gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
4 Radtage Südbaden
4 Radtage Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
Ostern 15.-18.04.2022
EUR 199,-
Abnehmen und effizientes Training in Einklang bringen - Seite 11 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Allgemein > Ernährung und Gesundheit
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.12.2021, 10:45   #81
Benni1983
Szenekenner
 
Benutzerbild von Benni1983
 
Registriert seit: 16.09.2015
Ort: Rheingau
Beiträge: 1.956
Zitat:
Zitat von mollyman Beitrag anzeigen
...
Nach dem ich 30 kg abgenommen hatte, war ich total schräg drauf. Alles was ich aß wurde in Sporteinheitminuten umgerechnet...
Puh...gefährlich.
Da habe ich in der Klink für Essstörungen, in der ich mal 4 Wochen Urlaub gemacht habe, einige davon kennen gelernt.

Wenn sich so ein Gedanke ins Hirn meißelt, nennt man das Bulimie.

Auf keinen Fall so denken...BITTE

Für mich sind Sport und Essen zwei unabhängige Baustellen.
Klar bringt mehr Output durch Sport ein Kaloriendefizit, aber das ist so gering im Gegensatz zu einer kalorienreduzierten Ernährung, und daher meiner Meinung nach eine gute Option aber kein gamechanger.
__________________
Triathlon Dad
(noun)
1. like a normal dad but cooler

Mein TS Blog:
https://www.triathlon-szene.de/forum...t=46763&page=9

Strava
https://www.strava.com/athletes/benni1983

Triathlon Team Eltville
https://triathlon-team-eltville.de/
Benni1983 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2021, 10:59   #82
Renne
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 10.04.2020
Beiträge: 37
Zitat:
Zitat von Benni1983 Beitrag anzeigen
Was ist deine Idee bezüglich dieser Frage?

Wenn man nicht auf den Grundumsatz kommt wird man auch dünner, oder?

Oder sind die hungernden Kinder in Afrika und co. fett?
Nein falsch rüber gekommen. Man sollte ja als aktiver Mensch mindestens den Grundumsatz decken können, da du ja als aktiver Mensch sowieso mehr brauchst und so ein Defizit raus kommt.

Zitat:
Zitat von mollyman Beitrag anzeigen
Ja, das ist kein Problem.
Die Idee von dem Konzept ist, es gibt etwas an dem du dich einfach Satt essen kannst.

Nach dem ich 30 kg abgenommen hatte, war ich total schräg drauf. Alles was ich aß wurde in Sporteinheitminuten umgerechnet. Daher hatte ich mir da dann Unterstützung einer Ernährungsberaterin (die mittlerweile leider 350 km entfernt sitzt) genommen, um auf den Weg in ein dauerhaftes Ernährungsmodells zu finden.

Wenn du z.B. zu deinem halben Teller Gemüse ein in Fett gebratenes Schnitzel mit Käsesauce und in der Friteuse gemachten Pommes isst, wird es selbst mit der 50% Regel schwer sein Gewicht zu halten ;-).

Man muss trotzdem noch ein wenig darauf achten was man isst.
Ah ok, jetzt versteh ich deinen Angang, Danke
Renne ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:10 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.