gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
27. 05.-04.06.2023
EUR 390,-
(G)as(P)reis(P)rotest - Seite 51 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.08.2022, 21:41   #401
qbz
Szenekenner
 
Benutzerbild von qbz
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 8.930
Zitat:
Zitat von dr_big Beitrag anzeigen
Das ist bei uns prinzipiell so, man wählt eine Partei von der man glaubt, dass sie die eigenen Interessen am besten vertritt und legitimiert sie so für 4 Jahre Regierungsarbeit. Dass die Regierung (Kompromiss mehrerer Parteien) dann immer die Mehrheitsmeinung vertritt ist über dieses System nicht gewährleistet.

Ausserdem hat eine Regierung auch den Auftrag, das Land auf die Zukunft vorzubereiten und gut durch Krisen zu führen, das erfordert manchmal unpopuläre Entscheidungen die nicht der Mehrheitsmeinung in der Bevölkerung entsprechen. Die Mehrheitsmeinung ist nicht immer die beste und die einzig richtige.
Entscheidet eine Regierung bei Fragen des Lebenstandards (und anderen Themen) gegen den Mehrheitswillen der Bevölkerung, beschädigt das einen demokratisch verfassten Staat in mehrfacher Hinsicht.

Geändert von qbz (20.08.2022 um 22:38 Uhr).
qbz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2022, 22:58   #402
tridinski
Szenekenner
 
Benutzerbild von tridinski
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: Vulkaneifel2Wetterau
Beiträge: 3.293
Zitat:
Zitat von qbz Beitrag anzeigen
Entscheidet eine Regierung bei Fragen des Lebenstandards (und anderen Themen) gegen den Mehrheitswillen der Bevölkerung, beschädigt das einen demokratisch verfassten Staat in mehrfacher Hinsicht.
In die Kerbe hauen auch die ganzen Populisten sehr gerne

Wenn kurzfristige Nachteile in Kauf genommen werden um langfristig bessere Ergebnisse zu erzielen würde ich das eher positiv einordnen als klug und weitsichtig
__________________
Grüße

Tri-K
__________________

slow is smooth and smooth is fast
swim by feel, bike for show, run to win
tridinski ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2022, 23:08   #403
keko#
Szenekenner
 
Benutzerbild von keko#
 
Registriert seit: 06.11.2015
Beiträge: 15.667
Zitat:
Zitat von tridinski Beitrag anzeigen
In die Kerbe hauen auch die ganzen Populisten sehr gerne

Wenn kurzfristige Nachteile in Kauf genommen werden um langfristig bessere Ergebnisse zu erzielen würde ich das eher positiv einordnen als klug und weitsichtig
Preise steigen z.T. enorm. Nicht nur für dich, auch für Unternehmen. Das kann zu einem Dominoeffekt führen. Das kann dazu führen, dass die Energiewende in Deutschland beendet ist, bevor sie überhaupt begonnen hat. Wer weitsichtig ist, ist aus meiner Sicht noch nicht zu sagen.
keko# ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2022, 23:27   #404
tridinski
Szenekenner
 
Benutzerbild von tridinski
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: Vulkaneifel2Wetterau
Beiträge: 3.293
Zitat:
Zitat von keko# Beitrag anzeigen
Preise steigen z.T. enorm. Nicht nur für dich, auch für Unternehmen. Das kann zu einem Dominoeffekt führen. Das kann dazu führen, dass die Energiewende in Deutschland beendet ist, bevor sie überhaupt begonnen hat. Wer weitsichtig ist, ist aus meiner Sicht noch nicht zu sagen.
Das ist genau die verzagte, reaktive Angsthasenpolitik, die uns in die aktuelle Situation gebracht hat. Mit mehr davon werden wir da nicht rauskommen.
__________________
Grüße

Tri-K
__________________

slow is smooth and smooth is fast
swim by feel, bike for show, run to win
tridinski ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2022, 23:33   #405
waden
Szenekenner
 
Registriert seit: 07.01.2014
Ort: München
Beiträge: 1.051
Zitat:
Zitat von keko# Beitrag anzeigen
Preise steigen z.T. enorm. Nicht nur für dich, auch für Unternehmen. Das kann zu einem Dominoeffekt führen. Das kann dazu führen, dass die Energiewende in Deutschland beendet ist, bevor sie überhaupt begonnen hat. Wer weitsichtig ist, ist aus meiner Sicht noch nicht zu sagen.
So schaut’s aus. Die Gewissheit, mit der hier mitunter der scheinbar einzig wirklich wahre Weg vertreten wird, verbunden mit der Ablehnung des Willens der Bevölkerung, die dann eben einfach zu doof ist, wenn sie den einzig wahren Weg nicht erkennt, hat schon etwas rigoros totalitäres. Was die Zukunft angeht, wissen wir vieles einfach nicht so genau.
waden ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2022, 23:51   #406
keko#
Szenekenner
 
Benutzerbild von keko#
 
Registriert seit: 06.11.2015
Beiträge: 15.667
Zitat:
Zitat von tridinski Beitrag anzeigen
Das ist genau die verzagte, reaktive Angsthasenpolitik, die uns in die aktuelle Situation gebracht hat. Mit mehr davon werden wir da nicht rauskommen.
Natürlich muss man Dinge ändern. Dass wir verschwenderisch Leben ist keine Erkenntnis der letzten 2 Jahre.
Durch Corona (Lieferketten) und den Krieg (Energien) wird ein verschachteltes System, das über viele Jahre zu dem geworden ist, was es ist (mit den bekannten Fehlern), in kurzer Zeit einigen Veränderungen ausgesetzt.
keko# ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2022, 06:55   #407
HerrMan
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von keko# Beitrag anzeigen
Meines Wissens ist die repräsentative Demokratie zu einem Zeitpunkt entwickelt worden, als die Hälfte der Bevölkerung weder lesen noch schreiben konnte. Ich Hans Wurst traue es mir zu, nach einigen Tagen intensiver Internet-Recherche bei einem Thema, von dem ich bisher keine Ahnung hatte, zumindest soweit zu sein, dass ich unseren Politikern in ihren Ausführungen folgen kann.
Eine Kausal-Kette aus Lesefähigkeit und Staatsform sollte man daraus aber nicht ableiten.

Ich wage mal die These, dass die Mehrheit der Bevölkerung auch heute noch - trotz allgemeiner Lesefähigkeit - recht blöd ist oder zumindest völlig uninteressiert daran, sich in komplexe Themen einzuarbeiten. Eine Partei die dir jeden Sonntag ein Schnitzel, jeden Samstag Freibier und jeden Juli eine Liege auf Malle verspricht würde es vermutlich auch ohne weiterem Programm in den Bundestag schaffen.

Ich bin da ganz bei Churchill, der ja mal die böse Frage formulierte: Warum dürfen eigentlich alle wählen, Autofahren darf doch auch nicht jeder.... Nun, weil es offensichtlich kein besseres Konzept als Demokratie gibt. Das ist aber auch wirklich der einzige Grund.

Populisten vom rechten und linken Rand lieben ja die Idee von noch mehr Demokratie, also mehr direkte Demokratie. Aus gutem Grund.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2022, 07:12   #408
Trimichi
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 6.638
Zitat:
Zitat von DocTom Beitrag anzeigen
Hier gehen einige davon aus, dass Sie oder ihre angebeteten Vertreter in der Politik im Besitz der alleingen und einzigen Wahrheit sind! Wenn es diese doch gâbe und Politiker wirklich in die Zukunft schauen könnten...

Lesetipp für interessierte: Höffe "ist die Demokratie zukunftsfähig?"
Lieber Tom ,

keiner kennt die Wahrheit und dennoch kennen alle die Wahrheit, also die jeweilig ihrige, und irgendwo dazwischen finden wir dann die tatsächliche Wahrheit.

Lies' bitte die Bibel denn dort steht: ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Das hat Jesus gesagt. Weil Jesus die Wahrheit kannte, hatte man ihn ans Kreuz genagelt? Und die Politiker? Aber lassen wir das.

Wichtig ist doch, dass wir mit der Mathematik, Physik, Chemie und den klassischen Naturwissenschaften berechnen können was Sache ist. Es ist hierbei völlig unerheblich was wirkliche Mehrheiten wollen, die glauben die Wahrheit gefunden zu haben. Die Umlaufzeit der Erde um das Zentralgestirn beträgt approximativ 365 Tage, die des Mars 687 Tage, Wenn wir jetzt nicht eine Vollbremsung hinlegen, katapultieren wir die Erde 10 Millionen Jahre zurück in der Erdgeschichte was die Zusammensetzung der ihrer Atmosphäre anbelangt.

Deswegen müsste UNIPER pleite gehen. Stattdessen muss das Volk diesen Gasriesen (hier also nicht: Jupiter, Saturn oder Uranus) retten, um so seinen eigenen Untergang (hier nicht Sonnenuntergang) zu finanzieren und zu beschleunigen? Das Geld könnte man gut für Wiederaufforstungs- oder Bewässerungsprogramme einsetzen. Und wer zum Teufel sagt eigentlich, dass wir in Europa mit China, den USA oder auch Indien oder Russland in Sachen Wirtschaftskraft mithalten müssen? Niemand. Allerdings gilt dieses Mithalten müssen als allgemein verbreitete Wahrheit, die offensichtlich nicht und nie hinterfragt wird? Vom Volk vielleicht schon, das sehe ich auch so.

Guten Start in den Sonntag,
Michi

Geändert von Trimichi (21.08.2022 um 07:19 Uhr).
Trimichi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:41 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.