gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
21.-29. Mai 2022
04.-12. Juni 2022
EUR 390,-
Corona Virus - Seite 3446 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.11.2021, 12:24   #27561
MattF
Szenekenner
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 7.870
Zitat:
Zitat von Roini Beitrag anzeigen
Von meinem Schwager habe ich dann als Antwort bekommen, dass ich halt nicht nur ARD und ZDF schauen soll um mich adäquat zu informieren

Schick ihm ein Link zu dieser Seite.
MattF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2021, 12:26   #27562
Schwarzfahrer
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schwarzfahrer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Rhein-Neckar-Dreieck
Beiträge: 4.318
Zitat:
Zitat von Roini Beitrag anzeigen
Gibt es da Studien, wo sich Nebenwirkungen von Impfungen erst nach mehreren Jahren zeigen?
Jahre nicht (na gut, das mit der Narkolepsie hat auch recht lange gedauert alein wegen der Seltenheit), aber nach Monaten kann auch noch neues kommen, z.B. hier: Mrna COVID Vaccines Dramatically Increase Endothelial Inflammatory Markers and ACS Risk as Measured by the PULS Cardiac Test: a Warning - was auch immer darauf folgen mag, oder auch nicht - ich habe dazu noch keine Meinung (bisher nur das Abstract gefunden, muß eigentlich arbeiten)
__________________
“If everything's under control, you're going too slow.” (Mario Andretti)
Schwarzfahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2021, 12:31   #27563
Mitsuha
Szenekenner
 
Registriert seit: 22.06.2021
Beiträge: 259
Zitat:
Zitat von Plasma Beitrag anzeigen
Die Impfgegner erinnern darüber hinaus an eine weitere Quelle ethischer Probleme. Sie führen vor Augen, dass es sich bei den Impfungen um tief greifende Eingriffe in Organprozesse handelt: um Eingriffe, deren problematische Folgen sich unter Umständen erst in mehreren Jahren zeigen werden.
Na dann, hopp hopp, ihr Impfgegner, aufhören mit dem:

- Alkoholkonsum (ist wieder der Natur, greift tief in die Organprozesse ein und die problematischen Folgen sind garantiert nach mehreren Jahres, manchmal auch schon nach wenigen Wochen ersichtlich)
- Rauchen (selbes Spiel)
- übermäßiger Fleischkonsum (der im übrigens häufig mit jede Menge Pharmazeutika versetzt ist, das macht den Körper nicht kaputt?)

Du wirbst hier für einen zutiefst veganen Lebensansatz.
Mitsuha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2021, 12:35   #27564
Mitsuha
Szenekenner
 
Registriert seit: 22.06.2021
Beiträge: 259
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Es gibt kein vernünftiges Erklärmodell, warum sich Folgen von Impfungen u.U. erst "in mehreren Jahren zeigen" sollten. Ich dachte eigentlich, dass diese Erkenntnis nach den vielen Wortmeldungen immunologischer Experten im Zusammenhang mit Kimmichs Impfverweigerung sich mittlerweile etabliert hätte. Wenige Tage nach der Impfung ist keinerlei mRNA-Impfstoff im Körper mehr vorhanden bzw. keine Trägerviren bei den Vektorimpfstoffen. Genau deshalb reicht eine Impfung ja nicht aus, sondern man braucht für einen vernünftigen Impfschutz mehrere (mutmaßlich drei) Impfungen. Woher sollen da Impffolgen "in mehreren Jahren" kommen?
Klar, argumentativ kann man den Leuten nicht beikommen, aber ich versuchs meist mit dem folgenden Ansatz, da viele Impfgegner doch gerne mal ein Bierchen trinken...

"Langzeitschäden vom Impfen? Komm mal runter. Das ist wie mit einem Bierchen. Da passiert nix. Entweder schießt du dich so ab, dann sind die Folgen sofort da (dann auch langfristig) oder es passiert nix. Langfristig kaputt gehst du erst, wenn du wochen- und monatelang säufst. Nimmst du den Impfstoff denn täglich zu dir? Nein? Na dann sind wohl kaum langfristige Folgen zu befürchten, die auch erst nach mehreren Wochen oder Monaten auftreten."

Das überzeugt zwar auch keinen, aber zumindest scheint die "Argumentation" in ihrem Fachjargon zu sein
Mitsuha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2021, 12:41   #27565
MattF
Szenekenner
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 7.870
Mal noch ne Argumentation wenn behauptet wird, Impfstoffentwicklung und Verteilung usw. wäre unter staatlicher Kontrolle und man misstraut dem Staat:


Steigt man in eine Flugzeug ein: Sicherheitskontrollen am Flughafen und bei den Flugzeugen, Fluglotsen usw usw, alles unter staatlicher Kontrolle und es läuft.

Wobei klar da werden uns natürlich 50 Abstürze im Jahr verschwiegen, nur manchmal geht das schief:

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_...kehrsflugzeuge

Steig bitte in kein Flugzeug mehr!!!!!11!!!!
MattF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2021, 13:10   #27566
LidlRacer
Szenekenner
 
Benutzerbild von LidlRacer
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 17.250
Zitat:
Zitat von sybenwurz Beitrag anzeigen
Ich sehe keinen Zusammenhang mit Vorurteilen, wenn ich einen Konzern, der meine Werte nicht teilt, nicht unterstützen möchte.
Da gings weniger darum, ob ich die Welt "unterstützen" möchte, als dass die ähnlichen Bullshit schreiben wie die Bild - nur hübscher lackiert.

Und wenn Philosoph(inn)en sich kompetenzlos zur Pandemie äußern (was hier offensichtlich der Fall ist), hab ich eh schon den Kaffee auf.
__________________
Russland ist ein Terrorstaat.
Unite behind the science!
Fahrrad for future!
LidlRacer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2021, 13:46   #27567
longo
Szenekenner
 
Benutzerbild von longo
 
Registriert seit: 21.12.2009
Ort: Schallstadt-Mengen
Beiträge: 590
Zitat:
Zitat von LidlRacer Beitrag anzeigen
Da gings weniger darum, ob ich die Welt "unterstützen" möchte, als dass die ähnlichen Bullshit schreiben wie die Bild - nur hübscher lackiert.

Und wenn Philosoph(inn)en sich kompetenzlos zur Pandemie äußern (was hier offensichtlich der Fall ist), hab ich eh schon den Kaffee auf.
Hey, was ist in diesem Kontext eigentlich der Superlativ von Bullshit ?

Anthroposhit
longo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2021, 14:07   #27568
Bockwuchst
Szenekenner
 
Registriert seit: 12.02.2018
Beiträge: 1.146
Zitat:
Zitat von Schwarzfahrer Beitrag anzeigen
Jahre nicht (na gut, das mit der Narkolepsie hat auch recht lange gedauert alein wegen der Seltenheit), aber nach Monaten kann auch noch neues kommen, z.B. hier: Mrna COVID Vaccines Dramatically Increase Endothelial Inflammatory Markers and ACS Risk as Measured by the PULS Cardiac Test: a Warning - was auch immer darauf folgen mag, oder auch nicht - ich habe dazu noch keine Meinung (bisher nur das Abstract gefunden, muß eigentlich arbeiten)
Das wurde doch schon 100 mal durchgekaut, auch am Beispiel Narkolepsie. Seltene Nebenwirkungen fallen manchmal erst spät auf, eben weil sie so selten vorkommen. Aber bei jedem einzelnen treten sie immer in engem zeitlichem Zusammenhang mit der Impfung auf. Eine Nebenwirkung lange Zeit nach der Impfung kommt nicht vor. Und die Covid Impfungen wurden jetzt schon miliiardenfach verabreicht, so dass man viel mehr Daten hat als bei Impfungen die nicht so viele Menschen in kurzer Zeit bekommen haben.
Ich unterstelle übringens, dass du das weißt und bewusst falsch darstellst. Ich halte dich nämlich keineswegs für dumm oder schlecht informiert.
Bockwuchst ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:05 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.