Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Gel in Flasche... funktioniert das? - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Verhalten im Wettkampf > Wettkampfernährung

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 30.07.2018, 21:13   #1
226k
Szenekenner
 
Registriert seit: 20.02.2009
Beiträge: 51
Gel in Flasche... funktioniert das?

Hallo!

Viele füllen ihre Aerotrinkflasche mit Gel. Wie funktioniert das rein technisch. Wird da nur LiquidGel verfüllt oder die normaler Gels mit einer Flüssigkeit gemischt? Denke die normale Konsistenz von Gels ist für eine Trinkflasche eher nicht geeigent, oder?

Über Erfahrrungsbereichte würde ich mich freuen!
226k ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2018, 21:21   #2
Mirko
Szenekenner
 
Benutzerbild von Mirko
 
Registriert seit: 15.09.2012
Beiträge: 5.947
Scheint die Möglichkeit von Komplikationen zu geben hab ich gehört:

http://www.triathlon-szene.de/forum/...postcount=1178

(zweitletzter Absatz)
__________________
Strava
Mirko ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2018, 22:21   #3
shoki
Szenekenner
 
Benutzerbild von shoki
 
Registriert seit: 15.12.2012
Ort: Nordhausen
Beiträge: 624
Ich hab’s nie verstanden die fummelten geltütchen in ne Flasche zu machen...mehr Müll kann man fast nicht produzieren.
Sehe auch keinen Unterschied beim gleichen Hersteller vom Pulver zum gel solange die Kalorien/ Kh gleich sind...also hab ich einfach nach Kalorien Pulver in ne Flasche gemacht u den Rest mit Wasser aufgefüllt. Ergibt auch ne zähe plärre, ist aber einfacher u zweckdienlich. Alternativ kannst du das hier gelobte qualigel von aims probieren, bis dahin bin ich noch nicht vorgedrungen.
shoki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2018, 22:23   #4
Trillerpfeife
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.01.2016
Beiträge: 2.523
Aims Qualigel in der Version 3.0 war gut saugbar. Bei meiner ersten LD hatte ich 15 High Five Himbeer in einer 0,75 er Trinkflasche und das fehlende Volumen mit Wasser aufgefüllt. Soki hat da recht. Ist ziemlich blödsinnig. Auch daher mein Umstieg auf das Qualigel.
Trillerpfeife ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2018, 00:03   #5
Trimone
Szenekenner
 
Registriert seit: 29.07.2009
Ort: NRW
Beiträge: 1.221
Ich praktiziere das seit 18 Jahren so und wüßte nicht was dagegen spricht. Fülle den Rest mit Wasser auf damit es flüssiger wird. Müll ok das ist ein Argument ....

Und diese wertvolle Flasche kommt in den Rahmen und verliere sie auch nicht auf Kopfsteinpfladter. Ich kann gar nicht verstehen, das manche diese Flasche hinter den Sattel stecken wo die Gefahr des Verlusts sehr hoch ist. Hinter dem Sattel kommt nur Wasser oder iso was ich schnell ersetzen kann.
Trimone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2018, 04:38   #6
mic111
Szenekenner
 
Registriert seit: 26.08.2008
Beiträge: 701
Von Squeezy gibt es 500 ml Refill-Flaschen, die fülle ich in die Rahmenflasche um, spart Müll. Lässt sich auch gut "trinken" das Zeug.
mic111 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2018, 06:23   #7
longtrousers
Szenekenner
 
Benutzerbild von longtrousers
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 2.579
Zitat:
Zitat von 226k Beitrag anzeigen
Hallo!

Viele füllen ihre Aerotrinkflasche mit Gel. Wie funktioniert das rein technisch. Wird da nur LiquidGel verfüllt oder die normaler Gels mit einer Flüssigkeit gemischt? Denke die normale Konsistenz von Gels ist für eine Trinkflasche eher nicht geeigent, oder?

Über Erfahrrungsbereichte würde ich mich freuen!
Ich mache das mit Powerbargels: das ist an sich aber zu zähflüssig: ich verlängere das mit Wasser: 20 oder 30 % Wasser reichen da reichlich, um das Resultat flüssig genug zu machen.
Ich benutze eine durchsichtige Flasche mit Strichen: für jeden Strich ein Gel. Die Striche habe ich selber mit einem Edding angebracht. Der Trick ist jetzt, soviele Gels einzufüllen die man braucht und dann soviel Wasser nachzufüllen, bis man am richtigen Strich ist. Nachher im Wettkampf trinkt man dann Strich für Strich weg, wobei man freilich Wasser dazu trinken muss, weil die Mischung nicht genug Wasser enthält.
Weil ich gerne auch noch Iso für den Durst dabei habe, habe ich das "3-Flaschen System". Im wesentlichen das 4-Flaschen System, weil ich mein Werkzeug auch in einer Flasche mitführe.
__________________
Teil einer seriösen Vorbereitung ist immer, sich Ausreden zurechtzulegen.
longtrousers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2018, 08:39   #8
longtrousers
Szenekenner
 
Benutzerbild von longtrousers
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 2.579
Zitat:
Zitat von shoki Beitrag anzeigen
Ich hab’s nie verstanden die fummelten geltütchen in ne Flasche zu machen...mehr Müll kann man fast nicht produzieren.
Sehe auch keinen Unterschied beim gleichen Hersteller vom Pulver zum gel solange die Kalorien/ Kh gleich sind...also hab ich einfach nach Kalorien Pulver in ne Flasche gemacht u den Rest mit Wasser aufgefüllt. Ergibt auch ne zähe plärre, ist aber einfacher u zweckdienlich.
Ich habe auf der Powerbar site mal geschaut aber dort kein Pulver mit den gleichen Ingredentien als das "Powergel Original" gefunden, was ich immer benutze weil es mir gut bekommt.
So einfach ist es nicht das selber zu rühren: außer das richtige Verhältnis von Maltodextrin und Fruktose hat es auch verschiedene Salzen.
__________________
Teil einer seriösen Vorbereitung ist immer, sich Ausreden zurechtzulegen.
longtrousers ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:26 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Wiggle Onlineshop
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.