gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Anzeigen
Mal sehen, wohin der Weg mich führt... - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Trainings-Blogs
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.07.2020, 20:52   #9
FMMT
Szenekenner
 
Benutzerbild von FMMT
 
Registriert seit: 28.12.2007
Ort: Odenwald/Neckar
Beiträge: 8.229
Zitat:
Zitat von BunteSocke Beitrag anzeigen
Dein Einstieg hier liest sich super, Spaß an dem, was Du tust, ist am wichtigsten, dann kommt der Rest von ganz alleine (auch das Aneinanderreihen der Sportarten ). Ich wünsche Dir ganz viel Spaß auf Deinem Weg!

Ich werde auf jeden Fall mitlesen, Blog ist abonniert
+1 Viel Spaß
__________________
Meine Sehnsüchte:
Glückliche Familie , Freude am Sport und immer Sonne im Herzen
Challenge MS, für das Gefühl des "Ich kann noch"

Das Leben ist zu kurz für Beinschlagtraining
FMMT ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2020, 21:09   #10
Flow
Szenekenner
 
Benutzerbild von Flow
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 16.411
Zitat:
Zitat von Tina Beitrag anzeigen
In zehn Jahren werde ich diesen Blog lesen, kurz nachdem ich den Ironman auf Hawaii gewonnen habe, und werde mir sagen „ja, ja, so hat alles angefangen“. Oder so ähnlich.

Sehr gut !

Bist du prinzipiell vertraut mit dem Konzept "Pause/Ruhetage" sowie dieser Idee "nicht jede Trainingseinheit ist ein WK bzw. muß zur Bestzeit führen" ?
Zitat:
Seit Anfang Juni laufe ich 4-5 Kilometer am Stück, noch sehr langsam, aber ich steigere mich stetig. Momentan laufe ich 5 km in 29 Minuten.
Zitat:
Ich trainiere täglich eine Sportart und verbessere mich meistens immer ein klein wenig.
Grüße und viel Vergnügen ...
__________________

Flow ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2020, 21:29   #11
Tina
Szenekenner
 
Benutzerbild von Tina
 
Registriert seit: 22.06.2020
Beiträge: 189
Zitat:
Zitat von Flow Beitrag anzeigen

Sehr gut !

Bist du prinzipiell vertraut mit dem Konzept "Pause/Ruhetage" sowie dieser Idee "nicht jede Trainingseinheit ist ein WK bzw. muß zur Bestzeit führen" ?
Grüße und viel Vergnügen ...
Mit Ruhetagen tue ich mich etwas schwer, muss ich gestehen. Gar nichts tun, ist echt schwierig. Ich gehe dann aber mal einen Tag nur ganz lange spazieren, dann habe ich mich an der frischen Luft bewegt, aber mich nicht angestrengt. Ansonsten gucke ich bei den einzelnen Trainings schon auf meine Tagesform. Manchmal geht einfach nicht viel, dann laufe/fahre/schwimme ich so vor mich hin und an anderen Tagen merke ich gleich zu Anfang, dass eine neue Bestzeit drin ist. Ich mache mir aber keinen Druck. Insgesamt steigere ich mich aber jedesmal, wenn es nicht in der Zeit ist, dann ist es einfach in der Leichtigkeit. Es geht bislang nur bergauf, ich hatte noch keine Rückschläge. Aber ich bin ja noch ganz am Anfang, da ist es leichter sich zu verbessern, wenn man bei Null angefangen hat.
Tina ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2020, 21:42   #12
Flow
Szenekenner
 
Benutzerbild von Flow
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 16.411
Ich denke deine Vorgänger, also die bisherigen Hawaii-Sieger, haben eher so höchstens (!) alle ein, zwei Monate mal persönliche Bestzeiten aufgestellt, sowie regelmäßig Ruhetage eingelegt, mitunter sogar ganze Ruhewochen ... um sich an den anderen Tagen härter belasten zu können ...
__________________

Flow ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2020, 12:22   #13
Tina
Szenekenner
 
Benutzerbild von Tina
 
Registriert seit: 22.06.2020
Beiträge: 189
Zitat:
Zitat von Flow Beitrag anzeigen
Ich denke deine Vorgänger, also die bisherigen Hawaii-Sieger, haben eher so höchstens (!) alle ein, zwei Monate mal persönliche Bestzeiten aufgestellt, sowie regelmäßig Ruhetage eingelegt, mitunter sogar ganze Ruhewochen ... um sich an den anderen Tagen härter belasten zu können ...
Momentan bin ich ja wie ein kleines Kind, was laufen lernt. Das wird auch jeden Tag ein bisschen besser. Es ist nicht so, dass ich mir fest vornehme, meine Bestzeit zu knacken, ich mache einfach und es fällt mir von Tag zu Tag leichter und dadurch werde ich schneller. Klar, meine Leistung wird irgendwann stagnieren bzw. auch mal rückläufig sein.

Ich habe auch kein durchdachtes Training, ich habe meine festen Strecken und die mache ich eben. Um ehrlich zu sein, bin ich sogar viel zu faul, um mich zu verausgaben. Ich laufe/fahre/schwimme immer so, dass es mich anstrengt, aber in erster Linie Spaß macht und den Kopf frei macht.
Tina ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2020, 16:31   #14
Tina
Szenekenner
 
Benutzerbild von Tina
 
Registriert seit: 22.06.2020
Beiträge: 189
Flows Ratschlag beherzigend habe ich die letzten Tage mal etwas ruhiger gemacht. Ohne Drang nach Verbesserungen bin ich locker durch den Wald getrabt, am anderen Tag habe ich eine schöne lange Ausfahrt in einem eher gemäßigten Tempo gemacht. Das war beides sehr angenehm und gab auf jeden Fall ein sehr positives Gefühl.
Heute gibt es nur etwas Mucki-Training für die Arme und Rücken, zugegeben, das Krafttraining vernachlässige ich eher, da es so viel mehr Spaß macht, sich draußen zu bewegen.
Tina ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2020, 16:46   #15
BunteSocke
Szenekenner
 
Benutzerbild von BunteSocke
 
Registriert seit: 07.06.2012
Beiträge: 2.937
Zitat:
Zitat von Tina Beitrag anzeigen
(...)
Heute gibt es nur etwas Mucki-Training für die Arme und Rücken, zugegeben, das Krafttraining vernachlässige ich eher, da es so viel mehr Spaß macht, sich draußen zu bewegen.
Man kann auch herrlich draußen „alternativsporteln“ machen ... falls Du Bedarf hast, ich habe jede Menge lustige Ideen
__________________
How you see things is how they appear. THINK DIFFERENT and you`ll see them differently
The revenge of the IRONMOM
BunteSocke ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2020, 17:15   #16
Tina
Szenekenner
 
Benutzerbild von Tina
 
Registriert seit: 22.06.2020
Beiträge: 189
Zitat:
Zitat von BunteSocke Beitrag anzeigen
Man kann auch herrlich draußen „alternativsporteln“ machen ... falls Du Bedarf hast, ich habe jede Menge lustige Ideen
Lustig für mich oder für die Nachbarn, wie sie mir dabei zugucken, wie ich draußen rumhüpfe?
Tina ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:43 Uhr.

XXX
Filmtipp aktuell
30 Langdistanzen am Stück:
Dirk Leonhardt hat es geschafft
Playlists
Filmtipp aktuell
Front Quadrant Swimming:
sinnvoll oder Irrweg?
Nächste Termine
Dienstag Zwift Meetup
fast 18:05 Uhr | easy 19:35 Uhr
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.