gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager
Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
21.-29. Mai 2022
04.-12. Juni 2022
EUR 390,-
Komische Sprunggelenksverletzung rechts - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Allgemein > Ernährung und Gesundheit
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.01.2022, 07:03   #9
svmechow
Szenekenner
 
Benutzerbild von svmechow
 
Registriert seit: 01.09.2021
Ort: Berlin
Beiträge: 281
Ein vielleicht absurder Gedanke hierzu, nur kann man manchmal gar doof genug denken und bei ungewöhnlichen Beschwerden lohnt der Blick hinter alle Ecken. Also: hast Du eventuell in der Zeit vor dem Ereignis Ciprofloxacin eingenommen? Das ist ein Antibiotikum, ganz geläufig bei den verschiedensten bakteriellen Infektionen zum Beispiel der Atemwege oder der harnableitenden Organe verschrieben wird. Es ist etwas in Verruf geraten, seit man den Zusammenhang zwischen dem Medikament und relevanten Sehenentzündungen aufgedeckt hat, dennoch wird es weiterhin sehr viel verordnet von Kolleg*innen verschiedenster Fachdisziplinen.
Ich verschreibe das nur noch, wenn nach Resistogramm nix anderes in Frage kommt, aber häufig wird das halt so gegeben und - genommen. War nur so ne Idee, ich wollte diesen Gedanken nicht nicht reinwerfen.
Gute Besserung an alle.
svmechow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2022, 09:59   #10
DocTom
Szenekenner
 
Benutzerbild von DocTom
 
Registriert seit: 19.12.2016
Ort: HH, oder fast...
Beiträge: 7.867
Zitat:
Zitat von svmechow Beitrag anzeigen
Ein vielleicht absurder Gedanke hierzu, nur kann man manchmal gar doof genug denken und bei ungewöhnlichen Beschwerden lohnt der Blick hinter alle Ecken. ...
War nur so ne Idee, ich wollte diesen Gedanken nicht nicht reinwerfen.
Gute Besserung an alle.
Deshalb hab ich Dr.House so geliebt; man kann als Mediziner niemals zu weit und um zu viele Ecken denken. Das auch ungewöhnliche Faktoren in Anamnesen Einbeziehen, das macht meiner Meinung nach gute Ärzte aus.
T.
__________________
„Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt.„

Albert Einstein (1879 – 1955)
DocTom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2022, 15:11   #11
Waldoblau
Szenekenner
 
Registriert seit: 18.10.2016
Beiträge: 109
Böse

Zitat:
Zitat von svmechow Beitrag anzeigen

Ein vielleicht absurder Gedanke hierzu, nur kann man manchmal gar doof genug denken und bei ungewöhnlichen Beschwerden lohnt der Blick hinter alle Ecken. Also: hast Du eventuell in der Zeit vor dem Ereignis Ciprofloxacin eingenommen?
Gar nicht absurd! Das Ciprofloxacin ist ein Teufelszeug, bei uns auf der roten Liste und die Amerikaner nehmen es, glaube ich, gar nicht mehr. Ein Sehnenkiller par excellence und für viele Sehnenrisse verantwortlich.

Meine Einnahme war im Oktober 2019 nach Prostata-OP und Harnwegsinfektion (Von der Gefährlichkeit erfuhr ich erst danach). Probleme hatte ich auch immer wieder mal mit der Achillessehne, aber keinen Riss.

Leider bleibt das Mittel noch viele Jahre lang im Körper und verrichtet dort sein Unwesen.
Waldoblau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2022, 20:44   #12
DocTom
Szenekenner
 
Benutzerbild von DocTom
 
Registriert seit: 19.12.2016
Ort: HH, oder fast...
Beiträge: 7.867
Zitat:
Zitat von Waldoblau Beitrag anzeigen
Gar nicht absurd! Das Ciprofloxacin ist ein Teufelszeug,...
Leider bleibt das Mittel noch viele Jahre lang im Körper und verrichtet dort sein Unwesen.
Auha, Fluorchinolone generell, boah, was für Nebenwirkungen!
__________________
„Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt.„

Albert Einstein (1879 – 1955)
DocTom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2022, 08:52   #13
Waldoblau
Szenekenner
 
Registriert seit: 18.10.2016
Beiträge: 109
Knochenhautentzündung

MRT zeigte:
Die Pereonalsehne ist in Ordnung. Gefunden wurde eine Osteitis geringer Ausprägung und Periostitis des Malleolus lateralis, also an der Fibula unten, dem unteren Ende des Wadenbeins.

Scheint eine geringfügige Verletzung zu sein. Schwierig dennoch abzuschätzen, wie viel Ruhe und wie viel Belastung aufgewendet werden müssen bzw. können.
Waldoblau ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:43 Uhr.

XXX
Nächste Termine
🏊
9:30
🚲
11:00
🏋
8:15
🏃
15:00
TODAY
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.