gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
GET YOUR RACEWEAR
Aero-Trikot und Hose
EUR 179,- pro Set
Nur solange Vorrat
Anzeigen
Corona Virus - Seite 1374 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.09.2020, 22:17   #10985
LidlRacer
Szenekenner
 
Benutzerbild von LidlRacer
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 14.409
Zitat:
Zitat von Schwarzfahrer Beitrag anzeigen
Mir klingt der Glaube daran, daß wir die Macht hätten, es "dauerhaft niedrig zu halten" wie die Geschichte vom Mäxchen, der mit einer Glocke am Handgelenk rumläuft, um Krokodile abzuschrecken. Darauf hingewiesen, daß es hier gar keine Krokodile gibt, meint er nur: na seht ihr, es wirkt.
Dumm nur, wenn wirklich ein Krokodil auftaucht - hat er dann das Glöckchen vergessen?
Du scheinst zu glauben, dass das Virus tut, was es will.

Es will aber nichts.

Und es tut aktiv nichts.

Wenn irgendwer beeinflussen kann, ob und wie es sich ausbreitet, dann wir Menschen. Und natürlich können wir das - das haben wir doch wohl deutlich genug bewiesen.
__________________
Unite behind the science!
Fahrrad for future!
LidlRacer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2020, 22:19   #10986
Schwarzfahrer
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schwarzfahrer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Rhein-Neckar-Dreieck
Beiträge: 2.607
Zitat:
Zitat von NBer Beitrag anzeigen
um mal bei dieser geschichte zu bleiben........alle wissen aber, dass in den nachbarflüssen krokodile sind und das sie jederzeit rüberkommen können. ist es insofern nicht trotzdem ratsam ein glöckchen zu benutzen auch wenn man denkt, dass momentan kein krokodil im eigenen fluss ist? und zwar so lange, bis alle krokodile auch aus der nachbarschaft weg sind?
Vielleicht ja, wenn ich tatsächlich glaube, daß Krokodile vor Glöckchen Angst haben - glaubst Du das? Im Mittelalter benutzte man Weihwasser und heilige Reliquien zum Schutz vor Seuchen. Hautpsache, man glaubt daran, dann beruhigt es ungemein.
__________________
“If everything's under control, you're going too slow.” (Mario Andretti)
Schwarzfahrer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2020, 22:26   #10987
merz
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.11.2006
Beiträge: 3.926
Naja, aber ein paar andere Sachen die man damals und danach ausprobiert hat, wirkn schon - wir werden immer besser, wenn wir es richtig machen.
Ich raff nicht was hinter dieser Glocken Parabel steckt: doch nicht ernsthaft die Idee, der Virus und die Pandemie funktioniert wesentlich anders als man das jetzt denkt?

m.

Geändert von merz (20.09.2020 um 22:32 Uhr).
merz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2020, 22:31   #10988
NBer
Szenekenner
 
Benutzerbild von NBer
 
Registriert seit: 21.11.2008
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 5.820
Zitat:
Zitat von Schwarzfahrer Beitrag anzeigen
Vielleicht ja, wenn ich tatsächlich glaube, daß Krokodile vor Glöckchen Angst haben - glaubst Du das?.....
vor allem glaube ich nicht, dass tiere angst haben. sie haben instinkte, und die sagen ihnen, dass dort vorn ein ungewöhnliches geräusch ist, da muss ich nicht hin.
aber du lenkst von der eigentlichen aussage der parabel und meiner weiterführung ab.
NBer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2020, 22:34   #10989
Schwarzfahrer
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schwarzfahrer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Rhein-Neckar-Dreieck
Beiträge: 2.607
Zitat:
Zitat von LidlRacer Beitrag anzeigen
Du scheinst zu glauben, dass das Virus tut, was es will.

Es will aber nichts.

Und es tut aktiv nichts.

Wenn irgendwer beeinflussen kann, ob und wie es sich ausbreitet, dann wir Menschen. Und natürlich können wir das - das haben wir doch wohl deutlich genug bewiesen.
Nein, das Virus "will" nichts, und "tut" nichts außer zu überleben, auf unsere Kosten.
Und ja, wir können die Ausbreitung beeinflussen - aber eben nicht beherrschen, kontrollieren - außer wir isolieren jeden Einzelnen komplett, was vielleicht in einem Haus klappt, aber nicht in einem Land, oder gar mit Millionen Menschen. Mit einem wesentlichen Anteil nicht Vorhersagbarem, nicht Kontrollierbaren sollten wir uns endlich abfinden, und mit dem Virus leben, statt in Angst vorm Virus nur noch zu überleben. Für mich ist immer noch Schweden ein Muster für die richtige Balance. Das mag nicht jeder so sehen, aber ich wünsche mir, daß möglichst viele dies so erkennen, und ich glaube, daß es auch passieren wird, je länger der Virus da sein wird, desto mehr werden leben wollen, statt nur zu überleben.
__________________
“If everything's under control, you're going too slow.” (Mario Andretti)
Schwarzfahrer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2020, 22:37   #10990
Schwarzfahrer
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schwarzfahrer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Rhein-Neckar-Dreieck
Beiträge: 2.607
Zitat:
Zitat von NBer Beitrag anzeigen
aber du lenkst von der eigentlichen aussage der parabel und meiner weiterführung ab.
Lustig, offenbar verstehen wir die Parabel sehr unterschiedlich. Für mich liegt die Aussage in meiner letzten Antwort: Glaube ist blind für die Realität, Glaube biegt sich die Realität zurecht. Wie verstehst Du die Geschichte?
__________________
“If everything's under control, you're going too slow.” (Mario Andretti)
Schwarzfahrer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2020, 22:41   #10991
merz
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.11.2006
Beiträge: 3.926
„Nur zu überleben“ finde ich etwas drastisch, echt jetzt?
Ich hab heute sogar einen Triathlon live anschauen können, nicht so schlecht für 2020

m.
merz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2020, 22:41   #10992
NBer
Szenekenner
 
Benutzerbild von NBer
 
Registriert seit: 21.11.2008
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 5.820
Zitat:
Zitat von Schwarzfahrer Beitrag anzeigen
Lustig, offenbar verstehen wir die Parabel sehr unterschiedlich. Für mich liegt die Aussage in meiner letzten Antwort: Glaube ist blind für die Realität, Glaube biegt sich die Realität zurecht. Wie verstehst Du die Geschichte?
ich verstehe die parabel schon, sie war nur auf corona bezogen unvollständig. denn das problem ist nicht, das man glaubt oder nicht glaubt das es HIER krokodile gibt, sondern man WEISS, dass es, wenn auch nicht direkt hier, ringsrum überall krokodile gibt und sich dementsprechend verhalten sollte. und es dementsprechend auch keine glaubensfrage ist.
NBer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:48 Uhr.

XXX
Filmtipp aktuell
Tour de France 2020:
Die Leistungen des Siegers
Playlists
Filmtipp aktuell
Front Quadrant Swimming:
sinnvoll oder Irrweg?
Nächste Termine
Dienstag Zwift Meetup
fast 18:05 Uhr | easy 19:35 Uhr
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.