Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Bestes Liquid Gel - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Verhalten im Wettkampf > Wettkampfernährung

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 18.08.2017, 09:11   #1
Thombos
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 15.07.2009
Beiträge: 26
Bestes Liquid Gel

Hallo zusammen,

mich würde interessieren, ob ihr bei einer Lang- oder Mitteldistanz beim Laufen Gels benutzt, bei denen man nicht nachtrinken muss, also sogenannte Liquid Gels.
Ich nehme auch Liquid Gels, aber habe das Gefühl, das man doch nachtrinken muss. Selbst wenn ich nachtrinke, kann es sein, dass ich auf Toilette muss. Daher gehe ich davon aus, dass mein bisher benutztes Liquid Gel nicht optimal für mich ist.
Welche Liquid Gels (z.B. Powerbar, Squeezy, Multipower, Aktiv 3, SiS, Born) benutzt ihr und welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?
Thombos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2017, 09:36   #2
spanky2.0
Szenekenner
 
Benutzerbild von spanky2.0
 
Registriert seit: 15.09.2016
Beiträge: 1.131
Zitat:
Zitat von Thombos Beitrag anzeigen
Welche Liquid Gels (z.B. Powerbar, Squeezy, Multipower, Aktiv 3, SiS, Born) benutzt ihr und welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?
Ob es das beste ist, kann ich nicht sagen, da ich noch nicht alle ausprobiert habe. Ich komme aber super mit den Liquid Gels von Aktiv3 klar.

Bei meinen letzten beiden (Solo) HM's hab ich mir z.B. jeweils 1 (bzw. 2) während des Laufens reingedrückt. Musste daher bei keiner Verpflegungsstation etwas aufnehmen und auch nicht mit Wasser nachspülen oder sowas...
spanky2.0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2017, 09:55   #3
Simon1
Szenekenner
 
Registriert seit: 17.04.2015
Beiträge: 53
Hab es zwar noch nicht auf ner Langdistanz probiert...

Aber ich komm bei längeren Koppelläufen usw. mit den Gel´s von SIS ganz gut klar - haben für mich ne akzeptable Konsistenz. Aber wie es scheint ist da jeder wirklich anders - nen Kollege schwört auf Powerbar -> die bekomm ich einfach nicht ohne Wasser runter + bekomme Magenkrämpfe. Er kommt dafür mit den SIS nicht klar...

Wenn es irgendwie geht würd ich mir von allen mal kleine Testportionen holen und im Laufe des Winters mal bei längeren Läufen testen.
Simon1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2017, 09:56   #4
Klugschnacker
Arne Dyck
Triathlon TV-Sendung
Redaktion
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 16.187
Für eine Langdistanz ist das meiner Meinung nach nichts. Du kannst auf Dauer nicht höher aufkonzentrieren als 8%, maximal 10%, das ist dann aber für viele schon kritisch. Wenn Du ein Liquid-Gel findest, dass Du auf der Langdistanz sehr gut verträgst, liegt das daran, dass es sehr wenig Energie enthält.

Mit einem hochkonzentrierten Gel plus ausreichend Wasser bist Du meiner Meinung nach auf der Langdistanz besser dran.
Klugschnacker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2017, 10:30   #5
drullse
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von drullse
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 17.058
Zitat:
Zitat von Simon1 Beitrag anzeigen
Wenn es irgendwie geht würd ich mir von allen mal kleine Testportionen holen und im Laufe des Winters mal bei längeren Läufen testen.
Dann müsstest Du aber entsprechend schnell laufen UND vorher die Speicher schonmal richtig belasten, damit Du simulieren kannst, ob das was im Wettkampf ist oder nicht.
__________________
„friendlyness in sport has changed into pure business“

Kenneth Gasque

Zum Thema "Preisgestaltung Ironman":

"Schließlich sei Triathlon eine exklusive Passion, bemerkte der deutsche Ironman-Chef Björn Steinmetz vergangenes Jahr in einem Interview. Im Zweifel, so sagte er, müsse man sich eben ein neues Hobby suchen."
drullse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2017, 10:53   #6
hoppelhase1973
Szenekenner
 
Registriert seit: 15.06.2012
Beiträge: 426
ich hatte bisher immer die High5 Isogels genommen. Allerdings in letzter Zeit vermehrt die Erfahrung gemacht, dass ich dann ganz schön rülpsen muss. Ich habe keine Erfahrung, wie das gesundheitlich/physikalisch/physisch/psychisch lol zusammenhängt.
Wenn ich dann zusätzlich noch Wasser trinke, dann geht es einigermaßen.
hoppelhase1973 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2017, 11:01   #7
Vicky
Szenekenner
 
Benutzerbild von Vicky
 
Registriert seit: 11.03.2011
Ort: Sankt Augustin
Beiträge: 5.960
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Für eine Langdistanz ist das meiner Meinung nach nichts. Du kannst auf Dauer nicht höher aufkonzentrieren als 8%, maximal 10%, das ist dann aber für viele schon kritisch. Wenn Du ein Liquid-Gel findest, dass Du auf der Langdistanz sehr gut verträgst, liegt das daran, dass es sehr wenig Energie enthält.

Mit einem hochkonzentrierten Gel plus ausreichend Wasser bist Du meiner Meinung nach auf der Langdistanz besser dran.
Hmmmh interessant. Ich habe in der Tat am letzten Sonntag beim Laufen sehr viele Liquit-Gels gebraucht und hatte trotzdem energetisch Löcher zu stopfen (was mir nicht ganz gelang).

Muss ich mal drüber nachdenken...
__________________
Phantasie ist etwas, das sich manche Leute gar nicht vorstellen können.
Vicky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2017, 12:33   #8
Jan-Z
Szenekenner
 
Benutzerbild von Jan-Z
 
Registriert seit: 03.04.2015
Beiträge: 444
Moin!
Beim 70.3 in Jönköping bin ich mit High5-Gels gut gefahren, In Hamburg die normalen (?) Powerbar gingen beim Laufen gar nicht...

Gruss Jan
Jan-Z ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:40 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Wiggle Onlineshop
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.