gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager
Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
21.-29. Mai 2022
04.-12. Juni 2022
EUR 390,-
App erstellt "SportPackingList" - Seite 7 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Sonstiges
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.12.2021, 12:34   #49
crazy
Ehemals crazyviech
 
Benutzerbild von crazy
 
Registriert seit: 10.10.2006
Ort: Nordeifel
Beiträge: 1.802
Zitat:
Zitat von hudelTri Beitrag anzeigen
Stark - Danke dir.
Sind alles gute Hinweise. Die Erweiterungen für die Items und ShoppingList finde ich gelungen. Da sehe ich definitiv noch Erweiterungspotenzial. Das werde ich so als nächstes einbauen in die App.

Zu den einzelnen Punkten habe ich oben mal Sachen angemerkt in grüner Schrift.
Du könntest auch darüber nachdenken, die App langfristig kostenlos zu lassen; dafür würde ein Item-Sharing (Freunde, Verwandte, Partner zu Geburtstag oder Weihnachten) auf die entsprechende Amazon-Seite führen, mittels Affiliate-Link.
crazy ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2021, 15:19   #50
schnodo
Szenekenner
 
Benutzerbild von schnodo
 
Registriert seit: 28.10.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 8.658
Zitat:
Zitat von schnodo Beitrag anzeigen
Die Spracheinstellungen sollten sich auch auf das Datumsformat auswirken. In der englischen Fassung würde ich also 06/19/2022 erwarten statt 19.06.2022.
Zitat:
Zitat von hudelTri Beitrag anzeigen
Kommt auf die TODO-List. Priorisiere ich allerdings nicht zu hoch
Falls Du ein englischsprachiges Publikum erreichen willst, solltest Du das nicht unterschätzen. Das sind nervige Kleinigkeiten, welche die Leute abschrecken. Das ist – zwar nicht genauso, aber in einer ähnlichen Preislage – wie die Leute zu zwingen, das Datum textuell auszuschreiben, also "neunzehnter Juni zweitausendzweiundzwanzig". Würdest Du Dich darauf einlassen?

Ich glaube, die Änderung ist schnell gemacht und hält die geschätzt 40 % bei der Stange, die Dir sonst verärgert abspringen, weil sie vermuten, dass eine App, die nicht einmal das Datum richtig darstellt, auch sonst nichts taugen kann. Ich würde ich es so machen:
  1. Bei Spracheinstellung "English" wird automatisch das "imperiale" Datumsformat eingestellt.
  2. Für den Teil der Englischsprechenden, die aber aus welchen Gründen auch immer ein anderes Format bevorzugen, oder andere Leute mit seltsamen Vorlieben¹, ist das Datumsformat generell konfigurierbar.
__________________

¹ Ich persönlich bevorzuge z.B. grundsätzlich das Datumsformat nach ISO 8601, also 2022-06-19, weil bei alphanumerischer Sortierung von Datumsangaben im Textformat (z.B. in Dateinamen) einer vorhersehbare, chronologische Ordnung hergestellt werden kann, ohne dass man irgendwelche Klimmzüge machen muss. Das ist z.B. relevant wenn bei der Übertragung mittels irgendwelcher Protokolle betriebssystemspezifische Timestamps verloren gehen können.
__________________
🏊 Mein Kraul-Armzug-Video: EnglishEspañolDeutsch 🏊
schnodo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2021, 15:49   #51
deralexxx
Szenekenner
 
Registriert seit: 29.10.2012
Beiträge: 1.478
Könnte diese App auch eine Webseite sein? IMHO sind viele "Apps" die nichts von der nativen Hardware der Geräte brauchen besser als WebApps, die vllt auch nen App "Rahmen" drum rum haben, aber so hat man dann Zugriff von überall. Über OAuth und co muss man sich ja nichtmal mehr um Credentials kümmern, vllt wäre das auch hier eine Idee?
deralexxx ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2021, 16:07   #52
dr_big
Szenekenner
 
Registriert seit: 17.03.2011
Beiträge: 2.257
Zitat:
Zitat von deralexxx Beitrag anzeigen
Könnte diese App auch eine Webseite sein? ...
99% aller Apps könnten auch Web-Seiten sein. Apps werden doch nur erstellt, weil der Anbieter damit Zugriff auf Telefonbuch, Dateien, ... bekommt. Der Datenschutz wird durch Apps einfach ausgehebelt. Der dumme Michel macht es halt mit weil es so schön bequem ist.
dr_big ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2021, 17:47   #53
iChris
Szenekenner
 
Benutzerbild von iChris
 
Registriert seit: 29.08.2013
Beiträge: 2.100
Zitat:
Zitat von schnodo Beitrag anzeigen
¹ Ich persönlich bevorzuge z.B. grundsätzlich das Datumsformat nach ISO 8601, also 2022-06-19, weil bei alphanumerischer Sortierung von Datumsangaben im Textformat (z.B. in Dateinamen) einer vorhersehbare, chronologische Ordnung hergestellt werden kann, ohne dass man irgendwelche Klimmzüge machen muss. Das ist z.B. relevant wenn bei der Übertragung mittels irgendwelcher Protokolle betriebssystemspezifische Timestamps verloren gehen können.
Anzeige, Sortierfunktion und timestamp sind halt schon dreierlei. ISO 8601 ist sicher ein guter Standard für technische „Datumsfelder“ für eine Ausspielung im Web, App,… erwartet der normale User halt was anderes. Datumsformatierung, locale spezifisch ist aber zum Glück in modernen Programmiersprachen kein Hexenwerk

Zitat:
Zitat von dr_big Beitrag anzeigen
99% aller Apps könnten auch Web-Seiten sein. Apps werden doch nur erstellt, weil der Anbieter damit Zugriff auf Telefonbuch, Dateien, ... bekommt. Der Datenschutz wird durch Apps einfach ausgehebelt. Der dumme Michel macht es halt mit weil es so schön bequem ist.
Auch nur wenn der dumme Michel einwilligt, dass auf seine Daten zugegriffen wird

Die Behauptung, dass Apps nur deswegen erstellt werden halte ich nur für eingeschränkt richtig. Es gibt genug Anwendungsfälle in denen native Lösungen einfach zig Mal schneller sind als irgendwelche WebViews und definitiv Sinn machen. Die Packliste gehört da dann doch eher nicht dazu
iChris ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2021, 18:15   #54
schnodo
Szenekenner
 
Benutzerbild von schnodo
 
Registriert seit: 28.10.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 8.658
Zitat:
Zitat von iChris Beitrag anzeigen
Anzeige, Sortierfunktion und timestamp sind halt schon dreierlei. ISO 8601 ist sicher ein guter Standard für technische „Datumsfelder“ für eine Ausspielung im Web, App,… erwartet der normale User halt was anderes. Datumsformatierung, locale spezifisch ist aber zum Glück in modernen Programmiersprachen kein Hexenwerk
Wie gesagt, das ist seit Menschengedenken mein persönlicher Favorit, weil für mich damit ganz viele Fliegen mit einer Klappe erschlagen werden. Der "normale" User erwartet, dass er wenig Überraschungen bei der Bedienung erlebt.

Wenn ich sage "konfigurierbar" heißt das, dass jeder in vernünftigen Grenzen einstellen kann, was er will, u.a. auch ISO 8601. Lokalisierung ist allgegenwärtig und wird entsprechend flächendeckend unterstützt, was bedeutet, dass es einen ausreichend großen Wissenspool gibt und niemand gezwungen ist, das Rad neu zu erfinden, wie es vielleicht vor 30 Jahren der Fall war.

Zitat:
Zitat von iChris Beitrag anzeigen
Es gibt genug Anwendungsfälle in denen native Lösungen einfach zig Mal schneller sind als irgendwelche WebViews und definitiv Sinn machen. Die Packliste gehört da dann doch eher nicht dazu
Eine solch rudimentäre App, die auf keinerlei hochkritische aktuelle Daten zugreifen muss, sollte auch noch vernünftig funktionieren, wenn keine Internetverbindung besteht. Aus meiner Sicht ist es eine Unart, das was gut offline funktioniert, mit aller Gewalt - vulgo: aus Faulheit oder Dummheit, teilweise Gier - zwanghaft online zu gestalten. Das fängt an bei Single-Player-Games und endet bei, wenn man nicht aufpasst... Packlisten.

Ich kann nur hoffen, dass der Chef-Softwarearchitekt für die erste bemannte Marsmission kein App-Entwickler ist.
__________________
🏊 Mein Kraul-Armzug-Video: EnglishEspañolDeutsch 🏊
schnodo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2021, 18:35   #55
iChris
Szenekenner
 
Benutzerbild von iChris
 
Registriert seit: 29.08.2013
Beiträge: 2.100
Zitat:
Zitat von schnodo Beitrag anzeigen

Eine solch rudimentäre App, die auf keinerlei hochkritische aktuelle Daten zugreifen muss, sollte auch noch vernünftig funktionieren, wenn keine Internetverbindung besteht. Aus meiner Sicht ist es eine Unart, das was gut offline funktioniert, mit aller Gewalt - vulgo: aus Faulheit oder Dummheit, teilweise Gier - zwanghaft online zu gestalten. Das fängt an bei Single-Player-Games und endet bei, wenn man nicht aufpasst... Packlisten.

Ich kann nur hoffen, dass der Chef-Softwarearchitekt für die erste bemannte Marsmission kein App-Entwickler ist.

Offline Funktion schließt PWA nicht aus. Ich verstehe jetzt nicht was mit online/offline zu tun hat.
iChris ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2021, 18:43   #56
schnodo
Szenekenner
 
Benutzerbild von schnodo
 
Registriert seit: 28.10.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 8.658
Zitat:
Zitat von iChris Beitrag anzeigen
Offline Funktion schließt PWA nicht aus. Ich verstehe jetzt nicht was mit online/offline zu tun hat.
Es ist aus meiner Sicht nicht notwendig, eine App, die ohne Daten aus dem Internet wunderbar funktionieren kann, überhaupt als Web App zu konzipieren.

Das kann natürlich jeder halten wie er will.
__________________
🏊 Mein Kraul-Armzug-Video: EnglishEspañolDeutsch 🏊
schnodo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:32 Uhr.

XXX
Nächste Termine
🏊
9:30
🚲
11:30
🏃
15:30
🍝🍻
19:00
TODAY
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.