gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Start 2023!
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Kristian Blummenfelt auf der Langdistanz - Seite 107 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Allgemein > Triathletisches
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Triathletisches Alles rund um Triathlon und Duathlon

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.06.2022, 12:12   #849
lepeters
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.08.2021
Beiträge: 100
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen



Meines Wissens nach hat es Jason Osborne nicht geschafft von irgendeinem Profi-Team unter Vertrag genommen zu werden. Im vergangenen Jahr war er zwar im Nachwuchs-Team von QuickStep-Deceuninck, diese Engagement lief aber Ende des Jahres aus, ohne dass es eine Verlängerung oder gar ein Vertragsangebot für das Profi-Team gab.
Soweit ich weiß, hatte Osborne bei Deceuninck einen Vorvertrag für 2022, der dann aber nicht in einem endgültigen Vertrag resultiert ist. Hintergrund war wohl, dass es nur begrenzte Slots im WT-Team gab und das Team schon voll war. Folglich wurde er wieder "aussortiert"
Eine Quelle habe ich nicht, ich meine aber, dass Andy Stauff dies mal im Besenwagen sagte.
lepeters ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2022, 15:52   #850
Lebemann
Szenekenner
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 1.091
Ok wahrscheinlich wäre das im Gespräch anders rübergekommen als in Schrift. Zwischen sehr gut und Weltklasse liegen halt nochmal Welten. Bezog mich eher auf das sehr gut, vermutlich aufgrund der hohen Ausprägung der vo2max.

Lars Wichert, Ex Ruderer und IM Hamburg Sieger 2021 in 8:12h beim ersten Triathlon überhaupt könnte ich noch anführen. Dieses Jahr im Zwift Team. Ob er den Sprung zu den Profis noch wagt glaub ich aufgrund seines Alters nicht.

Bei Osborn/Palzer hab ich mich dann wohl vertan, wobei Osborn immerhin zwift Weltmeister mit einem Höllenritt wurde. Palzers rennen als Marketing abzutun, ok… so schlecht fand ich sein Rennen bisher nicht.
__________________
Triathlon Rentner mit diversen Sporthobbys
------------------------------------------------
BBJ Blue Belt (seit 2020)
Ironman PB 9:01h (2016)
Solo Marathon: 2:43h (2014)
Lebemann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2022, 19:47   #851
JENS-KLEVE
Szenekenner
 
Benutzerbild von JENS-KLEVE
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: KLEVE
Beiträge: 5.510
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Ich sehe zwischen dem Körpergewicht eines Hobbysportlers und der Debatte über das Körpergewicht eines Spitzensportlers keinen Zusammenhang. Das sind zwei ganz verschiedene Baustellen.



Ich selber gelte in meiner Trainingsgruppe als Fettsack und kann mir bei jedem Training Witze darüber anhören (ich lache mit). Außerhalb des Sports nimmt man mich als schlank bis normalgewichtig wahr, im Winter mit einem Hang zu ambitioniert körpernah geschnittenen Hemden. Wenn mir jemand im Rahmen des Leistungssports sagt, ich hätte noch Übergewicht, reagiere ich darauf ebenso beleidigt, wie wenn mir jemand sagt, mein Armzug sei krumm oder meine Übersetzung falsch gewählt – nämlich überhaupt nicht. So etwas ist nicht persönlich herabsetzend gemeint, sondern eine sachliche Feststellung.

Dass Menschen, die im Alltagsleben wegen ihres Körpergewichts Diskriminierungen ausgesetzt sind, empfindlich reagieren, wenn ich Kristian als übergewichtig bezeichne, kann ich verstehen. Es ist aber eine Verwechslung der Maßstäbe. Ich beziehe mich ausschließlich auf Maßstäbe des Spitzensports. Falls ich selber hier zu einer Verwechslung beigetragen habe, tut mir das leid.
Ich bin in einer ähnlichen Lage wie du, aber werde immer empfindlicher und lache nicht mit. Mit Trichterbrust, Hohlkreuz und Luft im Bauch sehe ich vielleicht komisch aus, aber ich wiege 68kg bei 1.74. Mit meiner Muskulatur dürfte das Gewicht wohl in Ordnung sein, der NEO passt auch wie vorher.

- Meine Arbeitskollegen kommentieren mein Essen, und zwar jedes. Darfst du das essen? Ist das nicht zu viel? ist das nicht ungesund?
- Nach 2 Jahren Coronapause begrüßt mich mein TL-Zimmerkollege "Du bist aber fett geworden, - jetzt aber mal im Ernst ... - du bist echt dick geworden"
- Permanent Kommentare zu meinem Bauch von meinem Vater, Freunden, Kollegen, Sportlern

Was soll das? Nur weil ich Sport mache darf plötzlich jeder meinen Körper und meine Nahrung kommentieren? Soll ich auch mal? Dann sitze ich direkt beim Chef mit der Gleichstellungsbeauftragten.

In meiner Disco- / Konzertbubble passiert das übrigens gar nicht, richtig entspannend dort.

KB wird vielleicht auch irgendwann mal bei der 1000. Frage gereizter reagieren oder noch schlimmer es alleine mit sich ausmachen.
__________________
OUTING: Ich trage Finisher-Shirts beim Training, auf der Arbeit, in der Disco, auf Pasta-Partys, im Urlaub und beim Einkaufen

Geändert von JENS-KLEVE (05.06.2022 um 20:43 Uhr).
JENS-KLEVE ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2022, 20:16   #852
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 23.10.2006
Beiträge: 18.025
Zitat:
Zitat von JENS-KLEVE Beitrag anzeigen
...
KB wird vielleicht auch irgendwann mal bei der 1000. Frage gereizter reagieren oder noch schlimmer es alleine mit sich ausmachen.
Bemerkenswerter Beitrag.

So wie ich Blummenfelt einschätze, holt der sich mutmaßlich eher extra-Motivation aus solchen oft sicherlich nicht böse gemeinten, aber trotzdem verletzenden Sprüchen und Kommentaren. Eventuell ist das auch ein Grund, warum er stets (auf der Suche nach messbarer Anerkennung) neben dem Kampf um Plazierungen das Rekordstreben, dem ich persönlich im Triathlon aus den bekannten Gründen unglaublich wenig abgewinnen kann, bei fast all seinen Auftritten auf der Mittel- und Langdistanz derartig hoch hängt.

Blummenfelt betreibt seit mindestens 13 Jahr Leistungssport, ist aber erst rund 5 Jahre lang in der Weltspitze und gerade für die Zeit, wo man sein Leben bereits weitgehend dem Sport unterordnet, man aber noch keine richtige Kompensation in Form überregionaler Erfolge oder gar finanzielle Belohnungen erhält braucht es schon eine ganz besondere Motivation und Psychostruktur um dabeizubleiben und den Fokus aufrecht zu erhalten. Auf social media ist Blummenfelt im übrigen sehr aktiv, so lange ich ihn wahrgenommen habe, so dass es sehr wahrscheinlich ist, dass er Diskussionen über seinen Körperbau aktiv mitverfolgt. Die Teamkollegen Gustav Iden sowie Mikal Iden schreiben ja gelegentlich selbst mit auf slowtwitch.com.
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de
Hafu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2022, 21:45   #853
abc1971
Szenekenner
 
Benutzerbild von abc1971
 
Registriert seit: 20.04.2012
Beiträge: 1.184
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Gibt es denn abgesehen von Cam Wurf noch weitere unfassbar gute Ruderer im Langdistanztriathlon….

Palzer bei Groha ist mehr so eine Marketing-Geschichte, hinter der RedBull als persönlicher Sponsor von Palzer steht. Zeitgleich mit dem "Engagement" von Palzer bei Groha stieg RedBull bei Bora als Teamsponsor ein.


...
Die Vuelta fährt sich aber auch nicht von alleine zu Ende und das quasi ohne Rennerfahrung. Feste treten kann der Doni schon, deswegen klingt die Bezeichnung als Werbe-Gag fast schon gemein
__________________
mal schauen, was kommt
abc1971 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2022, 22:07   #854
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 23.10.2006
Beiträge: 18.025
Zitat:
Zitat von abc1971 Beitrag anzeigen
Die Vuelta fährt sich aber auch nicht von alleine zu Ende und das quasi ohne Rennerfahrung. Feste treten kann der Doni schon, deswegen klingt die Bezeichnung als Werbe-Gag fast schon gemein
Der RedBull-Hintergrund ist ja kein Geheimnis, genauso wie Palzers UCI bzw. PCS-Ranking. Das Ganze ist halt ein Experiment, ob ein zweifelsfrei talentierter Ausdauersportler aus einer Nischensportart mit interessanten Leistungsdiagnostik-Werten mit dem richtigen Training evt. ein guter Radprofi werden kann.
Wenn man sich die sonstige Besetzung des Teams Bora ansieht, dann ist Palzer -abgesehen von den beiden Nachwuchstalenten- auch nach über einem Jahr an Renneinsätzen noch der nahezu am schlechtesten plazierte.
Ben Zwiehoff, der ja zeitgleich in ähnlich hohem Alter die Chance zum Quereinstieg in den Profi-Straßenradsport bekommen hat, ist immerhin jetzt schon dreistellig im UCI-Ranking.

Sorry für offtopic.
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de
Hafu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2022, 07:34   #855
lagat
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 21.05.2012
Beiträge: 24
Primoz Roglic ist euch ein Begriff, oder?
lagat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2022, 08:22   #856
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 23.10.2006
Beiträge: 18.025
Zitat:
Zitat von lagat Beitrag anzeigen
Primoz Roglic ist euch ein Begriff, oder?
War der etwa auch Ruderer?

Die bisherige Story, die ich kenne, war dass er Skispringer war, der mit 23 in den Radsport gewechselt ist. Hier im Blummenfelt-Thread ist er aber auch ziemlich OT.
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de
Hafu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:09 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.