gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
4 Radtage Südbaden
4 Radtage Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
Ostern 15.-18.04.2022
EUR 199,-
Elektromobilität - Seite 288 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.10.2021, 10:27   #2297
dasgehtschneller
Szenekenner
 
Benutzerbild von dasgehtschneller
 
Registriert seit: 19.08.2010
Ort: Schweiz
Beiträge: 2.237
Ich schätze die Landschaftsschützer werden Amok laufen wenn überall solche Bauwerke stehen sollen

Die Idee ist grundsätzlich nett, so richtig sehe ich den Vorteil gegenüber einem Pumpspeicherkraftwerk aber noch nicht.
Wenn man schon so ein riesiges Ding in die Gegend baut weil die Geographie kein Pumpspeicherkraftwerk her gibt, könnte man auch gleich einen Wasserturm in dem Ausmass bauen.

Beton hat ja doch auch einen ordentlichen CO2 Fussabdruck und CO2 neutraler Beton ist aufwändig und teuer
dasgehtschneller ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2021, 10:48   #2298
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 24.10.2006
Beiträge: 16.975
Zitat:
Zitat von dasgehtschneller Beitrag anzeigen
...
Beton hat ja doch auch einen ordentlichen CO2 Fussabdruck und CO2 neutraler Beton ist aufwändig und teuer
Die Schweiz, aus der du ja laut Signatur kommst, ist ohnehin fein heraus und benötigt solche Konstruktionen nicht, denn Staumauern für Wasserkraftwerke stehen dort schon und nahezu jedes vorhandene Wasserkraftwerk lässt sich mit Minimalaufwand zum Pumpspeicherkraftwerk erweitern, soweit nicht schon geschehen
Die Schweiz hat heute ja schon 55% Wasserkraft und wird vermutlich zusammen mit dem ebenfall geologisch bevorzugten Norwegen das erste Land sein, dass seinen Strom komplett CO2-neutral produzieren wird.
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de
Hafu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2021, 10:59   #2299
dasgehtschneller
Szenekenner
 
Benutzerbild von dasgehtschneller
 
Registriert seit: 19.08.2010
Ort: Schweiz
Beiträge: 2.237
Aber auch hierzulande wird jedes neue Wind, Solar oder Wasserkraftwerk von Landschaftsschützern torpediert
Deshalb kann ich mir kaum vorstellen dass so ein Turm jeweils durchkommen könnte

Ich finde Staumauern und Stauseen eigentlich ganz schön, auch wenn die Landschaft damit natürlich etwas anders aussieht.
dasgehtschneller ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2021, 11:18   #2300
MattF
Szenekenner
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 7.597
Zitat:
Zitat von dasgehtschneller Beitrag anzeigen

Beton hat ja doch auch einen ordentlichen CO2 Fussabdruck und CO2 neutraler Beton ist aufwändig und teuer
Die Blöcke könnten allerdings auch aus Naturstein bestehen.
Oder man stellt nur Behälter her, die mit Naturstein gefüllt werden.
MattF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2021, 11:29   #2301
Siebenschwein
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.06.2019
Ort: Zürič
Beiträge: 735
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Die Schweiz, aus der du ja laut Signatur kommst, ist ohnehin fein heraus und benötigt solche Konstruktionen nicht, denn Staumauern für Wasserkraftwerke stehen dort schon und nahezu jedes vorhandene Wasserkraftwerk lässt sich mit Minimalaufwand zum Pumpspeicherkraftwerk erweitern, soweit nicht schon geschehen
Die Schweiz hat heute ja schon 55% Wasserkraft und wird vermutlich zusammen mit dem ebenfall geologisch bevorzugten Norwegen das erste Land sein, dass seinen Strom komplett CO2-neutral produzieren wird.
Schön wär‘s. Neue Wasserkraftwerke wird’s auf absehbare Zeit in der Schweiz nicht geben. Selbst Erhöhungen der Staumauern werden aus Umweltgründen geblockt.
Die Umrüstung zum Pumpspeicherkraftwerk ist nicht so einfach, da in den Alpen meist das untere Reservoir fehlt.
Generell liefert die Wasserkraft hier im Winter weniger Leistung. Dummerweise genau dann, wenn die Solaranlagen unter dem Hochnebel stecken und Wind… das ist ein ganz trauriges Thema hier.
Vor etwa 20 Jahren hatten wir noch Projekte zur saisonalen Energiespeicherung, hat aber auch nichts gebracht. Das Einzige, was mir bekannt ist, ist ein System, das Solarwärme im Sommer im Boden speichert und im Winter via Wärmepumpe wieder rausholt. Aber auch die Wärmepumpe braucht Strom…
__________________
Wenn Ihr alle die Zeit, die Ihr hier im Forum vertüdelt, fürs Training nutzen würdet...
Siebenschwein ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2021, 11:52   #2302
Helios
Szenekenner
 
Registriert seit: 16.09.2015
Beiträge: 2.027
Zitat:
Zitat von Siebenschwein Beitrag anzeigen
............
Generell liefert die Wasserkraft hier im Winter weniger Leistung. Dummerweise genau dann, wenn die Solaranlagen unter dem Hochnebel stecken und Wind… das ist ein ganz trauriges Thema hier.
............
als Vermieter bin ich verpflichtet einmal jährlich eine Heizkostenabrechnung zu erstellen, dabei wird dem Mieter u.a. die Gradtagstabelle mit ausgehändigt, sie erklärt den statistischen Bedarf/Verbrauch in Abhängigkeit des Monats (eigentlich der mittleren Außentemperatur).
für September sind es 3%
Oktober 8%
Dezember 12%
Januar 17%
Februar 15%
März 13%
April 8%
Mai 4%
für Juni/Juli/August nimmt man total 4%
Summe 100%

Der theoretische Bedarf an Heizenergie für die Warmwasserbereitung pro Person und Tag liegt bei angeommen 50 Liter und 60grad C bei 0,25Liter Heizöl por Tag (das ist die verlustfreie Ölmenge, die eingespart werden kann).

Wohnt man in einem verdichteten Wohn-Mischgebiet von Mehrfamilienhäusern und Reihenhäusern, in denen ein paar Leute mit Holz schüren und der kalte Rauch findet isch ab 21Uhr abends in der Luft, dann versteht man die ganzen Hirnis nicht, die behaupten Holz wäre co2 neutral - Öl und Gas stinkt nicht, Holz aber grausam.
Helios ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2021, 13:03   #2303
MattF
Szenekenner
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 7.597
Zitat:
Zitat von Helios Beitrag anzeigen
dann versteht man die ganzen Hirnis nicht, die behaupten Holz wäre co2 neutral - Öl und Gas stinkt nicht, Holz aber grausam.
CO2 riecht ja auch nicht.
MattF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2021, 13:50   #2304
pepusalt
Szenekenner
 
Registriert seit: 01.12.2020
Beiträge: 682
Zitat:
Zitat von MattF Beitrag anzeigen
Die Blöcke könnten allerdings auch aus Naturstein bestehen.
Oder man stellt nur Behälter her, die mit Naturstein gefüllt werden.
oder mit Wasser

das dreht sich im Kreis...
pepusalt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:19 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.