gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Anzeigen
Corona Virus - Seite 1027 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.06.2020, 01:57   #8209
LidlRacer
Szenekenner
 
Benutzerbild von LidlRacer
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 14.382
Zitat:
Zitat von qbz Beitrag anzeigen
In Schweden, das nach Deiner Meinung bei der Pandemie vorbildhaft agiert und wo es keine "alberne Maskenpflicht" und auch "keine Wirtschaftskrise" gibt, weil "Schweden rationaler als DE handelt", wie Du geschrieben hast, bekommt niemand einen Einladungsbrief zur Testung oder Zwangsbesuch von Testern.
Und die Neuinfektionen haben dort letzte Woche neue Höchststände erreicht.
Keine Spur von parallelem Verlauf zu Deutschland, wie es neulich noch behauptet wurde (Weiß nicht mehr: War es Wodarg?).
https://www.worldometers.info/corona...country/sweden
__________________
Unite behind the science!
Fahrrad for future!
LidlRacer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2020, 09:03   #8210
Klugschnacker
Arne Dyck
Triathlon TV-Sendung
Redaktion
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 18.308
Zitat:
Zitat von LidlRacer Beitrag anzeigen
@Arne
Was hältst Du von "Rolex-Tante aus Berlin" für eine dunkelhäutige Dame aus dem Munde eines rechts-braun-blauen Menschen, der einen Politiker verteidigt, den man laut Gerichtsurteil auf Tatsachenbasis einen Faschisten nennen darf, was es m.E. nahelegt, dass man ersteren als rassistischen Faschisten bezeichnen könnte?
Die Bezeichnung "Rolex-Tante aus Berlin" halte ich nicht für rassistisch. Es ist für mich kein pauschal herabsetzender Bezug zur Rasse erkennbar, sondern lediglich zu einer teuren Uhr. Das Niveau der Ausdrucksweise spricht für sich, sodass ich ohne Deine ausdrückliche Frage gar nicht darauf eingegangen wäre.

Es ist erlaubt, Politiker wie Höcke bezüglich eines Gerichtsurteils zu verteidigen. Daraus den Vorwurf des Rassismus oder Faschismus abzuleiten halte ich für überzogen.

Zur Bezeichnung des "rechts-braun-blauen Menschen": Rechts und blau halte ich für angemessene Bezeichnungen, braun jedoch nicht.

Zurück zum Thema!

Grüße,
Arne
Klugschnacker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2020, 09:18   #8211
keko#
Szenekenner
 
Registriert seit: 06.11.2015
Beiträge: 12.601
(leider nochmal offtopic, möchte das aber nicht unkommentiert lassen, da ich direkt angesprochen wurde)

Zitat:
Zitat von Seyan Beitrag anzeigen
Puh, das klingt fast so, als würdest du die Notwendigkeit von radikalen Ansichten (u.a. Rechtsextremismus, aber auch Sexismus, etc.) andeuten.
Es ist exakt andersrum: es geht darum, den Liberalismus vor solchen extremen "Auswüchsen" zu bewahren. Der Autor spricht von einem "eingebetteten Liberalismus" und dem Ende von Deregulierung in verschiedenen Bereichen.
Selbst liberale Blätter wie DIE ZEIT schreiben hin und wieder darüber.

Zitat:
Zitat von Seyan Beitrag anzeigen
Wärst du auch so gnädig, wenn jemand Corona als natürliche Auslese betrachten würde?
Frage verstehe ich in diesem Zusammenhang nicht.

Zitat:
Zitat von Seyan Beitrag anzeigen
Oder ist asozial "schlimmer" als rassistisch?
dito
keko# ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2020, 09:27   #8212
Nobodyknows
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 5.824
Zitat:
Zitat von LidlRacer Beitrag anzeigen
Und die Neuinfektionen haben dort [in Schweden] letzte Woche neue Höchststände erreicht.
Keine Spur von parallelem Verlauf zu Deutschland, wie es neulich noch behauptet wurde ... https://www.worldometers.info/corona...country/sweden
Siehe auch NDR-Meldung von gestern:
Schweden-Urlauber mit Wohnsitz in Schleswig-Holstein müssen sich nach ihrer Rückkehr für 14 Tage in häusliche Quarantäne begeben. ...Grund der Maßnahme ist die Zahl der Neuinfizierten in den vergangenen sieben Tagen. In Schweden gab es in diesem Zeitraum mehr als 50 Fälle pro 100.000 Einwohner.

Gruß
N.
Nobodyknows ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2020, 09:42   #8213
Thomas W.
Szenekenner
 
Registriert seit: 20.04.2017
Beiträge: 520
In diesem Fall würde ich von Schweden auf die Schweiz umschwenken .
Guter Verlauf ohne Masken z.B.
Allerdings müssten wir uns alle erstmal thematisch in unsere jeweiligen Positionen einarbeiten und die jeweiligen Links zur Unterstützung der jeweiligen Position in diesen Thread einbetten

Was ich neulich bei diversen Thread Angeboten zu Recherchen bezüglich Corona bemerkt habe : Malaria ist ja ein seit Jahren massiv in meiner Wahrnehmung und tatsächlicher Schwere auseinanderklaffendes Problem .

Schade, dass hier nicht so massiv nach Lösungen gesucht wird .
Wahrscheinlich werden diese unfassbar viele Toten, unbewusst natürlich, irgendwo in meinem Gehirn einem anderen Maßstab zugeführt .

Lieben Gruß
Thomas W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2020, 09:42   #8214
Triasven
Szenekenner
 
Registriert seit: 25.08.2014
Beiträge: 1.266
https://www.ndr.de/nachrichten/meckl...virus2390.html


Der Vollständigkeit halber, die schwedischen Behörden verweisen auf eine geänderte statistische Erfassung und dem damit verbundenen erhöhten Wert. Es wird davon ausgegangen, dass dies sich in den nä. Tagen wieder reguliert.

Wäre auch verwunderlich, wenn das Virus in Schweden anders ist als im Rest Europas.

Darüber hinaus befinden wir uns am Anfang der Pandemie. Daher vom „richtigen“ oder „falschen“ schwedischen Weg zu sprechen, ist verfrüht.

Was aber erkennbar ist, dass der Grundgedanke des schwedischen Weges seine Daseinsberechtigung hat.

Sowenig wie möglich Verbote und soviel wie möglich Eigenverantwortung um solange wie möglich die Wachsamkeit und Vorsicht aufrecht zu erhalten.

Schaut man sich das sorglose Verhalten der wochenendlichen Demonstranten in D an, sollte man evtl. bis Ende des Jahres abwarten, um sich ein realistisches Bild über Schweden und seinen Sonderweg machen zu können.
Triasven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2020, 10:26   #8215
Nobodyknows
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 5.824
Zitat:
Zitat von Thomas W. Beitrag anzeigen
Was ich neulich bei diversen Thread Angeboten zu Recherchen bezüglich Corona bemerkt habe : Malaria ist ja ein seit Jahren massiv in meiner Wahrnehmung und tatsächlicher Schwere auseinanderklaffendes Problem...
Bei deutlich geringerer öffentlicher Wahrnehmung wird auch gegen die Malaria geforscht und gekämpft.

Das "originelle" im Hinblick auf das Gewese von Impfgegnern und Verschwörungstheoretikern auf (Corona)-Hygienedemos: Im engagierten Kampf gegen Malaria ist die Bill & Melinda Gates Foundation mit dem Ziel a world free of malaria mit dabei.

Gruß
N.
Nobodyknows ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2020, 10:27   #8216
pschorr80
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.12.2017
Beiträge: 860
Zitat:
Zitat von qbz Beitrag anzeigen
In Schweden, das nach Deiner Meinung bei der Pandemie vorbildhaft agiert und wo es keine "alberne Maskenpflicht" und auch "keine Wirtschaftskrise" gibt, weil "Schweden rationaler als DE handelt", wie Du geschrieben hast, bekommt niemand ungewollt einen amtlichen Einladungsbrief zur Testung oder gar Zwangsbesuch von Testern.
Ich empfehle dir lesen zu lernen:

- WIR wären nicht in einer Wirtschaftskrise. Nirgends steht, dass die Schweden, die vom Export leben, nicht in einer Wirtschaftskrise sind

- Was haben Masken bisher geholfen? Wie man am WE sah, geht es doch scheinbar auch ohne. Und am WE abends haben die eh viele im ÖPNV nicht auf

Nebenbei haben wir inzwischen das Schweden-Modell. Was nach den Meinungen der Oberschlaumeier Drosten, Lauterbach und Co. ja nicht funktionieren kann.

Und es war eine schwachsinnige Antwort auf meine Darstellung wie man bei 180 Neuansteckungen auf <50/100000 in einer 120000 Mann-Stadt kommen kann. Vllt. werden unsere Zahlen (im Gegensatz zu Schweden) auch ganz schön so gedreht wie man sie haben will. Die Auswertung des Freitag-Test ging ja ganz schön lange
pschorr80 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:24 Uhr.

XXX
Filmtipp aktuell
30 Langdistanzen am Stück:
Dirk Leonhardt hat es geschafft
Playlists
Filmtipp aktuell
Rennabsagen:
Alle Fakten über die Gutschein-Lösung in einer Minute
Nächste Termine
Dienstag Zwift Meetup
fast 18:05 Uhr | easy 19:35 Uhr
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.