gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager
Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
22.-30. Mai 2021
31. Juli bis 8. August 2021
EUR 340,-
Hundebiss - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Der kleine Unterschied > Männerthemen
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.11.2020, 16:42   #1
JamesTRI
Szenekenner
 
Registriert seit: 23.06.2019
Beiträge: 687
Hundebiss

Bis jetzt hatte ich immer Glück. Heute in der Gruppe beim Graveln leider nicht.
Hund hat mich in die Wade gebissen. Eigentlich nur ein kleiner Kratzer aber macht es Sinn das ärztlich kontrollieren zu lassen und ggf. Tetanus aufzufrischen (meine letzte Tetatnus ist von 2018) ?

Dann Hundebesitzer: Würdet ihr das zur Anzeige bringen ? Hund war mitten im Frankfurter Stadtwald nicht angeleint und so richtig entschuldigt hat er sich eigentlich auch nicht. Gab nur wieder die üblichen Sprüche das der Hund normal so brav sei und Niemanden etwas machen würde. Mein Hinweis das er die Hundeleine im Wald nutzen sollte, wenn der Hund so gefährlich ist, hat er auch ignoriert.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg img_0799.jpg (114,0 KB, 284x aufgerufen)
JamesTRI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2020, 16:44   #2
noam
Szenekenner
 
Benutzerbild von noam
 
Registriert seit: 04.04.2010
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 4.155
Bedarf keiner Behandelung solche Kratzer hatte ich schon 267229 mal vom Spielen mit unsren Hunden.

Alles weitere kann dir niemand raten, das musst du alleine für dich entscheiden. Wie nen ernsthafter Biss sieht es nicht aus.
__________________
Auf dem Weg vom “steifen Stück” zum geschmeidigen Leopard
noam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2020, 16:56   #3
JamesTRI
Szenekenner
 
Registriert seit: 23.06.2019
Beiträge: 687
Ja glücklicherweise nur ein Kratzer aber trotzdem nicht schön. Die Hundebesitzer sollten ihre Hunde anleinen, insbesondere im Stadtwald....So ein Hund ist eben ein Tier, unberechenbar auch wenn er sonst eben immer lieb war: 99 Mal geht es gut, beim 100 'ten Mal beißt er eben ... Merkwürdig verhaltensauffälliges Tier. Kann froh sein das Vereinskollegen dabei waren. Da bin ich ja immer sehr sanft :-) Alleine unterwegs, so mitten im Wald, da kommen auch bei mir schnell mal die Urinstinke hoch, so ganz tief verborgen aus dem Innersten des Inneren .... ;-)
JamesTRI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2020, 16:56   #4
Thorsten
Szenekenner
 
Benutzerbild von Thorsten
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Wetterau
Beiträge: 15.907
Ohne Text hätte ich auf Mückenstich getippt . Aber ärgerlich ist es trotzdem.
__________________
Die meisten Radwegbeschilderungen wurden von Aliens erschaffen.
Sie wollen erforschen, wie Menschen in absurden Situationen reagieren.
Thorsten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2020, 16:58   #5
Karhu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Karhu
 
Registriert seit: 06.07.2020
Ort: Bremen
Beiträge: 636
Tetanus ist unbedingt erforderlich - sollte Deine erste Handlung am Montag sein.
__________________
Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten. (Albert Einstein)
Karhu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2020, 16:59   #6
JamesTRI
Szenekenner
 
Registriert seit: 23.06.2019
Beiträge: 687
Zitat:
Zitat von Thorsten Beitrag anzeigen
Ohne Text hätte ich auf Mückenstich getippt . Aber ärgerlich ist es trotzdem.
Kurz nach dem Biss hat man die Zahneindrücke gesehen. Die sind jetzt natürlich weg. Sicher ein Hund der spielen wollte und sein Gebiss noch nicht so richtig unter Kontrolle hat. Ist knapp über der "Zukneif"-Grenze hin zu einem blutigen Kratzer. Nicht schön und ärgerlich. Ja :-)
JamesTRI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2020, 17:07   #7
Karhu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Karhu
 
Registriert seit: 06.07.2020
Ort: Bremen
Beiträge: 636
Ärzte schreiben auch einen Unfallbericht, wenn sie sich mit einer Nadel gestochen haben, die im Kontakt mit einem Patienten war, wird schon seinen Grund haben. Was die Übertragung von Krankheiten von Tier zu Mensch ausmachen kann, sehen wir ja in diesen Zeiten. Tollwut wird es aber schon nicht sein. BLEIBT GESUND!
__________________
Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten. (Albert Einstein)
Karhu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2020, 17:15   #8
Limette
Szenekenner
 
Benutzerbild von Limette
 
Registriert seit: 29.11.2014
Beiträge: 412
Tetanus Impfung hält 10 Jahre mindestens.

Die Leute sollten ihre Köter besser im Griff haben, letztens stand beim Laufen ein riesiger Hund mitten auf dem Weg. Der Typ schaute ins Handy, als wir vorbei liefen, ging der Hund auf uns zu und knurrte und bellte. Dem Hundebesitzer war das völlig latte. Ich finde dieses Verhalten unverschämt und rücksichtslos.

Auch wenn die Wunde klein ist, hat der Köter die Zähne aus den Waden anderer Leute zulassen.
Limette ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:30 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Zwift Meetup Di, 09. 03.
Filmtipp aktuell
Sweet Spot Training
Irrweg oder Wundermittel?
Playlists
Filmtipp aktuell
Rollentraining
Erfolgreiche Konzepte für Langstreckler
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.