gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
21.-29. Mai 2022
04.-12. Juni 2022
EUR 390,-
300er - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Radfahren
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.04.2020, 19:41   #1
ironmansub10h
 
Beiträge: n/a
300er

Hi,
mal, Erfahrung vorausgesetzt, was würdet ihr für einen 300er an Zeugs unbedingt mitnehmen?
Plane im Mai meinen 300er in Richtung Schluchsee und zurück. ergibt von mir genau 327km ohne Verfahrer. Wollte es natürlich an einem Tag abreissen. was sollte ich auf jeden Fall dabei haben? Wollte mit BigPack Satteltasche fahren. Kein Rucksack. Rad = Gravelbike, da ich dann flexibler bzgl. der Untergründe bin. HM laut Komoot für hin und retour 5200hm. Scheint mir etwas viel, wäre aber nicht schlimm.
Plan meinerseits sind 100er Etappen, dann Pause von ner guten Stunde um gscheit zu essen und weiter. Zeitansatz 5:00 - 22:00 Uhr , also eher relaxed
  Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2020, 19:54   #2
ThomasG
Gesperrt
 
Registriert seit: 23.01.2012
Beiträge: 4.786
Ich würde es minimalistisch halten:
Eine Luftpumpe, zwei große Radflaschen, genügend Erstatzschläuche, Reifenheber, Flickzeug und evt. ein Werkzeugtool.
Verpflegung würde ich nur wenig mitnehmen dafür Geld und ein Schloß für das Fahrrad.
Bei langen Touren verpflege ich mich eigentlich immer an Supermärkten.
Da kommen ja normalerweise genug.
ThomasG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2020, 19:57   #3
Mr. Brot
Szenekenner
 
Benutzerbild von Mr. Brot
 
Registriert seit: 21.07.2017
Beiträge: 364
Denk an die Corona Maske bein Einkaufen...
Ansonsten würde ich auch Minimalistisch unterwegs sein. Wetter ist natürlich zu Berücksichtigen, Temperatur um 5:00 Uhr oder Regen, Sonnenbrand etc.
Mr. Brot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2020, 19:59   #4
robaat
Szenekenner
 
Registriert seit: 12.02.2016
Beiträge: 316
Sonnencrem, Futter, Getränke,
Flickzeug/ Schlauch/ Pumpe,
Geld/ Perso
Handy
Wasser bekommt man oft auch auf Friedhöfen
robaat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2020, 20:02   #5
Trillerpfeife
 
Beiträge: n/a
Viel Spass

Regenjacke
Multitool mit Kettennieter und zwei Ersatznieten.
Multipumpe und Kartuschen.
2 Ersatzschläuche und Flickzeug
Beleuchtung und Powerbank
50 Euro
Ec Karte
Zwei Trinkflaschen
Zipperbeutel mit Dextropulver
2-4 Powerbar Riegel
Taschentücher
Losfahren mir Kurzarmtrikot, Arm und Beinlingen Buff und Radmütze unter dem Helm und Weste oder der Regenjacke.
Eventuell Überschuhe gegen Regen.

Vermutlich brauchst du die Hälfte nicht. Vermutlich hab ich was wichtiges vergessen.
An Friedhöfen kann man gut die Trinkflaschen auffüllen.

Geändert von Trillerpfeife (25.04.2020 um 20:57 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2020, 20:16   #6
Siebenschwein
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.06.2019
Ort: Zürič
Beiträge: 692
Unbedingt in Schluchsee bei der Bäckerei Hug eine Schwarzwälder essen.
Regenzeug und wasserfeste Handyhülle würde ich definitiv empfehlen, die Gewitter bei uns im Schwarzwald können ziemlich knackig sein. Bei Wärme gibts die fast immer.
Viel Glück- ist ne schöne Ecke.
__________________
Wenn Ihr alle die Zeit, die Ihr hier im Forum vertüdelt, fürs Training nutzen würdet...

Geändert von Siebenschwein (25.04.2020 um 20:19 Uhr). Grund: Mist
Siebenschwein ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2020, 20:26   #7
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 35.951
Frag mal den Nopogobiker. Der macht das ja ständig, mit diesen 300ern...
__________________
Wie weiß die Singerei?
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2020, 22:12   #8
Thorsten
Szenekenner
 
Benutzerbild von Thorsten
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Wetterau
Beiträge: 16.062
Ich bin heute über 300 km gefahren und hatte dabei:

2 statt 1 Ersatzschlauch (Feigling, und beide wieder mitgebracht)
Mini-Tool, Selbstklebeflicken, Reifenheber als Standard-Werkzeugausrüstung
6 Corny-Müsli-Riegel
3 Gels
2 gefüllte Flaschen
Malto-Pulver mit Geschmacks-Zeug und Salz fürs Nachfüllen von 2 Flaschen
Powerbank mit kurzem Kabel, weil der Edge nicht so lange hält (das ganze in einer Oberrohrtasche, dann kann man während der Fahrt laden)
Handy, EC-Karte, Bargeld
Rücklicht hatte ich drangemacht und das Frontlicht in die Tasche gepackt, falls es doch später als 21 Uhr geworden wäre.
Luftpumpe am Rad

Sonst nix. Sonnencreme habe ich zu Hause drauf gemacht, das reicht für den Tag (bin aber kein Extrem-Schwitzer).

Passt alles in die 1,6 Liter Ortlieb Saddle Bag Two rein.

Dünne Handschuhe und Windjacke hatte ich morgens angezogen, weil es oben auf dem Feldberg erwartungsgemäß noch frisch war. Regenjacke hat die Wettervorhersage heute obsolet gemacht.

Ich würde nicht zu viel Gedöns machen. Wenn's kagge läuft hat man halt seine EC-Karte oder die Bahn-App auf dem Handy und bricht ab.
__________________
Die meisten Radwegbeschilderungen wurden von Aliens erschaffen.
Sie wollen erforschen, wie Menschen in absurden Situationen reagieren.
Thorsten ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:49 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Filmtipp aktuell
Trainingseinstieg im See
Schwimm- und Trainingstipps mit Plan
Anzeige:
Playlists
Filmtipp aktuell
Trainingseinstieg im See
Schwimm- und Trainingstipps mit Plan
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.