann ich aber auch nicht so recht beitragen. Ggf. würde ich es einfach erst mal so weit wie möglich unten probieren, ich habe meinen Etapumwerfer eh nachträglich noch weiter feinjustiert; ging bei mir aber glücklicherweise recht schnell & einfach. Das Kettenblatt scheint jedenfalls recht klein zu sein, wenn der Umwerfer schon fast ganz unten ist und das Blatt noch so viel Platz hat. 50er?
Trotzdem müsste das ja eigentlich locker gehen... hm.

Wenns nicht anders geht, könnte man natürlich ne kleine Kante vom Anlötsockel abfeilen, aber das würde ich erst machen, wenns wirklich nicht anders geht und das auch wirklich das Problem ist (!).
felixb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2018, 08:13   #4
bommys
Szenekenner
 
Benutzerbild von bommys
 
Registriert seit: 30.07.2011
Ort: Mainz
Beiträge: 810
Hallo Walli,

vorher war ein Shimano 105 Umwerfer dran.
Kurbel und Kettenblatt und Sram Red 50/34.

Das Problem des großen Abstands sieht man in dem ersten Bild, der Umwerfer liegt auf dem Umwerfsockel auf und kann dadurch nicht weiter in der Nut nach unten rutschen. Platz wäre da um näher ran zu kommen, jedoch lässt es Sockel oben nicht zu, weil der Umwerfer bereits aufliegt auf dem Sockel.

Kannst Du mir folgen?
bommys ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2018, 08:17   #5
bommys
Szenekenner
 
Benutzerbild von bommys
 
Registriert seit: 30.07.2011
Ort: Mainz
Beiträge: 810
Zitat:
Zitat von felixb Beitrag anzeigen
Die Vorlegscheibe zwischen Schraube und Anlötsockel müsste vermutlich um 90° gedreht werden, wenn mich die Bilder nicht täuschen. Die hat ja offensichtlich schon den Anslötsockel bisschen beschädigt / eingedrückt. So wie aktuell dürfte sie nicht flächig aufliegen und das seitliche Justieren des Umwerfers dürfte so auch schwer werden.
Du hast recht, ändert aber leider nichts an dem eigentlichen Problem. Das wäre dann das nächste Problem

Was passiert wenn ich die Vorlegescheibe hinten dran mache, also Zwischen Umwerfer und Sockel, dann würde der Umwerfer weiter runter kommen. Machbar?
bommys ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2018, 08:23   #6
felixb
Szenekenner
 
Benutzerbild von felixb
 
Registriert seit: 26.02.2015
Ort: OWL
Beiträge: 1.121
Schwer.
Naja könnte schon gehen... Räder sind ja auch etwas unterschiedlich.
Schraube müsste dann länger sein, weil vorne ja auch eine solche Vorlegscheibe ranmuss. Sonst kannst du den Umwerfer ja nicht seitlich justieren, also verstellen.
Wenn du ihn aber seitlich verstellst, wird er sich natürlich durch die extra Vorlegscheibe mehr verschieben als sonst.

Also ich würde davon eher Abstand nehmen.
Wenn du kein 58er Blatt oder so montieren willst, könntest du drüber nachdenken oben am Anlötsockel ein kleines Stück hinten abzufeilen, also da wo es aufliegt.
Natürlich auf eigene Gefahr, aber selbst bei 55er Blatt+ wirst du vermutlich eher in der Mitte bis vielleicht oberes Drittel des Anlötsockels landen.
Natürlich nur da feilen, wo man die Struktur und Stabilität des Sockels nicht beeinträchtigt, aus meiner Sicht müsste das im hinteren, gebogenen Bereich sein & ggf. gehen.
So würde ich es machen, wenn es wirklich nicht anders geht. Seltsam finde ich es aber schon. Ziemlich sogar. Vielleicht lebte der Hersteller da auf großem Fuß und hat eher an Standard (53er) Blätter gedacht?
felixb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2018, 16:48   #7
bommys
Szenekenner
 
Benutzerbild von bommys
 
Registriert seit: 30.07.2011
Ort: Mainz
Beiträge: 810
Habe jetzt den Hersteller angeschrieben.
Soll mit dem Bike vorbeikommen...
bommys ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:14 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.