gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Triathlon Coaching
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Kristian Blummenfelt auf der Langdistanz - Seite 174 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Allgemein > Triathletisches
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Triathletisches Alles rund um Triathlon und Duathlon

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.10.2022, 13:42   #1385
zahnkranz
Szenekenner
 
Benutzerbild von zahnkranz
 
Registriert seit: 17.09.2008
Beiträge: 797
Zitat:
Zitat von sabine-g Beitrag anzeigen
Eine Kugel, noch besser ein Ei ist jedenfalls deutlich näher am aerodynamischen Optimum als eine Schrankwand.


Wieviel Watt kann er durch eine andere Position einsparen? Was wäre sein optimaler cw-Wert und wie hoch würdet ihr den jetzigen schätzen?
zahnkranz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2022, 13:46   #1386
Klugschnacker
Arne Dyck
triathlon-szene
Coach
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 21.702
Zitat:
Zitat von mamoarmin Beitrag anzeigen
ich halte den Körperfettanteil nicht für zu hoch, ich kenne ihn nicht genau, aber auf Bildern sieht er ziemlich definiert aus.
Im Vergleich zu anderen Athleten ist es meiner Meinung nach kein Nachteil, da er bisher alle anderen (die im Vorteil sind wegen geringerem Körperfettanteil?) geschlagen hat....
Dann wäre also immer derjenige, der sich an der Weltspitze befindet, frei von sportlichen Defiziten?

Sebastian Kienle hat seinerzeit alle Ranglisten angeführt, war mehrfacher Welt- und Europameister. Dennoch kennt jeder seine relative Schwimmschwäche. Man kann doch nicht sagen, da er alle geschlagen habe, sei seine Schwimmschwäche kein Nachteil, sondern – wer weiß? – vielleicht sogar ein Vorteil. Er schont sich halt im Wasser für das Radfahren.

In gleicher Weise kann auch Kristian Blummenfelt sportliche Schwächen haben, selbst wenn er damit alle anderen schlägt. Er kann sie mit anderen Stärken kompensieren, so wie Sebastian mit seiner Rad- und Laufstärke seine Schwimmschwäche kompensierte.
Klugschnacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2022, 15:18   #1387
KevJames
Gesperrt
 
Registriert seit: 12.07.2014
Beiträge: 1.494
Zitat:
Zitat von zahnkranz Beitrag anzeigen


Wieviel Watt kann er durch eine andere Position einsparen? Was wäre sein optimaler cw-Wert und wie hoch würdet ihr den jetzigen schätzen?
Wenn ich mich recht erinnere hat er bei der Trainingseinheit auf Hawaii (170 km) ca. 500 kcal mehr verbraucht als Iden. Das sagt zwar nichts über die Position, aber zumindest mal, dass Power er mehr braucht.
Was bei dem Hype auf Watt/Geschwindigkeit gerne übersehen wird ist, dass eine andere Position durchaus für mehr Poweroutput oder Schonung von Kräften sorgen kann, auch oder gerade, wenn sie weniger aerodynamisch ist. Aber auch diesen Aspekt haben wir hier ja bereits mehrfach diskutiert.
KevJames ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2022, 15:32   #1388
Thanus
Szenekenner
 
Registriert seit: 09.07.2013
Beiträge: 391
Zitat:
Zitat von KevJames Beitrag anzeigen
Wenn ich mich recht erinnere hat er bei der Trainingseinheit auf Hawaii (170 km) ca. 500 kcal mehr verbraucht als Iden. Das sagt zwar nichts über die Position, aber zumindest mal, dass Power er mehr braucht.
Wenn man den Kalorienverbrauch tatsächlich genau wüsste und nicht einen zuweilen dubios errechneten Strava-Wert, könnte man auch die Watt ziemlich genau errechnen und Rückschlüsse ziehen, wer von beiden die bessere Aerodynamik aufweist, sofern sie beide nicht Windschatten gefahren sind.
Thanus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2022, 15:35   #1389
Klugschnacker
Arne Dyck
triathlon-szene
Coach
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 21.702
Zitat:
Zitat von KevJames Beitrag anzeigen
Was bei dem Hype auf Watt/Geschwindigkeit gerne übersehen wird ist, dass eine andere Position durchaus für mehr Poweroutput oder Schonung von Kräften sorgen kann, auch oder gerade, wenn sie weniger aerodynamisch ist.
Der erste Teil stimmt, der zweite Teil ist falsch:

Eine aufrechtere, weniger aerodynamische Sitzposition kann einen höheren Poweroutput ermöglichen. Auf Deutsch: Man kann in aufrechter Sitzposition mehr Watt treten als bei einer tiefen, aerodynamischen Position. Das ist richtig.

Falsch ist, dass man dabei Kräfte schonen könne. Man braucht bei gleichem Tempo mehr Kraft auf dem Pedal, wenn die Sitzposition aerodynamisch weniger schnittig ist. Entsprechend steigt der Energieverbrauch.

Klugschnacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2022, 15:50   #1390
sabine-g
Szenekenner
 
Benutzerbild von sabine-g
 
Registriert seit: 05.01.2015
Beiträge: 10.032
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Der erste Teil stimmt, der zweite Teil ist falsch:

Eine aufrechtere, weniger aerodynamische Sitzposition kann einen höheren Poweroutput ermöglichen. Auf Deutsch: Man kann in aufrechter Sitzposition mehr Watt treten als bei einer tiefen, aerodynamischen Position. Das ist richtig.

Falsch ist, dass man dabei Kräfte schonen könne. Man braucht bei gleichem Tempo mehr Kraft auf dem Pedal, wenn die Sitzposition aerodynamisch weniger schnittig ist. Entsprechend steigt der Energieverbrauch.

::
Das ist richtig.
Mal ein Vergleich mit einer Bratwurst ( mir)
2012 habe ich 216w für 36,5km/h gebraucht, 2021 20w weniger für 1,5km/h mehr.
sabine-g ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2022, 15:58   #1391
svenio
Szenekenner
 
Benutzerbild von svenio
 
Registriert seit: 31.03.2014
Ort: Ihsed
Beiträge: 106
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen

Falsch ist, dass man dabei Kräfte schonen könne. Man braucht bei gleichem Tempo mehr Kraft auf dem Pedal, wenn die Sitzposition aerodynamisch weniger schnittig ist. Entsprechend steigt der Energieverbrauch.


Kann man das wirklich so pauschal sagen?

Angenommen ich kann durch die aufrechtere Position meinen FTP Wert um 20 Watt von 300 auf 320 Watt erhöhen, benötigte für 40 km/h aber nur 10 Watt mehr Leistung (bspw. 260 statt 250), dann hätte ich einen niedrigeren IF.

Würde das nicht auch einen geringeren Kalorienbedarf bedeuten?
svenio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2022, 16:11   #1392
Thanus
Szenekenner
 
Registriert seit: 09.07.2013
Beiträge: 391
Egal wie man auf dem Rad sitzt, sofern man nicht zusätzlich Liegestütze macht, steigt mit zunehmender Wattzahl auch der Energieverbrauch. Die Unterschiede in der Effizienz sind so gering, dass man das athletenübergreifend vergleichen kann.
Thanus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:22 Uhr.

XXX
Trainierst Du nur oder wirst Du besser?
Bringt Dein Training Fortschritte? Oder strengst Du Dich an ohne besser zu werden? Ob Dein Training wirksam ist oder nicht, ist in der Praxis nicht leicht zu beantworten. Hier ein paar Tipps.
Im Studio: Arne Dyck.
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.