gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Start 2023!
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Profile Aeria Hydration - Flüssigkeitsverlust - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Radfahren
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.05.2022, 18:50   #1
Waldoblau
Szenekenner
 
Registriert seit: 18.10.2016
Beiträge: 116
Profile Aeria Hydration - Flüssigkeitsverlust

Mehrere Systeme von Profle haben doch diese Füllöffnung mit den beiden geteilten Gummistücken.

Was macht ihr um diese beiden Teile nicht zu verlieren während der (holprigen) Fahrt?

Manchmal rutschen sie ins Innere des Behälters oder sie verabschieden sich Richtung Straße.

Klebt ihr sie fest? Mit Uhu?
Nach dem Wettkampf sollten sie wieder lösbar sein zum Saubermachen.

Danke für Tipps!
Waldoblau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2022, 19:41   #2
robaat
Szenekenner
 
Registriert seit: 12.02.2016
Beiträge: 374
Bei mir kommt das ein Stück Panzertape drüber. Dann spritzt es nicht so und nix fällt raus.
Wenn du es trotzdem befüllen können willst wurde ich zwei Streifen seitlich aufkleben und in der Mitte etwas Platz lassen.
Uhu und co waren zwecks Reinigung mMn. eher ungeeignet.
robaat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2022, 20:32   #3
dandelo
Szenekenner
 
Benutzerbild von dandelo
 
Registriert seit: 20.05.2018
Beiträge: 304
Ich hatte auch mal so ein Profile Teil und es ebenso mit Tape festgeklebt.
Typisch Profile Design, ohne Tape und zusätzliche Gummis, Klettbänder und co, hält das Zeug nicht gscheit. Meine Erfahrung. Ich musste richtig lachen, als Arne in einem kürzlich gesendeten Stream was von "nie wieder Profile Design" gesprochen hat. Mir gehts genauso. Aber anderes Thema.
Kleb die zwei Hälften, wie im Post vorher beschrieben, mit zwei Streifen Tape fest, dann kannst du noch während der Fahrt nachfüllen.

Geändert von dandelo (24.05.2022 um 20:41 Uhr).
dandelo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2022, 05:23   #4
Benni1983
Szenekenner
 
Benutzerbild von Benni1983
 
Registriert seit: 16.09.2015
Ort: Rheingau
Beiträge: 2.796
Ich habe das Teil auch vor Wochen ganz stolz gekauft und mit dem entsprechenden Vorbau montiert.

Vor ca. einer Woche die erste Fahrt.

Ach wie Aero und Stylo

Auf dem ersten KM ein Schlagloch und Schwups war der Deckel im Inneren des Fasses.

Was ein Mist!

Ich habe jetzt wieder eine BTA Kabelbinderlösung und der ganze wettkampunnütze Kram wird wieder verkauft.
__________________
Triathlon Dad
(noun)
1. like a normal dad but cooler

Mein TS Blog:
https://www.triathlon-szene.de/forum...t=46763&page=9

Strava
https://www.strava.com/athletes/benni1983

Triathlon Team Eltville
https://triathlon-team-eltville.de/
Benni1983 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2022, 09:08   #5
Waldoblau
Szenekenner
 
Registriert seit: 18.10.2016
Beiträge: 116
Danke für eure Antworten!

Habe die erste, vordere Hälfte mit Uhu verklebt (ist wieder lösbar) und die zweite, hintere Hälfte mit wasserfestem 3m Tapestreifen (Regen!) fixiert. Hält so sehr gut.

Neues Problem im gestrigen WK MD Ingolstadt:

Den Halm zog ich zu weit raus und kriegte ihn während des Fahrens fast nicht mehr rein. Als ich ihn dann endlich einen halben cm drin hatte, ließ er sich nicht weiter rein schieben, warum auch immer. Trinken war nicht möglich. Vielleicht lag das am pappigen Malto. Entnervt zog ich den Halm wieder raus und steckte ihn in die Einfüllöffnung.

Was sind eure Alternativen für längere Strecken, wie Mitteldistanz usw.?

Man will ja aeromäßig nicht zu viel Zeit verlieren ...
Waldoblau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2022, 09:16   #6
Nole#01
Szenekenner
 
Benutzerbild von Nole#01
 
Registriert seit: 17.02.2016
Ort: Steiermark
Beiträge: 1.776
Zitat:
Zitat von Waldoblau Beitrag anzeigen
Danke für eure Antworten!

Habe die erste, vordere Hälfte mit Uhu verklebt (ist wieder lösbar) und die zweite, hintere Hälfte mit wasserfestem 3m Tapestreifen (Regen!) fixiert. Hält so sehr gut.

Neues Problem im gestrigen WK MD Ingolstadt:

Den Halm zog ich zu weit raus und kriegte ihn während des Fahrens fast nicht mehr rein. Als ich ihn dann endlich einen halben cm drin hatte, ließ er sich nicht weiter rein schieben, warum auch immer. Trinken war nicht möglich. Vielleicht lag das am pappigen Malto. Entnervt zog ich den Halm wieder raus und steckte ihn in die Einfüllöffnung.

Was sind eure Alternativen für längere Strecken, wie Mitteldistanz usw.?

Man will ja aeromäßig nicht zu viel Zeit verlieren ...
Ich habe noch kein Trinksystem gehabt mit dem ich zufrieden war. Meine finale Lösung ist nun, dass ich ein Mono Armpad gekauft habe, wo ich mittig einen Flaschenhalter raufbauen kann. Also mit normaler Trinkflasche nutzen kann.
Ich habe auch noch ein altes Profile Design Aero HC Trinksystem liegen, dass teste ich auch nochmal. Damit kann ich nämlich die selben Bohrungen verwenden.

Alles andere war bei mir nicht dicht, nicht mal annähernd. Drum habe ich die Suche nach einem vernünftigen Trinksystem aufgegeben und für diese Lösung entschieden.
__________________
Auf zur ersten Langdistanz

Strava
Nole#01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:03 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.