gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager
Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
03.-11. Juli 2021
31. Juli bis 8. August 2021
EUR 340,-
S: Rad für extralange Touren auf Radwegen - Seite 4 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Ausrüstung, Material, Bücher > Material: Bike
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.06.2020, 11:27   #25
hanse987
Szenekenner
 
Benutzerbild von hanse987
 
Registriert seit: 25.01.2010
Beiträge: 2.019
Zitat:
Zitat von Nobodyknows Beitrag anzeigen
Das Ergebnis :


Gruß
N.
Ist ne Möglichkeit das Rad, aber ich habe doch eher an ein Randonneur-Rad gedacht.
hanse987 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2020, 17:11   #26
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 35.595
Zitat:
Zitat von hanse987 Beitrag anzeigen
...habe doch eher an ein Randonneur-Rad gedacht.
Naja, es ist nah dran.
Nur der tiefe Durchstieg fehlt.
Dies ist Sophie Matter, die Organisatorin der 1000 du Sud mit dem Bike, mit dem sie die auch selbst mitfährt:

__________________
Wie weiß die Singerei?
sybenwurz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2020, 07:25   #27
FMMT
Szenekenner
 
Benutzerbild von FMMT
 
Registriert seit: 28.12.2007
Ort: Odenwald/Neckar
Beiträge: 8.388
Nochmals vielen Dank
Es ist zwar aktuell nicht gerade die ideale Zeit für einen Radkauf(hohe Nachfrage, wenig Angebot), aber es sieht so aus, dass ich aus privaten Gründen auch heuer nicht in Urlaub fahren kann. Insofern lenkt die Träumerei wenigstens ab und lange Tagestouren könnte ich mir erlauben.

Auch wenn viele begeistert von anderen Lenkern sind, ich würde aufgrund meiner persönlichen Erfahrungen es mit einem geraden Lenker probieren wollen .
Scheibenbremse ist auch gesetzt, ebenso keine Klickpedale.

Es muss keine gänzlich aufrechte Position sein. Beim MTB fahre ich auch leicht gebückt. Bei der Dämpfung bin ich mir unsicher. Viel hängt hier wohl auch von der Form ab. Trete ich kräftig, ist mein Hintern entlastet. Beim MTB habe ich mit den Händen kein Thema, aufrecht beim Zeitfahrrad irgendwann schon. Hier sehe ich die Dämpfung fast kritischer als beim Hintern. Aber dazu gab es ja auch schon Vorschläge

Pannensicherheit ist mir sehr wichtig, da hatte ich früher mit den Racing Ralph 3 schlechte Erfahrungen kurz hintereinander. Mit den sauschweren und sicherlich langsameren Marathon Plus jahrelang keine mehr(toi, toi, toi). Die Schwalbe Mondial hören sich gut an, wären leichter, solten besser rollen und trotzdem relativ pannensicher sein. Das Problem ist halt, dass im Gegensatz zu den Straßen, die Radwege teils sehr schlecht gepflegt und gesäubert sind. Glasscherben, Unebenheiten oder anderes Spitzes sind leider häufig vertreten.

Ich bin noch in der Findungsphase. Vielleich bekomme ich mit einem schnellen, aber auch bequemen Rad wieder mehr Lust auf Straßentouren(zumal jetzt mehr Menschen auf die Radwege ausweichen ). Bei uns auf dem Land gibt es, besonders zu bestimmten Zeiten, schon Möglichkeiten ohne allzuviel Autoverkehr. Dann müsste der Reifen auch nicht ganz so pannensicher sein.
Sprich MTB für die holprigeren Touren(passt), Zeitfahrrad für die Wettkämpfe (passt) und als Zwischenlösung das neue Rad für ungepflegte, aber asphaltierte Radwege und einsame Landstraßen.
Gewicht gerne um die 10 KG, Ausbaumöglichkeit für vielleicht irgendwann mögliche Mehrtagestouren optional gerne, muss aber nicht sein.
Mal sehen.
Für weitere Vorschläge bin ich völlig offen.
__________________
Meine Sehnsüchte:
Glückliche Familie , Freude am Sport und immer Sonne im Herzen
Challenge MS, für das Gefühl des "Ich kann noch"

Das Leben ist zu kurz für Beinschlagtraining

Geändert von FMMT (06.06.2020 um 07:30 Uhr).
FMMT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2020, 09:19   #28
Thorsten
Szenekenner
 
Benutzerbild von Thorsten
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Wetterau
Beiträge: 15.988
Zitat:
Zitat von FMMT Beitrag anzeigen
Die Schwalbe Mondial hören sich gut an, wären leichter, solten besser rollen und trotzdem relativ pannensicher sein.
Erst wenn du den Fakir aus seiner Spur klingeln willst, dürften auch die an ihre Grenzen kommen .

Bei Nicht-Klickie-Pedalen habe ich mit den Exustar E.PB525 sehr gute Erfahrungen gemacht. Aber die Pins unbedingt mit Schraubensicherung einschrauben, sonst singt man das Lied von den !10 kleinen Pins".

Ich halte meine Empfehlung für ein Cube SL Road aufrecht. Lässt sich auch mit festen Schutzblechen und Gepäckträger ausrüsten.
__________________
Die meisten Radwegbeschilderungen wurden von Aliens erschaffen.
Sie wollen erforschen, wie Menschen in absurden Situationen reagieren.
Thorsten ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:13 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Filmtipp aktuell
Umrüsten auf tubeless
Soll ich oder soll ich nicht?
Playlists
Filmtipp aktuell
Schwimmen im Freiwasser
Tipps von Weltrekordler Christof Wandratsch
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.