Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Rechtsruck in Deutschland? - Seite 341 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 12.01.2019, 11:35   #2721
keko#
Szenekenner
 
Registriert seit: 06.11.2015
Beiträge: 11.577
Zitat:
Zitat von DocTom Beitrag anzeigen

Letztendlich gab es nicht einmal beim grössten Steuerraub der Menschheitsgeschichte (cumcum, cumex) Aufruhr und Massendemos gegen steuerraubende Banken und Bänker in D oder Europa, oder hab ich das in den Medien überlesen? ...
Politische Passivität und politisches Desinteresse sind ebenso erwünscht wie Divide et impera. Im ersten Fall kann man locker durchregieren, weil sich niemand dafür interessiert. Im zweiten Fall kann man Gruppen gegeneinander ausrichten und von unliebsamen Themen und Fragen ablenken. Regierungsnahe Mainsreammedien haben zum Teil die Aufgabe, daür zu sorgen dass der 1. oder 2. Fall eintritt.
keko# ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2019, 12:05   #2722
Nobodyknows
Szenekenner
 
Benutzerbild von Nobodyknows
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 4.072
Zitat:
Zitat von keko# Beitrag anzeigen
Politische Passivität und politisches Desinteresse sind ebenso erwünscht wie Divide et impera. Im ersten Fall kann man locker durchregieren, weil sich niemand dafür interessiert. Im zweiten Fall kann man Gruppen gegeneinander ausrichten und von unliebsamen Themen und Fragen ablenken. Regierungsnahe Mainsreammedien haben zum Teil die Aufgabe, daür zu sorgen dass der 1. oder 2. Fall eintritt.
Wie schön einfach Du die Welt erklärst.
Das bedeutet, die linksliberalen Mainstreammedien berichten über unerwünschtes politisches Interesse und unerwünschte politische Aktivitäten, wie die Gründung einer neuen Partei, dem „Aufbruch deutscher Patrioten“ (AdP) nur, weil sie damit das rechte Lager teilen und schwächen?


https://www.freiepresse.de/nachricht...rtikel10416329

Gruß
N.
Nobodyknows ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2019, 12:35   #2723
keko#
Szenekenner
 
Registriert seit: 06.11.2015
Beiträge: 11.577
Zitat:
Zitat von Nobodyknows Beitrag anzeigen
Wie schön einfach Du die Welt erklärst.
Das bedeutet, die linksliberalen Mainstreammedien berichten über unerwünschtes politisches Interesse und unerwünschte politische Aktivitäten, wie die Gründung einer neuen Partei, dem „Aufbruch deutscher Patrioten“ (AdP) nur, weil sie damit das rechte Lager teilen und schwächen?


https://www.freiepresse.de/nachricht...rtikel10416329

Gruß
N.
Es geht um Strukturen und Tendenzen, um die öffentlich Meinung. Erst heute habe ich in der FAZ gelesen, dass die Uni Mainz in einer Untersuchung festgestellt hat, dass unsere Mainstreammedien in der Anfangszeit zu viele Kinderaugen und Frauen gezeigt haben, wenn sie über die Flüchtlingskrise berichteten. Ebenso wird eine Vermischung von Meinung und Informationen bemängelt.

Wir haben keine Dikatur und alle Informationen sind für jeden erreichbar. Ich habe das damals schon im Reli-Thread gesagt, dass Büchereien voll sind mit religionskritischen Büchern. So gilt das auch für alternative politische Medien und Bücher. Dass unsere Medien tendenziell und parteiisch sind, kann man nicht mehr ernsthaft anzweifeln. Unsere Demokratie wird meiner Meinung nach überschätzt.
keko# ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2019, 14:47   #2724
Nobodyknows
Szenekenner
 
Benutzerbild von Nobodyknows
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 4.072
Zitat:
Zitat von keko# Beitrag anzeigen
Unsere Demokratie wird meiner Meinung nach überschätzt.
Welche Länder gestalten ihre Demokratie besser als wir es mit unserer Demokratie tun?

Gruß
N.
Nobodyknows ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2019, 15:20   #2725
DocTom
Szenekenner
 
Registriert seit: 19.12.2016
Ort: HH, oder fast...
Beiträge: 3.508
Zitat:
Zitat von Nobodyknows Beitrag anzeigen
Welche Länder gestalten ihre Demokratie besser als wir es mit unserer Demokratie tun?...:
N., soll das heissen, Du glaubst, es geht halt nicht besser als aktuell in D?
__________________
Das Große ist nicht, dies oder das zu sein,
sondern man selbst zu sein.

Sören Kierkegaard

Wo Kinder sind ist ein goldenes Zeitalter.
Novalis
DocTom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2019, 16:53   #2726
Nobodyknows
Szenekenner
 
Benutzerbild von Nobodyknows
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 4.072
Zitat:
Zitat von DocTom Beitrag anzeigen
N., soll das heissen, Du glaubst, es geht halt nicht besser als aktuell in D?
Nein. Das soll heißen, dass ich mich für die Alternative zu unserer Demokratie interessiere (die aus der Sicht von keko# überschätzt wird).

Gruß
N.
Nobodyknows ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2019, 17:54   #2727
keko#
Szenekenner
 
Registriert seit: 06.11.2015
Beiträge: 11.577
Zitat:
Zitat von Nobodyknows Beitrag anzeigen
Welche Länder gestalten ihre Demokratie besser als wir es mit unserer Demokratie tun?

Gruß
N.
Darum geht es nicht. In vielen Ländern gibt es ähnliche Entwicklungen, das sollte uns zu denken geben.
Wir haben ein Wiedererstarken des Nationalismus, Oligarchieherrschaften, eine abgehobene Politikerkaste. Durchdringen unserer Gesellschaft mit Neoliberalismus, der alles andere als demokratisch ist, sondern autoritär, wie Unternehmen eben. Medien, die versuchen die Öffentlichkeit zu entmundigen. Internationale, kaum fassbare Geldmärkte. Das sind Gefahren für Demokratien und Spalter unserer Gesellschaft und nicht ein paar Rechte oder Linke. Geht es um Rechte, sind unsere Politker schnell und geübt zur Stelle. Die andere Dinge werden kaum hinterfragt.
Es geht auch überhaupt nicht darum, Deutschland schlecht zu reden. Ich bin heilfroh das Glück zu haben, hier geboren worden zu sein. Es geht darum, Dinge für zukünftige Generationen noch besser zu machen und nicht schlechter werden zu lassen. Meiner Meinung nach gehört es dazu, rechtzeitig auf schlecht Entwicklungen hinzuweisen.
keko# ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2019, 18:06   #2728
JENS-KLEVE
Szenekenner
 
Benutzerbild von JENS-KLEVE
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: KLEVE
Beiträge: 3.960
Zitat:
Zitat von LidlRacer Beitrag anzeigen
Wenn Du mal das ganze Interview siehst, geht es in erster Linie um soziale Medien, in denen jeder Promi mit auffälliger politischer Meinung Gefahr läuft, einen Shitstorm zu ernten und speziell als Profisportler deswegen Ärger mit Sponsoren zu bekommen.

Das kannst Du jetzt nicht für eine bestimmte politische Meinung vereinnahmen, die quasi verboten wäre. Vielleicht wolltest Du das aber auch gar nicht!?
Ich hab das Video gesehen, mich gewundert, das ganze Interview gelesen und mich nochmal gewundert. Im Video fehlt einiges, und im Text einige Formulierungen aus dem Video. Er erzählt von seiner Zeit bei seinen Hausbesetzer Kumpels mit entsprechenden Fotos, sehr sympathisch aus meiner Sicht. Da er aber jetzt RefugeesWelcome als vorgeschriebenen Slogan kritisiert und eine eingeschränkte Meinungsfreiheit erwähnt, müsste er nun durch den Fleischwolf des Forums gedreht werden, so wie Man es mit Keko macht.
__________________
OUTING: Ich trage Finisher-Shirts beim Training, auf der Arbeit, in der Disco, auf Pasta-Partys, im Urlaub und beim Einkaufen
JENS-KLEVE ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:42 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Wiggle Onlineshop
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.