gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
GET YOUR RACEWEAR
Aero-Trikot und Hose
EUR 179,- pro Set
Nur solange Vorrat
Anzeigen
Elektromobilität - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.11.2015, 11:20   #1
flaix
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.12.2008
Beiträge: 1.902
Elektromobilität

Mich würde interessieren wie Eure Meinung zu Elektromobilität ist. Was haltet ihr vom Tesla Modell 3? Vom leider gescheiterten Versuch des Smart E? Oder von den neuen elektrischen speed-Pedelecs?

Ich für meinen Teil hatte das Glück mir die Tesla Fabrik etwas anschauen zu können und war ganz begeistert. Ich hoffe das mein VW Bus das letzte Auto mit Verbrennungsmotor ist, was ich mir kaufen musste.
flaix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2015, 11:34   #2
dasgehtschneller
Szenekenner
 
Benutzerbild von dasgehtschneller
 
Registriert seit: 19.08.2010
Ort: Schweiz
Beiträge: 2.040
Ein Arbeitskollege von mir fährt ein Modell S. Das ist schon ein ziemlich cooles Teil aber leider noch zu teuer, vor allem für die vielen kurzen Strecken die ich fahre.

Ein Renault Zoe würde für meinen Anwendungszweck wohl ausreichen und ist auch für normalsterbliche erschwinglich, allerdings mietet man da die Batterie was in etwa gleich viel oder sogar mehr kosten würde wie das was ich aktuell für Benzin ausgebe.

Da ich demnächst stolzer Besitzer einer 11KWp Photovoltaik Anlage sein werde, muss ich mir beim nächsten Auto wohl wirklich überlegen auf Elektro Antrieb umzustellen. Ich hoffe dass bis dann die Preise nochmals etwas sinken, die Reichweiten steigen und das Netz an Ladestationen nochmals etwas ausgebaut wird.


Das Modell 3 sieht in der Hinsicht ganz interessant aus
dasgehtschneller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2015, 11:41   #3
Mo77
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.01.2012
Ort: Nordschwarzwald
Beiträge: 741
Akku

Generell gut.

Es muss nur noch ein Quantensprung in der Akkutechnologie stattfinden.

Sehr interrsant sind natülich Leichtfahrzeuge, Velomobiele.
Nur wenn dich dann ein Vollhorst mit seinem 3 Tonnen KFZ abschießt......?

Problematisch auch wenn jeder dann sowas will. Das Geheimniss liegt eher in der Vermeidung von Strecke. Individualverkehr einschränken. Und erneuerbare Energie.....

Jetzt muss man nur noch diese Wahabitenclique überzeugen, dass ihr öl nix mehr wert ist. Und den Amerikanern dass ihr Währung am Ars.... ist.....
__________________
Mo77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2015, 11:43   #4
Matthias75
Szenekenner
 
Benutzerbild von Matthias75
 
Registriert seit: 12.12.2010
Ort: Hofheim a.T.
Beiträge: 3.602
Zitat:
Zitat von flaix Beitrag anzeigen
Mich würde interessieren wie Eure Meinung zu Elektromobilität ist. Was haltet ihr vom Tesla Modell 3? Vom leider gescheiterten Versuch des Smart E? Oder von den neuen elektrischen speed-Pedelecs?

Ich für meinen Teil hatte das Glück mir die Tesla Fabrik etwas anschauen zu können und war ganz begeistert. Ich hoffe das mein VW Bus das letzte Auto mit Verbrennungsmotor ist, was ich mir kaufen musste.
Grundsätzlich faszinierend. Den Tesla Model S hab' ich schon öfter rumfahren sehen und finde ihn auf optisch ziemlich gelangen, im Gegensatz zum i3 von BMW oder dem i8, der für mich mehr aussieht wie eine Studie, die einem Zeichentrickfilm entsprungen ist. Der Tesla wirkt auf jeden Fall alltagstauglich, sowohl von der Reichweite wie auch vom Raumkonzept (5 Sitze, genug Kofferraum).

Und das ist für mich der wichtigste Punkt: Das Konzept muss alltagstauglich sein. Das umfasst auch, dass ich das Auto überall laden kann, was aktuell noch nicht der Fall ist. Im Zweifel brauche ich eine eigene Garage mit Stromanschluss. Eine längere Reiseroute muss ich schon genau planen. Die Reichweite des Autos muss auf jeden Fall ausreichend groß sein, um mal einen Tag ohne Aufladen des Akkus auszuhalten oder auch mal eine mittellange Strecke ohne Aufladen fahren zu können. Reichweiten unter 200km, die ja auch nur im Idealfall erreicht werden, und schnell mal unter 150km oder wenn's kalt ist, noch weiter fallen, finde ich für den Alltag untauglich.

weiterer Punkt: Der Strom muss natürlich regenerativ erzeugt werden. Wenn dazu ein Kohlekraftwerk am Netz hängt, werden die Schadstoffe nur an anderer Stelle in die Umwelt geblasen.

Insgesamt interessant, die Alltagstauglichkeit muss aber noch verbessert werden.

M.
Matthias75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2015, 11:52   #5
flaix
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.12.2008
Beiträge: 1.902
ich war damals von der Ankündigung des E-Smart sozusagen elektrisiert. Bin leider sehr enttäuscht worden vom Fahrzeug. Da war nichts weiterentwickelt sondern nur irgendwie E-Motor und ein viel zu kleiner Akku reingebaut. Im Gegensatz dazu der Tesla, den hielt ich erst für ein Spielzeug für Spinner. Aber wenn mal drin gesessen hat und gefahren ist, dann macht es klick. Genau so muss das funktionieren.

Wenn der 3 auf den Markt kommt werde ich ihn ernsthaft erwägen, vorausgesetzt sie bauen wieder 300-450 km Reichweite ein, denn dann kann ich das Fahrzeug für den Wochenverkehr nutzen und muss nur einmal in der Woche an die Steckdose.

Das ist im Übrigen mein Punkt. 500km Akku, das wäre es, damit können fast alle Fahrer ihre normale Woche bestreiten und müssen sich nur einmal Gedanken machen wo das Fahrzeg geleaden wird. Das wird sich auch für "Nicht-Haus-Besitzer" oder Innenstadtbewohner irgendwie regeln lassen.
flaix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2015, 12:04   #6
holger801
Szenekenner
 
Registriert seit: 20.10.2008
Ort: Stuttgart
Beiträge: 167
Ich für meinen Teil würde gerne beim nächsten Auto auf E-Mobilität umsteigen.
Als Kind in der Großstadt habe ich nur das Problem, dass ich keinen Stellplatz mit Lade-Möglichkeit habe. Die Stellplätze an Ladestationen sind von Car2go-Fahrzeugen konsequent in Benutzung.
Aufgrund der Fahrten die ich nicht mit dem ÖPNV erledigen kann ist ein Kleinwagen leider keine Alternative. Mein aktuelles Auto ist ein Lastesel für familieninterne Baustellen und Gartenarbeiten.

Das nächste Problem sind dann nur noch die Themen Reichweite und Anschaffungspreis.

Aber cool und spassorientiert sind die E-Autos schon. Beschleunigungsduelle gewinnt ein e-Smart fast immer auch gegen die Fraktion Porsche

Holger
holger801 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2015, 13:42   #7
Jimmi
Szenekenner
 
Benutzerbild von Jimmi
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Eisenach
Beiträge: 1.618
http://www.wiwo.de/technologie/forsc.../12317728.html

Immerhin Bosch. Gab aber in der Vergangenheit schon etliche Meldungen über "den Durchbruch".
__________________
Keine Panik!
Jimmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2015, 14:07   #8
Necon
Szenekenner
 
Registriert seit: 26.06.2012
Beiträge: 6.483
Zitat:
Zitat von Mo77 Beitrag anzeigen

Es muss nur noch ein Quantensprung in der Akkutechnologie stattfinden.
Du meinst also das die kleinstmögliche Änderung eines Zustandes ausreicht um E-Antriebe den Durchbruch zu verschaffen?

Ich habe überhaupt keine Ahnung wie es passieren konnte das alle unter Quantensprung etwas sagenhaftes großes verstehen.

Zu den E-Autos. Ich denke das hier die Abgasaffaire von VW eine wichtige Rolle spielen wird. Grundsätzlich ist es aber nicht des Rätsellösung.
Denn der Aufbau der aktuellen Akkus, noch die Erzeugung des Stroms sind so super, dass es tatsächlich einen wirkliche Alternative für mich ist.
Necon ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:49 Uhr.

XXX
Filmtipp aktuell
Airhub Pro:
Die Nabe mit steuerbarem Widerstand
Playlists
Filmtipp aktuell
Front Quadrant Swimming:
sinnvoll oder Irrweg?
Nächste Termine
Dienstag Zwift Meetup
fast 18:05 Uhr | easy 19:35 Uhr
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.