gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
4 Radtage Südbaden
4 Radtage Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
28.04.-01.05.2023
EUR 199,-
Umwelthilfe... - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.09.2022, 14:22   #1
phonofreund
Szenekenner
 
Benutzerbild von phonofreund
 
Registriert seit: 28.12.2007
Beiträge: 1.991
Umwelthilfe...

Jürgen Resch. Der ist das Einmannpanikorchester der sogenannten Deutschen Umwelthilfe und wollte Mercedes den Bau von Autos verbieten lassen, weil die Klimakiller seien und des Sterns Geländewagen größer als Panzer im Zweiten Weltkrieg. Gratulation zu diesem Vergleich in diesen Zeiten, leider auch noch hinkend. Das Landgericht Stuttgart hat die Klage abgewiesen.

Jetzt ernsthaft: Ich fahre nie wieder einen Verbrenner und dennoch frage ich mich: Hat der den Verstand verloren oder einen Deal mit Anwälten, die er mir Erlösen aus anderen Klagen bezahlt? Wieso geht er nicht gleich gegen alle Hersteller von Verbrennungsmotoren vor? Der Kerl gehört zu der neuen Spezies von Umweltakitivisten, die ausser komplett bescheuerten Ideen nichts in der Birne haben. Gibt ja so einige, möchte aber keine Namen nennen. (Sind eh die üblichen Verdächtigen)
phonofreund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2022, 15:04   #2
LidlRacer
Szenekenner
 
Benutzerbild von LidlRacer
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 17.993
Wegen ähnlich aufhetzender Polemik bekommt der Mann Morddrohungen:
https://www.swr.de/swraktuell/baden-...eater-100.html
__________________
Russland ist ein Terrorstaat.
Unite behind the science!
Fahrrad for future!
LidlRacer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2022, 15:12   #3
LidlRacer
Szenekenner
 
Benutzerbild von LidlRacer
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 17.993
Man kann auch seriös darüber berichten:
https://www.swr.de/swraktuell/baden-...-benz-100.html
__________________
Russland ist ein Terrorstaat.
Unite behind the science!
Fahrrad for future!
LidlRacer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2022, 16:20   #4
Trimichi
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 6.556
Soweit ich weis verbrennt ein Kampfpanzer vom Typ Leopard II trotz seines Gewichts weniger als ein Suzuki. Kam bei quer. Meine Quelle ist ein Ausbilder bei den dt. Panzerstreitkräften, der hatte das gepostet auf einem großen, aus dem nord-amerikanischen Kulturraum stammenden und dort beheimaten sozialen Netzwerk im Internet, sonst wüste ich das nicht. Er war aber schon beim Bundeswehrpsychologen in München. Es wird nichts mit seiner Karriere.

Ist eben die Frage ob das was für Suzuki auch für Mercedes gilt. Nachgerechnet habe ich das nicht.

Bezug:

Zitat:
Zitat von phonofreund Beitrag anzeigen
Jetzt ernsthaft: Ich fahre nie wieder einen Verbrenner und dennoch frage ich mich: Hat der den Verstand verloren oder einen Deal mit Anwälten, die er mir Erlösen aus anderen Klagen bezahlt? Wieso geht er nicht gleich gegen alle Hersteller von Verbrennungsmotoren vor? Der Kerl gehört zu der neuen Spezies von Umweltakitivisten, die ausser komplett bescheuerten Ideen nichts in der Birne haben. Gibt ja so einige, möchte aber keine Namen nennen. (Sind eh die üblichen Verdächtigen)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 102372014_3292998370751292_3523245281966992819_n.jpg (53,8 KB, 151x aufgerufen)

Geändert von Trimichi (18.09.2022 um 16:33 Uhr). Grund: Grafik hinzugefügt der Verständlichkeit dienlich.
Trimichi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2022, 16:23   #5
tandem65
Szenekenner
 
Benutzerbild von tandem65
 
Registriert seit: 21.08.2010
Ort: 69493 Hirschberg
Beiträge: 8.635
Zitat:
Zitat von Trimichi Beitrag anzeigen
Soweit ich weis verbrennt ein Kampfpanzer vom Typ Leopard II trotz seines Gewichts weniger als ein Suzuki.
Klassischer Fall von Fehlinterpretation.
__________________
PB
07.08.2011 2:10:31 Summertime Tri Karlsdorf KD
10.06.2012 5:03:16 Challenge Kraichgau MD
08.07.2012 10:38:13 IM FfM
12.03.2017 42:40 Bienwald 10K
12.03.2017 1:30:55 Bienwald HM
29.10.2017 3:15:05 FfM M


2022
08.05. 1:40:09 St. Wendel HM
31.07 Dresden MD cancelled
21.08 5:16:59 Breisgau Triathlon MD
02.10 12:57:47 Elbaman LD
tandem65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2022, 16:27   #6
Trimichi
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 6.556
Zitat:
Zitat von tandem65 Beitrag anzeigen
Klassischer Fall von Fehlinterpretation.
Aber nur wenn du Ostfriese bist und daher G und F vor dem E kommen im Alphabet. Oder?

Beim Kühlschrank ist ja A besser als Energieeffizienzklasse B oder C. Ebenso bei den Waschmaschinen. Warum sollte das bei Kampfpanzern und Automobilen anders herum sein? Bitte erkläre mir das. Ist das wirklich so?
Trimichi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2022, 16:56   #7
tandem65
Szenekenner
 
Benutzerbild von tandem65
 
Registriert seit: 21.08.2010
Ort: 69493 Hirschberg
Beiträge: 8.635
Zitat:
Zitat von Trimichi Beitrag anzeigen
AWarum sollte das bei Kampfpanzern und Automobilen anders herum sein? Bitte erkläre mir das. Ist das wirklich so?
Die Frage ist halt worauf man sich bezieht.
Die Energieeffizienz sagt nichts über den absoluten Verbrauch aus.
__________________
PB
07.08.2011 2:10:31 Summertime Tri Karlsdorf KD
10.06.2012 5:03:16 Challenge Kraichgau MD
08.07.2012 10:38:13 IM FfM
12.03.2017 42:40 Bienwald 10K
12.03.2017 1:30:55 Bienwald HM
29.10.2017 3:15:05 FfM M


2022
08.05. 1:40:09 St. Wendel HM
31.07 Dresden MD cancelled
21.08 5:16:59 Breisgau Triathlon MD
02.10 12:57:47 Elbaman LD
tandem65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2022, 18:33   #8
Trimichi
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 6.556
Zitat:
Zitat von tandem65 Beitrag anzeigen
Die Frage ist halt worauf man sich bezieht.
Die Energieeffizienz sagt nichts über den absoluten Verbrauch aus.
Wir beenden jetzt das dein Geschwurbel zum Thema.

Ein Kampfjet wird mit zwei us_amerikanischen, taktischen Atombomben bestückt einen Tiefflug über dem Schwarzwald durchführen, und anschließend wieder in Wiesbaden landen. Begründung: wenn der Kampfjet nicht fliegt kostet das den us_amerikanischen Steuerzahler 1 Million Us Dollar.

Die Bundeswehr verfügt nicht über Nuklearwaffen. Hausaufgabe für alle Bundeswehrler und Kriegsverlierer, die hier mitlesen, Angehörige der us_army airforce ausgeschlossen (Zivilisten):

Wieviele Kilogramm Trinitrotoluol (TNT) entsprechen zwei Hiroshima-Bomben? Valenzstrichformel ist bekannt.

Wie lange dauert der radioaktive Zerfall von Uran (235) und welche Methode ist geeignet die Halbwertszeit zu messen?

Wieviele Kilogramm Uran (235) sind notwendig, um 100 Leopard II 6 Monate mit 100 Kilometer pro Tag Laufleistung zu betreiben? Gefragt ist nach dem Energieäquivalent in Kilojoule.

In welche Elemente zerfällt Uran (235) bzw. Blei (Pb)?

Welche Frau endeckte die Radioaktivität? Und in welchem Jahr?

Fakt ist, dass Deutschland über keine Kernwaffen verfügt. Und das ist auch gut so. Pro Aufgabe stehen 1 Minute Bearbeitungszeit zur Verfügung. In der Zwischenzeit ist der Kampfjet in der Luft (NATO-Alarmstart). Es handelt sich um eine Übung, d.h. um eine Denksportaufgabe.

Einserbremse: wie lange braucht der Jet bei Mach 2, um das Zielgebiet (nördlicher Schwarzwald) zu erreichen und wer ist schneller: der Jet oder die diese Hausaufgabe Bearbeitenden?

Sorry für das Offtopic.

mil

Geändert von Trimichi (18.09.2022 um 18:51 Uhr).
Trimichi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:59 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.